PlayStation Plus: Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale - Nur noch zwei Tage

Seit der Einführung des dreistufigen PlayStation Plus-Programmes kann die Mitgliedschaft erstmals wieder mit einem Rabatt gekauft werden. Das gilt für Essential, Extra als auch für Premium. Anlässlich der Black Friday-Woche wird ein 25-Prozent-Nachlass gewährt.

PlayStation Plus: Essential, Extra und Premium deutlich günstiger im Sale – Nur noch zwei Tage

Update: Es geht noch günstiger, wie ein Blick in Richtung Amazon bestätigt. Dort gibt es auf die ohnehin schon rabattierten PS Plus-Mitgliedschaften noch einmal Sonderrabatte über preisreduzierte Guthabenkarten.

Deutsches Konto*: 

Österreichisches Konto*:

Zu beachten ist die Frist bis zur Einlösung des Guthabens, um den Rabatt im PlayStation Store in Anspruch nehmen zu können. Hier gilt der 28. November 2022 als Stichtag.

Ursprüngliche Meldung: Der Black Friday beschert allen Spielern die PlayStation Plus abonnieren möchten, einen ordentlichen Rabatt. 25 Prozent werden vom herkömmlichen Preis abgezogen, womit ein Jahr PS Plus Premium beispielsweise für 89,99 statt 119,99 Euro gekauft werden kann. Auch Essential und Extra wurden im Preis reduziert.

Preise des PS Plus-Sales: 

  • Essential: 12 Monate für 44,99 statt 59,99 Euro
  • Extra: 12 Monate für 74,99 statt 99,99 Euro
  • Premium: 12 Monate für 89,99 statt 119,99 Euro

In Anspruch genommen werden können die reduzierten Preise auf der Webseite von PlayStation.

Auch die kürzeren Laufzeiten dürfen weiterhin gewählt werden, allerdings ohne Rabatt. So kostet die Monatsmitgliedschaft abhängig von der gewählten Stufe 8,99, 13,99 oder 16,99 Euro. Drei Monate PS Plus gibt es für 24,99, 39,99 oder 49,99 Euro. Gegenüber der Jahresmitgliedschaft – vor allem im Sale – sind es keine lukrativen Optionen.

Spieler, die PS Plus zunächst unverbindlich testen möchten, können weiterhin eine Probemitgliedschaft eingehen, die sieben Tage lang nichts kostet. Wird in diesem Zeitraum nicht gekündigt, wandelt sich das Angebot in ein reguläres Abo um.

Das bieten die drei PS Plus-Stufen

PlayStation Plus wurde in diesem Jahr in das dreistufige Modell umgewandelt, das die Optionen Essential, Extra und Premium umfasst. Die Features und Vorteile unterscheiden sich abhängig von der gewählten Stufe.

Essential gleicht dem PlayStation Plus-Modell, das Spieler seit Jahren gewohnt sind. Inbegriffen sind monatlich neue Spiele aus der Instant Games Collection, der Zugriff auf die Online-Multiplayer-Modi und exklusive Rabatte. Ebenfalls ein Teil von PS Plus Essential sind der Cloud-Speicher, das Share Play und die PlayStation Plus Collection.

Sämtliche Bestandteile von Essential sind auch in der Extra-Mitgliedschaft enthalten. Obendrauf gibt es für Abonnenten dieser Stufe einen Spielekatalog mit hunderten Games sowie den Zugriff auf Ubisoft+ Classics.

Wer noch mehr will, greift zu PlayStation Plus Premium. Zu den zusätzlichen Features gehören der Klassikerkatalog, Testversionen von Spielen und das Cloud-Streaming.


Weitere Deals zum Black Friday: 


Die „Gratis-Spiele“ von PlayStation Essential, Extra und Premium werden monatlich ausgetauscht bzw. erweitert. Die neuen Essential-Spiele für November 2022 stehen seit zwei Wochen zum Download bereit. Extra und Premium wurden in dieser Woche erweitert.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Need for Speed Unbound

PS5-Spieler sind überwiegend zufrieden

Assassin’s Creed Mirage

Erscheint nach Verzögerungen erst im August 2023 - Gerücht

Hideo Kojima

Startet mit mysteriösen Logos "eine neue Reise"

The Callisto Protocol

Tests und Wertungen in der Übersicht

Monster Hunter Rise

Offiziell mit einem Trailer für PS4 & PS5 angekündigt

The Callisto Protocol im Test

So eklig, dass es schön ist

The Last of Us TV-Serie

11 Serienposter zeigen Schauspieler und ihre Rollen

The Witcher Remake

Erst nach Polaris - Release noch mehrere Jahre entfernt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

AlbertWesker

AlbertWesker

19. November 2022 um 14:38 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

20. November 2022 um 09:34 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

20. November 2022 um 10:17 Uhr
Knoblauch1985

Knoblauch1985

20. November 2022 um 10:39 Uhr
Cult_Society

Cult_Society

24. November 2022 um 12:14 Uhr
James-Blond

James-Blond

26. November 2022 um 11:14 Uhr
AllroundGamer79

AllroundGamer79

26. November 2022 um 17:05 Uhr
eviltrooper

eviltrooper

27. November 2022 um 12:02 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

27. November 2022 um 13:20 Uhr
Weitenrausch

Weitenrausch

27. November 2022 um 18:41 Uhr