PS5 kaufen: Erneuter Verkaufsstart steht angeblich bevor – Update

Kommentare (69)

Wann kann die PS5 wieder bestellt werden? Während in sämtlichen Online-Shops derzeit auf den Ausverkauf verwiesen wird, meint eine Insider-Quelle, dass in wenigen Tagen eine weitere Lieferung erfolgt. Bevorzugt abgearbeitet werden allerdings offene Bestellungen.

PS5 kaufen: Erneuter Verkaufsstart steht angeblich bevor – Update
Schon vor dem Launch war die PS5 quasi ausverkauft.

Update: Es häufen sich die Berichte darüber, dass Media Markt und Saturn eine größere Nachlieferung bekam. Die zugeschickten Konsolen scheinen aber nicht in den Verkauf zu gelangen. Stattdessen sind sie offenbar für Vorbesteller reserviert, die seit September 2020 auf ihre Lieferung warten. Tatsächlich melden zahlreiche Spieler, dass sie endlich eine Versandbestätigung bekamen. Wann es zu einem erneuten Verkauf kommen wird, ist weiterhin unklar. Kein Händler konnte bisher einen Termin nennen.

Meldung vom 19. Januar 2021: Die PS5 kam zwar Mitte November 2020 auf den Markt. Doch gekauft werden kann sie nicht ohne Weiteres. Schon vor dem Launch der Hardware wurden die Spieler im Zuge der wenigen Vorbestellwellen von überlasteten Servern gequält. Doch auch viele Kunden, denen es gelang, eine Vorbestellung aufzugeben, warten weiterhin auf ihre Lieferung. Die recht holprige Markteinführung der PS5 rief bereits den Verbraucherschutz auf den Plan.

Doch ab wann kann die PS5 wieder bestellt bzw. gekauft werden? In den vergangenen Wochen gaben mehrere angebliche Insider eine Prognose ab, die jeweils weit verfehlt wurde. Auch begannen Entwickler damit, Bots zu programmieren, die alle bekannten Händler scannen sollen. Nicht selten werden damit nur die eigenen Angebote bzw. Webauftritte beworben. Letztendlich bleibt es dabei: Wann die PS5 wieder bestellt werden kann, ist eine Frage, die Tausende – vielleicht sogar Millionen – Kunden brennend interessieren dürfte.

Verkauf angeblich ab der kommenden Woche

Eine angebliche Insider-Quelle von Gameswirtschaft möchte inzwischen mehr erfahren haben. So berichtet die Publikation darauf aufbauend, dass in der kommenden Woche – also im Zeitraum vom 25. bis zum 31. Januar 2020 – mit weiteren Lieferungen an die Händler zu rechnen ist. Nähere Informationen liegen nicht vor.

Unabhängig davon, ob es tatsächlich zu einer Lieferung kommt, gibt es einen Haken: Noch immer sind erfolgte Bestellungen offen, sodass abgewartet werden muss, ob in absehbarer Zeit ein erneuter Verkauf vorgenommen werden kann. Auch ist nicht bekannt, ob die nicht näher genannte Insider-Quelle einen breiten Einblick in die Lieferkette hat oder vielleicht nur für den eigenen Shop spricht.

Doch Kopf hoch: Irgendwann in diesem Jahr wird sich die Lage entspannen und es darf getrost davon ausgegangen werden, dass im Zuge des Weihnachtsgeschäftes 2021 jeder Kunde, der eine PS5 erwerben möchte, auch eine bekommt. Aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie ist es allerdings schwierig, vorauszusagen, wann die Liefersituation verbessert werden kann. Bei vorangegangenen Hardware-Einführungen vergingen meist nur wenige Monate, bis die Konsolen regulär in den Regalen der Händler verweilten.

Zum Thema

Lieferprobleme gibt es nicht nur bei der PS5. Auch die Xbox Series X und Xbox Series S werden von einer Lieferknappheit überschattet. In den vergangenen Wochen war es allerdings mit etwas Glück mehrfach möglich, die Hardware zu bestellen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Sony hat genug produziert. Natürlich sind hier die Scalper Schuld die sich mit Bots hunderte Konsolen kaufen. Wer das verteidigt hat doch einen sitzen.

  2. VincentV sagt:

    Natürlich hätte dennoch nicht jeder eine bekommen der eine wollte. Sony hat dennoch für den Start genug produziert und diese ganzen Bot Typen haben das eben nur noch verschlimmert. Dennoch gibt es da nichts bei Sony anzukreiden oder die Scalper zu verteidigen.

  3. Lordran85 sagt:

    Sehr richtig. Die armen Scalper. Nur weil die sich 50-100 Konsolen sichern, die sie dann zu Mondpreisen verkaufen, sind sie noch lange keine schlechten Menschen.

  4. feabhra sagt:

    Tatsache ist und bleibt. Die ganzen Bot Stinkies haben die Verfügbarkeit für die echten Fans stark verschlimmert. Wenn ich daran denke, wie mir so ein Jugendlicher eine stark überteuerte PS5 verkaufen will, wird mir übel. Dann warte ich doch lieber.

  5. feabhra sagt:

    Und Softwareverkauf und Peripherie Verkauf werden durch Scalper stark behindert, was dann eine Geschäftsschädigung für Sony bedeutet. Für eingelagerte Konsolen kauft Keiner was. Im Grunde ein Grund für Sony mit harten Maßnahmen gegen Wiederverkäufer von stark überteuerten Konsolen vorzugehen.

  6. AloytheHunter sagt:

    @Lordran85

    Ähm, doch? xD

  7. AloytheHunter sagt:

    @VincentV

    Jepp!

  8. Wallow sagt:

    Sony hat einfach viel zu früh releasen müssen. Scalper sind denk ich mal 1-2% und die könnte man mit nem captcha easy aussperren. Das will aber niemand weil so der hype hochgehalten wird. Wegen künstlicher Verknappung. Ich kauf die Ps5 irgendwann mal wenn Sie verfügbar ist und in nem Bundle mit Zb God oder Horizon.

  9. Kintaro Oe sagt:

    Sony trifft keine Schuld und wird denen auch egal sein. Verkauft ist verkauft. Scalper sind natürlich nur auf das Geld aus, findet man überall und nutzen einfach dieses Online Kaufsystem aus, auch wenn mit illegalen Mitteln, wie Bots.

    Würde aber die ganzen Pfosten nicht die total überteuerten Konsolen kaufen, dann hätte man das Problem auch nicht. Weil der Mensch aber nicht warten kann und sich damit vllt. selber profilieren möchte, haben wir nunmal dieses "Problem". Aber mal im Ernst, gibt schlimmeres! Einfach abwarten. Wird schon irgendwann für alle eine Konstole geben, zu normalen Preisen bzw. sogar günstiger mit geilen Spielen und zusätzlichen Controllern im Bundle. Habt einfach Geduld Freunde! 🙂

    Gruß

  10. Aspethera sagt:

    @VincentV ich verteidige die scapler nicht, ich sage nur dass ihr sie zu einem viel größesen problem macht als sie es sind. Die paar 1000 Konsolen machen den kohl auch nicht fett bei mehreren Millionen Konsolen.
    Die schuld suche ich auch nicht bei Sony, es braucht einfach zeit und die Firmen produzieren halt alle am limit

  11. AloytheHunter sagt:

    Aber ein paar Tausend wären ohne die Scalper jetzt glücklicher! c:

  12. Aspethera sagt:

    @AloytheHunter das stimmt natürlich. Wie schon gesagt, ich verteidige das nicht, es ist einfach nur so, dass zur zeit ein sündenbock für das Ganze gesucht wird (den es einfach nicht gibt, die nachfrage ist ein zu groß) und da kommen die Scalper als das übel für all die Probleme, die es auch so gegeben hätte, grade recht

  13. SuperC17X sagt:

    also ich kaufe JETZT noch keine PS5 weil:
    1. Ganz klar - Nicht Verfügbar - Selbst Wenn Mann zu UVP wollte
    2. Möchte die 2te Seriennummer (Revision) haben
    3. 670GB SSD Speicher ist mir MASSIV zu wenig - brauch noch 1 TB SSD on Top
    - und - das - hat - Sony - noch - nicht - freigeschaltet -
    4. Sind zu wenig Spiele draußen, die Konsole noch zu frisch, und zu wenig Fähigkeiten (3D Audio nicht verfügbar) nicht freigeschaltet

    5. ICH KANN WARTEN (bis Sommer) xD

  14. VincentV sagt:

    Wenn jetzt jemand durch Zufall ne zweite oder von mir aus auch dritte bekommen konnte und die dann für etwas mehr verkauft ist das jetzt an sich nix schlimmes. Aber es gibt halt schon Leute die das mit Bot Scripts nun professionell und im großen Stil machen. Das ist in meinen Augen das verwerfliche.

  15. Wastegate sagt:

    @SuperC17X
    All deine Punkte sind richtig.
    Wenn ich mir eine holen würde dann wegen Demon Souls und wenn das durch ist wäre die PS5 vei mir der hässlichste Staubfänger den man für Geld kriegen kann. Hoffentlich sieht die Slim besser aus

  16. SuperC17X sagt:

    @wastegate
    bester Mann, Demon Souls will ich auch haben~

    könnte es jetzt auf der PS4 Pro zocken,
    war damals in PSN Store zum PS+ Abo kostenlos,
    habe gehört die PS4 Version ist doll schwerer als die PS5 Version,
    allein weil die Bewegung des Charakters eingeschränkt ist im Original

  17. Wastegate sagt:

    Ähhhh, das Original Demon Souls gibts nur auf der PS3. Schwerer ist es nicht , nur hässlicher.

  18. VincentV sagt:

    Naja das erweiterte "Ausweich Spektrum" macht das ganze schon angenehmer. 😀

  19. NathanDracke sagt:

    Sehr gut dann bekomme ich endlich meine ps5 Headsets los :d
    Gerne pn nur neu nur 109Euro inkl versand

1 2