Jump to content
Play3.de
KoelschBloot

Socom 4

Recommended Posts

Also,meiner Meinung nach ist Socom nicht sonderlich schwer.habe es mehrere Monate gezockt und muss sagen das es herben Spaß macht.Klar,das man als Anfänger permanent Kugeln fressen muss,weil einem nichts beigebracht wird (Ich war echt sauer xD)!Aber im insgesamten ist die Erfahrung was Teamwork und Taktik angeht in keinem PS3 Shooter,der so auf dem Markt herumschwirrt,vertreten.Wenn man nicht verlieren kann,als Anfänger permanent stirbt und kein funktionierendes Team zur Hand hat,verstehe ich das der Anfang schwer fällt.Aber ich hasse Leute der das Spiel schlecht reden nur weil sie permanent sterben!Das ist eben das gute an dem Spiel.Man muss sich eine gute Zeit einarbeiten.Aber wenn man das durchzieht findet man automatisch ein echt gutes Team und schießt bis auf Cheater alles über den Haufen.Ich kann nur hoffen,das Socom 4,was das angeht noch eine fette Schippe drauflegt!


created by PlayRainbow

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also,meiner Meinung nach ist Socom nicht sonderlich schwer.habe es mehrere Monate gezockt und muss sagen das es herben Spaß macht.Klar,das man als Anfänger permanent Kugeln fressen muss,weil einem nichts beigebracht wird (Ich war echt sauer xD)!Aber im insgesamten ist die Erfahrung was Teamwork und Taktik angeht in keinem PS3 Shooter,der so auf dem Markt herumschwirrt,vertreten.Wenn man nicht verlieren kann,als Anfänger permanent stirbt und kein funktionierendes Team zur Hand hat,verstehe ich das der Anfang schwer fällt.Aber ich hasse Leute der das Spiel schlecht reden nur weil sie permanent sterben!Das ist eben das gute an dem Spiel.Man muss sich eine gute Zeit einarbeiten.Aber wenn man das durchzieht findet man automatisch ein echt gutes Team und schießt bis auf Cheater alles über den Haufen.Ich kann nur hoffen,das Socom 4,was das angeht noch eine fette Schippe drauflegt!

 

das problem ist, dass sich nicht jeder solange in ein spiel einarbeiten will.

das setzt ja voraus, dass man dann fast nur das spiel zockt und die meisten leute wollen halt auch schon die erste 20h mit einem spiel spass und nicht nur frust haben.

den einstieg hätte man viel besser lösen können (eigentlich müssen).

irgendwie wirkte das ganze game nicht so richtig fertig auf mich.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Diggler

Üben kann man bei Confrontation doch auch in Respawn Räumen,die werden zwar nicht gewertet,schlagen aber auch nicht auf den Rang.

Somit ist die Kritik wegen der fehlenden Einsteigerfreundlichkeit nicht ganz nachvollziehbar,denn dämliche Bots kann offline jeder Noob killen,gegen menschliche Gegner ist das ungleich schwerer.

 

@Rexistenz

Treffender kann man es kaum ausdrücken.

Glitch-,Buguser und Camper gibt es wohl in jedem Onlineshooter,aber Bugs und Glitches werden von S6 regelmässig bereinigt,die brauchen nur bei youtube die Videos schauen dann wissen die was zu patchen ist.

Cheats gibt es bei Confrontation nicht,weil es sich um einen reinen Onlineshooter handelt,hoffentlich bereinigen die bei Socom4 dann die Verkaufsversion,denn die Cheats sind für den Offlinepart auf der DVD/BR aber mit Codebreakern kann man die auch online nutzen.

Bei Socom 2 war das eine wahre Seuche mit fliegenden Gegnern und unendlich RPG Munition,ich denke Zipper hat hat aus diesem Fehler die richtigen Schlüsse gezogen und bringt nur ein bereinigtes Spiel auf den Markt.Wegen dem theoretisch unendlich zur Verfügung stehenden Speicherplatz für Patches kann man evtl.auftretende Cheats aber beheben,das war bei der PS2 mit 8MB Speicherplatz nicht möglich.


Share this post


Link to post
Share on other sites
@Diggler

Üben kann man bei Confrontation doch auch in Respawn Räumen,die werden zwar nicht gewertet,schlagen aber auch nicht auf den Rang.

Somit ist die Kritik wegen der fehlenden Einsteigerfreundlichkeit nicht ganz nachvollziehbar,denn dämliche Bots kann offline jeder Noob killen,gegen menschliche Gegner ist das ungleich schwerer.

 

um die wertung und ränge geht's mir da gar nicht.

die sind mir in den games meist egal.

es geht darum, dass ich nicht mal die steuerung in ruhe ausprobieren kann, ohne ständig abgeschossen zu werden und die steuerung ist ja doch recht ungewöhnlich im vergleich zu all den anderen shootern.

oder auch die maps in ruhe anzusehen wäre ganz nett.

 

ein übungsraum oder tutorialmodus hätte hier wunder gewirkt.

hab jedenfalls schon gefühlte 100 onlineshooter gespielt und so schwer wie bei socom confrontations erschien mir der einstieg bisher nie.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Steuerung von Socom hat sich bewährt und wurde mit nur marginalen Veränderungen auch in Confrontation verwendet.

In gewissen Grenzen auch konfigurierbar und diverse Voreinstellungen gibt es auch.Die Todeszone und die Beschleunigung kann man sogar während des laufenden Spiels einstellen.

Die Steuerung geht mir inzwischen so gut von der Hand das ich nicht mehr darüber

nachdenken muss,die beste,schnellste und intuitivsteShootersteuerung auf dem Markt.

Das man von einer Karte in einem Respawn Raum nicht genug sehen kann halte ich für sehr unwahrscheinlich,in einem gewerteten Spiel kann man als Toter die noch lebenden Mitspieler beobachten und lernt auch so das Spiel und die Karte kennen.

Wie soll denn ein Übungsraum beschaffen sein?

Willst Du ein Tutorial für Deppen?

Dem Spiel liegt ein Handbuch bei,die Tastenbelegung wird dort erklärt und wirklich beherrschen kann man eine Steuerung nach einem Tutorial kaum,das kommt erst mit der Praxis.

Besser als in einem Respawnraum kann man kaum üben.

 

Gibt es irgend etwas was Dir an dem Spiel gefallen hat?Sonst fällst Du auch der Gruppe Menschen zu die dieses Spiel ständig schlecht reden.

 

hab jedenfalls schon gefühlte 100 onlineshooter gespielt und so schwer wie bei socom confrontations erschien mir der einstieg bisher nie.
Ist auch nur etwas für Profis.:zwinker:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Steuerung von Socom hat sich bewährt und wurde mit nur marginalen Veränderungen auch in Confrontation verwendet.

In gewissen Grenzen auch konfigurierbar und diverse Voreinstellungen gibt es auch.Die Todeszone und die Beschleunigung kann man sogar während des laufenden Spiels einstellen.

Die Steuerung geht mir inzwischen so gut von der Hand das ich nicht mehr darüber

nachdenken muss,die beste,schnellste und intuitivsteShootersteuerung auf dem Markt.

Das man von einer Karte in einem Respawn Raum nicht genug sehen kann halte ich für sehr unwahrscheinlich,in einem gewerteten Spiel kann man als Toter die noch lebenden Mitspieler beobachten und lernt auch so das Spiel und die Karte kennen.

Wie soll denn ein Übungsraum beschaffen sein?

Willst Du ein Tutorial für Deppen?

Dem Spiel liegt ein Handbuch bei,die Tastenbelegung wird dort erklärt und wirklich beherrschen kann man eine Steuerung nach einem Tutorial kaum,das kommt erst mit der Praxis.

Besser als in einem Respawnraum kann man kaum üben.

 

Gibt es irgend etwas was Dir an dem Spiel gefallen hat?Sonst fällst Du auch der Gruppe Menschen zu die dieses Spiel ständig schlecht reden.

 

Ist auch nur etwas für Profis.:zwinker:

 

schau du siehst das ganze nur aus deiner sicht.

du spielst socom scheinbar schon seit teil 1 und kannst die einsteigerfreundlichkeit scheinbar nicht mehr wirklich einschätzen.

mag schon sein, dass die steuerung toll ist, sie ist aber nahezu komplett anders als in 99% der shooter und daher nicht wirklich intuitiv.

 

in vielen anderen shootern kann ich alleine oder mit ein paar bots mal in ruhe auf den maps herumlaufen um diese zu erlernen und mich mit der steuerung vertraut zu machen.

oft gibt es auch ein trainigsgelände um alle waffen und die grundsätzlichen bewegungstechniken kennenzulernen.

 

ich rede das spiel nicht schlecht, sondern sage nur, dass es nicht einsteigerfreundlich ist und das sagen auch alle reviews die ich bisher gelesen habe.

mich hat der frustrierende einstieg schon abgeschreckt, daher kann ich es gar nicht weiter bewerten.

 

mit deinem letzten satz wiedersprichst du dir übrigens bezüglich einsteigerfreundlichkeit :zwinker:

ein gutes spiel sollte leicht zu lernen, aber schwer zu meistern sein.

wenn sich socom nur an profis (was auch immer das heissen soll) richtet, dann ist es ja wohl nichts für neueinsteiger in die franchise.

man kann ja nicht davon ausgehen, dass schon alle spieler seit der PS2 dabei sind.

 

das alles sind nur meine eindrücke und ich behaupte auch nicht, dass das für alle gültigkeit haben muss.

 

und nur dass du kein falsches bild von mir bekommst.

ich bin kein casual-shooter-spieler, sondern war viele jahre in leitender position in einem 150 mitglieder zählenden taktikshooter-clan tätig und war in den R6-games (ravenshield, vegas) nr.1-spieler im clan und bei GR und BF in den top3.

denke also schon, dass ich etwas von online-shootern, vor allem im taktik- und teamplaybereich, mitbekommen habe.

 

was sich bei mir jedoch geändert hat ist, dass ich nicht mehr so viel zeit die games stecken möchte, vor allem nicht nur auf eines limiertiert sein will und aktuell auch nicht im clan zocken möchte.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum nutzt Du immer fullquote wenn Du mir im nächsten Beitrag Antwort gibst?Ist doch klar erkennbar das die Beiträge aufeinander Bezug nehmen.

Ein @CoZmic reicht auch.

 

BTT:

Online kommt nur Socom in den Schacht.Andere Spiele langweilen mich innerhalb kürzester Zeit.

 

BF BC online hat mich nur für einige Wochen interessiert und nach kurzer Zeit so laggy,so das ich den zweiten Teil erst gar nicht geholt habe,schon gar nicht für eine kurze und belanglose offline Kampagne.

CoD4 hat mich vielleicht zwei Monate gefesselt bis ich Rang 50 erreicht habe und dann war es öde,MW2 habe ich nach nur wenigen Maps beiseite gelegt,was dort an Luftschlägen etc. auf einen niederprasseln so dass man kaum das Haus verlassen kann,das macht mir wirklich keinen Spass.

GR AW2 hat sich trotz seiner Ähnlichkeit zu Socom online auch nur wenig interessiert,war mir einfach zu lahm und nicht springen können geht wohl gar nicht.

 

 

Grundsätzlich mag ich an Socom das rundenbasierte Spielprinzip und das schreckt viele ab.Es ist sicher einfacher und massentauglicher zu respawnen und alles zu fraggen was einem vor die Flinte läuft und nicht auf sein Leben achten zu müssen.Ich finde es langweilig.

Zudem lernt man in der Warteschleife auch neue Mitspieler kennen und von der Qualität des Lobbysystems will ich gar nicht erst beginnen,das ist genial.

 

Auf Socom trifft es aber genau zu,leicht zu lernen und schwer zu meistern.Ich spiele es erst seit erscheinen von Socom 2(April 2004)

Im Gegensatz zu Dir finde ich die Steuerung von Socom logisch und die bei anderen Genrevertretern eher hakelig und teilweise schlecht gelöst bis vermurkst;da gibt es Vertreter die schiessen mit R2!!Welcher Mensch betätigt den Abzug mit dem Mittelfinger???


Share this post


Link to post
Share on other sites

Was allerdings an Socom Confrontation bzw. Cold Front scheiße ist,ist das werfen von Handgranaten per Sixaxis.Das funktionitert arg beschränkt.Am besten ausschalten und werfen wie bei MGS4!!Hoffentlich fällt das bei Socom 4 weg.Ebenso mit der Deckung durch Sixaxis...das behindert den flüssigen Spielablauf!


created by PlayRainbow

Share this post


Link to post
Share on other sites

bezüglich qouten mach ich das schon automatisch, weil normalerweise mehr leute an einem thread teilnehmen :zwinker:

 

ich habe lange zeit auch nur ein game online gezockt (R6 ravenshield), aktuell will ich aber eher abwechslung und nicht nur ein spiel hardcore-mässig spielen.

 

ich habe früher auch ausschliesslich games ohne respawns gezockt, nur leider geht der trend sehr davon weg.

 

ich behaupte nicht, dass die steuerung von socom unlogisch ist, sondern ungewohnt, weil es nahezu alle anderen shooter anders machen.

 

das ist so als ob plötzlich ein auto rauskommt, dass anders gesteuert wird, als alle anderen.

mag vielleicht logisch sein und ev. sogar eine bessere lösung, trotzdem werden sich alle anderen autofahrer schwer damit tun.

 

du hast aber sicher eine etwas extreme einstellung bezüglich socom im vergleich zu anderen shootern.

vielleicht ist socom ja wirklich nur was für hardcore fans.

vielleicht ist auch gerade das der schwere einstieg, weil hauptsächlich leute wie du, seit 6 jahren fast nichts anderes zocken und es nahezu keine gelegenheitsspieler gibt.

 

lustigerweise finde ich, dass R6 noch klarer die taktikshooterlinie vertritt und trotzdem einsteigerfreundlicher ist.

 

na vielleicht probier ich's mit confrontations ja wieder mal. :zwinker:


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rexistenz

Das mit den Granaten war damals bei Socom 2 und 3 wirklich besser gelöst.Das ärgert mich auch oft,das die Granate nicht dem Wurffaden folgt,präzise in ein Fenster zu werfen ist kaum möglich,der Wurffaden wird häufig von der Spielfigur verdeckt.

 

@Diggler

Im Juni findet wieder die E3 statt und dann werden sicher Informationen und Videos zu dem Spiel veröffentlicht und das Interesse an dem Spiel steigen und damit auch die Teilnahme in diesem Unterforum.

Sony wird es sich auch nicht nehmen lassen das Spiel als preiswertes Bundle mit dem Motion Controller auf den Markt zu bringen und nicht alle wollen nur Partyspiele.


Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...