Sony Technology Day: 8K-Zukunft mit Prototyp-Headset vorgestellt

Sony hat eine neue VR-Brille vorgestellt, die eine 8K-Auflösung darstellen kann. Zunächst handelt es sich allerdings um keine Hardware, die ihr kaufen könnt.

Sony Technology Day: 8K-Zukunft mit Prototyp-Headset vorgestellt

Der Prototyp muss mit den Händen gehalten werden.

Sony bringt womöglich schon im kommenden Jahr den Nachfolger des erfolgreichen Virtual Reality-Headsets PlayStation VR auf den Markt. Eine 8K-Auflösung solltet ihr mit der neuen Hardware nicht erwarten. Allerdings ist das Unternehmen bemüht, die Forschung dahingehend voranzutreiben. Erste Durchbrüche wurden bereits erzielt.

VR-Prototyp mit 8K vorgestellt

In einem neuen Video aus dem Forschungs- und Entwicklungszentrum von Sony wird eine 4K-OLED-Enheit vorgestellt, die die Pixelauflösung aktueller VR-Headsets wie der HTC Vive und HP Reverb G2 verdoppelt. Jede Linse im Prototyp-Gerät zeigt 4000×2040 (4K) Pixel an, also insgesamt 8K für beide Augen. Da es sich hier nur um einen Prototyp handelt, muss das Visier manuell an das Gesicht des Benutzers gehalten werden, was bei einem Consumergerät natürlich nicht der Fall wäre.

„Für die Zusammenarbeit und den Austausch von Erfahrungen aus der Ferne sind hochauflösende Technologien für realistische Bilder und Systeme mit geringer Latenz für nahtlose Videos erforderlich“, so Sony im unten eingebundenen Video. „Das VR-Head-Mounted-Display für die Demonstration kann einen realistischen, hochauflösenden 3D-Raum ohne Pixelung projizieren.“

Latenz deutlich reduziert

Ebenfalls hat Sony eine neuartige Latenzkompensationstechnologie entwickelt, die die Latenzzeit auf weniger als 0,01 Sekunden reduziert. Möglich wird das letztendlich durch die „Kombination mehrerer Sensordaten und Latenzausgleichstechnologien“. Weitere Details wollte Sony zunächst nicht nennen.

„Der VR-Betrachter kann hochauflösende Bilder in Echtzeit entsprechend der Bewegung seines Kopfes erleben. Neben industriellen Anwendungen soll das OLED-Mikrodisplay im Unterhaltungsbereich zum Einsatz kommen, da es die Textur von Materialien und menschlichen Ausdrucksformen in High-Definition in Echtzeit basierend auf Kopfbewegungen des Betrachters wiedergeben kann“, so Sony weiter.

Weitere Meldungen zu PlayStation VR 2.0: 

Für eine Hardware mit derartigen Spezifikationen gibt es mehrere Anwendungsmöglichkeiten, darunter Liveübertragungen als auch Spiele. Die gleichzeitige Wiedergabe von zwei 4K-Bildern mit hohen Frequenzen dürfte jedoch in den kommenden Jahren die meisten Systeme überfordern, was vor allem für die PS5 gilt. Gehofft werden kann zumindest, dass die PlayStation 6 oder ein Nachfolgemodell die nötige Leistung für das 8K-Gaming haben werden.

Im folgenden Video seht ihr den VR-Prototypen:

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Call of Duty Warzone 2

Nachfolger in Arbeit? Insider nennt erste Details

Horizon Forbidden West

Freeclimbing, Waffen und Slitherfang-Kampf im Hands-on-Video

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

07. Dezember 2021 um 18:19 Uhr
Ruffneck1981

Ruffneck1981

07. Dezember 2021 um 18:39 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

07. Dezember 2021 um 18:40 Uhr
Chris-Cross

Chris-Cross

07. Dezember 2021 um 21:37 Uhr
Konsolenheini

Konsolenheini

08. Dezember 2021 um 06:18 Uhr