Jump to content

Resistance 3 - Ende [Achtung: SPOILER]


c!f3r

Recommended Posts

Sehr schade, da sieht man mal wieder, dass die ihr Spiel nur aus einem Grund machen, die wollen viel Geld scheffeln .

 

Die haben es wohl so gemacht, dass erste Spiel, viel drangesetzt um ne super Story zu erzählen und dann haben se sich gedacht, das erste war gut, jetzt laufen die Leute die weiteren Teile schon aus Prinzip .

Da bleibt keine Zeit um sich ne super Story auszudenken, ich meine, man hat so viele Möglichkeiten und am dann kommt ein 0815 Ende ohne weitere informationen

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 50
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Habe es nun auch nach ca. 12 Stunden durch.

 

Echt ein sehr gutes Spiel was die Waffen, die Atmosphäre, das Weltuntergangsfeeling, die Geschichte mit Joseph Capelli angeht. Die ersten Missionen haben echt richtig Lust auf mehr gemacht, die Story war gut erzählt, dazu ist man auf das Ende von Teil 2 eingegangen. Doch im Laufe der Missionen wurde es dann nicht mehr alzu spannend, spätestens in Graterford wurden die Situationen sowie die Gegner immer wiederholt.

 

Wenn ich da noch an Resistance 2 denke, mit den riesen Bosskämpfen wie dem Kraken, der Spinne, den Leviathanen etc. habe ich mich schon auf Teil 3 gefreut was dies anbelangt aber abgesehen von der Kreatur und dem Witwenmacher war da ja nicht alzuviel los, auch was das Ende betrifft.

 

Hatte ja heute wenigstens noch die Hoffnung das mich am Ende noch ein großer Bosskampf erwartet aber da lag ich wohl deutlich daneben.

 

Ein leider echt schlechtes Ende für so einen Blockbuster Titel wie Resistance 3, endete doch Teil 2 noch so spektakulär und man fragte sich was aus Hale wurde und warum er erschossen wurde, doch bei Resistance 3 das genaue Gegeteil, abgesehen von den noch mehr offeneren Fragen. In dem Sinne hoffe ich das es einen Teil 4 geben wird und das dieser von Insomniac Games kommen wird, denn so einen Ende hat die Reihe meiner Meinung nach nicht verdient.

 

Es gibt bestimmt viele Möglichkeiten was man alles hätte machen können doch wie hier schon oft gesagt wurde ist das den Entwicklern leider nicht aufgefallen.

 

Aber gut, sollte es ein Teil 4 geben (auch wenn es evt. besser gewesen wäre das mit Teil 3 ausklingen zu lassen) dann sollten sie sich etwas mehr Zeit bei der Entwicklung lassen, damit die Reihe das nächste mal ein würdiges Ende findet.

Edited by Chriisko
Link to comment
Share on other sites

Also schlecht fand ich jetzt Teil 3 nicht und ganz sicher nicht die Story. Ich meine eine Schlüsselperson ist auf eine tragische und brutale Art und Weise gestorben. Das ist nicht besonders 0815. Bei 0815 Abläufen wäre ein Wunder geschehen und Malikov wäre gerettet, alles wäre wieder fröhlich und gut ist. Es gab schon einige Momente im dritten Teil die gut umgesetzt worden sind, aber nur das Ende war wirklich völlig daneben.

 

Wenn man alle Teile zusammen betrachtet würde ich sagen das der zweite Teil der beste Ableger von allen ist.

Link to comment
Share on other sites

Also schlecht fand ich jetzt Teil 3 nicht und ganz sicher nicht die Story. Ich meine eine Schlüsselperson ist auf eine tragische und brutale Art und Weise gestorben. Das ist nicht besonders 0815. Bei 0815 Abläufen wäre ein Wunder geschehen und Malikov wäre gerettet, alles wäre wieder fröhlich und gut ist. Es gab schon einige Momente im dritten Teil die gut umgesetzt worden sind, aber nur das Ende war wirklich völlig daneben.

 

Wenn man alle Teile zusammen betrachtet würde ich sagen das der zweite Teil der beste Ableger von allen ist.

 

 

Ohne dir wiedersprechen zu wollen, ich finde, eine Schlüsselperson sterben zu lassen, so das der Hauptprotagonist vor einem noch größerem Problem steht ist ZIEMLICH 0815!!!

 

Ich hätte mich was spannenderes Gewünscht... wieso entführen die chimäre z.b nicht seine Familie ? Intelligent genug sind sie doch ...

 

Und dann kommen Logik zweifel...

 

Z.b Wieso tragen die Militärchimären diese Kühlapperate, aber die wild lebenden und fortfplanzenden tun es nicht? Also geht es ja wohl doch ohne diese Kühlung...

 

und dann die nicht genutzen Ideen... wieso nicht die Sache mit den Sonden, die senden das alles ok is in der Welt verbreiten?

Wieso keine Bosskämpfe, naja zumindest keine wirklichen, denn mal ehrlich, weder witwenmacher noch diese dicken dinger die angerannt kommen sind doch gegner gewesen...

Link to comment
Share on other sites

.

 

Und dann kommen Logik zweifel...

 

Z.b Wieso tragen die Militärchimären diese Kühlapperate, aber die wild lebenden und fortfplanzenden tun es nicht? Also geht es ja wohl doch ohne diese Kühlung...

 

Weil die Hybriden einen schnelleren Stoffwechsel haben um sich selbst zu heilen, deswegen tragen sie auch diesen Kühlapparat.

Link to comment
Share on other sites

Also schlecht fand ich jetzt Teil 3 nicht und ganz sicher nicht die Story. Ich meine eine Schlüsselperson ist auf eine tragische und brutale Art und Weise gestorben. Das ist nicht besonders 0815. Bei 0815 Abläufen wäre ein Wunder geschehen und Malikov wäre gerettet, alles wäre wieder fröhlich und gut ist. Es gab schon einige Momente im dritten Teil die gut umgesetzt worden sind, aber nur das Ende war wirklich völlig daneben.

 

Wenn man alle Teile zusammen betrachtet würde ich sagen das der zweite Teil der beste Ableger von allen ist.

 

Die Story ging ja an sich gut los, doch gegen Ende hin baute sie halt deutlich ab. Vor allem das Ende war eben wie gesagt einfach richtig schlecht umgesetzt.

 

Ich wünsche mir da zwar einen vierten Teil aber allerdings frage ich mich welche Geschichte dieser Teil haben könnte. 90 % der Menschheit sind ja bereits tot bzw. infiziert. Fast alle "Schlüsselfiguren" sind tot, abgesehen mal von Capelli.

 

Im Großen und Ganzen war Resistance 2 der bisher beste Teil der Serie. Habe Fall of Man zwar noch nicht gespielt aber denke nicht das er soviel besser ist als Teil 2.

 

In allem bleibt Resistance 3 trotzdem ein sehr gutes Spiel, nur leider leidet es eben unter dem abrupten und ziemlich unspektakulären Ende.

Edited by Chriisko
Link to comment
Share on other sites

Ich dachte erst ich steh allein mit der meinung, dass das ende ziemlich schlecht war. Kann mich nur anschließen, das Ende war einfach nur langweilig. Nicht mal ein bossgegner. Ach und was den kühlturm betrifft, war der nicht dafür gedacht, dass wenn die urbestien durchs warp-loch kommen auch überleben können? Könnte schwören, das in einem tagebucheintrag gelesen zu haben.

Link to comment
Share on other sites

Wie es weiter geht sieht man doch im Abspann, alles wird gut, die Menschen bauen alles wieder auf und die Chimäre sind besiegt, ich frage wie man das noch retten will bzw. wie man da noch einen vierten Teil machen kann. Wenn dann wird das nur noch ein Prequel und leider kein Sequel mehr.

Link to comment
Share on other sites

Wie es weiter geht sieht man doch im Abspann, alles wird gut, die Menschen bauen alles wieder auf und die Chimäre sind besiegt, ich frage wie man das noch retten will bzw. wie man da noch einen vierten Teil machen kann. Wenn dann wird das nur noch ein Prequel und leider kein Sequel mehr.

 

 

Wo bitte sieht man das im Abspann? bei mir waren da nur ein paar Funksprüche.... mehr nicht ... ansonsten schwarzer hintergrund und der abspann

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • Wenn ich Tsunoda wäre und den Perez Sitz nicht bekommen würde, würde ich den Red Bull Haufen möglichst schnell verlassen. 
    • Ich war gestern mit 4 Freunden unterwegs. Allesamt totale casual Gamer die sich nicht um Diskussionen im Internet scheren sondern einfach ab und zu zocken. Und was soll ich sagen... ich war extrem von ihrem Fazit überrascht. Alle 4 waren sehr beigeistert davon. Wir hatten echt sehr viel Spaß mit dem Game. Letztlich war ich derjenige der gebremst hat, weil ich es iwo nicht sehe für ein Game dass ich in ähnlicher weise auch F2P spielen kann 40 euro auszugeben. Fazit meiner Freunde war: "Gute Grafik, gutes Gameplay und schöner moderner Ansatz im Vergleich zu Overwatch". Wir werden es uns im Winter sofern das Spiel einen Rabattpreis von 20-25 Euro erreicht wohl gönnen. Dann kommt das mit dem Preis für unseren Casual Ansatz wohl hin. Aber ja wie viele hier auch schon sagen. Bislang macht das Game nichts neu und bietet für 40 Euro einfach keinen Anreiz zum Kauf. Ich denke nicht, dass andere Games in diesem Genre besser sind, aber es gibt sie eben schon recht lange und das dann eben F2P. Achso: Warum kann ich jemanden aus meiner Steamliste nicht direkt einladen? Wir mussten uns erst über PS befreunden, damit wir uns einladen können... Hinterlässt wieder einen faden Beigeschmack.
    • Love Lies Bleeding 8,5/10 Ein packender und spannender Film, der als Thriller mit Mystery-Elementen daherkommt, mit wenig Action. Er zeichnet sich durch seinen einzigartigen Stil aus und überrascht mit unerwarteten Wendungen. Der 80er-Jahre-Look ist hervorragend umgesetzt, und Kristen Stewart liefert eine fantastische Leistung ab. Wenn ihr den Film anschauen wollt, geht am besten unvorbereitet hinein, denn es gibt Szenen, die man so noch nicht gesehen hat. 😉 Das Ende wirkt zwar etwas ungewöhnlich, ist aber dennoch gelungen. Insgesamt ist es für mich die Überraschung des Jahres.... wirklich stark!
×
×
  • Create New...