Jump to content

Battlefield V


InjusticeJoker
 Share

Recommended Posts

habe jetzt die zweite kriegsgeschichte in Norwegen gespielt.

habe auch für diese geschichte ca. 100 minuten gebraucht.

 

ich muss sagen, diese geschichte war für mich persönlich erste sahne.

schon alleine die ganze location war der hammer, so eine geile atmosphäre mit den schnee. die grafik war hier besonders erste sahne. und was für eine weitsicht, wow. dann war es fast die ganze zeit schön spannend, ich war gut angespannt. bin auch hier teilweise gut viel gestorben.

 

nebenbei hat mir die geschichte auch sehr gut gefallen, die teilweise sehr tragisch und emotional war. ich hätte nie im leben vorher gedacht, das die einzelnen geschichten bis jetzt so klasse sind. hoffe, das die letzten beiden geschichten genauso geil sind.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Änderung an der TTK mit dem letzten Update war meiner Meinung nach eher Mist. Jetzt fällt so richtig auf das eigentlich keine Waffe im Spiel Mannstoppwirkung hat. Werd bis auf weiteres den Modus mit der TTK vor dem Patch spielen. Und am Hauptproblem (Netcode) scheint sich nichts getan zu haben.

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

Die Änderung an der TTK mit dem letzten Update war meiner Meinung nach eher Mist. Jetzt fällt so richtig auf das eigentlich keine Waffe im Spiel Mannstoppwirkung hat. Werd bis auf weiteres den Modus mit der TTK vor dem Patch spielen. Und am Hauptproblem (Netcode) scheint sich nichts getan zu haben.

 

Also ich merke eigentlich keinen Unterschied

Link to comment
Share on other sites

(...) ach ja, die mission in afrika war auch lustig, ich sage nur kofferraum, hehe.

(...)

Ja, die Dialoge und einige Momente haben mich auch echt zum Schmunzeln gebracht. War teils unterhaltsam und dennoch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit. Fand ich als Auftakt für die War Stories sehr gut.

 

Hatte gestern direkt wieder Bock, "Unter keiner Flagge" zu daddeln und war happy, endlich den 3. Brief im ersten Gebiet gefunden zu haben. Witzig war, dass der sogar ganz in der Nähe vom Checkpoint war. :facepalm::D

 

habe jetzt die zweite kriegsgeschichte in Norwegen gespielt.

habe auch für diese geschichte ca. 100 minuten gebraucht.

 

(...) ich hätte nie im leben vorher gedacht, das die einzelnen geschichten bis jetzt so klasse sind. hoffe, das die letzten beiden geschichten genauso geil sind.

Freut mich, dass es dir bisher so gut gefällt :) War im ersten Ort ja fast die ganze Zeit mit den

Skiern unterwegs, bis ich im 2. Durchlauf sah, dass man sich dort auch schon ein Fahrzeug nehmen konnte. Erinnere mich noch, wie ich zuerst unter der Brücke gekrabbelt bin oder als ein Fahrzeug mit Soldaten die Straße entlang fuhr und ich schnell den Hügel hinaufstieg, um ja nicht entdeckt zu werden. Auf dem Rückweg bin ich dann einfach volle Kanne mit den Skiern wie bei ner Abfahrt durchgerusht :smileD:

 

Voll cool die ganzen Möglichkeiten.

 

Was ich richtig super fand, dass man in dem Level danach ja den Aspekt mit dem

Erfrieren und Wärmen an den Lagerfeuern hatte

, wo ich beim 1. Durchlauf auf den höheren Ebenen zuerst gar nicht alles entdeckte, weil ich nur versuchte, möglichst sinnvoll voranzukommen. Schon geil gemacht!

 

Mal schauen, was du zur 3. Story sagst. Die anderen haben mir mehr zugesagt, aber an sich eine vollkommen logische Konsequenz, dass man auch diese Art von Kampagne eingebaut hat. Das Setting fand ich ebenfalls schön und wieder ganz anders, aber fühlt sich vom Ablauf her linearer an (wirst sehen, was ich meine).

Setzt aber dafür mehr auf die ganzen Mittel, die man im Kampf benötigt. Was ich echt positiv finde, dass alle Kamapgnen ein anderes Spielgefühl durch den unterschiedlichen Fokus des Gameplays vermitteln. :good:

 

 

Gruß

Timo

Edited by TGameR

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

Ja, die Dialoge und einige Momente haben mich auch echt zum Schmunzeln gebracht. War teils unterhaltsam und dennoch mit einer gewissen Ernsthaftigkeit. Fand ich als Auftakt für die War Stories sehr gut.

 

Hatte gestern direkt wieder Bock, "Unter keiner Flagge" zu daddeln und war happy, endlich den 3. Brief im ersten Gebiet gefunden zu haben. Witzig war, dass der sogar ganz in der Nähe vom Checkpoint war. :facepalm::D

 

 

Freut mich, dass es dir bisher so gut gefällt :) War im ersten Ort ja fast die ganze Zeit mit den

Skiern unterwegs, bis ich im 2. Durchlauf sah, dass man sich dort auch schon ein Fahrzeug nehmen konnte. Erinnere mich noch, wie ich zuerst unter der Brücke gekrabbelt bin oder als ein Fahrzeug mit Soldaten die Straße entlang fuhr und ich schnell den Hügel hinaufstieg, um ja nicht entdeckt zu werden. Auf dem Rückweg bin ich dann einfach volle Kanne mit den Skiern wie bei ner Abfahrt durchgerusht :smileD:

 

Voll cool die ganzen Möglichkeiten.

 

Was ich richtig super fand, dass man in dem Level danach ja den Aspekt mit dem

Erfrieren und Wärmen an den Lagerfeuern hatte

, wo ich beim 1. Durchlauf auf den höheren Ebenen zuerst gar nicht alles entdeckte, weil ich nur versuchte, möglichst sinnvoll voranzukommen. Schon geil gemacht!

 

Mal schauen, was du zur 3. Story sagst. Die anderen haben mir mehr zugesagt, aber an sich eine vollkommen logische Konsequenz, dass man auch diese Art von Kampagne eingebaut hat. Das Setting fand ich ebenfalls schön und wieder ganz anders, aber fühlt sich vom Ablauf her linearer an (wirst sehen, was ich meine).

Setzt aber dafür mehr auf die ganzen Mittel, die man im Kampf benötigt. Was ich echt positiv finde, dass alle Kamapgnen ein anderes Spielgefühl durch den unterschiedlichen Fokus des Gameplays vermitteln. :good:

 

 

Gruß

Timo

 

 

ich berichte dann natürlich sobald ich die letzten beiden geschichten spiele.

die 3. geschichte spielt doch in Frankreich, oder?

 

also erkunden usw. habe ich nicht so gemacht (briefe usw.), ich konzentriere mich nur auf den reinen auftrag und wie ich am besten taktisch es zuende bringen kann. jedenfalls hat mir die atmosphäre in Norwegen erste sahne gefallen, das hatte schon was.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

ich berichte dann natürlich sobald ich die letzten beiden geschichten spiele.

die 3. geschichte spielt doch in Frankreich, oder?

 

also erkunden usw. habe ich nicht so gemacht (briefe usw.), ich konzentriere mich nur auf den reinen auftrag und wie ich am besten taktisch es zuende bringen kann. jedenfalls hat mir die atmosphäre in Norwegen erste sahne gefallen, das hatte schon was.

Genau, spielt in Frankreich.

 

Ja, habe zum Teil auch fast gedacht, ich wäre selbst dort, so atmosphärisch war es. Und ich finde es einfach klasse, wenn ein Spiel es schafft, dass man die Kälte förmlich durch den Fernseher spüren kann. :angst:

 

Mit dem Erkunden ist ganz nett gemacht, dass dort im 2. Level z.B. eine optionale Herausforderung / Tätigkeit in so einer Location ist, die man beim ersten Mal ziemlich leicht übersehen kann.

Die Briefe beziehen sich oft auch direkt auf die Stelle oder etwas in der Umgebung, wo man den findet.

 

Was ich noch genossen habe: wenn man später

auf dem Eis Skifahren kann <3

Die Aussicht und Lichteffekte waren echt schön.

 

 

Gruß

Timo

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

Genau, spielt in Frankreich.

 

Ja, habe zum Teil auch fast gedacht, ich wäre selbst dort, so atmosphärisch war es. Und ich finde es einfach klasse, wenn ein Spiel es schafft, dass man die Kälte förmlich durch den Fernseher spüren kann. :angst:

 

Mit dem Erkunden ist ganz nett gemacht, dass dort im 2. Level z.B. eine optionale Herausforderung / Tätigkeit in so einer Location ist, die man beim ersten Mal ziemlich leicht übersehen kann.

Die Briefe beziehen sich oft auch direkt auf die Stelle oder etwas in der Umgebung, wo man den findet.

 

Was ich noch genossen habe: wenn man später

auf dem Eis Skifahren kann <3

Die Aussicht und Lichteffekte waren echt schön.

 

 

Gruß

Timo

 

ja, war schon klasse mit den ganze schneesturm unter anderen.

und das zum schluss in Norwegen wo man dann

ski fahren kann auf dem eis

usw. war klasse. da war es ja tagsüber und die ganze weitsicht, lichteffekte und optik war vom feinsten. richtig klasse grafik im gesamtpaket.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

habe jetzt die 3. geschichte in Frankreich gespielt.

 

so war es richtig geil, es war schön heftig.

was ich aber nicht so gut fand, das diese geschichte so kurz war. ich habe für diese geschichte nur 70 minuten gebraucht, echt schade.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

habe jetzt die 3. geschichte in Frankreich gespielt.

 

so war es richtig geil, es war schön heftig.

was ich aber nicht so gut fand, das diese geschichte so kurz war. ich habe für diese geschichte nur 70 minuten gebraucht, echt schade.

Ja, stimmt schon. Bei mir waren es zwar knapp 2 Stunden, was aber zum Teil auch daran lag, dass es mich mehrmals erwischt hatte ^^ :rolleyes:

 

"Der letzte Tiger" kommt leider ebenfalls nicht ganz an die Spieldauer der ersten beiden Kampagnen heran (je nachdem, wie man spielt). Für mich persönlich ist diese aber in ihrer Länge genau so richtig, wie sie ist. Erzählerisch und an Charaktertiefe hat es mir hier an nichts gefehlt.

In der Frankreich-Kampagne hätte ich gerne ein wenig mehr erfahren, auch wenn diese durchaus intensiv war.

 

 

Gruß

Timo

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

Ja, stimmt schon. Bei mir waren es zwar knapp 2 Stunden, was aber zum Teil auch daran lag, dass es mich mehrmals erwischt hatte ^^ :rolleyes:

 

"Der letzte Tiger" kommt leider ebenfalls nicht ganz an die Spieldauer der ersten beiden Kampagnen heran (je nachdem, wie man spielt). Für mich persönlich ist diese aber in ihrer Länge genau so richtig, wie sie ist. Erzählerisch und an Charaktertiefe hat es mir hier an nichts gefehlt.

In der Frankreich-Kampagne hätte ich gerne ein wenig mehr erfahren, auch wenn diese durchaus intensiv war.

 

 

Gruß

Timo

 

in Frankreich bin ich nur zweimal draufgegangen. die mission war etwas zu einfach, auch wenn es heftig war. besonders wo man gewisse dinge zerstören musste. da hatte ich die panzerfaust und habe alles aus der ferne zerstört. und in der nähe war immer enendlich munition.

 

aber wie ich schon sagte, auch wenn es kurz war, war es dennoch ziemlich geil.

ist schon krass geil wenn die kugeln von allen seiten angeflogen kommen, da geht das adrenalin aber steil in die höhe.

 

mal sehen, wir mir dann das mit den Panzer so gefällt.

Edited by spider2000
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...