Alien Isolation: Aktuell ist kein Nachfolger geplant – Fans sollen Blackout fair behandeln

Kommentare (23)

Zur Enttäuschung vieler Fans handelt es sich bei "Alien: Blackout" nicht um den heiß ersehnten Nachfolger zu "Alien Isolation". Wie FoxNext auf Nachfrage bestätigte, ist derzeit auch kein Sequel geplant. Trotz allem bittet das Unternehmen die Spieler darum, "Alien: Blackout" fair zu behandeln.

Alien Isolation: Aktuell ist kein Nachfolger geplant – Fans sollen Blackout fair behandeln

Nach den Gerüchten der vergangenen Monate wurde „Alien: Blackout“ vor wenigen Tagen auch offiziell angekündigt. Zum Leidwesen vieler Fans handelt es sich bei „Alien: Blackout“ nicht um den ersehnten Nachfolger zu „Alien: Isolation“.

Stattdessen haben wir es hier mit einem Mobile-Titel zu tun, in dem die Spieler die Kontrolle über Amanda Ripley übernehmen. Laut FoxNext warten sieben schaurige Umgebungen, die mit knackigen Herausforderungen aufwarten. Genau wie in „Alien: Isolation“ geht es in „Alien: Blackout“ darum, das Alien wenn möglich zu umgehen und das eigene Überleben zu sichern.

Die Fans sollen Blackout eine Chance geben

Doch wie geht es mit „Alien: Isolation“ weiter? Laut FoxNext ist derzeit kein Nachfolger geplant. Laut TQ Jefferson, Vice President of External Development bei FoxNext, ist ein Sequel auch nicht vonnöten, da die Geschichte von Amanda Ripley in anderen Spielen weitererzählt werden kann. In diesem Fall „Alien: Blackout“. Auch wenn Jefferson die Skepsis der Spieler laut eigenen Angaben nachvollziehen kann, sollten die Spieler den Mobile-Titel nicht vorschnell verurteilen.

Zum Thema: Alien: Projekt der Cold Iron Studios offenbar ein MMO-Shooter

Stattdessen sollten die „Alien“-Fans abwarten und sich selbst von der Qualität von „Alien: Blackout“ überzeugen. Diesbezüglich führte Jefferson aus:

„Ich kann sehen, wie einige Menschen Verbindungen zwischen Diablo [Immortal] und dem Ganzen hier herstellen. Das ist meiner Meinung nach aber ein zu großer Sprung. Bei der Reaktion auf Diablo ging es um das Free2Play-Konzept und den Mobile-Fokus. Bei unserem Titel handelt es sich um ein Premium-Mobile-Spiel. Sie bezahlen es ein Mal und das war es dann. Es ist eine in sich geschlossene Erfahrung.“

Weitere Details zu „Alien: Blackout“ findet ihr übrigens auf der offiziellen Website.

Quelle: Variety

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ridgewalker sagt:

    Kack Mobile!

    (melden...)

  2. PC Principal sagt:

    Was ein geblubber, aufgrund der Enttäuschung der Spieler sollte denen lieber klar werden dass ein Isolation-Nachfolger gewünscht ist.
    Meinetwegen behandle ich Blackout fair, genauso fair wie ich alle anderen Spiele behande, die mich null interessieren und/oder enttäuscht haben, nämlich es nicht zu kaufen...

    Ein mobile game, wer hatte überhaupt die Idee da im Vorstand...?

    (melden...)

  3. Buzz1991 sagt:

    Aha, dann sollten sie auch den Mum haben und es als Spin-off/nicht kanonisch zu betrachten und nicht als direkten Nachfolger zu einem der allerbesten Horrorspiele, die es jemals gab.

    Ich werde es ignorieren und hoffe, dass es noch viele andere tun werden.

    (melden...)

  4. President Evil sagt:

    Habe noch nie ein Handy Spiel gekauft und habe auch nicht die Intention das zu tun...

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Ich bin bei euch aber das werden bestimmt trotzdem noch genug kaufen 🙁

    (melden...)

  6. Black_Star_Nero sagt:

    Es sieht eigentlich nicht schlecht aus, wenn der Preis stimmt, ist es gekauft.

    (melden...)

  7. StevenB82 sagt:

    Ist schon erstaunlich bei was die die heutzutage alles denken das das Geld wert ist und vorallem wieviel. Bei AC Odyssey zb gibts jetzt nen Stier, wie es ihn schon zu hunderten gab in den letzten 2 Spielen und das man einen jetzt reiten kann kostet 7,50€! 15DM! Das ist doch krank - da bezahlt einer allein die ganzen Entwicklungskosten.

    (melden...)

  8. Moonwalker1980 sagt:

    Buzz91: leider alles wahr!

    Zitat: "man kann doch die Geschichte von Amanda auf nem Mobile Spiel genießen"! Schon für sich alleine eine Frechheit, dass sie eine Story, die mit einem AAA Konsolen Game begann, mit einem unsäglichen Mobile Game weitererzählt, ist das ganze heuchlerische Gebrabbel von diesem Typ noch zusätzlich eine Verarsche und sonst nix. Ich habe weder auf meinem Smartphone, noch auf meinem Tablet je ein Mobile Game gekauft, geschweige denn gespielt. Ich boykottiere das ganze seit Beginn an konsequent!

    StevenB82: Pffffft... Geblubber. Niemand wird zum Content Kauf gezwungen. Ist absolut nicht notwendig. Also hör auf mit deinem AssassinsCreed Mimimi. Noch dazu bei ner Alien News... Pffffft...

    (melden...)

  9. zebras sagt:

    7,50€ = 15DM? Hahaha vielleicht vor 15 Jahren.

    (melden...)

  10. Saleen sagt:

    Bäh...einfach nur Bäh
    Aber erstaunlich wie alle enttäuscht sind nach der Ankündigung
    Verständlich, wenn Mann bedenkt, dass viele auf ein Nachfolger gehofft haben

    (melden...)

  11. Leitwolf01 sagt:

    Die Unternehmen irren sich schon mit der Vermutung, dass die typischen Konsolen und PC Spieler auch die typischen Smartphone Spieler sind, obwohl man diese Märkte und ''Fans'' nicht vergleichen kann und stattdessen sollten die Unternehmen die Fans eher fair behandeln.

    (melden...)

  12. StevenB82 sagt:

    Kosten waren das Thema und wenn sich da AC mit ausufernden Preisen nunmal hervortut und wenn der Shop bald mehr Kontent bietet als das Game an sich...

    (melden...)

  13. ADay2Silence sagt:

    Habe nie ein Problem wenn Spiele auch fürs Handy erscheinen iwie wollen die ja auch Geld verdienen aber so hochkräftige Titel wie Alien, Diablo oder Commander and Conquer eins der Titel worauf man Jahre auf eine Fortsetzung wünschen und dann schlussendlich für Mobile erscheinen ist schon vor allen für Fans ein Schlag ins Gesicht. Siehe Elder Scrolls oder auch Gears of War es kommt Titel fürs Handy und nebenbei arbeiten die auch ein richtigen Teil für Konsolen. Ich halte nix für Handygames weil sie großenteils nur Müll sind und wenn ich mal gerne für unterwegs spielen möchte bräuchte man permanente Onlineverbindung

    (melden...)

  14. Garnon26 sagt:

    Und am ende kommt dann sowieso ein extrem schlechter Port auf PC und Konsole

    (melden...)

  15. ADay2Silence sagt:

    @Garnon26

    Genau siehe Deux Ex The Fall

    (melden...)

  16. Syndroid sagt:

    "Bei unserem Titel handelt es sich um ein Premium-Mobile-Spiel."
    ja aber sicher doch.

    (melden...)

  17. ScorpioN sagt:

    @ADay2Silence

    Du meinst wohl Deus Ex - The Fail 😀

    (melden...)

  18. xjohndoex86 sagt:

    Das behandele ich änhlich wie Metal Gear Survive: Egal wie gut es im Kern vllt. ist, werde ich es schon aus eigener Überzeugung nicht mal geschenkt mit der Kneifzange anfassen.^^
    Lasst euch bloß nicht locken und zeigt denen die kalte Schulter!

    (melden...)

  19. Royavi sagt:

    "Die Unternehmen irren sich schon mit der Vermutung, dass die typischen Konsolen und PC Spieler auch die typischen Smartphone Spieler sind"

    Nein, das ist falsch.... die denken sich:"Lass die Leute reden, Millionen Andere werden den kack schon kaufen und 10% werden in Ingame-Währung investieren"

    Den Entwickler ist die Community egal und das Handyspiel wird sich gut verkaufen, auch wenn alle rumheulen. 😀

    (melden...)

  20. Trinity_Orca sagt:

    Das spiel ist allein für den chinesischen markt konzipiert weil dort alle sind die diese handymüll und microtransaction verpestung unterstützen. Die fans gehen denen am hintern vorbei.

    Vor paar jahren hatte sich schonmal fox gemeldet das es keine fortsetzung gibt da sich das spiel mit 2 millionen einheiten nicht gut genug verkauft hatte. Bei entwicklungskosten von 60 millionen dollar. Lasst es euch mal kurz diesen sinnentfremdeten satz durch die ohren ziehen

    (melden...)

  21. edel sagt:

    Pay-2-Play (also einmal zahlen und dann alles er-spielen können bzw. Zugriff auf alle Inhalte ohne zusätzliche/versteckte Kosten oder Paywalls) wird bei Mobile-Games in "Premium-Mobile-Spiel" um-benannt und marketingtechnisch beworben.

    Na dann wird es ja nicht mehr lange dauern bis die AAA-Pay-2-Play Games auch in Premium, mmmh... warte mal, war/gibt es das nicht bereits in ähnlicher Form? 😉

    (melden...)

  22. Smuggl sagt:

    "Bei der Reaktion auf Diablo ging es um das Free2Play-Konzept und den Mobile-Fokus. Bei unserem Titel handelt es sich um ein Premium-Mobile-Spiel"
    Und genau bei letzterem liegt mein Problem. Ich hab keinen Bock Spiele aufm Handy oder Tablet zu zocken.

    (melden...)

  23. xLeniDEx sagt:

    So viele Heulsusen auf einmal.. klasse 😀

    Ich gebe dem Spiel auf jeden Fall eine Chance, ich würde zwar auch gerne einen direkten Nachfolger von Alien Isolation spielen wollen, aber warum nicht auch so als kleine Abwechslung auf dem Handy? ihr Lebt doch sowieso schon alle in dem ding. da kann man auch ruhig mal ein paar Spiele drauf spielen, ich guck mir natürlich vorher auch ein paar Reviews dazu an bevor ich mich entscheide, hab ich bei Alien Isolation genauso gemacht, ich kauf nur ungern die Katze im Sack

    (melden...)

Kommentieren

Reviews