PS5: DualSense-Mikrofon muss manuell deaktiviert werden

Kommentare (34)

Mit dem DualSense der PS5 in der Nähe solltet ihr in den heimischen vier Wänden aufpassen, was ihr sagt. Denn es könnte sein, dass ihr in den Multiplayer-Lobbys und -Sessions ungewollt Zuhörer habt. Das Mikro des Controller muss manuell deaktiviert werden.

PS5: DualSense-Mikrofon muss manuell deaktiviert werden
Der DualSense schickt eure privaten Gespräche in die weite Welt.

Der Controller der PS5 wird mit einigen besonderen Features ausgeliefert, darunter die adaptiven Trigger, das haptische Feedback und das eingebaute Mikrofon. Letzteres sorgt in Multiplayer-Sessions dafür, dass euch die Mitspieler hören können.

Spieler, die häufig in Multiplayer-Lobbys unterwegs sind, werden schon das eine oder andere Mal Gespräche mitbekommen haben, die nicht für ihre Ohren gedacht waren. Mit der PS5 und dem dazugehörigen DualSense-Controller könnten derartige Gespräche noch häufiger ins Netz gestreamt werden.

Mikro muss manuell deaktiviert werden

Aktuellen Berichten zufolge ist das Mikrofon des DualSense-Controller in Multiplayer-Sessions stets aktiv, bis ihr es manuell deaktiviert. Solltet ihr nicht darauf achten, werden eure privaten Gespräche unter Umständen von mehreren Spielern verfolgt. Auch Pressevertreter blieben nicht verschont. So schreibt Chandler Wood, der Chefredakteur von PlayStation Lifestyle, dass ein privates Gespräch mit seiner Frau ungewollt von anderen Spielern mitgehört wurde.

„Ich habe dieses Problem heute Morgen bei einer Multiplayer-Vorschau mit anderen Presse- und PR-Mitarbeitern auf meiner PS5 bemerkt. Ich ging in das Matchmaking, legte dann meinen DualSense ab und begann ein Gespräch mit meiner Frau, von dem ich dachte, es würde in der Privatsphäre meines eigenen Hauses stattfinden. Verzweifelte Nachrichten und Anrufe eines Freundes drängten mich, mein Mikro stumm zu schalten, da die Lobby offenbar unser gesamtes Gespräch hören konnte“, so seine Worte.

Auch hatte Wood den Eindruck, dass andere Spieler während der Multiplayer-Sessions vergaßen, das Mikrofon auszuschalten, da Dinge gesagt wurden, die nicht so recht zu den Multiplayer-Gesprächen passten.

Zum Thema

So deaktiviert ihr das Mikro

Das Problem lässt sich mit einem Tippen auf den kleinen Knopf unterhalb der PS-Taste beheben. Er leuchtet orange auf, um anzuzeigen, dass das Mikrofon stumm geschaltet ist. Dennoch dürfte es bis zu einer dauerhaften Lösung Gespräche in Multiplayer-Sessions geben, die ihr vielleicht nicht hören möchtet. Hierzulande erscheint die neue Sony-Konsole am 19. November 2020.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Das man es per Knopfdruck deaktivieren kann ist doch super

  2. Zentrakonn sagt:

    Ohhh mein Gott man muss eine Taste drücken. Man wird es kaum glauben ist in der Regel seit 25 Jahren auch beim Headset so wenn man sich nicht mutet dann können andere dich hören

  3. Saladfingers92 sagt:

    Es gibt seit kurzem bei der ps4 die Funktion "alle Mikrofone ausschalten". Das wird bei der ps5 bestimmt auch so sein und wenn man das aktiviert bleiben die auch alle aus auch nachdem man die Konsole ausschaltet.

  4. DrSchmerzinator sagt:

    Ich drücke sonst immer Kaugummi ins Mikrofon aber wenn das jetzt so einfach ist.....

  5. Sakai sagt:

    Aber wenn man das nach jedem Konsolen oder Spielstart erst eaktivieren muss, fände ich das ziemlich blöd. Weil man kann das auch vergessen.

    Werde den am Controller vermutlich sowieso nicht benutzen, da stecke ich ne Nadel rein. ^^

  6. clunkymcgee sagt:

    Ist doch normal? Es soll ja auf anhieb funktionieren und ist am Controller mit Knopfdruck deaktivierbar.

  7. Acid187 sagt:

    Also das ein Micro per Default an ist, von mir mit der Taste am Controller auf Mute geschaltet werden muss und mir der Status Mute mit einem orangen Licht bestätigt wird, sehe ich nicht als Problem.

    Man sich einfach mal mit der Technik die man verwendet befassen. Beim MicAdapter der Xbox ist das zum Bsp. auch so. Per Default ist es an und wenn man auf Mute drückt wird mit einem orangen Licht angezeigt das Mute aktiviert ist. Ist also das Selbe in "GRÜN" 😀

  8. OldMcDubel sagt:

    Also wenn ich das richtig verstehe, brauche ich kein Headsets mehr, um mit Freunden, mit denen ich zb. Teso spiele. Richtig?

  9. hgwonline sagt:

    Da hat er sich mit seiner Frau "unterhalten" und die anderen habe verzweifelt versucht darauf aufmerksam zu machen, dass sie "alles" hören können ...

  10. Yaku sagt:

    A very mega super big, big, big problem

  11. Banane sagt:

    Werde ich sofort deaktivieren.

    Ich glaube bei der PS5 wird es viele Sachen geben die für mich unnötig sind. Diese werden sofort deaktiviert.

    Ähnlich wie bei Windows. Da gibts auch Unzählige Sachen die ich deaktiviert habe. Gibt soviel Zeugs heutzutage was eh kein Mensch braucht.^^

  12. Artemos88 sagt:

    Sollten einfach eine Option nachpatchen, dass das Mikro automatisch stumm schaltet wenn man eine Lobby etc. betritt. Dann ist jedem geholfen.
    Man kanns ja dann auf Knopfdruck wieder aktivieren.

  13. Gönnjamin sagt:

    @Banane

    Keine Angst...wenn du dir deine ps5 dann in 2-3 Jahren holst gibt es da bestimmt eine Lösung.

  14. sanoudos sagt:

    Ich sehe es jetzt nicht als grosses Problem, aber umgekehrt hätte ich persönlich es logischer gefunden. Standardmässig ausgeschaltet und auf Wunsch mittels Knopfdruck und orangem Licht eingeschaltet. So hätte das Licht auch den Nutzen, dass man gleich erkennt, dass das Mic. an ist und die, die es nicht benötigen hätten nicht dauernd ein oranges Licht. Für mich heisst das also, dass ich einen Kontroller habe, der zu 100% mit orangem Licht unterwegs ist 🙂

  15. TM78 sagt:

    Meiner Meinung nach sollte es genau anders herum sein. Man sollte es aktiv aktivieren müssen anstatt es manuell zu deaktivieren. Vergleiche mit einem Headset sind überhaupt nicht gegeben, jeder weiß, wenn er ein Headset auf hat das das Mikrofon aktiv ist. Hat man aber nur einen Controller in der Hand ist das einem nicht sofort klar. Sony, also geht bitte den umgekehrten Weg.

  16. Banane sagt:

    @sanoudos

    Dem kann ich nur zustimmen.

  17. Emzett sagt:

    so wie sich das anhört, muss man das nach jedem Konsolen Neustart wieder erneut deaktivieren. Das wäre etwas blöd gelöst...

  18. Der Coon sagt:

    SKANDAAAAAAL!!! 😀

  19. Doniaeh sagt:

    Beknackt, das Micro sollte immer aus sein bzw. nur an wenn es vom User aktiviert wird.

  20. clunkymcgee sagt:

    Wenn man im Matchmaking oder einer Party ist, dann sollte man ja schon wissen, dass das Mikro an ist. Dann schaltet es halt in den Grundeinstellungen aus. Ein Headset ist zunächst immer aktiviert, auch wenn ihr es manuell abklemmt und wieder anschließt, dann ist es sofort wieder aktiv. War schon immer so. Hier wird wieder ein Fass für nichts eröffnet meiner Meinung nach.

  21. Link sagt:

    Ein Mikro im Controller ist aus meiner Sicht Unsinn, aber unabhängig davon: Das hat immer ausgeschaltet zu sein, bis ich es aktiviere. Schließlich kaufe ich einen Controller und kein Mikro. Das es permanent an ist, ist eine Frechheit und da geht es auch nicht nur um Multiplayer Lobbies, sondern die komplette Nutzungszeit. Ergibt sich Null Sinn, es immer aktiviert zu haben.

  22. Rass sagt:

    Bei der PS4 war es die Kamera die für solche Schlagzeilen sorgte.

  23. BoC-Dread-King sagt:

    Was eine NEWS, ah eine Taste drücken um sich zu muten........woooooooooooow

  24. Doniaeh sagt:

    Ganz schön cringy dieser clunky.

  25. Pfälzer sagt:

    Wenn es ein wenig Akku spart, dann aus, andernfalls kann es bei mir immer anbleiben, da ich eh nie Online spiele.

  26. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Ja, krass, dass ich erst das Mikrofon manuell ausschalten muss. So viel Umstand. Echt. Vorbestellung storniert.

    Ironie off.

    Liebes Play3-Team. Positive News wären auch mal toll. 🙂

  27. Starfish_Prime sagt:

    @TM 78
    Absolut deiner Meinung.

  28. Buzz1991 sagt:

    @DrSchmerzinator:

    Danke für den Tipp! Ich hab mir schon 12345 DualSense bestellt, weil ich nach jedem Spielen mit dem Hammer draufhauen wollte, damit dass Mikro nicht mehr geht.

    Jetzt kaufe ich mir einfach ein paar Kaugummis!

    Danke! 😀

  29. signature88 sagt:

    Als ob man das in den Systemeinstellungen nicjt deaktivieren kann O.o

  30. Mr. Orpheus sagt:

    Manchen gehört einfach verboten eine Konsole wie die PS5 jemals besitzen zu dürfen, denn mit so viel Dummheit hat man es echt nicht verdient......

  31. Natchios sagt:

    das wird lustig.
    hab jetzt schon einige skurrile sachen mithören dürfen und mit dem controller micro wird das ganze massiv zunehmen.

  32. schlammpudding sagt:

    Das Mikro hat standardmäßig aus zu sein, bis ich es auf eigenen Wunsch aktiviere! Und was soll der Scheiß, dass die Taste die ganze Zeit leuchtet und Akku zieht, wenn das Mikro aus ist? Sinnvoller wäre doch andersrum - so würde man durch das Licht auch gewarnt werden.

  33. MCRN sagt:

    Sehe das wie @schlammpudding

    Das ist eine ganz schwache Aktion von Sony, aber wie man hier in den Kommentaren lesen kann, könnte Sony auch eine Kamera in der Konsole permanent mitlaufen lassen, die Playstation-"Fans" würden sich auch das noch schönreden.

    Wenn sich so etwas Microsoft erlaubt hätte, wäre hier alles voller Spott und Häme.

    Übrigens habe ich gestern schon meinen Dualsense geliefert bekommen (warum auch immer) und finde, dass er im Vergleich zum Dualshock 4 echt bescheiden in der Hand liegt, weil die Griffe zum Ende spitz zulaufen...

  34. Mr. Orpheus sagt:

    @MCRN Warum ist es den eine schwache Aktion von Sony, ist es so schwer einen kleinen Knopf kurz zu drücken um das mic zu muten ???

    Ich die bei der Xbox doch so sehr einen abgeht dann verzichte doch auf die ps5 du Lappen.
    Wahrscheinlich bitte aber einer von denen die außer dem Handy nichts zum zocken besitzen und Trotzdem hier auf dicke Eier machen.