The Elder Scrolls 6 & Starfield: Bethesda arbeitet an großen Engine-Upgrades

Kommentare (63)

Aktuell wird bei Bethesda Softworks unter anderem an den beiden großen Rollenspielen "The Elder Scrolls 6" und "Starfield" gearbeitet. Wie das Unternehmen bestätigte, erhalten die beiden Projekte umfangreiche Engine-Upgrades, mit denen für eine technisch hochwertige Erfahrung gesorgt werden soll.

The Elder Scrolls 6 & Starfield: Bethesda arbeitet an großen Engine-Upgrades
"Starfield" erscheint wohl erst für die neue Konsolen-Generation.

Bereits auf der E3 im Jahr 2018 kündigte Bethesda Softworks die beiden großen Rollenspiele „The Elder Scrolls 6“ und „Starfield“ an.

Wann mit weiteren Informationen oder gar ersten Eindrücken aus den beiden Projekten zu rechnen ist, ließ das Unternehmen offen. Um dennoch schon jetzt Lust auf mehr zu machen, wies Todd Howard von Bethesda Softworks drauf hin, dass die Bethesda Game Studios derzeit an umfangreichen Engine-Upgrades arbeiten – den größten seit der Entwicklung von „The Elder Scrolls 4: Oblivion“.

PS5-Versionen aktuell in der Schwebe

„Mit jedem neuen Zyklus der Konsolen haben wir uns gemeinsam weiterentwickelt“, so Howard. „Von der Einführung von Mods auf Konsolen mit Fallout 4, von denen inzwischen mehr als eine Milliarde heruntergeladen wurden, bis hin zu den neuesten Technologien, von denen die Xbox Series S/X angetrieben werden.“

Zum Thema: Xbox: Microsoft übernimmt Bethesdas Mutterkonzern Zenimax Media – Doom, The Elder Scrolls und mehr

Und weiter: „Diese neuen Systeme sind für die riesigen Welten optimiert, die wir so gerne erschaffen, mit Generationensprüngen nicht nur bei der Grafik. Sondern auch bei der CPU und dem Daten-Streaming. Dies führte zu unserer größten Überarbeitung der Engine seit Oblivion, wobei all die neuen Technologien unsere erste neue Marke seit 25 Jahren, Starfield, sowie The Elder Scrolls 6 antreiben.“

Unklar ist aufgrund der Übernahme durch Microsoft aktuell noch, ob „The Elder Scrolls 6“ und „Starfield“ überhaupt noch für die PlayStation 5 erscheinen oder ob lediglich die Xbox-Plattformen und der PC versorgt werden.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Engine-Upgrade? Liest sich jetzt leider nicht soooo geil...

  2. SlimFisher sagt:

    @P-Zilling83 das Leute nicht einfach nur Spaß an etwas haben können.... richtig unnötig.

    @M'Aiq the Liar das weiß man noch nicht aber warum sollte Microsoft die Spiele nicht auch auf anderen Plattformen bringen? Es wäre eigenartig Halo auf der Sony Plattform zu sehen, weil quasi das Aushängeschild von Xbox. Aber bei Spielen wie TES kann ich mir das nur schwer vorstellen. Und nochmal die 7.500.000.000 $ müssen wieder reingeholt werden.

  3. St1nE sagt:

    @Sinthoras_96 sehe ich auch so.

  4. proevoirer sagt:

    kennt ihr die Boxer die nach dem umfallen noch versuchen aufzustehen, und so tun als ob alles ok ist?
    Mehr schreibe ich dazu nicht
    Hauptsache unser NextGen Horizon kommt noch auf die Standart ps4.
    Sony sollte da ein Rückzieher machen und zeigen was die ps5 drauf hat..

  5. Schtarek sagt:

    @Gaia81 leider sind die schlimmsten fanboys teilweise ueber 30jahre alt und oder gehen schon auf die 40zu. Das ist das traurige an der geschichte

  6. Fakeman sagt:

    @Saleen
    Geil . Wird doch sowieso kaum genutzt !
    Denn um einen Fehler korrigieren zu können , muss man erstmal
    wissen das man einen Fehler gemacht hat . 😉

  7. Pro27 sagt:

    Ja Microsoft bringt jetzt schon was raus ohne Frage... Bin neugierig was passiert wenn sich die Dinger nicht so verkaufen wie sie es gern hätten... Brauchen tun sie es ja nicht... Naja ausser der Aufsichtsrat möchte mehr Geld...
    Wenn die games noch drei Jahre brauchen dann schaut es etwas anders aus...
    Dann werden ein paar Studios geschlossen oder zusammengelegt und ja für alle Microsoft jünger da draußen das kann passieren...
    Wir wissen noch was sie aus fable gemacht haben... Game pass soll billig bleiben da müssen die games schnell fertig werden und wenig kosten für maximalen Ertrag...
    Bin neugierig wann die ersten kreativen Köpfe kündigen... Andere Studios werden kommen und neue ip's schaffen... Locker bleiben.
    Microsoft hat zurzeit einen Namen gekauft der nichts wert ist ohne die kreativen Entwickler dahinter... Konzern heisst Leistungsdruck heisst liefern...

  8. Pro27 sagt:

    Und wenn Halo der neue Standart ist...
    Naja was sie gezeigt haben läuft wahrscheinlich auf einer ps3 besser...
    Aber die werden das multiplattform Microsoft mässig richten für alle...

  9. sAIk0 sagt:

    Das was Pro27 sagt.

  10. sAIk0 sagt:

    Am Ende geht es nur um die Bilanz. Und wenn die (neu)gekauften Studios nicht schnell genug für den Billigpass liefern, dann sind sie irgendwann wieder weg. Oder es wird soviel Druck gemacht DAS sie liefern. Es geht nur ums Geld und auch Microsoft wird kein Studio auf Dauer mitschleifen welches von den Kosten her nicht in den pass hinein passt. Was das am Ende für die Qualität der Games heißt das kann sich jeder denken. Daher Trauer ich auch nachwievor nicht drum.

  11. Nero-Exodus88 sagt:

    Haha wie sich alle die Köpfe einhauen....Fakt ist...Bethesda iat zwar ein guter Deal für MS, aber die waren halt mächtig angeschlagen und man muss sehen ob sich der Deal am Ende rentiert. Die letzten Titel von denen waren ja fast alle Flops....Fallout 76 war nicht gut und Youngblood ne Beleidigung für Wolfenstein. Dennoch muss man zugeben das sie einige gute IP`s haben, aber viele XBoy*s übertreiben gerade extrem....Ja Bethesda ist nicht schlecht...aber auch keine Götter....einige tun ja so als ob MS R*, CD Project, Ubi Soft, EA auf einmal gerkauft hätten Die einzigen IP`s die mich interessieren sind Wolfenstein und Starfield...auf den rest kann ich persönlich verzichten

    Ich bin mir auch nicht so ganz sicher ob nun MS die Games wirklich alle nur noch auf XBOX und PC bringen. Die müssen Geld verdienen und es wäre eigentlich nur dumm nicht auch die Kohle von der PS Community mitzunehmen. Der Ramschpass kann sich ja aktuell noch 0,0% rentieren...vorallem wenn man sich easy für 80€ 3 jahre lang mit Ultimate eindecken kann. Ergo würden sie an der PS Community noch insgesamt mehr verdienen. Daher bin ich ehrlich gesagt relativ sicher das ein TES, Wolfenstein, Starfield auch für PS5 kommen werden...maximal könnte es eine Zeitexklusivität geben

  12. Progamer1176 sagt:

    Alles was bisher MS gekauft hat ist mehr oder weniger den Bach runter gegangen. Siehe Rare Studios früher mal ein Nintendo Entwickler.
    Die bekommen es ja noch nicht Mal gebacken ein vernünftiges Windows auf die Beine zu stellen.

  13. Peterlustig sagt:

    Progamer1176, ja aber rare wurde zu einem ganz anderen Zeitpunkt gekauft. Seit Phil Spencer die Entscheidung hat ist alles besser geworden er macht bis jetzt einen super Job und ich glaube er hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt.

1 2

Kommentieren