Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Kingdoms Of Amalur: Reckoning


Diggler
 Share

Recommended Posts

da geb ich dir bezüglich MMORPG absolut recht ... mich hat das spiel insgesamt sofort sehr an LOTRO erinnert, das ich eine zeit lang sehr gerne am PC gezockt habe. nur das kampfsystem ist komplett anders.

 

insgesamt finde ich es eh verwunderlich, dass es noch immer kein ernsthaftes MMORPG auf die konsolen geschafft hat.

 

vielleicht gefällt es mir auch gerade wegen des genre-mixes so gut und dass es sich dadurch doch stark von anderen RPGs unterscheidet.

einen weiteren skyrim/dragonAge-clon brauche ich ehrlich gesagt nicht unbedingt.

 

was mir jedenfalls auch sehr gut gefällt ist die art und weise, wie man die schurkenklasse spielen kann und dass es dafür einen echten schleichmodus gibt.

 

Ja,als Dieb ist es am Besten.

Nur verstehe ich nicht warum man die R2Taste für den Schleichmodus verschwendt,die hätte man genauso nutzen können wie R1 und man hätte somit 8 ,statt nur 4(viel zu wenig)Spezialfähigkeiten aufem Quickslot.

 

Nach 2mal Demo zocken...

 

...finde ich das Kampfsystem etwas zu Hack nSlay-lastig(für meinen Geschmack and B).Das war beim ersten mal Demo zocken noch lustig,fürs 2.mal schon langweilig,da es auch nicht so aussieht als würde es besonders viele Spezialattacken geben.

 

Und es kann auch nicht angehen das ich nach 45min. schon reich bin und mit tausenden Gegenständen zu geschmissen werde.Damit verlieren die Ggstd. und das Geld völlig an Wert und man verliert die freude am sammeln.

 

Insgesamt hat Amalur viele gute Ideen,doch fürn Toptitel schwächelt das Teil an einigen Stellen zu sehr.

 

Ich würde sagen das Spiel ist Ideal für RPG-Einsteiger oder Leutz die sonst nix mit dem Genre zu tun haben.Für Veteranen ist es zu anspruchslos.

 

Da es wirklich sehr an ein MMO erinnert, vermisse ich jetzt schon den Ko-op-Modus.

 

Nicht jedes Wort auf die Goldwaage, text ist sub nicht ob

Edited by lordOda
Link to comment
Share on other sites

...

 

Ich würde sagen das Spiel ist Ideal für RPG-Einsteiger oder Leutz die sonst nix mit dem Genre zu tun haben.Für Veteranen ist es zu anspruchslos.

...

 

die fehlende schwerfälligkeit kann aber auch ein segen für das RPG-genre sein.

vor allem leute die nicht soviel zeit zum zocken haben, schreckt der grosse zeitaufwand für ein RPG schon oft ab, selbst wenn sie eigentlich coregamer sind.

 

ich habe z.b. erst vor kurzem demon's souls beiseite gelegt, weil mir einfach meine wenige gamingzeit zu schade ist, dass ich am abend 1,5h zocke und danach noch genau dort bin wie 1,5h davor.

 

trotzdem scheint amalur ja genug tiefgang zu haben, was aufleveln, crafting usw. betrifft um kein leichtgewicht zu sein.

und wenn's nicht so schwerfällig und zeitaufwendig wie andere RPGs ist, soll es mir recht sein und ich bin kein RPG-neuling, will mir nur nicht mehr die zeit nehmen 100te stunden dafür aufzuwenden.

das ist auch der grund warum ich noch einige RPGs hier ungespielt herumliegen hab.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

@Diggler

 

DarkSouls ist kein Rollenspiel im klassischen Sinne und sollte mit keinem anderen Spiel verglichen werden,ausser vielleicht DemonsSouls.

Ich würde es nicht mal in die Katogrie RPG packen,den DS ist so sein spezielles Genre.(bin aber ,glaub ich,der einzigste der das so sieht ;) )

 

zu Amalur:

Geb dir da ja Recht,und meine Aussage hört sich vielleicht etwas negativer an ,als sie gemeint war.

Das es eher für Einsteiger geeignet wäre ,muss ja nicht schlechtes bedeuten.

Und das ist auch der Vorteil von Amalur,man ist direkt dabei und es geht flott vorwärts.

Doch fehlt mir etwas der taktische Tiefgang bei den Kämpfen.Aber das hat ja kaum ein RPG für die PS3.

 

und dein Satz:

"die fehlende schwerfälligkeit kann aber auch ein segen für das RPG-genre sein"

unterschreib ich sofort, doch ist das ein Irrglauben(leider auch bei den Entwicklern) das ein super-anspruchsvolles-RPG schwerfällig sein muss.

 

EDIT:

Tiefgang naja.Ich mache auch Tiefgang nicht an Crafting fest, da es für mich RPG-standards sind.

Und trotz Klassenkombi scheint man schon etwas einge-engt zu sein was den Charakterbuild angeht, zumindest was man von der Demo aus beurteilen kann.

 

Aber bin mir sicher das man mit dem Spiel ,wenn man sich drauf ein lässt, sehr viel Spass haben wird.

Edited by lordOda
Link to comment
Share on other sites

...

Doch fehlt mir etwas der taktische Tiefgang bei den Kämpfen.Aber das hat ja kaum ein RPG für die PS3.

...

 

ich würde sogar behaupten, dass die westlichen RPGs allgemein nicht so auf taktische kämpfe setzen.

ist mit einem echtzeitkampfsystem, wie meist engesetzt wird, auch eher schwierig umzusetzen.

 

naja, jedenfalls dürfte amalur das breitgefächerte genre zumindest erweitern.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

ich würde sogar behaupten, dass die westlichen RPGs allgemein nicht so auf taktische kämpfe setzen.

ist mit einem echtzeitkampfsystem, wie meist engesetzt wird, auch eher schwierig umzusetzen.

 

naja, jedenfalls dürfte amalur das breitgefächerte genre zumindest erweitern.

 

Ja, das auf jeden Fall.Allein schon die Art wie sich die Dieb/Assa-klasse spielen lässt.

 

Die einzigen West-RPG die ich kenne ,die etwas mehr taktik erfordern sind die D+D spiele, also Neverwinter,Icewind Dale usw.Aber allet PC halt.

Sowas würd ich ja gern mal auf Konsole zocken,muss nicht unbedingt ne direkte Umsetzung sein.Aber ein Spiel im selben Universum,mit den gleichen Möglichkeiten der Charaktererstellung, wär mal nicht schlecht.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mir die DEMO auch geladen und bin total enttäuscht, im Trailer/Gameplays sah es noch super cool aus aber erstmal die blöden PAL balken, muss das denn sein? und dann die Kameraführung = Flop. Ich könnte eine entlosliste machen, ich bin kein Hater aber sorry das Spiel wird/ist nichts für mich!

I

:herz: Booty´s

image.php?type=sigpic&userid=33278&dateline=1330273448

 

Link to comment
Share on other sites

Das einzigste was mich stört ist das man alle Charakterklassenrichtungen spielen muss da man teilweise ohne Schleichen derbe auf Schnauze kriegt. Aber ich glaub das die Entwickler wohl von den typischen Charakterspielerei weg wollte,ist ja auch net so schlecht aber mir fehlt bei der Charakterentwicklung die Freiheit zu tun was ich will und trotzdem weiterkomme

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...