Battlefield 2042: DICE nennt bekannte Probleme und fehlende Funktionen der Beta-Version

Kommentare (31)

Zum Start der Beta des Multiplayer-Shooters "Battlefield 2042" hat DICE auch einige Details zu den bekannten Problemen und fehlenden Funktionen verraten. Die Testversion beruht nämlich auf einem älteren Build.

Battlefield 2042: DICE nennt bekannte Probleme und fehlende Funktionen der Beta-Version

Am heutigen Vormittag startete die Beta des kommenden Multiplayer-Shooters „Battlefield 2042“ für ausgewählte Spieler. Passend dazu haben Electronic Arts und DICE auch die bekannten Probleme aufgelistet, die die Spieler in dem Test erwarten können. Da die Beta auf einer Version aus einem früheren Entwicklungszyklus basiert, sind noch einige Fehler enthalten, die für die Vollversion bereits aus der Welt geschafft wurden.

In den letzten Wochen der Entwicklung wird man weitere Anpassungen vornehmen, um den Spielern die bestmögliche Performance zum Launch zu bieten. Doch auf welche Einschränkungen und Probleme können sich Beta-Spieler einstellen?

Nicht alle Funktionen in der Beta enthalten

Unter anderem wird man keinen Trupp mit Spielern anderer Plattformen gründen können, auch wenn es eine Crossplay-Unterstützung gibt. In der Vollversion wird man auch über Plattformen hinweg Trupps erstellen können. Des Weiteren werden die DualSense-Funktionen wie die adaptiven Trigger noch nicht vollständig unterstützt. Folgende Anmerkungen hat DICE gegeben:

  • Unbekannter Fehler beim Matchmaking – Es werden bereits weitere Server bereitgestellt, um die Nachfrage zu bedienen
  • Kleinere Grafik- und Performanceprobleme – Die offene Beta basiert auf einem alten Build, weshalb die meisten dieser Probleme zum Launch behoben sein sollen.
  • Crossplay-Truppen – Werden erst in der Vollversion zur Verfügung stehen
  • Adaptive Trigger – Unterstützung nicht in der Beta enthalten.
  • Commorose – Erst in der Vollversion enthalten. In der Beta kann man nur pingen.
  • HDR-Modus auf dem PC – Wurde aufgrund eines Bugs entfernt und soll zum Launch im Spiel enthalten sein.
  • VOIP – Nicht in der Beta enthalten. Soll in der Vollversion auch plattformübergreifend funktionieren.
  • Verbliebener EMP-Effekt – Der Fehler kann in der Beta auftauchen und wurde für die Vollversion bereits behoben.
  • Xbox Gameplay-Aufnahme – Nicht in der Beta enthalten, aber für die Vollversion versprochen.

Mehr zum Thema: Battlefield 2042 – Button-Befehle/Steuerung auf PS4 und PS5 – Tipps von DICE

Dementsprechend kann man sich auf einige Probleme einstellen und sollte sich nicht allzu große Sorgen machen, falls man auf ungewöhnliche Fehler stößt oder von der Grafik unterwältigt ist. Zum Launch soll sich der Shooter in einem deutlich besseren Zustand befinden. „Battlefield 2042“ wird am 19. November 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. southpark1993 sagt:

    Wird man bei BF2042 gegner spotten können?
    Bei 3/4 war das noch möglich.

  2. Sinthoras_96 sagt:

    Kollege von mir meinte, die Konsolen haben auch kein HDR.

  3. Mephistopheles sagt:

    Ich sehe, ehrlich gesagt, schon schwarz… Kann doch nicht so schwer sein das alles in die beta mit reinzupatchen. Das macht doch auch insgesamt einen besseren eindruck. Die können einem viel erzählen wenn der tag lang ist.

  4. Daniel86 sagt:

    Sinthoras

    Ja, stimmt. Ich spiele es auf der PS5, von HDR ist nichts zu sehen.

  5. ResidentDiebels sagt:

    @ Mephisto

    Es sieht für mich so aus als ob das nur eine Alibi Beta ist um die fans ruhig zu stellen. Es macht den eindruck, dass Dice diese beta einfach notgedrungen rausgehauen hat, weil ja lange funkstille war, aber es war auch versprochen für die vorbesteller von daher gab es kein zurück.

    Eine richtige beta haben wir auf der PS3 bei BF3 erlebt. Das jetzt ist nichts weiter als ein kurzer stresstest für die server. Fehler die jetzt gefunden werden, werden sicher nicht bis zum release überarbeitet, immerhin muss die Disc glaube ca. 1 monat vor release in die Produktion gehen.

  6. Deazy_I sagt:

    Bin seit 9:00 Uhr dabei und leider hat es mich bis dato nicht wirklich umgehauen im Gegenteil. Fühlt sich alles sehr holprig an und ganz und gar nicht geschmeidig an. zudem sind die Menüs ingame sehr unübersichtlich. Granaten z.b muss man vorher auswählen um sie dann zuwerfen. Grafik und Sound lassen sich aber sehen. Will nicht wissen wie der Stand vor 2 Monaten war wo die Beta rauskommen sollte

  7. BigB_-_BloXBerg sagt:

    Battlefail

  8. Jordan82 sagt:

    Am PC lief es bei mir ohne Probleme.
    Auf der PS5 auch zu erst nur irgendwie hab ich keinen 120 Hz Modus gefunden , irgendwann ging die Konsole aber aus musste sie vom Strom nehmen das war jetzt 2 mal alle anderen Games machen keine Probleme .
    Sah auf der Konsole aber durchaus gut aus .
    Nachher mal die Series X Version testen .

  9. Jordan82 sagt:

    Ach genau das Spiel ans ich ist echt gut geworden , eigentlich ein echt gutes Battlefield die Beta versprüht BF4 Flair wieder.

  10. Jordan82 sagt:

    @Deazy_I ist 1 zu 1 das PC Menü

  11. Devil-Ninja sagt:

    Macht euch keine Sorgen. Ich denke, sobald das game offiziell veröffentlicht wird, wird es prima funktionieren!

  12. Gaia81 sagt:

    Irgendwie ein Witz jetzt schon die Server down dabei ist der Andrang wahrscheinlich erst gegen Abend richtig gross das kann ja heiter werden

  13. Deazy_I sagt:

    Sollten AI Gegner nicht nur zum auffüllen dienen. Jeden zweiten den man killt ist ein AI Gegner der dumm in der Gegend rum steht. Hab crossplay an kann mir nicht vorstellen das man aktuell nicht genug Spieler zusammen bekommt. Das trübt den Spaß dann noch leider. Hoffe das sobald die beta offen ist man auf mehr Menschliche Gegenspieler trifft.

  14. Dave1981 sagt:

    @Deazy_I,
    es gibt technische Probleme und viele müssen auch noch arbeiten und haben nicht die Möglichkeit schon zu zocken, heute Abend wird es bestimmt wieder anders aussehen und du wirst weniger Bots sehen.

  15. Irtysch sagt:

    @Jordan82, wenn es BF4 Flair versprüht, dann kann es ja nichts mehr werden, schade.

  16. fahmiyogi sagt:

    Ich kann mich bei EA nicht anmelden. Meine Email Adresse wird nicht angenommen. Hat da jemand ein Rat?

  17. martgore sagt:

    Läuft bei mir ohne prob, hab jetzt 2 std in dir Beta gesteckt. 128 Leute auf einer map.. hui. Is schon wildes geballere.

  18. naughtydog sagt:

    @southpark1993
    Hoffentlich nicht. Das statische Spotting der früheren Teile ist so schwachsinnig. Da hat man dann einen Pfeil über'm Kopf, der einem auch noch folgt. MMn ein Spielspaßkiller. Das System aus BFV, wo der Ort zum Zeitpunkt des Gespottetwerdens markiert wurde, war genial. Das gab dem gespotteten wenigstens noch taktische Möglichkeiten und ist mit "da drüben hab ich einen gesehen" noch am ehesten vereinbar. Wie zur Hölle begründet man die Tatsache, dass einem ein Pfeil folgt?!

  19. naughtydog sagt:

    Da es bestimmt wieder im Spiel ist, hab ich das Ding mal weitergesponnen:+
    Es wäre cool, wenn man sich vor der Partie entscheiden könnte, auf die Spottingfunktion zu verzichten und dafür dann aber auch nicht gespottet werden zu können. Das gleiche wünsche ich mir schon lange für aim assist. Wer ohne spielt, wir nicht "geautoaimt". Das wäre schön.

  20. Buzz Lightbeer sagt:

    @Deazy_I die Bots waren bei mir nur im Corssplay Modus vorhanden, als ich Crossplay deaktiviert habe, habe ich auf keine Bots mehr getroffen

  21. ResidentDiebels sagt:

    @ naughtydog

    So unterschiedlich kann man die sachen sehen. Für mich war das spotting system in BFV absoluter müll.

    So wie es in BF4 war, war es am besten mMn, weil man dann auch noch gegner sehen konnte wenn die dich wie verrückt mit rauchgranaten zugebombt haben. Es geht dabei nicht um realismus, sondern gameplaymäßig machts mehr spaß auch wenn man snipert hat man dann mehrere ziele. Ohne zu spotten sieht man bei der BF matschgrafik oft einfach nix und es wird frustrierend

  22. naughtydog sagt:

    @ResidentDiebels
    wie immer, die Geschmäcker wieder. 😀
    Finde es halt frustrierend mich in eine gute Position zu bringen und dann einen Pfeil angehängt zu bekommen, von jemandem der 250m entfernt ist und mit dem von mir geplanten Scharmützel gar nichts zu tun hat. Das alte Spotting macht aus Spielern Schießbudenfiguren ohne Chance, sich zu wehren. BFV war da ein guter Kompromiss. Wenn man entdeckt/gespottet wurde, konnte man mit einem Positionswechsel reagieren. Das geht mit Klebepfeilen nicht.

    Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre eine drastische Verkürzung der Zeit in der die Markierungen sichtbar sind und der Einführung eines Cooldowns.
    zum Beispiel:
    Man muss genau auf den Gegner zielen um ihn zu markieren, die Markierung hält max. 5 Sekunden, 10 Sekunden Cooldown, bis man wieder markieren kann.

  23. naughtydog sagt:

    Und die Reichweite sollte nicht mehr als 200m betragen.

  24. Plastik Gitarre sagt:

    2 runden gespielt paar kills gemacht. grafik bugs ja, lags ja also alles dabei. werde crossplay auch deaktivieren. was meint ihr wieviele pc fuzzys auf super schlecht abgestimmten systemen zocken werden das wird ewig eine lag party bleiben, sage ich jetzt schon. bleibe da lieber in der PS5 community unter meines gleichen.

  25. snixor sagt:

    Ich fand das spotten in bf3 am besten.
    Der select knopf war mein bester freund :p .
    Man könnte ja ein char bringen der das alte spot System als Fähigkeit hat und ein coolen Helm mit Brille und HUD oder so.

  26. Jordan82 sagt:

    @Sinthoras_96 nen Hat noch kein HDR drin auf der Konsole.
    @Irtysch BF4 war doch echt gut nach den Patches besser als 3 , am besten hat mir immer noch Battlefield 2 damals gefallen .

  27. DDoor_ sagt:

    Gibt es aim assist in bf? Kollege meinte nein.

  28. DarkSashMan92 sagt:

    Das Spiel ist ok. Hatte mir mehr erhofft. Aber durch die vielen Bugs nicht schön spielbar. Und 128 Spieler ist definitiv zu chaotisch

  29. olideca sagt:

    Auf der ps4 pro sieht 2042 schlechter aus als BF5…

  30. ResidentDiebels sagt:

    @ olideca

    Ja muss sagen es sieht auch auf der ps5 nicht nach next gen aus. Die 128 spieler fordern hier ihren tribut mehr als gedacht.

    Nach einigen Stunden kam noch immer kein feeling auf. Die map ist einfach viel zu groß. 90% der zeit läuft man alleine in der gegend rum und sucht nach gegnern.

  31. sickgaming sagt:

    Kann es sein das die PC Version keinen Chat hat? Oder bin ich zu blöd den zu aktivieren?