Ubisoft: Release von Avatar und Skull & Bones eingegrenzt

Ubisoft hat bestätigt, dass mit "Skull & Bones" und "Avatar: Frontiers of Pandora" zwei wichtige Spiele des Publishers im laufenden Geschäftsjahr erscheinen werden. Auch die Umsatz- und Gewinnzahlen des vergangenen Geschäftsjahres wurden enthüllt.

Ubisoft: Release von Avatar und Skull & Bones eingegrenzt

Im jüngsten Geschäftsbericht wurden von Ubisoft mehrere Spiele beim Namen genannt, die vor dem Ende des laufenden Geschäftsjahres (bis Ende März 2023) veröffentlicht werden sollen.

Mit dabei ist ein Titel, auf den die Spieler seit etwa einem Jahrzehnt warten. Es handelt sich um Ubisofts Multiplayer-Piratenspiel „Skull & Bones“, das nach einer langen Zeit des Schweigens doch noch das Licht der Welt erblicken wird. Das Projekt startete als Ableger des 2013 erschienenen „Assassin’s Creed Black Flag“ und wurde mehrfach verschoben.

Durchgesickerte Gameplay-Aufnahmen des technischen Playtests von „Skull & Bones“ tauchten bereits im vergangenen Monat im Internet auf. Und es scheint, dass die Dinge langsam voranschreiten. Einen genauen Temin für die Veröffentlichung nannte Ubisoft allerdings nicht.

Neues Avatar für laufendes Geschäftsjahr geplant

Ebenfalls im laufenden Geschäftsjahr soll Ubisofts „Avatar: Frontiers of Pandora“ erscheinen. Das vom „The Division“-Studio Massive Entertainment entwickelte Spiel wurde vor mehr als fünf Jahren angekündigt.

Wie bei „Skull & Bones“ kam es bei „Avatar: Frontiers of Pandora“ nicht zur Nennung eines präzisen Veröffentlichungstermins. Der Titel könnte zumindest in der Nähe der diesjährige „Avatar“-Filmfortsetzung „The Way of Water“ positioniert sein. Sie soll im Dezember in die Kinos kommen und zeigte sich kürzlich in einem Trailer.

Und dann wäre da noch „Mario + Rabbids Sparks of Hope“, das ihr nicht auf der PS4 oder PS5 erleben könnt. Denn es handelt sich um ein Switch-exklusives Strategiespiel, das bei Ubisoft Milan entsteht. Erscheinen wird es laut der heutigen Ankündigung spätestens im März 2023. Allerdings klingt das Weihnachtsquartal durchaus gewinnbringender.

In den neusten Finanzergebnissen spricht Ubisoft ebenfalls von „anderen aufregenden Titeln“, die in diesem Jahr erscheinen und als Premium-Spiele sowie als Free-to-Play-Veröffentlichungen basierend auf den Ubisoft-Marken etabliert werden sollen.

Umsätze und Gewinne gingen zurück

Auch auf die blanken Geschäftszahlen ging der französische Publisher im neusten Finanzbericht ein. Erstmals in der Unternehmensgeschichte konnten drei große Ubisoft-Marken innerhalb eines Jahres jeweils mehr als 300 Millionen Euro einspielen. Dazu gehören „Assassin’s Creed“, „Far Cry“ und „Rainbow Six“. Konkrete Verkaufszahlen wurden nicht genannt.


Weitere Meldungen zu Ubisoft: 


Insgesamt sah es für Ubisoft weniger rosig aus, denn fast alle Zahlen des Unternehmens waren rückläufig: Der Umsatz sank im vergangenen Fiskaljahr, das bis Ende März 2022 lief, auf 2,128 Milliarden Euro (-5 Prozent), das Betriebsergebnis auf 241,5 Millionen Euro (-16,6 Prozent).

Weitere Meldungen zu , , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top-Artikel

Elden Ring

From Software-Mutterkonzern deutet Arbeit an Erweiterungen an

Resident Evil

Neue Details zur kommenden Netflix-Serie bekannt

Star Wars Jedi Fallen Order 2/Survivor

Releasezeitraum des Nachfolgers bekannt?

PS5

Offenbar neues Bundle mit Horizon Forbidden West im Anflug

Jim Ryan

PlayStation-Chef verärgert Mitarbeiter mit Mail zu Abtreibungsrechten

Mehr Top-Artikel

Hotlist

Kommentare

Blacknitro

Blacknitro

11. Mai 2022 um 19:54 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

11. Mai 2022 um 19:58 Uhr
SoulHunter

SoulHunter

11. Mai 2022 um 19:59 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

11. Mai 2022 um 21:00 Uhr
Namma1987

Namma1987

11. Mai 2022 um 22:53 Uhr
fahmiyogi

fahmiyogi

11. Mai 2022 um 23:28 Uhr
CBandicoot

CBandicoot

12. Mai 2022 um 10:03 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

12. Mai 2022 um 10:53 Uhr

Kommentieren

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.