Alan Wake Remastered: Test-Wertungen veröffentlicht

Kommentare (32)

"Alan Wake Remastered" kommt in dieser Woche auf den Markt. Doch lohnt der Kauf? Die inzwischen veröffentlichten Test-Wertungen geben einen Hinweis.

Alan Wake Remastered: Test-Wertungen veröffentlicht
"Alan Wake Remastered" holt den Klassiker in die neue Generation.

Kurz vor dem Launch von „Alan Wake Remastered“ wurden die ersten Test-Wertungen veröffentlicht, die recht durchwachsen ausfallen. Einige Tester verweisen darauf, dass der Titel auch in der heutigen Zeit eine gute Figur macht. Während andere Reviewer den Klassiker trotz der Überarbeitung als veraltet ansehen.

Lohnt der Kauf?

Auf Metacritic kommt „Alan Wake Remastered“ auf einen Metascore von 81, der momentan auf 23 Kritiken basiert. Nachfolgend einige Fazit-Beispiele:

PSU schreibt: „Trotz veralteter Grafik und fragwürdiger Mechanik ist Alan Wake genauso fesselnd und einprägsam wie vor elf Jahren. Mit seinen befriedigenden Kämpfen, der rasanten Story und dem fantastischen Setting ist Remedys Horror-Thriller auf jeden Fall einen Kauf wert, wenn ihr ein Fan der jüngeren Werke des Studios seid oder einfach nur ein neugieriges Interesse an Horror habt.“

Comicbook: „Alan Wake Remastered bietet einer neuen Generation von Spielern die Gelegenheit, ein Juwel zu erleben, das nie die ihm gebührende Aufmerksamkeit erhalten hat. Und man wäre töricht, wenn man diese Chance nicht nutzen würde. Trotzdem sollte man das Licht anlassen, wenn man es tut.“

DualShockers ist weniger begeistert: „Alan Wake ist in hohem Maße ein Produkt seiner Zeit. Während sich die Story-Elemente gut halten, fühlt sich ein Großteil des Gameplays im Vergleich zu den heutigen Spielen veraltet an. Die fesselnde Geschichte kann nur bedingt überzeugen, da die umständliche Steuerung und das sich wiederholende, nüchterne Gameplay dazu führen, dass sich die Spieler manchmal ein wenig langweilen oder frustriert sind.“

Push Square: „Für bestehende Fans ist dieses schnörkellose Remaster die beste Möglichkeit, das Spiel aus dem Jahr 2010 auf modernen Konsolen zu erleben, aber im Jahr 2021 ist vieles an dem Titel einfach nicht mehr zeitgemäß. Ohne den Vorteil der Nostalgie funktioniert Alan Wake nicht als Horror, weil es nicht gruselig ist, als Thriller, weil weite Teile des Spiels fantastisch langweilig sind, oder als Actionspiel, weil die Kämpfe uninspiriert und repetitiv sind.“

Test-Wertungen in der Übersicht: 

  • Gfinity – 90
  • WellPlayed – 90
  • Dexerto – 90
  • God is a Geek – 90
  • CGMagazine – 90
  • Press Start Australia – 85
  • PlayStation Universe – 85
  • Hobby Consolas – 85
  • GamingTrend – 85
  • MGG Spain – 85
  • Wccftech – 85
  • IGN Italia – 84
  • Worth Playing – 85
  • GameMAG – 80
  • Multiplayer.it – 80
  • VGC – 80
  • Comicbook.com – 80
  • NME – 80
  • Game Informer – 80
  • IGN France – 70
  • IGN – 70
  • DualShockers – 70
  • Push Square – 60

Mehr zu Alan Wake Remastered: 

„Alan Wake Remastered“ wird am 5. Oktober 2021 für PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One und PC auf den Markt gebracht. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    Amazon hat es gestern abend verschickt 😉

  2. consoleplayer sagt:

    Scheint ja gelungen zu sein. 🙂

  3. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Ich hatte bei der 360 damals den Ring of death ..
    Also mehrere Male.. Bei verschiedenen Konsolen.
    Ich weiß das ich es damals angespielt hatte und nicht beendet. Kann sein das mir die Konsole da ein Strich durch die Rechnung gemacht hatte...

    Ich hole es mir irgendwann....

  4. EinfachKlar sagt:

    Wusste garnicht das es erst noch rauskommt. Hatte es mir am Samstag bei Media Markt für 23€ gekauft und hab es schon 2/3 durch. Finde es immer noch toll. Schöne Atmosphäre und die Grafik geht total in Ordnung. Nur die Sprünge sind manchmal fummelig aber der Rest passt.

  5. xjohndoex86 sagt:

    Hauptsache es ist technisch in Ordnung und ohne Macken. Habe die PC Version vor 3 Jahren gespielt und die lief irgendwie unrund aber Inszenierung und Gameplay fand ich verdammt gut. Grundlegend ist es halt ein stylisher Shooter mit leichten Survial-Horror Elementen. Da sollte man sich keinen Innovationsmarathon erwarten.

  6. DUALSHOCK93 sagt:

    Schade das der American Nightmare DLC nicht enthalten ist... 🙁

  7. ZerRayza sagt:

    @DUALSHOCK93
    Alan Wake American Nightmare ist ein eigenständiges Spiel (Spin-off) und kein Dlc.

  8. sonderschuhle sagt:

    Ich kenn es noch von früher, hätte 85 bewertet, jetzt würde ich 80 geben. Da hat mir Max Payne 1 & 2 besser gefallen.

  9. Tulpe sagt:

    Habs seit Freitag und bin schon durch, also ich finde es echt gelungen, ok sind ja auch schon wieder 9 Jahre her wo ich es auf dem PC gezockt habe, aber macht echt Bock das Game.

  10. Parabox sagt:

    Scheint ja genau meins zu sein.
    Spielzeit passt, mal keine OpenWorld und für Erwachsene.
    Das zieh ich mir rein.
    Mein zweiter Disco Elysium Durchlauf ist gerade beendet und sonst hab ich nix mehr

  11. Icebreaker38 sagt:

    Die Grafik sieht total veraltet aus. Eher kein gutes remastered.

  12. Barlow sagt:

    Was erhoffst du dir beim Remaster?

  13. SebbiX sagt:

    Ist es besser als Control?

  14. Nacktenschrank sagt:

    Da ich Playstation only Zocker bin, hatte ich nie Berührungspunkte mit dem Spiel, weiß aber noch das es damals im X-Box Lager relativ gehyped wurde.

    Sollte man sich das mal reinziehen? Ich muss dazusagen, dass ich letztens Mafia Definitive Edition nach 2/3 abgebrochen habe, weil die Steuerung und das Gameplay m. M. n. extrem beschissen gealtert ist… Könnte das bei Alan Wake auch so sein?

  15. Wallow sagt:

    Ein 9 Jahre altes Spiel können die behalten.

  16. GeaR sagt:

    @Nacktenschrank

    Mafia 1? Das Remake? Also wenn dir das schon zu schlecht war, dann lass die Finger vom Alan Wake remaster.

  17. KingOfkings3112 sagt:

    Sind schon ein paar gute Wertungen dabei.

  18. Nacktenschrank sagt:

    @GeaR
    Ist die Steuerung bei AW auch so verkorkst und hakelig? Dann lasse ich es vllt wirklich…

  19. TheEagle sagt:

    SebbiX
    Die beiden kannst du nicht vergleichen, liegt an dir was besser ist.

  20. Saleen sagt:

    Die Grafik geht fit aber das Gameplay ist absolut nicht mehr Zeitgemäß. So sehr ich Alan Wake auch liebe sieht man hier hart die 360 Inszenierung ^^

  21. BoC-Dread-King sagt:

    Ich frag mich auch, ob man es tatsächlich nachholen sollte oder einfach in Unwissenheit weiterleben sollte, weil man nix verpasst hat.

  22. Icebreaker38 sagt:

    Kann man sich mal hohlen für ne schmale Mark in der grabbelkiste.

  23. Volkeracho sagt:

    Also Story und Atmosphärisch gibts kaum ein besseren Spiel. Freue mich deshalb riesig das es endlich für die PS5 kommt. Hatte vor paar Jahren das Game am PC mit Xbox Controller gespielt und keine Probleme bei der Steuerung fest gestellt. Hole es mir nachher für die PS5 falls mir da Steuerrungstechnisch was auffällt lasse ich es euch wissen. Kann es mir aber nicht vorstellen. Nur zur Info hab alle Ur- Resis und Silent Hills durch gehabt und mit letztens Tormented Souls geholt. Was ja auch wieder ne alte Steuerung hat weil das ja eine Hommage an diese ist. Und nach kurzer Gewöhnungszeit auch da Null Probleme gehabt. Liegt wohl immer an der Person selbst ob man damit klar kommt. Nur zur Info Alan Wake hat nicht die gleiche Steuerung wie die Resi oder Hills Teile ^^ nicht falsch verstehen^^ Gür jeden der Unentschlossen ist. Gibt doch genug Gameplay Videos im Netz.

  24. samonuske sagt:

    Puhh man könnte meinen hier wurde jedem User der Lolly geklaut. Fremdscham !

  25. Magatama sagt:

    IGN gibt nur 70? Dann isses gut. Und "nicht zeitgemäß" ist für mich nicht zwingend ein negatives Kriterium.

  26. Squall Leonhart sagt:

    @ samonuske
    „ Puhh man könnte meinen hier wurde jedem User der Lolly geklaut. Fremdscham“

    Das denke ich bei deinem peinlichen Geschreibsel auch immer wieder.

  27. Krawallier sagt:

    @Nacktenschrank
    Die Steuerung ist im Grunde sehr gut gealtert. Die Deutsche Synchro ist aber Grauenhaft.

  28. Nacktenschrank sagt:

    @Krawallier
    Ja, ich merke es gerade (ich hab es mir jetzt doch geholt) Die Steuerung ist bisher okay… was bei mir gar nicht passt ist die Soundabmischung!

    Ich hatte den Anfang in einem lets play gesehen und dieser „Anhalter“ war klar und deutlich zu verstehen, aber bei mir verschwindet die Sprachausgabe hinter den Umgebungsgeräuschen, so dass man fast nichts versteht… Seltsam. Hab Musik und Effekte jetzt leiser gestellt, aber es klingt trotzdem komisch.

  29. TGameR sagt:

    Du kannst es recht gut einstellen @Nacktenschrank
    Ich hab die Effekte etwas runter, Filmsequenz-Lautstärke lässt sich auch anpassen.
    Stimmen höre ich jetzt jedenfalls ordentlich über Kopfhörer.

    Das Spiel sieht übrigens klasse aus, auch auf Ps4. Bewegungsverzerrung und Körnigkeit hatte ich aus gestellt. Vibrationsfunktion ist stark, Schüsse haben echt wumms. Zocke es zum allerersten Mal, das Kampfsystem gefällt mir erstaunlich gut.
    Für alle, die es interessiert: Englisch mit dt. Untertiteln geht! Allerdings erst den Patch installieren, sonst sind die Filmszenen noch in Deutsch.
    HUD ist komplett abschaltbar, und das Coolste: wenn man ins Menü geht, stehen dann die Missionsziele dort 😉

  30. Evermore sagt:

    Ich fand das Spiel damals schon nicht gut. Sehr monotones Gameplay, miese Deutsche synchro und irgendwie spannend wurde die kryptische Story nie.

  31. BoC-Dread-King sagt:

    Ich habe es mir nun mit den durchweg guten Bewertungen für 25 € bestellt, kann man denke ich nicht viel verkehrt machen.

  32. Nacktenschrank sagt:

    Ist bisher ganz gut, für ein 9 Jahre altes Spiel sowieso. Ich fühle mich für unter 30€ angemessen unterhalten.