Jump to content
Play3.de
kookstar

Langstrecken Ergebnisse (1. Post lesen)

Welche Langstreckenrennen seid ihr schon gefahren  

427 members have voted

  1. 1. Welche Langstreckenrennen seid ihr schon gefahren

    • 300km Grand Valley
    • 4 Stunden Roadster-Event
    • 200 Meilen Laguna Seca
    • 500 Meilen Indianapolis
    • 4 Stunden Nürburgring
    • 9 Stunden Tsukuba Circuit
    • 1000km Suzuka
    • 24 Stunden von LeMans
    • 24 Stunden vom Nürburgring


Recommended Posts

@Ener

1.XXX als runden zeit ist denke ich fast nicht machbar

mein bspec lv 37 ist mit dem X1 mit weichen rennenreifen bei 0% streckennässe(ohne abkürzungen versteht sich^^) 2.3XX gefahren

 

da ist man mit abkürzungen nicht sehr viel schneller

gut gibt welche die fahren nordschleife in 3,5 mitn x1, aber das sind ausnahmen...

 

 

hat jemand ein setup für den madza 787B, jaguar XJR-9 oder peugeot 908?

alle wagen voll aufgebaut, aber der 908 acht (zb) ist bloß am leiern

 

habe mal ne stunde 24h mit dem gefahren, bei regen, war eine qual...fahren sich die wagen so beschissen oder bin ich zu blöd?


 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also der Mazda ist doch selbst ohne Tuning und Setup ne Bombe was die Fahrbarkeit betrifft...ist bei mir bei allem um die 700LP meine erste Wahl.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich komme mit diesem wagen nicht klar....

meine favos sind allrad, hier stelle ich das setup auf 35-65 und dann aufhängung so das sie ausbrechen, das tun sie aber nicht durch die antriebs kraft verteilung...das finde ich am besten

 

 

mag ausbrechen im rennen überhaupt nich...


 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
24 Stunden von Le Mans

Fahrzeug: Peugot 908 FAP HDi

Belohnung: ca. 1000000 Cr. A-Spec von lv. 36 auf 38:bana1:

Gesamtzeit: 24:00:04:352

Runden: 393

Schnellste Runde: 1:17.758 in Runde 373

Boxenstopps: alle fünf Runden mit den Weichen. Mit Regen alle 10.

Reifen: Rennen: Weich, Rennen: Intermidiates und Regen

 

Sonstiges: Ab der 4ten Stunde hat es angefangen zu Regnen. Später ab der 8ten Stunde hat es aufgehört. Somit konnte ich wieder ein paar schöne Rundenzeiten hinlegen und die Gegner auch bei Nacht etwas einfacher überrunden. Ansonsten ein angenehmes Rennen dank der Speicher-Funktion. Außerdem war es nicht so langweilig wie auf Tsukuba.

 

Als nächstes kommt das 9h-Rennen Tsukuba.:)

 

den meinte ich^^


 

Kann Baumwolle rosten? Nein!?

Dann hab ich eingeschissen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
den meinte ich^^

 

ahso :facepalm: Sorry, verpeilt, weil Dein Posting unter Eners Posting stand ^^

 

Joa, 393 Runden in 24:00:04:352 sind durchschnittlich 3:40 pro Runde. Auch wenn man Tankstopps abzieht und bedenkt, dass man im Trockenen schneller ist als bei Regen, 1:17.758 halte ich auch für unschaffbar. Wie lang ist eine Runde? 13,5 km? Das wären dann mal 625 km/h!!!! Im Durchschnitt!!! Geht also nicht...

 

2:17.758 wären 353 km/h Durchschnitt

3:17.758 wären 246 km/h Durchschnitt

 

Der "echte" Rekord eines Peugeot 908 HDi FAP liegt bei 246,068 km/h Durchschnitt, kommt also hin, dass er die "echte" schnellste Runde nachgefahren ist :ok:

 

Und demnach sind es dann 3:17.758 :good:

Share this post


Link to post
Share on other sites

nachdem ich die tage mal wieder die 200 meilen laguna seca abgespult ist mir aufgefallen das man mit den weichen reifen eigentlich alle 4 runden die box ansteuert. ist kein problem doch das "ausdauerrennen-feeling" kommt durch zig boxenstops natürlich zu kurz. diesen gedanken im hinterkopf habe ich google bemüht um rauszufinden wie es sich den mit den reifen in gt 5 verhält und bin auf diese liste in einem gt5 forum gestoßen.

 

Komfort Hart - Günstiger Straßenreifen

Komfort Mittel - Premium Straßenreifen

Komfort Weich - Straßenreifen für Sportwagen

 

Sport Hart - Wettbewerbsreifen für Wertungsprüfungen, private Rennstreckenbesuche

Sport Mittel - Harter Rennreifen für Langstrecke und lange Stints (Nordschleife, Le Mans)

Sport Weich - Weicher Rennreifen für Langstrecke (Nordschleife, Le Mans)

 

Rennen Hart - Sprintrennen langer Stint

Rennen Mittel - Sprintrennen kurzer Stint

Rennen Weich - Quali-Reifen

 

dort wurde das thema reifen debattiert und zusammenfassend kann man folgendes festhalten:

bei der bezeichnug der reifen müsste man die sportreifen eher in richtung langstrecken rennen hart/mittel/weich ändern.

man ist natürlich langsamer als mit den rennreifen, doch die haltbarkeit ist, wie es auch in echt ist, länger.

in le mans zb tritt audi ja auch nicht mit der ähnlichen mischung an, welche sie auch in der dtm in den rennen einsetzen.

da ich aber im moment zeitlich kein langstrecken rennen bestreiten kann, kann ich diese tabelle auch nicht bestätigen, hielt sie dennoch für interessant genug sie hier in diesen thread zu posten.

der eine oder andere hier hat bestimmt auch keine lust sich ein langstrecken rennen durch eine boxenstoporgie zu verbauen.

 

wer sich die komplette reifen-diskussion durchlesen möchte kann die tabelle in google eingeben und auf den 1.link klicken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

A-Spec:

300 km Grand Valley:

 

Auto: Honda CR-Z TC LP 452

Gesamtzeit: 2 Stunden 15 Minuten ca

Beste Runde: 2:08:676

Boxenstops: Bin am Anfang mit weichen Rennreifen gefahren und hab 2 Stops nach je ca 10 Runden gemacht, dann hab ich mal auf Harte gewechselt und gesehen dass ich damit höchstens 3-5 Sek verlier pro Runde aber wesentlich weniger oft in die Box muss, vor allem weil alle meine Gegner mit anderen Reifen gefahren sind, die ersten sind glaub ich erst so in der 22. Runde in die Box :nixweiss:

 

Fazit: War insgesamt ein eher langweiliges Rennen obwohl ich schon ein Auto genommen hab was unter dem schlechtesten auf der Liste war. Hatte dann zum Schluss zwar nur 8 Sekunden Vorsprung auf den zweiten, allerdings war mein Sieg nie wirklich gefährdet :D

Ich glaube nicht dass ich nochmal so ein Langstreckenrennen fahr ohne Wetterwechsel usw. Vielleicht war mir auch einfach das Auto ein wenig so langsam so dass es kaum Action gab :D

Die 4h Nordschleife sind vll. noch interessant weil die Strecke etwas abwechslungsreicher ist als Grand Valley :D


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
den meinte ich^^

 

haha sry hab mich wohl verschrieben.^^ Natürlich ist es eine 3:17 als beste Rundenzeit. :)

 

Wollte gerade mit den 24h auf der Nordschleife anfangen, aber darauf habe ich zur Zeit keine Lust mehr. Als aller erstes ärgert mich dieser hohe Reifenverschleiß und zweitens die Gegner mit Le-Mans Fahrzeugen! Was suchen LMP-Wagen auf dem Nürburgring?!?:facepalm: Das war in GT4 nicht so.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahre grad die 200 Runden Indy gäähn :D

 

Hab jetzt mal den Red Bull genommen, die R2 Taste mit Tesa festgeklebt und lass einfach laufen, muss trotzdem halb zuschauen weils schonmal gerne passiert dass er zu hart in die Kurve crasht oder beim Überrunden einen mitnimmt und sich dann dreht....und natürlich ab und zu in die Box fahren^^

Aber so isses immerhin einigermaßen erträglich, da kann man nebenbei noch was anderes machen. Hatte schonmal die 4h Nordschleife angefangen und bin schon 1h gefahren aber irgendwie wars dann weg nachm speichern, hab irgendwas verkackt :nixweiss: Das war eig ganz in Ordnung, vll sollte ich des dann nochmal angehen, der Audi den man gewinnen kann is sicherlich auhc richtig geil


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...