Horizon Zero Dawn 2: Trilogie geplant – Koop und größere Spielwelt

Kommentare (37)

Jüngsten Gerüchten zufolge möchten Guerrilla Games und Sony Interactive Entertainment aus "Horizon Zero Dawn" eine Trilogie machen. Das Sequel soll samt Koop-Modus für die PS5 erscheinen.

Horizon Zero Dawn 2: Trilogie geplant – Koop und größere Spielwelt
"Horizon Zero Dawn 2" soll noch größer und offener werden.

Gerüchte über ein neues „Horizon Zero Dawn“ geistern seit längerer Zeit durch das Internet. Die Quellen von VGC gingen heute einen Schritt weiter. Sony Interactive Entertainment habe ehrgeizige Pläne für die postapokalyptische Open-World-Marke, deren erstes Spiel 2017 auf den Markt kam und mehr als zehn Millionen Mal verkauft wurde. Zusammen mit Guerilla Games soll aus dem Franchise eine Trilogie werden.

Einen nicht unerheblichen Einfluss darauf dürfte die Tatsache haben, dass mit Hermen Hulst ein ehemaliger Guerilla-Veteran und Mitbegründer des niederländischen Studios die Leitung der Sony Worldwide Studios übernahm und damit Shuhei Yoshida ablöste.

VGC berichtet weiter, dass die Entwicklung von „Horizon Zero Dawn 2“ kurz nach der Veröffentlichung des ersten Spiels begann. Ursprünglich war es geplant, das Sequel auf die PlayStation 4 zu bringen. Mittlerweile wird davon ausgegangen, dass sich die Entwickler bei der Produktion von „Horizon Zero Dawn 2“ vollständig auf die PS5 konzentrieren.

Größere Spielwelt und mehr Freiheiten

„Horizon Zero Dawn 2“ soll einen gigantischen Umfang mit einer größeren Spielwelt haben und zugleich die Möglichkeit bieten, diese Welt freier zu erkunden als nach beim Vorgänger. Angeblich involvierte Leute gaben ebenfalls an, dass eine Koop-Funktion enthalten ist. Offen ist allerdings, ob diese die Hauptgeschichte unterstützt oder in einem separaten Modus bereitgestellt wird.

Auch heißt es, dass Guerilla Games die Veröffentlichung einer eigenständigen Koop-Demo plant oder zumindest plante – mit der Möglichkeit, die Fortschritte in die spätere Vollversion von „Horizon Zero Dawn 2“ zu übertragen. Die Quelle ist sich nicht mehr sicher, ob dieser Plan noch aktuell ist.

VGC zufolge war das Koop-Feature ursprünglich für das erste Spiel geplant. Allerdings wurde es verworfen, damit sich das Entwicklungsteam auf andere Bereiche des Titels konzentrieren konnte.

Open-World-Spiel mit Quests und Kreaturen

Gerüchte zur Entwicklung von „Horizon Zero Dawn“ keimten kürzlich auf, nachdem Guerrilla Games eine Reihe von Stellenanzeigen schaltete, in denen Personal für ein Open-World-Spiel mit Quests und Kreaturen gesucht wird.

Und der Systemarchitekt der PS5 lieferte gar Hinweise darauf, wie sich der DualSense-Controller der neuen Hardware auf das Spiel auswirken könnte. Er betonte, dass die adaptiven Trigger den Spielern helfen werden, ein Gefühl für einen Bogen zu bekommen, mit dem ein Pfeil abgeschossen wird. Ähnliche Worte hörten wir von Sonys Jim Ryan.

Zum Thema

Die PlayStation 5 wird Ende 2020 zu einem noch unbekannten Preis auf den Markt gebracht. Eine zeitnahe Veröffentlichung von „Horizon Zero Dawn 2“, das die Features der neuen Konsole ins rechte Licht rückt, könnte das Interesse durchaus beflügeln.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Dennis_ sagt:

    Hoffentlich ist sie auch gut gefüllt.

  2. Highman sagt:

    Schau mir gerade auf YT eine Dokumentation zur Entstehungsgeschichte des Spiels an. Coop sollte eigentlich schon im ersten teil drin sein. Haben sich aber nach einem prototyp dagegen entschieden um mehr details in der spielwelt zu schaffen.

  3. RrKratosRr sagt:

    Trilogy, bitte.
    Größere Welt, hoffentlich dann auch gut gefüllt
    Koop, bitte nicht. Dann leidet meistens die Spiel Erfahrung darunter.

  4. Khadgar1 sagt:

    Hätte ehrlich gesagt nichts gegen eine Trilogie und Coop. Gibts eh zu wenig von.

  5. SilberMario sagt:

    Hi
    Bitte kein koop-Modus

    Besser ja nur Singlermodus, bleibt sowieso Supererfolg

  6. LDK-Boy sagt:

    Wiso sagen hier eigentlich leute bitte kein koop? Ihr müsst es ja nicht spielen. Und leiden wirds nicht drunter.

  7. SchatziSchmatzi sagt:

    Wann wird die Milch released?

  8. DrSchmerzinator sagt:

    Ich war kein Fan vom ersten Teil aber mit Coop wärs vl ganz lustig geworden.

  9. MarchEry sagt:

    Hoffe das mit dem Koop stimmt nicht...

  10. keepitcool sagt:

    Für mich eines der geilsten (neuen) IPs der letzten Jahre. Fand die Story rund um Aloy äußerst gelungen, dazu noch das Setting und das spaßige Gameplay inkl. der Kämpfe gegen die ganzen Roboarten haben echt verdammt viel Spaß gemacht...Freu mich demnach extrem auf den Nachfolger. Coop brauche ich nicht, ich will wieder eine schöne SP-Kampagne und gut ist..

  11. Saleen sagt:

    @Highman

    Die haben sogar richtige Forscher am Bord gehabt, um das Nanogewebe getreu zum Laufen zu bringen.
    Die Technik dahinter ist Hammer.

    Ich will gar nicht wissen wie Zocken in der Zukunft ist 😀
    Bestimmt eine Ready Player One Geschichte

  12. Boyka sagt:

    Hoffentlich mit Koop... es muss nicht gleich heißen dass darunter die Story leidet.. fände es richtig geil!
    Vor allem da die Gegner auch taktisch gekillt werden müssen macht Coop-Play durchaus sinn.

  13. Accounting sagt:

    Fehlen nur noch Zombie Roboter.

  14. Nathan Drake sagt:

    Highman
    Die Doku ist wirklich super und spannend. Habe die schon länger mal geguckt.

    keepitcool
    Gleich wie bei mir. Das ist die beste neue IP seit Jahren. Wirklich was eigzigartiges

  15. SchatziSchmatzi sagt:

    @Accounting
    Oder COVID-19 Roboter XD

  16. Twisted M_fan sagt:

    Ist ja viel zu früh um zu urteilen aber ein Koop Modus brauche ich nun wirklich nicht.Die besten erfahrungen hatte ich immer mit Singel Kampagnen.Aber erst mal abwarten.Auf jeden fall freue ich mich riesig auf HZD 2 der 1 Teil war für mich eines der besten Spiele die ich jemals zockte.

  17. Kintaro Oe sagt:

    Größere Spielwelt muss erst einmal sinnvoll gefüllt werden. Nicht immer ist größer = besser. Lieber etwad kleiner und dann tolle nebenquests, welche abwechslungsreich sind. Dieses ständige wiederholen von sammel dies oder mach dies kaputt ist einfach nur anstrengend und öde. Coop kann gut sein, muss aber meiner Meinung nach nicht unbedingt in ein Spiel dieser Art.

    Ansonsten hatte ich viel Spaß und freue mich auf sequels oder sogar prequels!

    Gruß

  18. Rikibu sagt:

    ich finde, man sollte eher versuchen, die Plot holes zu fixen... da gabs dann doch n paar gravierende im ersten Teil... auch sollte man vermeiden, die map mit icons zuzukleistern, wie mans im ersten Teil gemacht hat. Größere Welt muss nicht sein... das heißt nur, noch mehr "rumgelatsche... die Welt war groß genug... geb mir nen VR Modus, einen Bow Controller für VR...

  19. Moonwalker1980 sagt:

    Keepitcool: seh ich genauso.

    Rikibu: also, dass die Welt mit Icons zugepflastert war kann man nun wirklich nicht behaupten.

  20. Plastik Gitarre sagt:

    wenn ich als vergleich the witcher heranziehen darf hat mir hzd um einiges mehr gefallen. grafisch ein brett und der mix aus altertum und sci-fi setting hat mir sehr gefallen.
    weitläufige natur mit maschinenwesen zu vereinen gabs vorher auch noch nicht so oft.
    muss man guerrilla einfach ein lob aussprechen. die idee ist einfach gut und der 2. teil auf der ps5 wird das sicher toppen.

  21. GolDoc sagt:

    @Plastik Gitarre

    Die beiden Spiele haben ja fast gar nichts miteinander gemeinsam, da kann man ja auch fast schon Fifa mit Forza Motorport vergleichen. Qualitativ ist Witcher dann doch noch ne Klasse besser, in Sachen Nebenmissionen liegen sogar Welten dazwischen.

    Die Nebenmissionen von Horizon und auch Spiderman sind so 0815 und generisch, dass sie auch direkt von Ubisoft stammen könnten. Leider kann man das über 90% aller Spiele sagen, Nebenmissionen werden meistens nur schnell hingerotzt. Hauptsache immer "größere Welten, größere Welten".

    Nein die sollen endlich mal anständige Nebenmissionen bringen. Meistens vergisst man diese Missionen nach 1-2 Stunden, weil sie so belanglos waren. Im Gegensatz dazu an mich heute noch an dutzende Nebenmissionen aus RDR1/2, Gta5, Witcher 3, Yakuza 0, Judgment, etc. erinnern.

  22. GolDoc sagt:

    Was natürlich nicht heißt, dass man Horizon nicht besser finden kann.

  23. flikflak sagt:

    Der koop wird dann so schwachsinnig wie bei killzone 3?

  24. Bulllit sagt:

    In der technischen Sicht war/ist HZD eines der herausragendsten Games der letzten Jahre. War auch ein sehr gutes Spiel aber etwas hat für ein Meisterwerke finde ich etwas gefehlt.

  25. Bulllit sagt:

    Meisterwerk*

  26. Sunwolf sagt:

    Bis auf die Grafik und den Kämpfen war es für mich kein gutes Game. Die Charaktere waren das Schlechteste und die Story war so lala.

  27. Nathan Drake sagt:

    Für mich war die Story etwas vom Besten der letzten Jahre und auch all die unterschiedlichen Charaktere.

    Die Neben Missionen sind mir ebenfall in Erinnerung geblieben. Alle haben irgendwas zur Haupt Story, zum Universum, oder zur Welt beigetragen. Jede Mission hatte eine neue Aufgabe, die man anders angehen musste. Das wir irgendwo hin müssen und da dann was erledigen liegt in der Natur einer Mission. Ist und bleibt bei allen Games.
    Es gab eine Neben quest bei der ich mich fragte "was zum Teufel" aber genau diese bleibt mir dann trotzdem in Erinnerung, weil sie so kurios war und wenn man etwas aufgepasst hat, auch viel über das System der Maschinen erzählte.

  28. tricogirl88 sagt:

    Koop kann von mir aus drin sein.
    Aber dann bitte nur Optional und nicht im Hauptspiel.

  29. Eskimo sagt:

    Ich fand Horizon so spannend und unterhaltsam dass ich nach der Hälfte aufgehört habe zu spielen.

  30. Bloodwork Gamer83 sagt:

    Also ich bin nach wie vor von HZD begeistert aber wenn ich schon wieder Coop oder Multiplayer lese bekomme ich das kotzen. Wer braucht so etwas? HZD ist eine Singlplayer Erfahrung und das reicht auch meiner Meinung nach. Ich nenne euch mal ein Beispiel für ein Game, bei dem der MP drn SP beeinträchtigt hat und zwar Resident Evil 3 Remake. Dieser Resistance Müll hat die Kampagne des Hauptspiels so stark beeinflusst, dass Dinge, die es im Original RE3 gab komplett entfernt wurden.

    Wenn die wirklich eine HZD Trilogie planen, dann bitte ohne MP und dafür mit schöner großer und vor allem gefüllter Spielwelt. Der nächste Teil könnte ruhig eine höhere Freigabe und etwas mehr Gewalt beinhalten. Wie seht ihr das denn?

  31. VincentV sagt:

    Das tut mir sehr leid.

  32. SchatziSchmatzi sagt:

    @Sunwolf

    Sehe ich auch so.
    Ich habe nie den Hype um das Spiel verstanden. HZD hat seine Vorzüge, aber die beziehen sich nur auf Kämpfe und guter Grafik.

    @flikflak

    Guerilla Games hätte sich viel mehr um den Abschluss der Trilogie fokussieren sollen als um so einen Schwachsinnigen Koop. Stattdessen musste ein Cliffhanger herhalten der bis heute seine Fans warten lässt. Mit Shadow Falls hat Guerilla Games den Tiefpunkt erreicht, sehr zu bedauern der Fans, weshalb ich mir den Teil nicht gekauft habe. Statt mit dem 4. Teil zum Abschluss zu kommen versuchte Guerilla Games die Marke weiter am Leben zu halten und verkraulte die Fans mit einer hanebüchenen Story, Open World und Schießbudenfiguren, die es zum Glück in den Vorgängern nicht gab. Seitdem ist Guerilla Games für mich gestorben.

  33. AmShagar sagt:

    Bitte aber nicht so verbugt, war ein ganz nettes Spiel. Aber Questblocker gehen gar nicht, bin fast fertig (140 Stunden für nix) und kann die Türe zu Mutterherz seit über 2 Jahren trotz zig Updates nicht öffnen. So was geht gar nicht. Bitte diesmal Fehlerfrei bin nicht der einzige, es gibt zig google Einträge denen es genauso geht, sogar auf YT gibt es Glitch-Lösungen, die bei mir nicht funktioniert haben.

  34. feabhra sagt:

    Ich fand Horizon Zero Dawn echt klasse und habe es bis zum Ende durchgespielt. Die Geschichte war auch sehr gut und es war auch eine mögliche Zukunft der Menschheit.
    War mir damals schon recht früh im Spiel klar, dass es sich bei den Spielfiguren wohl um spätere Nachfolge Generationen der heutigen Menschheit handelt. Und damit war es auch hochinteressant für mich, wie die Geschichte weitergesponnen wird.

  35. SoulSamuraiZ sagt:

    Wenn ich schon lese das die Open World größer werden soll bekomme ich schon Bauchschmerzen. Es muss nicht immer alles größer werden und besser zu werden... So ein Mist.

  36. Magatama sagt:

    Das es kommt, ist klar. War mit das beste Game der PS4-Generation, für mich auch besser als der Witcher. Hat sich dort zwar ziemlich bedient, aber Setting, Story und Gameplay waren eben doch noch mal ne Ecke interessanter. Ich hoffe, sie kommen mit einer neuen Story, Aloys Geschichte ist erzählt und eine Trilogie böte sich an, den Hintergrund noch besser aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten. Und ich hoffe, sie verzetteln sich nicht mit diesem Koop-Mist, den dieses Spiel null braucht. Wenn es keinerlei qualitative Abstriche bedeuten würde, wär's ja wurscht, wer's mag, kann's machen. Aber das kann man ja kaum beurteilen ...

  37. cor sagt:

    @AmShagar Das Spiel ist gar nicht verbuggt. Und du redest vom Falschen Ort, die Tore die verschlossen sind, sind bei Mutters Wacht, da wo der Tempel ist, wo man nach der Erprobung landet. Die sind sobald man den Ort verlässt geschlossen. Und man kommt erst rein wenn du die quest. Herz der Nora beginnst, nachdem Gladiatoren kampf, musst du dich ja nach Mutters Wacht begeben. Ich weis ja nicht was du an Queste gemacht hast, aber du kommst über all hin. Kp was du redest, dass es angeblich verbuggt sei. Ich selber habe es ohne Probleme durch gespielt und zwar auf normal und es gab kein einzigen Bug.

Kommentieren