Jump to content
Play3.de
Rexistenz

FFXIII: Segen oder Enttäuschung?

Ist Final Fantasy nun der Hammer oder nicht??  

89 members have voted

  1. 1. Ist Final Fantasy nun der Hammer oder nicht??

    • Ja,verdammt!Es ist super!
    • Hör bloß auf!So ein Flop!


Recommended Posts

...

In meinen Augen bzw. für meine Ohren, ist das die schlechteste Musik, die ich in einem FF je gehört habe und gehört auch bei mir zu den Kritipunkten.

 

Aber es ist und bleibt geschmackssache.

 

@ Topic

Ich wähle die goldene Mitte, auch wenn man sie nicht auswählen kann.

Edited by Silent Chief

image.php?type=sigpic&userid=9212&dateline=1262533954

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung nach ist FF XIII keineswegs ein schlechtes Spiel, aber von einem FF Spiel was so gehyped wurde hätte ich ehrlich gesagt mehr erwartet.


z23d4e3w.jpgimage.php?type=sigpic&userid=16542&dateline=1270200047

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. will ich sagen das ich ein großer ff fan bin und bis jetzt alle teile bis auf den 11 gespielt habe.

2. punkt rechtfertige ich mein negatives voting gegenüber dem spiel und sage euch schon jetzt das dies kein netter beitrag ist

3. alles nur meine meinung

 

 

horst hat recht^^

musik geht einfach nicht ins ohr....sie plätschert vor sich hin....kein ohrwurm weit und breit.

 

ab kapitel 11 bietet das game mehr abwechslung, da man endlich nicht einen "schlauchlevel" vorfindet, aber ich bitte euch...wenn ich 30 std zocken muss und schon kurz vor schluss bin, damit ich mich endlich etwas freier bewegen kann zeigt mir in meinen augen nur eines: ein komplettes versagen der spieledesigner^^

 

das kampfsystem ist neben dem des 12 teils das schlechteste von allen teilen^^ selbst teil 1 hat da mehr bock gemacht als diese grütze hier...und überhaupt warum steuert man nur eine figur?? und warum ist dann direkt game over wenn diese auch stirbt? wofür gibts denn die wiederbelebungs items/zauber??....das geht gar nicht wie ich finde!

 

warum leveln charaktere mit, mit denen man gar nicht spielt? und warum zum geier empfinde ich die ersten 20 std (bis kapitel 7-8) als ein großes tutorial? ich werde als völlig blöd dahingestellt und alles wird schön nacheinander zur rechten zeit durchgekaut...man muss sich gar nicht mehr ins spiel reinfuchsen....CASUAL GAME AT IT BEST....

 

warum keine offene welt sondern ein level rush von A nach B und alle 5 sekunden ein kampf, da man meißtens vor den gegnern eh nicht abhauen bzw. ausweichen kann...überhaupt ist das spielprinzip an den haaren herbeigezogen^^ ein video wird abgespielt unmittelbar danach level rush von A nach B und wahlweise ein boss oder auch gar nichts....danach wieder ein video wird abgespielt unmittelbar danach level rush von A nach B.....und von vorne...bis kurz vor schluss (kapitel 11)....keine ruhepausen in form von smalltalk mit anderen (und das was als smalltalk da im spiel angeboten wird, kann man bei besten willen nicht zählen...da labern die npc irgendwas wenn man an denen vorbei läuft^^ das hätte man so wie bei dragon age lösen können)

auch die tatsache das es keine richtigen shops gibt....und ich meine shops wo man in ein gebäude hinein geht und den verkäufer anspricht und die items kauft und nicht den dreck mit dem speicherpunkt, wo schön alle shops sortiert sind und man jeweils den den man sucht anklickt....ja ja ja bloß nicht zu schwer machen für die armen leute, die müssten ja dann in der welt herumlaufen und den shop suchen, ach herje da könnte man sich verlaufen oder es könnte sogar langweilig sein.....och nö dann lieber alles auf dem präsentierteller legen^^ ich finde dass das die glaubwürdigkeit der "welt" zerstört und einfach auch den charme^^

 

warum sind denn die charaktere nach jedem kampf voll geheilt? hab ich auch noch nicht verstanden...ach ja ich habs vergessen, wir befinden uns hier bei einem casualgame ultra light und ich könnte es versäumen meinen chara vor dem nächsten kampf zu heilen bzw. alle negativen status werte zu entfernen

 

ich könnte immer weiter so machen, werde jetzt aber mal aufhören da das ja jetzt eh nichts mehr bringt....ich weiß nur eins: das nächste final fantasy leih ich mir erst aus und greife nicht mehr blind zu^^ und ich dachte ff 12 wäre die ausnahme gewesen

 

ach ja was positives will ich auch noch sagen:

das einzige was bleibt ist die zugegebener maßen bomben grafik und die story, die auch "ok" ist.die beiden sachen sind aber in meinen augen nur ein tropfen auf dem heißen stein und können das spiel in keinster weise vor dem durchschnitt retten.


Devil82.png

Sig & Ava by VV6

 

--> Horny Slut <--

Share this post


Link to post
Share on other sites
1. will ich sagen das ich ein großer ff fan bin und bis jetzt alle teile bis auf den 11 gespielt habe.

2. punkt rechtfertige ich mein negatives voting gegenüber dem spiel und sage euch schon jetzt das dies kein netter beitrag ist

3. alles nur meine meinung

 

 

horst hat recht^^

musik geht einfach nicht ins ohr....sie plätschert vor sich hin....kein ohrwurm weit und breit.

 

ab kapitel 11 bietet das game mehr abwechslung, da man endlich nicht einen "schlauchlevel" vorfindet, aber ich bitte euch...wenn ich 30 std zocken muss und schon kurz vor schluss bin, damit ich mich endlich etwas freier bewegen kann zeigt mir in meinen augen nur eines: ein komplettes versagen der spieledesigner^^

 

das kampfsystem ist neben dem des 12 teils das schlechteste von allen teilen^^ selbst teil 1 hat da mehr bock gemacht als diese grütze hier...und überhaupt warum steuert man nur eine figur?? und warum ist dann direkt game over wenn diese auch stirbt? wofür gibts denn die wiederbelebungs items/zauber??....das geht gar nicht wie ich finde!

 

warum leveln charaktere mit, mit denen man gar nicht spielt? und warum zum geier empfinde ich die ersten 20 std (bis kapitel 7-8) als ein großes tutorial? ich werde als völlig blöd dahingestellt und alles wird schön nacheinander zur rechten zeit durchgekaut...man muss sich gar nicht mehr ins spiel reinfuchsen....CASUAL GAME AT IT BEST....

 

warum keine offene welt sondern ein level rush von A nach B und alle 5 sekunden ein kampf, da man meißtens vor den gegnern eh nicht abhauen bzw. ausweichen kann...überhaupt ist das spielprinzip an den haaren herbeigezogen^^ ein video wird abgespielt unmittelbar danach level rush von A nach B und wahlweise ein boss oder auch gar nichts....danach wieder ein video wird abgespielt unmittelbar danach level rush von A nach B.....und von vorne...bis kurz vor schluss (kapitel 11)....keine ruhepausen in form von smalltalk mit anderen (und das was als smalltalk da im spiel angeboten wird, kann man bei besten willen nicht zählen...da labern die npc irgendwas wenn man an denen vorbei läuft^^ das hätte man so wie bei dragon age lösen können)

auch die tatsache das es keine richtigen shops gibt....und ich meine shops wo man in ein gebäude hinein geht und den verkäufer anspricht und die items kauft und nicht den dreck mit dem speicherpunkt, wo schön alle shops sortiert sind und man jeweils den den man sucht anklickt....ja ja ja bloß nicht zu schwer machen für die armen leute, die müssten ja dann in der welt herumlaufen und den shop suchen, ach herje da könnte man sich verlaufen oder es könnte sogar langweilig sein.....och nö dann lieber alles auf dem präsentierteller legen^^ ich finde dass das die glaubwürdigkeit der "welt" zerstört und einfach auch den charme^^

 

warum sind denn die charaktere nach jedem kampf voll geheilt? hab ich auch noch nicht verstanden...ach ja ich habs vergessen, wir befinden uns hier bei einem casualgame ultra light und ich könnte es versäumen meinen chara vor dem nächsten kampf zu heilen bzw. alle negativen status werte zu entfernen

 

ich könnte immer weiter so machen, werde jetzt aber mal aufhören da das ja jetzt eh nichts mehr bringt....ich weiß nur eins: das nächste final fantasy leih ich mir erst aus und greife nicht mehr blind zu^^ und ich dachte ff 12 wäre die ausnahme gewesen

 

ach ja was positives will ich auch noch sagen:

das einzige was bleibt ist die zugegebener maßen bomben grafik und die story, die auch "ok" ist.die beiden sachen sind aber in meinen augen nur ein tropfen auf dem heißen stein und können das spiel in keinster weise vor dem durchschnitt retten.

 

Danke dass du dich so schön ausführlich erklärt hast. Ich hatte dafür nicht mehr wirklich lust, aber ich gebe dir da in allen Punkten absolut Recht. Es gäbe noch ne Menge mehr dazu zu sagen... Aber man verirrt sich in Negativpunkten...

 

Ich weiss, es ist immer Geschmackssache, aber ich verstehe nicht wie manche Fans sich in Ausreden vergraben. Erst sagen sie "Das Spiel ist geil!", "Angefangen bei der Grafik, bis zu der Story"..... und dann regnets auch schon Negativpunkte, ohne Punkt und Komma. Aber am Ende heissts dann doch "Naja aber insgesamt ist es toll"...

Meine Meinung: Wäre das Game unter anderem Namen, von nem anderen Entwickler erschienen, würde kein Hahn danach krähen. Die geile Grafik und Präsentation würde gelobt werden. Das wars. Würde in keinem Magazin über 7/10 kommen und Fans von FF würden sagen "ey Mann, gegen FF hat das Spiel null Chance!"


SIGNATUR-GRID-NEW.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@ Topic

Ich wähle die goldene Mitte, auch wenn man sie nicht auswählen kann.

 

Ja stimmt ... Es war am anfang Bombe , aber gegen Ende hats nur noch genervt !!!


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja stimmt ... Es war am anfang Bombe , aber gegen Ende hats nur noch genervt !!!

 

Mir fehlt auch irgendwie die "Das Spiel ist toll aber nicht der Hammer!" Auswahl.


wonder1710.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei manchen Punkten muss ich dir zustimmen, bei manchen dir aber widersprechen. Vllt. Geschmackssache, wer weiß :p

 

Die Musik.. ja die Musik.. Ich find sie geht unter, nichts bombastisches. Sie kommt für mich aufjeden Fall nicht an die alten Teile herran, allein schon die "Sieg"-Hymne enttäuscht mich. Doch die Musik ist an das Spiel angeglichen, ziemlich neumodisch.

 

Die Zeit, bis sich das Spiel öffnet, ist wirklich etwas arg in die Länge gezogen, dauert mir auch alles viel zu lang. Ich mein erst nach 30h Spielzeit etwas Freiheit zu haben find ich äußerst mau. Und was dann kommt machte mir am Anfang Spaß (Sidequest), aber ab der Prüfung wurds auch nur noch in die Länge gezogen und gequält.

 

Das Kampfsystem find ich überhaupt nicht missraten. Es ist actiongeladen, auch wenns zu Beginn ein X-Gehämmer ist, gegen Mitte des Spieles kommt der Stein ins Rollen. Bei den Sidequests kann man garantiert nicht nur X hämmern. Aber in alten FF-Teilen hat man auch nicht viel mehr Tasten benutzt :p.

Die Idee des Kampfsystems find ich gut, doch nicht vollkommen.

Doch zu der Kritik "Warum steuert man nur 1 Char...": Wenn man in den späteren Kämpfen alle 3 Charaktere steuern müsste, holla die Waldfee, wenn das mal gut gehen würde. Da würd es drunter und drüber gehen, vielleicht auch frustrieren. Aber das kann ich auch nur so annehmen, denn ich weiß ja nicht, wie es wäre, wenn man alle Charaktere steuern würde.

 

Das Kristarium find ich richtig :_wanken2:.

Es gibt HP, Angriff und Magie. Keine Freiheit, außer ein paar Neben"äste", keine eigenen Entscheidungsmöglichkeiten wie beim Sphärobrett, schade eigentlich.

 

Der Ablauf des Spiels ist klar: Cutscene, Ziel ist vorgegeben, bis zum Ziel kämpfen. Aber warum wird über die Cutscenes gemeckert. Sie sind:

1. Sehr gelungen

und 2. früher wären es halt ewig lange Dialogfenster gewesen, warum sollt ich jetzt 10 Minuten ein sich nicht änderndes Bild wahrnehmen (die älteren FF-Teile), anstatt eine Cutscene in der Bewegung drin ist und Emotionen auch über Mimik und Gestik vermittelt werden, die durch Dialoge verstärkt werden.

 

Und jetzt zu den Shops: Shops... so so... denkt mal an die Story... Ihr wollt shoppen gehen, in einer solchen Situation, die in der Story vorhanden ist. Ja vielleicht hätte es sich ändern können, aber dafür müsste die Story geändert werden und und und. Shops passen einfach nicht in die Story, genau wie manchmal die "Heile-Welt" der alten FF-Teile in den großen Städten, denn man ist auf der Flucht.

 

Achja die Story ist gut~sehr gut, aber garantiert nicht so mitreißend wie die aus dem 6.+7. Teil, aber das habe ich auch nicht erwartet, da ich nicht mit allzu Großen Erwartungen an das Spiel rangegangen bin. Aber jetzt macht es mir Spaß und ich genieße es (noch), es spielen zu können.

 

So das wars jetzt aber auch :D Alles in allem wären es bei mir um die 84% für FF XIII, gesundes Mittelfeld in der Spielereihe

Edited by Quetschie

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke dass du dich so schön ausführlich erklärt hast. Ich hatte dafür nicht mehr wirklich lust, aber ich gebe dir da in allen Punkten absolut Recht. Es gäbe noch ne Menge mehr dazu zu sagen... Aber man verirrt sich in Negativpunkten...

 

Ich weiss, es ist immer Geschmackssache, aber ich verstehe nicht wie manche Fans sich in Ausreden vergraben. Erst sagen sie "Das Spiel ist geil!", "Angefangen bei der Grafik, bis zu der Story"..... und dann regnets auch schon Negativpunkte, ohne Punkt und Komma. Aber am Ende heissts dann doch "Naja aber insgesamt ist es toll"...

Meine Meinung: Wäre das Game unter anderem Namen, von nem anderen Entwickler erschienen, würde kein Hahn danach krähen. Die geile Grafik und Präsentation würde gelobt werden. Das wars. Würde in keinem Magazin über 7/10 kommen und Fans von FF würden sagen "ey Mann, gegen FF hat das Spiel null Chance!"

 

word :good:


Devil82.png

Sig & Ava by VV6

 

--> Horny Slut <--

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also zum Thema Casual muss ich sagen, dass es in meinen Augen das erste wirklich fordernde FF ist.(hab alle Teile außer 3 und 11) Bei allen anderen war es meistens total einfach die Story durchzuspielen und Tode waren äußerst selten. (ich bezieh das jetzt nur auf die Story - die Superbosse von FFXIII sind im Vergleich zu den anderen Teilen sehr schwach)

 

Zudem find ich sind die Kämpfe wesentlich taktischer durch die Paradigmen. Bei den Vorgängern sah es in der regel doch so aus dass man meistens nur drauf gehölzert hat.

Ich finde hier wird zum ersten mal das volle Trickrepertoire der Charas ausgenutzt wird. Zum Beispiel war es doch immer so, dass man zwar viele Starke Zaubertricks hatte aber aufgrund von Mana sparren diese kaum eingesetzt hat.

 

Das Kampfsystem ist meinen Augen SEHR durchdacht. Mir kommt es so vor als hätten die Macher mal ernsthaft die Kämpfe der FF Serie analysiert und eben das optimiert haben was gut daran war und das was nervig war möglichst kompensiert.

 

So und um jetzt nicht den Negativ gestimmten Leuten auf den Schlips zu tretten, füg ich noch hinzu, dass FFXIII iwie nicht an den Charme der Vorgänger anknüpfen kann und dass die Vielfalt der Sidequests wie schon oft gesagt wurde, sehr mager ist - was den Gesamteindruck natürlich stark schmällert

 

So viel zu meiner Meinung :)

Edited by ChaosK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde du hast da ziemlich recht ChaosK.

 

In den alten Teilen habe ich am Anfang meist viel gelevelt und bin dann durch die Story gerusht. Machen andere wohl bestimmt auch so, aber das ist in FF XIII nicht der Fall.

Die normalen Kämpfe sind nicht ziemlich fordernd, aber manche Bossfights/Optionalbossfights sind schon haarsträubend, außer wenn man die "Death-spamm"-Taktik verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...