Jump to content

The Last of Us: Part II


Recommended Posts

vor 19 Minuten schrieb KillzonePro:

Das ist nicht wahr! Im NG+ übernimmst du alles aus deinem abgeschlossenen Spieldurchgang.

Zwar findest du dann immer noch alle Collectibles aber durch eine Option in den Barrierefreiheiten wird dir bei bereits im vorherigen Spieldurchgang gefundenen Collectibles ein Häkchen angezeigt.

Okay, dann nehme ich das zurück. Hab nur die ersten 2 level im ng+ gespielt und mich gewundert, dass bereits gesammeltes zeug erneut zu finden war. 🤭

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Abend, ich werde jetzt in einem recht langem Text meine Erfahrungen mit diese Spiel wiedergeben. Es beinhaltet alle möglichen Spoiler, die man sich nur vorstellen kann. Ich brauche das einfach un

Anspielbericht (Spoilerfrei und ich umschreibe alles):   habe es seit mitternacht ganz in ruhe gespielt bis jetzt. am liebsten würde ich noch stundenlang weiterspielen, aber ich werde jetzt

Toleranz ist das Zauberwort!  Man muss niemanden mögen oder lieben. Jeder hat eine andere Art, um mit spielen oder Erlebnissen umzugehen. Jeder schreibt sein erlebtes anders nieder. Der eine ist

Posted Images

Habe nun etwa 20 Stunden Spielzeit hinter mir und hänge gerade an einer Stelle fest, an der ich erstmals nervlich  gefordert werde. Spiele bekanntlich im "schweren" Modus und muss gerade ernsthaft überlegen wie ich die Passage bewältigen soll... weshalb ich nach vier gescheiterten Anläufen auch erst einmal eine Pause für heute einlegen muss.

Aber was mich aktuell viel mehr beschäftigt ist die Frage, ob ich richtig in der Annahme gehe, dass diese große Aufruhr der User ernsthaft damit zusammenhängt, dass man

im zweiten Teil des Spiels viel eher den Fokus auf Abby gelegt hat als auf Ellie? Dass es diesen harten Schwenk auf einen anderen Charakter gibt?

Falls dem so ist kann ich einfach nur darüber schmunzeln und mich auch erleichtert zurücklehnen (vielleicht kann mir das jemand für die Gewissheit mit einem kurzen Ja oder Nein bestätigten). Ja, es mag im ersten Moment vielleicht etwas befremdlich wirken aber sobald die Story Fahrt aufgenommen hat fühlt es sich genauso sicher und fesselnd an wie zuvor auch. Das Ganze ist in sich einfach super stimmig und funktioniert.

Nach wie vor ein bemerkenswertes Spiel-Erlebnis. Freue mich auf den Rest und schon jetzt auf die kommenden Re-Runs!

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Link to post
Share on other sites

Ein wohl seriöseres Bild geben die User reviews z.B. im PSN store ab. Dort können ja nur Leute werten, die das Spiel auch besitzen.
Und dort steht es bei aktuell ca. 7.700 Wertungen bei 4,5/5 Sternen.
Schon interessant der Unterschied zu Plattformen wie Metacritic, wo ja jeder eine Wertung abgeben kann.

Ich bleibe dabei, dass es sich hier um eine politisch motivierte Kampagne aus konservativen Kreisen handelt.
Natürlich vermischt mit Fanboy-Reviews aus beiden Lagern und auch validen User reviews, die dabei aber leider untergehen.
Selbst wenn einem gewisse Story-Wendungen oder auch Charaktere persönlich nicht gefallen sollten, ist es insgesamt absurd, diesem Spiel mit dieser extrem hohen Gesamtqualität dann eine 0er oder 1er Wertung zu geben. 

Finde User reviews im Netz aber allgemein schon immer eher problematisch.
Oft setzen sich diese ja hauptsächlich aus Extremwertungen zweier Lager zusammen.
Die einen die die höchste Wertung abgeben und die andere Gruppe die niedrigste. Sieht man z.B. oft auch bei Amazon.
Beides wohl in den meisten Fällen nicht wirklich seriös.

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Banane:

Im Newsbereich hab ich schon einen gesehen, der ganze 37 Stunden gebraucht hat.^^

OMG, ich würde einschlafen. 😀

 

ich bin nach 31 stunden auch erst in Tag 2 von Phase 2 :D

vor 14 Minuten schrieb Mr.Vercetti:

Respekt auch an die die Überlebender oder auf Schwierig spielen. Ich persönlich fand es auf Mittel schon herausfordernd genug und musste doch an manchen Stellen echt schwitzen. Finde es aber auch gut das Mittel + nochmal die Schwierigkeit nach oben setzt. Einfach durchballern ohne Herausforderung macht dann auch irgendwie keinen Spaß. 

na ja, es ist schon etwas spannender aber man findet immer noch ressourcen im überfluß.

Naughty Dog hätte einem noch einen koffer mitgeben sollen da im rucksack meist kein platz mehr ist. :D

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Diggler:

Ein wohl seriöseres Bild geben die User reviews z.B. im PSN store ab. Dort können ja nur Leute werten, die das Spiel auch besitzen.
Und dort steht es bei aktuell ca. 7.700 Wertungen bei 4,5/5 Sternen.
Schon interessant der Unterschied zu Plattformen wie Metacritic, wo ja jeder eine Wertung abgeben kann.

Ich bleibe dabei, dass es sich hier um eine politisch motivierte Kampagne aus konservativen Kreisen handelt.
Natürlich vermischt mit Fanboy-Reviews aus beiden Lagern und auch validen User reviews, die dabei aber leider untergehen.
Selbst wenn einem gewisse Story-Wendungen oder auch Charaktere persönlich nicht gefallen sollten, ist es insgesamt absurd, diesem Spiel mit dieser extrem hohen Gesamtqualität dann eine 0er oder 1er Wertung zu geben. 

Finde User reviews im Netz aber allgemein schon immer eher problematisch.
Oft setzen sich diese ja hauptsächlich aus Extremwertungen zweier Lager zusammen.
Die einen die die höchste Wertung abgeben und die andere Gruppe die niedrigste. Sieht man z.B. oft auch bei Amazon.
Beides wohl in den meisten Fällen nicht wirklich seriös.

Hm also auf die PSN Bewertungen würde ich auch nicht soviel geben, schon vor dem offiziellen Release hatte das Spiel 4,5 oder 5 Sterne, die genaue Anzahl der Bewertungen weiß ich nicht mehr, aber ich glaube sie waren im mittleren dreistelligen Bereich.

lfc.jpg.92922ba7f59041ab97dd3de9425a8e6e.jpg
Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Black Eagle:

na ja, es ist schon etwas spannender aber man findet immer noch ressourcen im überfluß.

Naughty Dog hätte einem noch einen koffer mitgeben sollen da im rucksack meist kein platz mehr ist. :D

Das ist immer ein schwieriger Balanceakt, weil es ja für alle Spielertypen funktionieren muss.
Man kann aber auch die Ressourcen in den Optionen einstellen. Wollte ich selbst schon machen, aber daran ist auch die Munition geknüpft und die finde ich jetzt nicht wirklich im Überfluss verfügbar.

vor 6 Minuten schrieb Tobse:

Hm also auf die PSN Bewertungen würde ich auch nicht soviel geben, schon vor dem offiziellen Release hatte das Spiel 4,5 oder 5 Sterne, die genaue Anzahl der Bewertungen weiß ich nicht mehr, aber ich glaube sie waren im mittleren dreistelligen Bereich.

Ja, dass man schon vor Release des Spiels Wertungen im PSN abgeben kann, sollten sie wirklich ändern. Das Verwässert auch dort das Bild.
Wie schon in meinem vorigen Beitrag erwähnt, kann man User-Wertungen leider allgemein wohl nicht sehr ernst nehmen.
 

Ich hoffe insgesamt, dass es vor allem Neil Druckmann schafft, diese ganze Hetze zu ignorieren und er nicht wie damals die Schöpfer bei Bioware nach Mass Effect 3 die Schnauze von den Gaming-Trollen voll hatten und die Gaming-Branche verliessen. 

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb S85:

Habe nun etwa 20 Stunden Spielzeit hinter mir und hänge gerade an einer Stelle fest, an der ich erstmals nervlich  gefordert werde. Spiele bekanntlich im "schweren" Modus und muss gerade ernsthaft überlegen wie ich die Passage bewältigen soll... weshalb ich nach vier gescheiterten Anläufen auch erst einmal eine Pause für heute einlegen muss.

Aber was mich aktuell viel mehr beschäftigt ist die Frage, ob ich richtig in der Annahme gehe, dass diese große Aufruhr der User ernsthaft damit zusammenhängt, dass man

  Inhalt unsichtbar machen

im zweiten Teil des Spiels viel eher den Fokus auf Abby gelegt hat als auf Ellie? Dass es diesen harten Schwenk auf einen anderen Charakter gibt?

 

Falls dem so ist kann ich einfach nur darüber schmunzeln und mich auch erleichtert zurücklehnen (vielleicht kann mir das jemand für die Gewissheit mit einem kurzen Ja oder Nein bestätigten). Ja, es mag im ersten Moment vielleicht etwas befremdlich wirken aber sobald die Story Fahrt aufgenommen hat fühlt es sich genauso sicher und fesselnd an wie zuvor auch. Das Ganze ist in sich einfach super stimmig und funktioniert.

Nach wie vor ein bemerkenswertes Spiel-Erlebnis. Freue mich auf den Rest und schon jetzt auf die kommenden Re-Runs!

Ja. 

Es mag ja auch einige leute geben die das Ende nicht mögen, aber dabei macht genau das am meisten sinn. Das Spiel ist halt schon sehr eigen und ich kann schon manche verstehen, dass die damit nicht zufrieden sind. 

Wenn man aber mal länger drüber nachdenkt, was alles passiert ist, macht das alles sinn. 

Ich bin ja der Meinung, wer die Story schlecht findet, hat sie nicht verstanden. Ob mans aber mag oder nicht, liegt sehr stark an einem selbst 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb S85:

(...) was mich aktuell viel mehr beschäftigt ist die Frage, ob ich richtig in der Annahme gehe, dass diese große Aufruhr der User ernsthaft damit zusammenhängt, dass man

(...)

Falls dem so ist kann ich einfach nur darüber schmunzeln und mich auch erleichtert zurücklehnen (vielleicht kann mir das jemand für die Gewissheit mit einem kurzen Ja oder Nein bestätigten). Ja, es mag im ersten Moment vielleicht etwas befremdlich wirken (...)

Ich muss gestehen, dass ich dachte, das würde vielleicht 1-2 Std. gehen. Als ich gestern beim kurzen Blick in einen Stream aber feststellte, dass das um die 5 Stunden oder so am Stück dauert, war meine Reaktion so ,,Ne, oder? Ernsthaft?!" Weil ich fürchte ein wenig, dass das etwas aus dem Hauptplot herauswirft... Nicht falsch verstehen, ich finde ja schön, weitere Sachen zu erfahren usw, aber meine Sorge ist, dass der Fokus dabei etwas verloren geht. Könnte mir nämlich vorstellen, dass sich das Spielprinzip irgendwann etwas abnutzt. Und das Crafting auf Dauer.... Weniger ist dann manchmal doch mehr.

Lasse mich überraschen. Bisher motiviert  allg. das Gameplay noch sehr gut. Hoffe halt, dass sich das für mich nicht gezogen anfühlen wird. Von mir aus hätte es das aber auch als Standalone DLC oder Unterpunkt im Menü 'ne Zusatz-Handlung (Einzelerfahrung) sein können.... oder etwas stringenter  erzählt (kürzere Abschnitte). Aber ok.

Edited by TGameR
  • Like 1

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to post
Share on other sites

Das Problem ist auch das die meisten es nur wegen gewisser Storyentscheidungen haten und komplett die guten Seiten des Spiels krankhaft ignorieren. Und wer sich über das Gameplay aufregt hat sowieso den Schuss nicht gehört. Was hat man denn bitte nach Teil 1 erwartet? Naughty Dog hat genau die richtigen Anpassungen gemacht um das Gameplay variabler zu machen. Es besteht nun mal hauptsächlich aus Schleichen, Deckungsshooter, Looting und Quicktime. Meiner Meinung nach ist da viel mehr aber das sind ja die Grundelemente sag ich mal. Die können doch nicht wirklich erwarten, dass das komplette Spielprinzip geändert wird. 

Meine größte Angst ist das sich Naughty Dog wegen dieser Idioten nun komplett von der Marke The Last of Us entfernt und wir keinen Teil 3 bekommen werden. 

 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...