PS5: Denuvos Anti-Cheat-Technologie findet den Weg auf Sonys neue Konsole

Kommentare (39)

In einer aktuellen Mitteilung gab Denuvo bekannt, dass die hauseigene Anti-Cheat-Technologie den Weg auf die PlayStation 5 finden wird. Auf dem PC gehört Denuvo zu den bekanntesten Anbietern von Software dieser Art.

PS5: Denuvos Anti-Cheat-Technologie findet den Weg auf Sonys neue Konsole
Denuvos Anti-Cheat-Technologie wird für die PS5 umgesetzt

Auch auf der PlayStation 5 sehen sich die Spieler in kompetitiven Titeln immer wieder mit Cheatern konfrontiert, die sich auf unfaire Art und Weise einen Vorteil verschaffen.

Wie bekannt gegeben wurde, können sich Entwickler und Publisher beim Kampf gegen Cheater und Hacker auf der PlayStation 5 ab sofort über prominente Unterstützung freuen. So findet Denuvos Anti-Cheat-Technologie offiziell den Weg auf Sonys neue Konsolen und ist mit sofortiger Wirkung Bestandteil des „PlayStation 5 Tools and Middleware Programs“. Denuvo gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich der Sicherheit in Videospielen und sichert weltweit rund 1.000 PC- und Mobile-Titel mit seiner Technologie ab.

Auch Offline-Spielstände werden geschützt

Bei den Anti-Cheat-Maßnahmen setzen die Entwickler von Denuvo laut eigenen Angaben auf fortschrittliche Technologien, um das Online-Gameplay zu sichern und für einen sicheren Offline-Fortschritt zu sorgen. Darüber hinaus können Entwickler und Publisher die Daten des Spiels schützen und Betrüger daran hindern, wichtige Variablen zu ändern.

Zum Thema: PS5 vs Xbox Series X: Leistungsunterschiede laut Milestone quasi nicht existent

„Cheating ruiniert Videospiele für ehrliche Spieler“, kommentierte Reinhard Blaukovitsch, Managing-Director von Denuvo die Erweiterung des eigenen Portfolios auf die PS5. „Dies kann zu weniger Engagement, Spieleverkehr und sinkenden Einnahmen für Spielehersteller führen. Wir sind wirklich stolz darauf, den talentiertesten Entwicklern der Welt dabei helfen zu können, Spielern auf der Playstation 5 reichhaltige Erfahrungen zu bieten.“

Neben Anti-Cheat-Maßnahmen liefert Denuvo zudem Technologien für die Crossplay-Unterstützung sowie regelmäßig aktualisierte Kopierschutz-Maßnahmen.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. D1avolus sagt:

    Wichtiger wäre viel mehr, Geräte wie z.b. Chronus und Xim zu erkennen und zu bannen. Glaube damit wird mehr gecheatet als mit sonstigen auf den Konsolen.

  2. Lord Bierchen sagt:

    Schade das es solche Software überhaupt braucht. Mit ein Grund warum ich nie ein Spiel online spiele. Früher hieß es noch Daddeln und hat Spaß gemacht heute kann man nur noch mit dem Kopf schütteln über beide Seiten Spieler und Entwickler. Schande

  3. naughtydog sagt:

    @D1avolus:
    Absolut!

    MMn wäre es auch ratsam, sämtliche AimAssist-Funktionen abzuschaffen. Das macht mehr Spaß, motiviert viel mehr zum Üben und gibt den von dir genannten Geräten weniger Ansatzmöglichkeiten.

  4. Sam1510 sagt:

    Oh je Denuvo.

  5. -KEI- sagt:

    Es gab nur einen moment im online gaming wo ich cheater und hacker gefeiert hab.
    Und zwar als R* in GTA V die belohnungen EXTREM reduziert hat um den leuten besser die kohle aus den taschen zu ziehen, haben hacker einfach mal millionen verteilt. Robin hood style!

    Aber ansonsten: Zur hoelle mit denen!!

  6. Red Hawk sagt:

    Denuvo ist so ein Performance fressendes Drecksprogram. Und die Raubkopierer kriegen die bessere denuvo freie Version....

  7. Blackmill_x3 sagt:

    @KEI
    Das fand ich auch nett. Gab nen schönen Geldregen im Online Modus.

  8. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Ich werde trotz deaktiviertem Crossplay momentan fast ausnahmslos von Leuten in warzone gelegt, welche sich irgendwie einen unfairen Vorteil verschaffen. Ob nun rapid-fire mit der FAL, aimassist oder no recoil, es ist einfach unfassbar nervig was für Ausmaße das ganze mittlerweile hat. Ich meine, da schaut jemand auf den Boden wie ein NOOB, ich renne auf ihn zu und pushe, schieße mit der MP aus 20 Metern in seinen dummen Kopf und er dreht sich in 2 Millisekunden mit der Kar in der Hand und gibt mir Headshot des Todes. Während meine Todesanimation läuft, bleibt sein AIM FESTMONTIERT auf meinem Kopf. Ich schaue ihm zu um mich zu vergewissern. Er hat nicht ein mal die Waffe gewechselt. Er läuft konstant mit der Kar rum und verteilt Quickscope Headshots. Auch Leute die er nicht gesehen hat, weil Bulletdrop hat er natürlich auch nicht. Ich bin wirklich kein schlechter Verlierer und auch ein eigentlich guter, routinierter Shooterspieler, aber das war nicht normal.Ich wünschte diese Software würde auch was DAGEGEN tun können. Sehr unwahrscheinlich....

  9. Smoff sagt:

    Quelle bitte wo angeblich gecheatet wird auf ps5. Es gibt dort kein Wallhack und Aimbot usw.

  10. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Smoff doch, in form von Hardware

  11. devilish_p sagt:

    @Smoff
    Es wird zwar nicht expliziert genannt, aber ich vermute die meinen Cronus, Titan und Co. Software gibt es tatsächlich keine.
    Im Prinzip hätte Activision, Dice und die anderen Entwickler das Problem schon selbst lösen können....interessiert aber wahrscheinlich nicht.

  12. Tobse sagt:

    Wie @D1avolus bereits sagte, XIM und Cronus sind die wahren Übertäter.
    Ist schon immer sehr verdächtig wenn gefühlt jeder Dritte seine Waffe perfekt kontrollieren kann und der Recoil teilweise nicht vorhanden ist.

  13. Peeta83 sagt:

    Was spricht gegen das Cheaten ausschließlich bei Offline Spielen und für sich alleine? ICh mach das gerne wenn ich in spielen nicht weiter komme. Aber ganz klare grenze eben zwischen offline und online... online soll der spaß mit anderen nicht drunter leiden

  14. ps3hero sagt:

    Spiele DAYZ mittlerweile auch größtenteils auf Privaten Servern.

    - Ganz wichtig: Kein Duping (duplizieren von Waffen und Equipment mittels eines Glitches)
    - Keine Smurf Accounts
    - So gut wie keine Ausnutzung von Glitches (durch Wände "rutschen" etc).

  15. devilish_p sagt:

    @Peeta83
    Warum sollte zwischen Online und Offline unterschieden werden?
    Wenn Du auf Trophäenjagd bist, ist das auch bescheißen und ein Spiel durchspielen schafft man auch ohne Cheat....außer Super Meat Boy 😉

  16. Awaken sagt:

    das ist nur die halbe wahrheit, dass cheaten möglich wird nicht erwähnt, aber es kümmert ja anscheinend niemanden, wegwerfkonsolen für desinformierte kundschaft

  17. DarkHiker sagt:

    @Smoff
    Hacks laufen nicht auf der PS5 selbst, aber Zielen auf der kommunikation.
    Der zwischen ps5+controller oder der zwischen ps5+server.

  18. Darkbeater1122 sagt:

    So was wie xim oder so wird man nie aussperren können zu 100 %. Es wird immer eine Möglichkeit geben, aber den müsste man auch monitore für Konsolen und so weiter verbieten wird nur nie passieren.

  19. Horkruks sagt:

    Xim und Cronos darfst du bei Sony nicht bannen.
    Da es ein Produkt mit Lizenz ist.
    Fortnite hatte diese Spieler mal ausgeschlossen bzw die Spieler mit Xim nen timeout gegeben.
    Das ganze war nur kurz weil Sony es untersagt hat diese Art von Geräten zu bannen.

    Ich selber spiele auch mit Xim Apex aber im normalen Modus.
    Ich hab nur den Vorteil der Maus sonst nix.
    Ohne will ich gar nicht mehr spielen wollen .

  20. questmaster sagt:

    Denova will doch keiner haben braucht man nur diverse PC Foren aufrufen Denova geht so tief in das System rein, die Games laufen schlecht usw. Warum braucht eine Konsole so etwas?

  21. Darkbeater1122 sagt:

    Denuvo ist nicht schlecht, wird aber auf langer Sicht auch nichts bringen.

  22. questmaster sagt:

    Meinte Denuvo

  23. DarkHiker sagt:

    @questmaster
    Die sprechen aber von Denuvu DRM schutz, der wird hier nicht benannt.

  24. clunkymcgee sagt:

    Gibt zwar schon Cheats auf Console (z.B. via modifizierten Controller), aber da nur sehr stark eingeschränkt und im Vergleich mit dem PC, ist das nur die Spitze des Eisbergs.

  25. 3DG sagt:

    Nur den Vorteil der Maus? Was heisst da nur , wenn du gegen Spieler mit Controller spielst?
    Das ist als würde ich ein rennen mit meinem Ferrari gegen eine Fahrrad machen und nur den Vorteil den cooleren Fahrzeugs habe.

  26. Barlow sagt:

    Ladies and Gentlemen.. dies ist ein großer "oof" Moment.
    Na da bin ich gespannt wie sich das auswirkt.

  27. triererassi sagt:

    @3DG Mit Controller hast du dafür andere Vorteile.
    Das merkt man ganz böse wenn man als pcler bei warzone zb nen konsolero im Nahkampf begegnet.
    Man muss mit Maus schon richtig gut sein um nen echten Vorteil zu haben....

  28. Nathan Drake sagt:

    @BigB_-_BloXBerg

    Das gleiche in Rainbow 6 Siege. Absolut zum kotzen. Und darum verlassen auch viele das Game. Vorallem weil du auf diese Cheater Kids in allen Ranks triffst. Das betrifft nicht nur die Besten. Die tummeln sich vorallem dort wo die Einsteiger sind.
    Und das ruiniert einfach die Erfahrung komplett.
    Ich hoffe solche Hardware kann zukünftig erkannt werden und dann sollten solche Leute eine Verwarnung bekommen und beim 2. Mal Account gebannt

  29. Peeta83 sagt:

    @devilish_p

    ich hab den sinn dieser trophäen bis heute nicht kapiert. ich kauf mir ein spiel des spieles wegen nicht um irgendwelche konsolenerfolge zu meistern, ich bin seit ps3 dabei und hab bis heute kaum trophäen.. ich will ein spiel spielen und nicht da irgendwas sammeln und freischalten

  30. Ren_55 sagt:

    Das ist ja "total tolles" Feature
    Ich hätte bitte gerne endlich Mal ein Update das ich meine Games auf der PS5 in HDR genießen kann und nicht so ein blasses verwaschenes HDR Bild !!!!!

  31. Sebacrush sagt:

    Offline Schutz?

    Ob ich meine Savegames offline manipuliere, ist meine Sache.

  32. PsGamerSince98 sagt:

    Denuvo?? ernsthaft? Denuvo steht schon seit jahren in kritik und es ist kein geheimniss das denuvo die performance der games beeinträchtigt und die cpu auslastung < (wahrscheinlich der grund für die performance eibusse) erhöht. Kann mich auch in dem fall irren da es wohl um anti cheat geht, dennoch traue ich und nur die wenigsten dieser software nicht

  33. Nero-Exodus88 sagt:

    Cronus und Titan Two ist die größte Pest aktuell, Warzone zb ist unspielbar geworden. Die XIm bewegt sich denk ich Mal noch in einer Grauzone....diese ermöglicht ja nur das man mit Maus und Tastatur spielen kann, was ja auch immer mehr Games auch so anbieten. Beim Cronus und Titan hingegen kann man Skripts im Netz runterladen und dann munter drauf los hacken.

    In Warzone ist es mittlerweile ganz schlimm, dort gibt es nur noch die absolute Aim Elite. Und wenn man denen dann zuschaut, dann kann man sich nur an den Kopf fassen. Rennen Rum wie Bots, aber sobald ein Gegner im die Ecke kommt, sind diese dann absolute Aim Legenden....ohne Recoil, only Headshots usw.

  34. Zentrakonn sagt:

    Man kann doch auf der PS5 ein Schutz für die Abfrage integrieren was für ein Gerät angeschlossen ist weil man den DS5 immer neue Software aufspielen kann .... Problem ist das man mit Spieler der PS4 zusammen spielt und da werden die meisten verseuchten Spieler her kommen

  35. devilish_p sagt:

    Eine "Abfrage" integrieren wäre sicherlich der schnellste zu realisierende Schutz.
    Aber was ist, wenn das angeschlossene Gerät der PS5 mitteilt, das es eine Tastatur ist 😀

  36. DarkHiker sagt:

    @questmaster
    hmm, meine erste Antwort is beim erneut nachlesen ziemlich undeutlich.

    > Denova geht so tief in das System rein
    Dass machen/möchten die (auf PC's bis zum OS kernel sehr früh beim start der Rechner) zu vorkommen dass Denuvo selbst gehackt/manipuliert wird, da dieses gefahr auf der PS5 eher minimal ist brauchen die dass (vermutlich) nicht. (jedenfalls welche die auch online gehen)

    > die Games laufen schlecht
    Soweit ich gelesen habe, nur eine folge der Denuvo-DRM schutz: Der Artikel spricht nur von der Denuvo Anti-cheat.

    Im kurz: Der geschlossenheit der PS5 OS ist hier von vorteil, da Denuvo weniger darauf konzentrieren müss selbst gehackt zu werden.

  37. Blackmill_x3 sagt:

    Ich frage mich ja was die leute davon haben, wenn man online cheaten muss.
    Das bringt doch niemanden was? Man selbst hat ja keinen spaß und den anderen versaut man den spaß.
    Tolle Leistung.
    Niemanden juckt nämlich die Statistik und wenn man mit einer cheater Statistik angeben will, dann ist das wohl noch erbärmlicher als so schon.
    Muss man nicht begreifen.
    Es sei denn die leute haben daran spaß, selbst kein spaß zu haben und den anderen genauso den spaß zu verderben.

  38. BigB_-_BloXBerg sagt:

    devilish_p ganz einfach, alle mit Maus und Tastatur separat auf Server packen.

  39. Nicolomeus sagt:

    @Blackmill_x3

    Also eigentlich macht es sehr viel Spaß Andere zu trollen. Wenn sie sich trollen lassen...selber Schuld. Immer wieder nice die Ausraster über TS zu hören