PS5: Verpackung mit Hinweisen zum Datentransfer

Kommentare (15)

Auf Twitter wurden weitere Bilder der PS5-Verpackung veröffentlicht, die etwas versteckt Hinweise zum Transfer eurer Daten von der PS4 auf die PlayStation 5 umfasst.

PS5: Verpackung mit Hinweisen zum Datentransfer
In zweieinhalb Wochen könnt ihr loslegen.

Sony begann in der vergangenen Woche damit, an ausgesuchte Redaktionen PS5-Konsolen zu verschicken. Unter anderem bekam Samit Sarkar von Polygon eine solche Konsole in die Hände. Recht schnell begann er damit, auf Twitter Fotos zu verbreiten, die einen Blick auf die Verpackung der Konsole werfen lassen.

Hinweise auf der Unterseite

Dabei wurde ein kleines Detail sichtbar, das bisher nicht bekannt war. Auf der Unterseite der Verpackung der Konsole befinden sich Anweisungen, mit denen halbwegs deutlich wird, wie ihr eure Daten von einer PS4 auf eine neue PS5 übertragen könnt. Im Prinzip wurden diese Details schon vor längerer Zeit geteilt. Doch nicht alle Käufer der PS5 verfolgen im Netz die Meldungen zur Next-Gen-Hardware.

Zugunsten der Übertragung könnt ihr beide Konsolen mit demselben Netzwerk verbinden, ein zusätzliches Laufwerk nutzen oder euch einfach mit demselben PSN-Konto einloggen, das ihr bereits auf der PS4 nutzt. Die Anweisungen auf der Verpackung klingen wie folgt:

Ihr könnt die Daten mit den folgenden Möglichkeiten auf die PS5 übertragen:

  • Verbindet die PS4 und PS5 mit demselben Netzwerk.
  • Verbindet den externen Speicher eurer PS4 mit der PS5.
  • Loggt euch auf eurer PS5 mit dem PSN-Account ein, den ihr für die PS4 erstellt habt. Über diesen Weg übertragt ihr Daten wie euren Gaming-Verlauf, Trophäen, Profile und Freunde-Informationen.

Sony weist darauf hin, dass ihr stets darauf achten solltet, dass auf eurer PS5 die neuste Firmware installiert ist.

Das Unternehmen machte in der Vergangenheit mehrfach deutlich, dass der Übergang von der PS4 auf die PS5 für die Spieler einfacher als gewohnt erfolgen soll. Behilflich ist dabei nicht zuletzt die Abwärtskompatibilität der neuen Konsole. Auch auf der Verpackung der Hardware wird darauf verwiesen, wobei erneut ein Hinweis auf ein System-Update erfolgt.

Zum Thema

Erscheinen wird die PS5 hierzulande am 19. November 2020 in zwei Versionen, die 399,99 und 499,99 Euro kosten. Die günstigere Variante kommt ohne Disk-Laufwerk daher. Mehr zur PS5 erfahrt ihr wie gewohnt in unserer Themen-Übersicht. Nachfolgend könnt ihr einen Blick auf die erwähnte Verpackung der PS5 werfen:

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    @ Maik Seidl

    Es sind leider noch 3,5 Wochen bis die PS5 erscheint. In 2,5 Wochen dürfen wir das Zubehör und die Spiele aus der Nähe bewundern.

  2. Bassmensch sagt:

    Ja, und die Angst das die Vorbestellte Ps5 noch storniert wird schwingt immer mit.

  3. AlgeraZF sagt:

    @Bassmensch

    Sehr unwahrscheinlich das jetzt noch Vorbestellungen storniert werden. Aber leider auch nicht unmöglich ja.

  4. chancentodNr11 sagt:

    @ Bassmensch geht mir genauso 🙂
    Geteiltes leid ist halbes leid

  5. Asinned sagt:

    Denke mal der Datentransfer wird damals wie bei PS4-> PS4 Pro sein. Da war es sehr empfehlenswert nur Profil und Speicherdaten über das lokale Netzwerk auf die neue Konsole zu machen, da das recht langsam war. Spiele gingen bei mir deutlich schneller, wenn ich sie einfach über den Store nochmals runtergeladen habe. Externe Festplatte, wenn man eine benutzt, dürfte da aber die schnellste Lösung sein.

  6. Noir64Bit sagt:

    Ist zwar schön das man den Transfer nutzen kann, aber ich mache lieber alles neu, auch da ich mir nicht direkt mit allem die Platte zu machen will. Aktuell sind bei mir bei mir über 800GB belegt, was sowieso nicht alles passen würde!

  7. Fatalis sagt:

    Schön ist nochmal was anderes zusehen welche audio Formate die ps5 spielt und so wie es wohl aussehn kann wird man zumindest das Format atmos spielen können vom verstärker aus nur wie sehr der ton technische unterschied ausmacht erst ohne und dann später mit audio tempest wird und bleibt spannend

  8. Crysis sagt:

    @Bassmensch, ja also spannend wird es bis zur letzten Minute. Noch 3,5 Wochen, die schaffen wir auch noch.

  9. Hiro0815 sagt:

    Is zwar Offtopic, aber mich würde ja Interessieren, wo all die stornierten PS5 jetzt hingekommen sind

  10. Farbod2412 sagt:

    Bei mir ist nichts storniert von media markt und werde es pünktlich am 19. November loslegen können ich freu mich auf mein riesen baby ps5 🙂

  11. questmaster sagt:

    Wenn bis zum 19.11 kein Corona Lockdown kommt.

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Fatalis
    Denke mal auch das " Dolby Audio" sämtliche Formate einschließt. Aber ist doch schon mal schön, die Logos überhaupt zu sehen.

  13. winters93 sagt:

    @Fatalis

    Hat leider noch gar nix zu bedeuten weil Atmos nicht aufgeführt ist hinter dem Schild von Dolby kann sich alles verstecken und wie man bei DTS sieht wird dort auch nicht ihr 3D Sound unterstützt. Ich rechne damit das Atmos leider nicht unterstützt wird...

  14. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Hiro

    Ich hoffe du meinst diese Frage nicht ernst.