Jump to content

The Elder Scrolls Online


Wayze
 Share

Recommended Posts

  • Replies 616
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Die Server sollen in Deutschland am Dienstag um 0:00 Uhr online gehen.

 

Zenimax hat die PS4-Version jetzt ausführlich im deutschsprachigen Video vorgestellt:

Quick-Chat-TESO-Begr%C3%BC%C3%9Fung-1024x551.png

http://mein-mmo.de/the-elder-scrolls-online-playstation-004-xbox-one-demo-alles-zu-konsolen/

 

Das im Video gezeigte Gebiet liegt im Dolchsturz-Bündnis, welches am natürlichsten aussieht und mit der knackigen Questreihe um König Emeric meist von älteren und männlichen Spielern bevorzugt wird. Jüngere und weibliche Spieler wählen dagegen meist das Aldmeri-Dominion mit der Questreihe um Königin Ayrenn in den besonders idyllisch aussehenden grünen Südländern. Beim Ebenherz-Pakt um König Jorunn dreht sich dagegen primär alles um Kriege und Konflikte in weniger abwechslungsreichen Quests und Landschaften.

 

Ich würde deshalb beim Spielstart als Allianz eines der ersten beiden Bündnisse wählen.

Ich empfehle meinen Freunden für ihre erste Figur immer das Dolchsturz-Bündnis.

 

Sprecht Euch bei der Allianzwahl am besten mit Euren Freunden ab. Denn mit Freunden questen und im Allianzkrieg spielen könnt Ihr nur, wenn Ihr mit einer Figur in derselben Allianz spielt. Ihr könnt bis zu 8 Figuren anlegen. Wer in allen Allianzen spielen will, kann sich dafür 3 Figuren angelegen. Da es insgesamt 6 Handwerke gibt, kann man übrigens mit 3 Figuren bei 2 Handwerken pro Figur auch alle Handwerke parallel erlernen, sodass sich die eigenen Figuren gegenseitig mit Ausrüstung unterstützen können.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

Sprecht Euch bei der Allianzwahl am besten mit Euren Freunden ab. Denn mit Freunden questen und im Allianzkrieg spielen könnt Ihr nur, wenn Ihr mit einer Figur in derselben Allianz spielt. Ihr könnt bis zu 8 Figuren anlegen. Wer in allen Allianzen spielen will, kann sich dafür 3 Figuren angelegen. Da es insgesamt 6 Handwerke gibt, kann man übrigens mit 3 Figuren bei 2 Handwerken pro Figur auch alle Handwerke parallel erlernen, sodass sich die eigenen Figuren gegenseitig mit Ausrüstung unterstützen können.

 

Nen Kumpel und ich fangen definitiv mit Dolchsturz an. Mein Problem ist jetzt, da wir öfters mal nicht zusammen zocken können (wegen seinen Arbeitszeiten), will ich mir natürlich gleich noch nen zweiten Char "solo" machen. Wäre es da sinnvoll gleich in ne andere Allianz zu gehen? Wäre ja dann nur doof wenn der Char mir besser gefällt und ich später (im Endcontent) den dann spielen will, dann kann ich nicht mehr mit mein Kumpel zocken :nixweiss: Allianz wechseln geht ja sicherlich nicht oder? :think:

Teufelskreis :_wanken2:

Link to comment
Share on other sites

Wie ich schon geschrieben habe, kann es sehr sinnvoll, mit Figuren in mehreren Allianzen zu spielen, um mehr vom Spiel zu sehen, flexibler mit Freunden spielen zu können, beim Handel von Preisgefällen zu profitieren usw. Je unterschiedlicher man seine verschiedenen Figuren anlegt - je unterschiedlicher also die gewählten Klassen, die gewählten Waffen und auch die gewählten Allianzen sind - umso unterschiedlicher spielen sich diese Figuren dann auch und umso mehr hat man dann vom Spiel.

 

Wer also z.B. in der einen Allianz einen Zauberer mit Fernkampfwaffen (Zauberstäbe, Bögen) spielt, sollte mit einer anderen Figur dann ruhg einmal eine andere Allianz, eine andere Klasse und dann Nahkampfwaffen (Zweihänder oder Einhänder mit Schild) wählen, um das Spiel dann aus einer ganz anderen Perspektive zu erleben. Es gibt natürlich auch viele Leute, die das Spiel mit nur einer Figur spielen, um schneller im Endspiel zu sein. Das ist auch genau so legitim. Nur erleben diese Leute mit nur einer Figur letzlich weniger, weil sie dann nur eine Spielerklasse und in der Regel auch nur wenige Waffengattungen kennerlernen.

Link to comment
Share on other sites

Jede Allianz besitzt einen Schrein der Neuausrichtung in einer der wichtigsten Städte, an welchem die Fähigigkeits- und/oder Attributspunkte zurückgesetzt werden können. Das Zurücksetzen kostet jedoch Gold, und zwar umso mehr, je mehr Punkte man zurücksetzen möchte.

 

EDIT: Eine Neuausrichtung kann übrigens später auch dann sinnvoll sein, wenn man alles richtig gemacht hat. Anfangs kann man die Fähigkeitspunkte nur in schwache Zauber investieren, die zu einem späteren Zeitpunkt überflüssig sein können. Ich habe bei meinen PC-Figuren bei ca. Level 35 eine Neuausrichtung durchgeführt, um die Fähigkeitspunkte von ein paar schwächeren Zaubern abzuziehen und diese Punkte in nützlichere Dinge zu investieren.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

Also lege ich z.B in einer Allianz einen Zauberer an und in der anderen eine Nachtklinge. Die Figur entwickelt sich aber dann nur wenn ich sie aktiv Spiele. Oder?

Natürlich, wie sollte sich die Figur denn auch sonst entwickeln? Ich empfehle übrigens nochmals einen Templer als Zweitfigur. Der Templer spielt sich für mich interessanter als die Nachtklinge und ist mit seinen extrem starken Heilungsfähigkeiten (stärkere Heilung als ein Zauberer) immer gern in Gruppen gesehen. Auf dem PC habe ich den Templer leider zuerst gar nicht gespielt, er ist meine Figur für die PS4. Bei der PS4-Beta habe ich gemerkt, dass der Templer neben dem Zauberer meine persönliche Lieblingsklasse ist.

 

Kann ich eigentlich auch direkt zu Anfang einen kaiserlichen Zauberer erstellen?

Warum denn nicht? Wenn Du die Imperial Edition besitzt und die Kaiserlichen spielen kannst, kannst Du dann auch jede Klasse spielen.

Edited by ColdFever
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...