Jump to content
Play3.de
kookstar

Langstrecken Ergebnisse (1. Post lesen)

Welche Langstreckenrennen seid ihr schon gefahren  

427 members have voted

  1. 1. Welche Langstreckenrennen seid ihr schon gefahren

    • 300km Grand Valley
    • 4 Stunden Roadster-Event
    • 200 Meilen Laguna Seca
    • 500 Meilen Indianapolis
    • 4 Stunden Nürburgring
    • 9 Stunden Tsukuba Circuit
    • 1000km Suzuka
    • 24 Stunden von LeMans
    • 24 Stunden vom Nürburgring


Recommended Posts

A-Spec

 

24h Nürburgring

Belohnungen: 2.013.000 Credits, 10.780.502 EP (110%)

Auto: GRANTURISMO Ford GT LM Spec II Test Car (mit Tuning), Werkseinstellungen

Reifen: Rennen: Weich, Rennen: Regen

Gesamtzeit: 24:00:06:776

Runden: 178

Schnellste Runde: 7.27,347 in Runde 135

Boxenstopps: Rennen weich alle drei Runden, Regenreifen alle vier Runden

 

War ein leichtes Rennen. Acht Runden Vorsprung, macht gut eine Stunde Zeitgewinn. Im Regen, die ersten drei Stunden etwa, waren die Gegner unterirdisch. Sonst aber auch wesentlich leichter als Le Mans. Nachts ist die Nordschleife verhältnismäßig einfacher, die Enge der Strecke lässt sich viel besser ausleuchten und man ist durch das Mehr an Kurven auch eher im Tritt. Tatsächlich ist der Linksknick auf der Döttinger Höhe noch das Schwierigste auf der Nordschleife. Der Ring ist sehr viel happiger im Dunkeln, da ist wenig zu erkennen durch die Weitläufigkeit der Landschaft. Werd das Rennen denk ich nochmal mit nem schwächeren Auto angehen, vielleicht Jaguar XJ 13. Oder mit dem Toyota 7, ohne Beleuchtung, höhö :D

 

Und jetzt stimm ich hier mal ab und wähle alle Möglichkeiten.

Hab auch wieder kein 1000er Ticket bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

24 Stunden von Le Mans

Fahrzeug: Peugot 908 FAP HDi

Belohnung: ca. 1000000 Cr. A-Spec von lv. 36 auf 38:bana1:

Gesamtzeit: 24:00:04:352

Runden: 393

Schnellste Runde: 1:17.758 in Runde 373

Boxenstopps: alle fünf Runden mit den Weichen. Mit Regen alle 10.

Reifen: Rennen: Weich, Rennen: Intermidiates und Regen

 

Sonstiges: Ab der 4ten Stunde hat es angefangen zu Regnen. Später ab der 8ten Stunde hat es aufgehört. Somit konnte ich wieder ein paar schöne Rundenzeiten hinlegen und die Gegner auch bei Nacht etwas einfacher überrunden. Ansonsten ein angenehmes Rennen dank der Speicher-Funktion. Außerdem war es nicht so langweilig wie auf Tsukuba.

 

Als nächstes kommt das 9h-Rennen Tsukuba.:)


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
24 Stunden von Le Mans

Fahrzeug: Peugot 908 FAP HDi

Belohnung: ca. 1000000 Cr. A-Spec von lv. 36 auf 38:bana1:

Gesamtzeit: 24:00:04:352

Runden: 393

Schnellste Runde: 1:17.758 in Runde 373

Boxenstopps: alle fünf Runden mit den Weichen. Mit Regen alle 10.

Reifen: Rennen: Weich, Rennen: Intermidiates und Regen

 

Sonstiges: Ab der 4ten Stunde hat es angefangen zu Regnen. Später ab der 8ten Stunde hat es aufgehört. Somit konnte ich wieder ein paar schöne Rundenzeiten hinlegen und die Gegner auch bei Nacht etwas einfacher überrunden. Ansonsten ein angenehmes Rennen dank der Speicher-Funktion. Außerdem war es nicht so langweilig wie auf Tsukuba.

 

Als nächstes kommt das 9h-Rennen Tsukuba.:)

 

Wie hast du denn die Zeit hinbekommen? :think:


sig.png.e28e0775e126c439908ba4c1a99ae6a3.png

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wie hast du denn die Zeit hinbekommen? :think:

Ein wenig abgekürzt:schuechtern::rotwerd: Bitte nicht steinigen.:angst:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin grad dabei die 24 stunden von le mans zu fahren mit dem redbull also meine beste zeit ist 2:31:568 mit abkürzung hmmm und das mit dem redbull oder ich bin zu doof die abkürzung zu fahren leider bin ich erst 9 stunden gefahren muss noch bissl

Share this post


Link to post
Share on other sites

A-Spec

 

24h Le Mans

Auto: GRAN TURISMO Ford GT LM Spec II Test Car (mit Tuning)

Credits: 1.191.000

EP: 10.335.825

381 Runden

Schnellste Runde: 3:31.871

Vorsprung: ca. 2 Min

Boxenstopps: alle 5 Runden (harte Rennreifen + Tankinhalt -50)

Auto Belohnung: keine (war das zweite Mal)

 

 

Sonstiges:

- maximale Leistungssteigerung + Gewichtsreduzierung

- Getriebeübersetzung: 360 km/h maximal in Standard-Werten

- Rest auf Werkseinstellung

 

Und wieder mal fertig. Schön wars. Kurz getröpfelt hatte es zu Beginn, Regenanzeige allerdings bei 0% geblieben. Zweimal Mist gebaut: Einmal zu wenig getankt und einmal weiche Rennreifen probiert und eine Runde zu lange draußen gewesen. Hieß ziemlich zu Anfang um die 2 Min Rückstand. Führende (Pescarolo) war auf der Strecke schneller als ich, allerdings jeweils eine Runde weniger bis zum Boxenstopp. Um Stunde 20 hab ich ihn erst wieder permanent überholt, d.h. mit Boxenstopp Vorsprung. Einmal hab ich mir 'freiwillig' ne Zeitstrafe (1 Min) verpasst, weil Box verpasst und zurückgesetzt. Gehört sich nicht. Ansonsten: Tag & Nacht ist immernoch mit das geilste, was das Spiel zu bieten hat. Nürburgring, ich komme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ene

wie oft speicherst du in so einem rennen

 

1.XXX ist unmöglich:)

man muss ganz schön gut fahren um mit dem ford gt zu gewinnen?

Oder kürzt du ab?


 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch eine Frage zu Langstreckenrennen (ich hoffe mal hier darf man Fragen stellen....)

Wenn die gegnerischen Autos z.B den LP Bereich 450 - 480 haben.....wieviel LP sollte dann das eigene Auto haben damits nich zu langweilig wird? Habe dann mal eins mit 452 genommen und trotzdem direkt in der erstn Runde alle Gegner abgezogen :nixweiss:


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Erroreli

1.XXX?

Hab diesmal glaub fünf oder sechsmal gespeichert, allerdings am ersten Tag auch etwas mehr als acht Std. am Stück abgespult, krank gewesen. I.d.R. fahr ich jeweils so 3-4 Stunden. Abgekürzt hab ich nicht. Es ist mit dem Ford nicht unmöglich, aber auch kein Pappenstiel. Hätte ich so oft stoppen müsen wie der Pescarolo wärs nix geworden. Auf der Strecke war er deutlich überlegen, so 3-4 Sek. im Schnitt.

 

@ Wilson

Die LP sind nicht alleinaussagend, das hängt auch vom Auto und der Strecke ab, am ausprobieren führt eigentlich kein Weg vorbei. So 10% LP zieh ich dem Stärksten Gegner ab als ersten Orientierungspunkt, dann wird getestet. Wichtig ist, auch Boxenstopps zu berücksichtigen, also ne Std. sollte man sich dafür schon Zeit nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Wilson

Die LP sind nicht alleinaussagend, das hängt auch vom Auto und der Strecke ab, am ausprobieren führt eigentlich kein Weg vorbei. So 10% LP zieh ich dem Stärksten Gegner ab als ersten Orientierungspunkt, dann wird getestet. Wichtig ist, auch Boxenstopps zu berücksichtigen, also ne Std. sollte man sich dafür schon Zeit nehmen.

 

Ok klingt gut. Denn es gibt echt nichts langweiligeres als Rennen ohne Positionskämpfe (was bei GT5 leider meistens der Fall ist....)

Es liegt vll auch einfach daran dass bei GT5 die Leistungsdichte einfach viel zu gering ist, da fahren zu viel verschieden starke Autos immer mit -.-

Die Herstellerrennen bei den Testfahrten sind z.B. ganz gut.

Mit den Boxenstops hab ich jetzt halt noch absolut keine Erfahrung, finde auch die Reifenanzeige nich so verständlich wie bei F1 2011 (denn bei GT5 isses ja irgendwie einfach nur blau.....) aber man wirds sicherlich merken wenn man keinen Grip mehr hat ....


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...