Jump to content

USK? Nein Danke !


Recommended Posts

  • Replies 26
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Was soll mit der Seite denn erreicht werden? Die USK abschaffen? Ich bitte dich, es gibt doch kaum eine Grundlage auf der so etwas erreicht werden könnte.

Wenn man unzufrieden mit der USK ist, dann kauft man auch keine Spiele, die von ihnen geprüft wurden, sondern diejenigen Versionen, die von der PEGI oder der ESRB bewertet wurden. So einfach ist das. Natürlich kann man in Interessengemeinschaften über Sinn und Unsinn der Entscheidungen diskutieren, aber bewegen wird man damit sicher nichts.

Also Ball flach halten und importieren, ist meist sogar billiger.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja das paradoxe an der Sache:

 

Manch überbrutales Game bekommt ne Freigabe, ein anderes (viel harmloseres) dagegen nicht. Das ist inkonsequent von der USK und geht so nicht.

 

Und Spieleentwickler die die Games schon von sich aus cutten, machen dies auch nur, da sie durch Deutschland dazu "gezwungen" werden.

 

Und ehrlich: Mir wär es lieber, wenn die Games dann gar nicht auf den deutschen Markt kommen und man mit irgendeiner gecutteten Sche**e bevormundet wird.

Link to comment
Share on other sites

Guest purchaser

@l0MosT0l

 

Im Fall von Medal of Honor liegen die Dinge aber anders. EA haben bereits eine Einstufung von der USK erhalten. Es gibt das Spiel also geprüft und für den deutschen Markt freigegeben. Nun wollten EA aber auch die ungeschnittene Pegi-Ausgabe (18+) für Deutschland prüfen lassen, dieses wurde ihnen verweigert. Das konterkariert die Frage Jugendschutz in allen Belangen. Das oft fälschlich angenommene Argument, die Publisher schneiden ihre Spiele selbst, um entsprechende Altersfreigaben zu erhalten, entkräftet sich von selbst.

 

Die Frage der Gesetzlichkeit (§131) wird ja gerade von EA angesprochen. Ein Schritt, der schon längst überfällig ist.

 

Der Ständige Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden (die zuständigen Ministerien) vergibt übrigens die Alterskennzeichen - eine staatliche Institution.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja das paradoxe an der Sache:

 

Manch überbrutales Game bekommt ne Freigabe, ein anderes (viel harmloseres) dagegen nicht. Das ist inkonsequent von der USK und geht so nicht.

 

Und Spieleentwickler die die Games schon von sich aus cutten, machen dies auch nur, da sie durch Deutschland dazu "gezwungen" werden.

 

Und ehrlich: Mir wär es lieber, wenn die Games dann gar nicht auf den deutschen Markt kommen und man mit irgendeiner gecutteten Sche**e bevormundet wird.

 

Die USK soll aufhören erwachsene Menschen zu bevormunden(!) Finde gut, dass EA nun rechtliche Schritte eingeleitet hat und einen Musterprozess gegen die anstrebt. Auch wenn es für den Anfang nicht viel bringen wird, ist es immerhin ein Zeichen des Wiederstands. Wüsste nur noch gerne welcher Gerichtsstand dort gilt?

 

Schliesse mich im übrigen auch dem Artikel von Golem an: http://www.golem.de/1011/79164.html

Edited by Black Eagle
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...