Hellblade: Senua’s Sacrifice – Grafikvergleich, mehr Gameplay und erste Testwertungen

Kommentare (23)

Das neue Action-Adventure „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ von Ninja Theory steht ab heute unter anderem für PlayStation 4 zur Verfügung. Passend zum Release des Spiels wurden auch erste Reviews und weitere Gameplay-Videos veröffentlicht.

Die Entwickler von Ninja Theory haben heute ihr neustes Projekt „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ veröffentlicht. Das Action-Adventure ist ab dem heutigen Dienstag, den 8. August für PlayStation 4 und PC erhältlich. Nachdem gestern bereits der Launch-Trailer veröffentlicht wurde, folgen heute weitere Videos und die ersten Testwertungen.

Unter anderem hat IGN ein Grafik-Vergleichsvideo veröffentlicht, welches die Unterschiede zwischen PS4 und PS4 Pro sowie die unterschiedlichen Pro-Darstellungsmodi offenbart. Zudem zeigen weitere Gameplay-Videos den Anfang des Spiels, während Review-Videos einige Einzelheiten über die Stärken und Schwächen des Spiels verraten. Auch darüber hinaus wurden erste Tests von den internationalen Gaming-Medien veröffentlicht. Die Wertungen findet ihr hier in der Übersicht:

In „Hellblade: Senua’s Sacrifice“ stehen die Abenteuer rund um die namensgebende Protagonistin Senua im Mittelpunkt, die von Panikattacken und Depressionen gleichermaßen heimgesucht wird. Die Spielers erleben eine Reise in die Tiefen von Senuas Psyche. Hier könnt ihr die weiteren Videos ansehen:

Weitere Meldungen zu .

Kommentare

  1. casey sagt:

    Horizon zero dawn in schlecht...

    (melden...)

  2. xjohndoex86 sagt:

    Habe jetzt ungefähr 2 Stunden gespielt und den ersten Boss platt gemacht. Das Kampfsystem, die Intensität der Kämpfe und wie cineastisch diese eingefangen sind, ist erst mal Wahnsinn. Schön vor allem, dass es KEIN einziges Tutorial gibt. Sprungangriffe etc. muss man sich durch Ausprobieren selber beibringen. Ein Blick in die Steuerung gewährt nur die Basics. Dann die Atmsophäre, Soundtrack, Sounddesign und erzählerische Tiefe: alles top! Leider sind die "Rätsel" weder einfallsreich noch anspruchsvoll und wiederholen sich (bisher) ständig. Grafisch ist Hellblade schön anzusehen, allerdings sind viele Texturen (selbst auf der Pro) verwaschen und an einigen Stellen hätte es noch mehr Lametta sein dürfen.

    (melden...)

  3. Arcadiuz sagt:

    @xjohndoex86

    danke für diesen Ersteindruck. War sehr hilfreich^^

    (melden...)

  4. kkev0502 sagt:

    Casey dann zeig uns mal was du mit 10 leuten schaffst, bin gespannt auf das sensationelle ergebnis 😀

    (melden...)

  5. Buzz1991 sagt:

    @xjohndoex:

    Mehr Lametta?

    (melden...)

  6. Keisulution sagt:

    Naja da es nur 15 Trophies hat und anscheinend kaum wiederspielwert besitzt, warte ich, bis es 10 Euro kostet.

    (melden...)

  7. SemperFI187 sagt:

    Hab auch 2 Stunden hinter mir und muss sagen, dass die dichte Atmosphäre der Wahnsinn ist! Grafik ist sehr gut und das Gameplay mittelmäßig. Die Levels sind sehr schlauchartig, der weg ist komplett vorgegeben, man kann eigentlich fast gar nicht aus. Denke nach ca 10 Stunden ist man durch, die Gegner unterscheiden sich nicht stark, fast alle diesselben... die erzählweise und sie Geschichte sind wiederum sehr gut und vor allem verdammt intensiv. Hab selber schon angst dass ich Psychosen bekomme!

    (melden...)

  8. xjohndoex86 sagt:

    Kannst du machen Keisu aber DAS sind eigentlich die Titel mit Herzblut und inhaltlichen Anspruch, denen man doppelt so viel Geld hinterher werfen sollte. Zumal es anscheinend alles Gold Trophäen sind. 😉 Aber das ist mir sowas von scheißegal.

    @Buzz
    Ja, die Cutscenes und wichtigen Stellen sind sehr aufwändig präsentiert, andere Stellen sind zweckgemäß. Das hätte insgesamt schöner aussehen können, anhand der überschaubaren Linearität. Die Levelgestaltung beeindruckt mich(bis auf eine Stelle) bisher auch nicht. Da kann man wesentlich mehr rausholen bei dem Background. Wenn ich jetzt die Referenz namens Dark Souls ranziehe, geradezu altbacken und uninspirit. Aber zum Glück hat Hellblade dafür andere Stärken, die das sehr gut vertuschen. 😉

    (melden...)

  9. smirnoff sagt:

    @xjohndoex86
    Stimme dir komplett zu.
    Bin auch bis zum ersten Boss gekommen und finde es schön, dass die Kämpfe jetzt mal etwas anspruchsvoller werden.

    (melden...)

  10. Ace-of-Bornheim sagt:

    Ok,die Wertungen sind solide.

    (melden...)

  11. Buzz1991 sagt:

    @xjohndoex:

    Danke für die genaue Erklärung! 🙂

    (melden...)

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Buzz
    Sehr gerne. 😉

    (melden...)

  13. big ron sagt:

    @casey
    Du Depp. Das ist ein lineares Adventure und kein Open-World-RPG.

    (melden...)

  14. vangus sagt:

    Hm, bin total an der Story interessiert und an einigen Design-Aspekten, habe aber absolut keinen Bock auf irgendwelche fordernden Kämpfe, kann man da einen leichten Schwierigkeitsgrad auswählen?

    (melden...)

  15. AlgeraZF sagt:

    @vangus

    Geht mir auch so. Und ja du kannst es zum Glück auf leicht spielen! 🙂

    Hab es mal ne gute halbe Stunde angezockt, und bin bis jetzt sehr zufrieden.

    (melden...)

  16. vangus sagt:

    @AlgeraZF

    Gut, danke, dann werde ich es gleich laden...

    Achso und Indies FTW!

    (melden...)

  17. Mustang&Sally sagt:

    Die Pro ist SO ein Fail, ich lach mich immer wieder kaputt das Leute das ehrlich unterstützen.

    (melden...)

  18. Arthur-Spooner sagt:

    @Murat&Sally versuchs mal mit totlachen. ich glaub an dich

    (melden...)

  19. Mustang&Sally sagt:

    @arthur-spinner: Kopierte Witze *facepalm* Wie läuft eigentlich deine Cyber- Romanze mit der einzigen Person hier deren Namen du richtig schreiben kannst ( die zufälligerweise noch weiblich ist )? Man nimmt was man kriegen kann was?

    (melden...)

  20. ps3hero sagt:

    Warum ist die Pro ein Fail? Das Game läuft auf der mit 60 FPS statt 30, nicht gelesen?

    (melden...)

  21. Guybrush sagt:

    @Mustang&Sally
    Warum ich mir die Pro gekauft habe? Weil ich es mir leisten kann.

    (melden...)

  22. Mustang&Sally sagt:

    @Guybrush: Ist doch ok, 400 Euro, wer sich das mit nem Job und geregeltem Leben nicht leisten kann, bei dem läuft ohnehin etwas leicht schief.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews