Anthem 2.0: Überarbeitung des Loot-Shooters wurde eingestellt

Kommentare (31)

Wie die Entwickler von BioWare einräumten, wurde die umfangreiche Überarbeitung des Loot-Shooters "Anthem" eingestellt. Zukünftig soll das Spiel nur noch in der bereits vorliegenden Version betrieben werden.

Anthem 2.0: Überarbeitung des Loot-Shooters wurde eingestellt
"Anthem 2.0" wird nicht mehr erscheinen.

Nach dem technisch wie spielerisch enttäuschenden Start wurde der Loot-Shooter „Anthem“ zunächst mit entsprechenden Updates überarbeitet und verbessert.

Wenige Monate nach dem offiziellen Release von „Anthem“ wurde zudem bekannt gegeben, dass die Entwickler von BioWare hinter den Kulissen an einer neuen Version des Titels arbeiten, die intern unter dem Arbeitstitel „Anthem 2.0“ geführt wurde. In einem aktuellen Statement ging Executive-Producer Christian Dailey auf die umfangreiche Überarbeitung von „Anthem“ ein und räumte ein, dass die überarbeitete Fassung des Loot-Shooters eingestellt wurde und dementsprechend nicht mehr erscheinen wird.

Entwickler für das positive Feedback dankbar

„Seit dem Start von Anthem hat das Team hart daran gearbeitet, das Spiel kontinuierlich zu verbessern. Es hat mehrere Updates veröffentlicht, die eine Reihe von Verbesserungen mit sich brachten und neue Inhalte zum Spielen einführten. Gegen Ende 2019 haben wir diese Bemühungen ausgeweitet und begonnen, an einer grundlegenderen Umstrukturierung des Spiels zu arbeiten“, so Dailey.

Zum Thema: BioWare: EA trotz kommerzieller Misserfolge mit dem Studio zufrieden

„Während der Entwicklung haben wir Updates bereitgestellt, die Ihnen einen Teil der Arbeit des Teams durch Blogposts und Gespräche in den sozialen Medien vorstellten. Es hat uns inspiriert, die positiven Reaktionen und Rückmeldungen zu sehen. Ich war unglaublich stolz auf die Arbeit, die das Team geleistet hat, und freute mich darauf, jeden neuen Build der Erfahrung zu sehen und zu spielen.“

2020 aufgrund von COVID-19 ein Jahr wie kein anderes

„2020 war jedoch ein Jahr wie kein anderes und obwohl wir bei all unseren Spielprojekten bei BioWare weiterhin Fortschritte erzielen, hat die Arbeit von zu Hause aus während der Pandemie unsere Produktivität beeinflusst und nicht alles, was wir als Studio vor COVID-19 geplant hatten, konnte ohne besondere Belastungen der Teams erreicht werden“, heißt es weiter. „Ich weiß, dass dies für die Community der Anthem-Spieler enttäuschend sein wird, die begeistert waren von den Verbesserungen, an denen wir gearbeitet haben.“

Zum Thema: BioWare: Casey Hudson und Mark Darrah verlassen das Studio

„Es ist auch enttäuschend für das Team, das brillante Arbeit geleistet hat. Mich persönlich hat Anthem zu BioWare gebracht, und die letzten zwei Jahre waren einige der herausforderndsten und lohnendsten Erfahrungen meiner Karriere. Die Spieleentwicklung ist schwer. Entscheidungen wie diese sind nicht einfach. In Zukunft müssen wir unsere Bemühungen als Studio laserfokussieren und den nächsten Drago stärken“, ergänzte Dailey abschließend.

Diese Ankündigung bedeutet jedoch nicht das Ende von „Anthem“. Laut BioWare soll der Loot-Shooter in seiner aktuellen Form weiter angeboten und unterstützt werden.

Quelle: BioWare Blog

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Tag Team sagt:

    Wen wundert es? Ehrlich gesagt war das Spiel seit dem ersten Tag komplett tot. Sind wahrscheinlich froh wenn das Spiel die Kosten geradeso eingenommen hat. Hab’s mal angespielt. Grafik ist mega. Alles andere ist kompletter Müll.

  2. Saleen sagt:

    Ein Tritt für alle die sich Anthem gekauft und geliebt haben trotz Schwächen....
    Aber ein Beispiel wie was nicht zu laufen hat

  3. 7ZERO7 sagt:

    Anthem und Godfall müssten eig zu Ps Plus damit es überhaupt überleben kann, keine ahnung wieso die so stur sind und es nicht getan haben XD

  4. Crysis sagt:

    Anthem hätte schon längst ins Free to Play Modell wechseln müssen.

  5. naughtydog sagt:

    Typisches "Stück-vom-Kuchen-Spiel".
    Wäre echt ein falsches Signal gewesen, das Ding mit noch mehr Geld (letztlich doch nicht) zu retten. Solange die richtigen Lehren daraus gezogen werden...

  6. Noir64Bit sagt:

    Ich denke EA hat die Entscheidung mitgetragen und sich entschieden BioWare wieder das machen zu lassen was sie am besten können!
    Diese Fokussierung auf Multiplayer ohne einen richtigen narrativen Part war von Anfang an ein Fehler!

  7. Rikibu sagt:

    Mich nervt eher, diese Versprechungen vorab, dass man es wiederbeleben will, dass man daran arbeitet usw.
    jetzt muss dragon ätsch das finanzielle desaster ausbügeln.. mit welchem geschäftsmodell wird das wohl am besten funktionieren?

  8. raphurius sagt:

    Bedauerlich zu hören 🙁 Anthem hatte durchaus Potenzial!

  9. Christian1_9_7_8 sagt:

    Schade ich fans es cool, das Setting fand ich gut und Potenzial war jedenfalls vorhanden..

  10. AlgeraZF sagt:

    Finde ich sehr schade. Hatte trotz Schwächen sehr viel Spaß mit dem Spiel. Die Hauptkritikpunkte waren die langen Ladezeiten und die sehr laut werdende PS4 pro. Beide Probleme hätte eine PS5 Version direkt behoben. Dann werden sie wohl auch kein Anthem 2 entwickeln. Das Potenzial von dem Spiel ist riesig! :/

  11. Endverbraucher sagt:

    Soll Dragon Age 5 nicht auch ein GAAS Spiel werden? Na dann steht es ja unter keinen gutem Stern

  12. Doniaeh sagt:

    Mal davon abgesehen das den meisten vernunftbegabten Menschen schon bei der Beta klar gewesen sein muss, dass Anthem in der Release-Version hart scheitern wird, ist das nach all den Versprechungen die gemacht wurden einfach nur eine erbärmliche Vorstellung.

  13. MonadoX sagt:

    SCHADE - aber war klar - leider aber auch

  14. raphurius sagt:

    Allein schon die Optik und das Gameplay sowie die Art der Fortbewegung waren einfach genial und einzigartig. Die Stronghold-Mission mit der Riesenspinne am Ende war der absolute Wahnsinn!

  15. AlgeraZF sagt:

    @raphurius

    Volle Zustimmung! Hat einfach Potenzial ohne Ende das Spiel. Irgendwie ein Schlag in die Magengrube aller Anthem Fans es jetzt fallen zu lassen.

  16. SuperC17X sagt:

    10JAHRES PLAN WIE IN DESTINY
    haben sie zu Anfang gesagt,

    Besser und Toller und Umfangreicher
    haben sie gesagt . . . .

    Pustekuchen, nicht mal neuer Contant,
    nicht mal 1n DLC?!

    SCHWACH!!

    Bungie LEBE HOCH !!

  17. SlimFisher sagt:

    @7ZERO7 ist doch einfach ziemlich einfach. Die Entwickler bzw. die Publisher wollen die Kosten wieder einspielen... Warum sollen die das Spiel mehr oder weniger verschenken?

  18. Volkeracho sagt:

    Ein mega geiles Game mit richtig Potential. Das Teil hätte absolut ein Destiny Killer werden können. Und was die der Community antun mit dem Versprechen und dann nach über einen Jahr das Teil fallen lassen... absolut übel. Für mich und Freundeskreis steht fest. Es werden für diese Aktion definitiv keine EA & Bioware Spiele mehr gekauft. Das hat den Bock echt abgeschossen. Zumal EA ja immer wieder mal für so eine Scheiss Bekannt ist. Mega Schade war ein Spiel das Grafisch sowie Gameplay mit den Anzügen, dem Fliegen und den Strongholds richtig geil konzipiert war. Habe das Game in kürzester Zeit auf Platin gehabt und es hatte mega Bock gemacht aber es war immer im Hinterkopf wann kommt denn endlich neuer Content... naja jetzt wissen wir er kommt Nie. Einzigste war der Cataclysm der aber echt gut war leider viel zu wenig auf so langer Zeit. Hoffe irgendein fähiges Studio kopiert dieses Konzept und macht in der Art einen Meilenstein raus.

  19. AlgeraZF sagt:

    @Volkeracho

    Sehr gut geschrieben und volle Zustimmung!

  20. Falkner sagt:

    Schade! Hätte mich gefreut.

  21. feabhra sagt:

    Habe das Spiel, die Grafik ist echt Mega gut, aber es ist ein Spiel, was man zwar eine Weile gerne anspielt, aber dann liegen läßt, weil es nicht so mitreißend ist, wie gehofft.

  22. VerrückterZocker sagt:

    Schade für die kleine Community, ansonsten nicht wirklich tragisch das es kein Anthem 2.0 geben wird. Hätte zwar Interesse gehabt, aber wenn es nix bringt es zu releasen ist es nun Mal so.

    Die hätten auch viel überarbeiten müssen. Für mich war relativ fix die Luft raus, zu langweilig und eintönig. Potenzial war vorhanden, wurde aber nirgends gezeigt. Das Fliegen war ganz cool, aber öde immer gleiche Wege zu fliegen.

    Das war damals ein Fehlkauf vom feinsten.

  23. Kirito- sagt:

    Tja ea halt was keine Kohle bringt wird eingestampft drecksladen

  24. VerrückterZocker sagt:

    @Kirito
    Was soll EA machen? Die Server kosten Geld, das Instandhalten des Spiels braucht Ressourcen. EA will sich diese halt sparen, weil Anthem scheinbar ein Minus Geschäft ist.

    Völlig legitime Handlung von EA, schade für ne kleine Community. Sollen sich ein paar fähige Programmierer zusammen tun und es wie bei BattleForge/Skylords Reborn machen. Da haben sich einige mit EA einigen können und bekamen die IP um es am laufen zu halten und zu erweitern. Einzige Vorraussetzung seitens EA war, das die mit dem Spiel kein Geld verdienen dürfen. Dadurch ist nun alles im Spiel erreichbar ohne Geld rein zu buttern.

    Man kann auf ne kleine Minderheit nicht stets Rücksicht nehmen. Bei BattleForge war ich damals auch angepisst als die Server schnell weg waren und dann zockt man halt was anderes.

  25. fahmiyogi sagt:

    Finde ich wirklich sehr schade. Ich habe mir das Spiel gerade gekauft und habe mich auf Anthem 2.0 so sehr gefreut. Nun wird es leider nichts mehr... und wenn wir Pech haben, sehen wir nie wieder was von Anthem.

  26. AnthemMassEffect sagt:

    Für mich ist EA nun endgültig ein Laden, der den Gamern mit leeren Versprechungen seit Jahren das Geld aus der Tasche zieht...fast schon kriminell, wie unverschämt geldgierige Haie diese Masche durchziehen...
    * Anthem * bleibt für mich ein HerzensGame !!!

  27. MerowingerXD sagt:

    Sehr schade, fand es eigentlich recht gut.

  28. DerMongole sagt:

    Sorry AnthemMasseffect (oder wie du auch nochmal heißt :/ ) ich hab echt gehofft das sie Anthem stärken, doch es war klar das sie jetzt ihren Fokus auf Dragon Age und Mass Effect setzen...

    Dennoch schaize von Bioware... Treue Anthem Fans haben nun das nachsehen... Ich könnte k*tzen...

  29. AnthemMassEffect sagt:

    @DerMongole
    Ich auch! Egal, wie gut Outriders möglicherweise auch wird...mit * Mass Effect * Javelins frei, wie ein Vogel, durch die Luft zu düsen...DAS gibt's nur in * Anthem *! Jedes Studio kann mal nen Game in den Sand setzen, okay. Aber dieselbe Verarsche, wie beim AUCH erst versprochenen * Mass Effect Andromeda * Dlc nochmal abzuziehen, ist schon megadreist, mal höflich ausgedrückt...
    Ich werde * Anthem * trotzdem weiter zocken, solang es noch möglich ist...
    Danke dir...

  30. Kirito- sagt:

    @Verrücker Zocker

    Es viele die auf Anthem 2.0 gewartet haben mich eingeschlossen. Wollte es dann wieder installieren und, wenn es gut gewesen wäre hätte ich auch Geld für DLC's ausgegeben.
    Ea is einfach ein drecksladen dievauf schnelle kohle aus sind wie auch immer.

  31. DerMongole sagt:

    @AnthemMasseffect

    Glaub mir ich habe Bioware geliebt... Aber das was die ganzen Studios da fabrizieren und sich mittlerweile erlauben ist einfach K*ck dreißt...

    Schade um alle Spieler von Anthem wirklich... Ich finde es einfach unfair und unloyal euch gegenüber... Habe Anthem nur die Beta gespielt, es war Gameplay technisch echt stark, hat mich aber nicht zum Kauf ermutigt (ich lag richtig, es kam nix neues) !

    Und du hast recht, was ME Andromeda angeht, sie DLCs hätten vielleicht einiges rausholen können... Aber sas kam auch nie...

    Man...

    Und ich danke dir ebenso ! Fühl dich gedrückt ! 🙂