Horizon 2074: Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Bekanntermaßen wird an einer Netflix-Serie zur erfolgreichen Action-Rollenspiel-Reihe "Horizon" gearbeitet. Zu dieser sickerten nun der Name und die ersten Details durch. Wann mit der offiziellen Enthüllung zu rechnen ist, ist aber weiter unklar.

Horizon 2074: Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Die Dreharbeiten an "Horizon 2074" finden offenbar in Kanada statt.

Bereits vor ein paar Monaten gaben Sony und Sony Interactive Entertainment bekannt, dass die hauseigenen Erfolgsmarken auf weitere Medien wie Filme oder Netflix-Serien ausgeweitet werden sollen.

Damals wurde zwar unter anderem eine Netflix-Serie zu Guerrilla Games‘ Action-Rollenspiel-Reihe „Horizon“ bestätigt, die offizielle Ankündigung beziehungsweise Enthüllung lässt allerdings noch auf sich warten. Immerhin können wir euch heute sowohl den Namen als auch die ersten Details zur Netflix-Serie rund um die Abenteuer von Aloy liefern. Wie sich der offiziellen Website des „Directors Guild of Canada“ entnehmen lässt, trägt die Netflix-Adaption den Namen „Horizon 2074“.

Dreharbeiten finden in Kanada statt

Die Geschichte setzt demnach zu einer Zeit ein, in der sich die Menschheit im Niedergang befindet und den Kampf gegen die Maschinen zu verlieren droht. In wie weit die Geschehnisse der beiden Videospiele „Horizon: Zero Dawn“ (2017) beziehungsweise „Horizon: Forbidden West“ (2022) berücksichtigt beziehungsweise aufgegriffen werden, ist aktuell noch unklar.

Weiter geht aus dem Eintrag des „Directors Guild of Canada“ hervor, dass die Dreharbeiten von „Horizon 2074“ im kanadischen Toronto stattfinden und wohl im August starten werden. Hier dürften vor allem steuerliche Erleichterungen und die staatlichen Förderungen eine Rolle gespielt haben. Abschließend wurde über das „Directors Guild of Canada“ eine Liste der führenden Köpfe auf, die derzeit an „Horizon 2074“ arbeiten.

Related Posts

In dieser sind diverse bekannte Namen zu finden, die in der Vergangenheit an Projekten wie „Resident Evil: Welcome to Raccoon City“ oder „The Expanse“ gearbeitet haben.

  • Baric, Drazen, Location Manager
  • Bocknek, Adam (Bucky), 2nd Assistant Director
  • Boem, Jack. 1st Assistant Director
  • Brady, Michele, Art Director
  • Chavez, Kathleen Vernice, 1st Assistant Art Director
  • Corless, Grant, 1st Assistant Art Director
  • Gilmore, Greg, 1st Assistant Art Director
  • Howat, Dawn, Production Accountant
  • Hwang, In-won, 1st Assistant Accountant General
  • Jeffery, Ian, 1st Assistant Accountant
  • Kokkinakis, Michele, 1st Assistant Accountant
  • Liddell, Catherine, 1st Assistant Art Director
  • Melvin, Karen, Trainee Assistant Accountant
  • Morshedi, Elham, Trainee Asst Art Director
  • Olsen, Deborah, 1st Assistant Accountant
  • Pencharz, Jonathan, Assistant Production Manager
  • Pereira, Natasha, 1st Assistant Accountant
  • Persaud, Kevin, Location Scout
  • Sharp, B.E., Production Manager
  • Steel, Mark, Production Designer
  • Steen, Stefan, other
  • Tkachuk, Anastasiya, 2nd Assistant Art Director
  • Turner, Adrienne, 2nd Assistant Art Director
  • Wan, Cheryl, 1st Assistant Art Director
  • Wassell, Andrea
  • Wu, Kimberly, 3rd Assistant Accountant
  • Yeung, Natalie, 1st Assistant Art Director

Wann die Netflix-Serie zu „Horizon“ erscheinen wird, wurde bisher leider nicht verraten.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll Expo 2022

Studio BONES-Boss spricht im PLAY3.DE-Interview über Mob Psycho 100 & mehr

P.T.

Hideo Kojima und Guillermo del Toro erinnern an den Jahrestag

Alone in the Dark

Reboot mit ersten Bildern, Trailer Story-Details bestätigt

The Last of Us

PS5-Remake im Grafikvergleich von Naughty Dog

Activision Blizzard

Sonys Einwände gegen die Übernahme laut Microsoft eine durchschaubare Politik

Sony

Laut Microsoft werden Entwickler dafür bezahlt, auf den Game Pass zu verzichten

Call of Duty

Xbox-Exklusivität wäre laut Microsoft nicht rentabel

PS Plus Extra & Premium

Die Neuzugänge am 16. August 2022 mit Yakuza und mehr

Mehr Top-Artikel

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

28. Juni 2022 um 10:21 Uhr
NathanDrake1005

NathanDrake1005

28. Juni 2022 um 11:07 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

28. Juni 2022 um 11:34 Uhr
FURZTROCKEN

FURZTROCKEN

28. Juni 2022 um 12:13 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

28. Juni 2022 um 12:28 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

28. Juni 2022 um 14:37 Uhr
DerRichter

DerRichter

28. Juni 2022 um 16:26 Uhr
BruceWayne

BruceWayne

28. Juni 2022 um 16:34 Uhr
naughtydog

naughtydog

29. Juni 2022 um 15:03 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

30. Juni 2022 um 09:27 Uhr