Jump to content
Hopperrapper

Assassin's Creed IV: Black Flag

Welche Wertung würdest du Assassin's Creed IV geben?  

98 members have voted

  1. 1. Welche Wertung würdest du Assassin's Creed IV geben?



Recommended Posts

Habs nun auch durch, jetzt fange ich wieder von vorne an und hol mir die 100% :D

 

Also das Ende war schon extrem mitreißend. Als

Bonny zum singen anfängt und Edward seine gefallenen Freunde sieht, dann gleich darauf seine Tochter in die Arme nimmt, einfach nur Wunderschön

Noch dazu das letzte Video, den jeder weiß was danach passiert :( (wäre aber trotzdem schön gewesen wenn man dieses Event irgendwie mitbekommen hätte können). Nach diesem Spiel denke ich mir, wie konntest du das nur deinem Vater antun Haythem?!

 

Zu der Story muss ich sagen, dass ich noch immer am überlegen bin wie Ubisoft den 3. Teil so versauen konnte. Denn dieser Teil ist von der Story echt super, leider etwas zuwenig AC, aber denoch einfach Spitze. So wie Olli sagte, die historischen Events kamen auch nicht zu kurz und wurden gut eingebunden, natürlich ist nicht alles 100% korrekt, macht aber den Spielspaß keinen abbruch.

 

Bugs hatte ich auch einige, zB: manchmal machte ich ein Attentat in die luft und der Gegner 2m neben mir fiel um :D

 

Alles zusammengefasst freue ich mich (als Fanboy) schon sehr auf den nächsten Teil, leider dauert es nun etwas :D

Und für alle Fans der Story darf man das PC-hacken in der Gegenwart nicht vergessen!!

 

@olli3d: die einzigen "sozialen" Schatztruhen die ich gefunden hatte, waren bei mir auf der Insel worauf unser Versteck ist.


"Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheit aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

Benjamin Franklin

 

5lk7am22.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habs nun auch durch, jetzt fange ich wieder von vorne an und hol mir die 100% :D

 

Also das Ende war schon extrem mitreißend. Als

Bonny zum singen anfängt und Edward seine gefallenen Freunde sieht, dann gleich darauf seine Tochter in die Arme nimmt, einfach nur Wunderschön

Noch dazu das letzte Video, den jeder weiß was danach passiert :( (wäre aber trotzdem schön gewesen wenn man dieses Event irgendwie mitbekommen hätte können). Nach diesem Spiel denke ich mir, wie konntest du das nur deinem Vater antun Haythem?!

 

Zu der Story muss ich sagen, dass ich noch immer am überlegen bin wie Ubisoft den 3. Teil so versauen konnte. Denn dieser Teil ist von der Story echt super, leider etwas zuwenig AC, aber denoch einfach Spitze. So wie Olli sagte, die historischen Events kamen auch nicht zu kurz und wurden gut eingebunden, natürlich ist nicht alles 100% korrekt, macht aber den Spielspaß keinen abbruch.

 

Bugs hatte ich auch einige, zB: manchmal machte ich ein Attentat in die luft und der Gegner 2m neben mir fiel um :D

 

Alles zusammengefasst freue ich mich (als Fanboy) schon sehr auf den nächsten Teil, leider dauert es nun etwas :D

Und für alle Fans der Story darf man das PC-hacken in der Gegenwart nicht vergessen!!

 

@olli3d: die einzigen "sozialen" Schatztruhen die ich gefunden hatte, waren bei mir auf der Insel worauf unser Versteck ist.

Öhm,was hat Haythem seinem Vater denn angetan???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja am Ende war Edward schon ein überzeugter Assassine, Haythem ließ sich jedoch verführen und wurde mit der Zeit ein Templer.

Ja stimmt, eigentlich konnte er ja nichts dagegen machen, es waren ja dann alle in seinem Umfeld Templer.


"Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheit aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

Benjamin Franklin

 

5lk7am22.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin erstmal raus, jedes Jahr ein neues mache ich nicht mit. 2 4 6 ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habs nun auch durch, jetzt fange ich wieder von vorne an und hol mir die 100% :D

@olli3d: die einzigen "sozialen" Schatztruhen die ich gefunden hatte, waren bei mir auf der Insel worauf unser Versteck ist.

 

Dank dir, dann werde ich da mal ein wenig rumlaufen :ok:

 

Die 100% sind diesmal echt leicht, das meiste hab ich sogar schon so beim Spielen geschafft gehabt, gab hier nicht viele Missionen wo die optionalen Ziele besonders schwer waren.


Olli_3d.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja am Ende war Edward schon ein überzeugter Assassine, Haythem ließ sich jedoch verführen und wurde mit der Zeit ein Templer.

Ja stimmt, eigentlich konnte er ja nichts dagegen machen, es waren ja dann alle in seinem Umfeld Templer.

Haythem ließ sich verführen?Ich weiß das Edward und seine Familie von Templern angegriffen wurden und er sich opferte damit Frau und Kinder flüchten können.Warum Heytham aber zum Templer wurde,keine Ahnung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also folgendes steht so im Assassins Creed Wiki, ich setzte es vorsichtshalber mal als Spoiler:

 

 

Reginald Birch kam einige Zeit, nachdem Edward nach London gezogen war, in das Leben der Kenways. Er war ein vollendeter Gentleman und genoss Edwards vollstes Vertrauen und war dessen Verwalter. Was Edward aber nicht wusste, war, dass Reginald ein Templer war. Reginald hatte sich nur in das Leben der Kenways geschlichen, um ein Buch über die erste Zivilisation zu stehlen, das im Besitz von Edward war, nicht etwa, um Jenny, der Tochter von Edward, den Hof zu machen, was er vorgab. Aber Jenny kam ihm auf die Schliche und erkannte, dass Reginald ein Templer war, was sie ihrem Vater berichtete. Dieser stritt sich mit Reginald und verwies ihn von seinem Haus, doch Reginald organisierte zusammen mit Edward Braddock einen Überfall auf das Anwesen der Kenways wo zahlreiche Bedienstete, der Nachbarsjunge und Edward Kenway getötet wurden, Jenny wurde entführt, das Anwesen niedergebrannt.

Reginald blieb bei den Kenways und nahm sich Haytham an und bildete ihn weiter aus. Dabei log er seinem Schützling vor, dass dessen Vater von Reginalds Templerdasein gewusst hatte und ein Unterstützer der Bruderschaft war, auch wenn er selbst kein Mitglied war. Außerdem machte er den Jungen mit Braddock bekannt, dieser log ihm vor, dass er alles mögliche Tun würde, um Jenny zu finden.

Über die vielen Jahre hinweg manipulierte Reginald Haytham so sehr, dass er voll und ganz ein Templer wurde. Er unterstützte seinen Schüler zwar, die Mörder seines Vaters zu suchen, aber nur halbherzig, da er ja gegen sich selbst ermittelte. Dennoch konnte er nicht verhindern, dass Haytham ihm langsam aber stetig auf die Schliche kam. Nachdem dieser Jenny aus den Händen eines osmanischen Statthalters befreien konnte, erfuhr Haytham endlich die Wahrheit, die er schon so lange geahnt hatte: Sein Mentor war der Drahtzieher hinter dem Mord an seinem Vater. Gemeinsam mit Jenny und Holden stürmte Haytham das Anwesen der Templer und töteten Birch.

 

 

 

Meine Meinung dazu:

 

 

Für mich ist das irgendwie unlogisch, warum bleibt Haytham den Templern treu wenn diese bzw. der Anführer seinen Vater töten ließ und seine Schwester entführen ließ? Das macht für mich keinen Sinn! Und das alles nur für ein Buch von der ersten Zivilisation?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Haythem ließ sich verführen?Ich weiß das Edward und seine Familie von Templern angegriffen wurden und er sich opferte damit Frau und Kinder flüchten können.Warum Heytham aber zum Templer wurde,keine Ahnung...

 

Danke! Kann man sowas nicht in einen Spoiler packen?! -.-"


SIGNATUR.jpg.2a81068ea3caa6d8f68be2b3eac853d8.jpg

Erstellt von Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

@olli3d, ich hatte eigentlich unter den Missionen nie darauf geachtet, bzw habe ich die optionalen Ziele immer übersehen. Nach den Missionen kam dann oft, "hoppala, die hab ich total vergessen" :D

 

@Kahuna

 

 

Er bleibt ja eigentlich nicht den Templern treu, sondern eher sich selbst, er sieht in Washingten einen schwachen Führer (was er eigentlich auch war), doch Connor (mMn der schlechteste Char in AC) wollte seine Mutter rächen und sein Volk rächen und übersah diese Dinge einfach (außerdem hatte er einen besonderen Hass gegen Lee -> Haythems Schützling).

Haythem war sowieso die ganze Zeit zwischen den beiden Fronten, doch im großen und ganzen Stand er auf die Ordnung der Templer.

Haythem erklärte seine Beweggründe immer wieder im Spiel, leider erfuhr man die Geschichte von seinem Vater nicht.

Aber die genauen sachen weiß ich natürlich nicht mehr, das ist einfach zuviel :D

 

 

PS.: Ich würde gerne nochmal mit Connor spielen, er hat einfach zuviel Potenzial verschenkt!! Er hätte mehr verdient, achja und bitte die Männer und Frauen hinter AC2 bzw AC4 arbeiten lassen ;)

Edited by Frings_11

"Diejenigen, die bereit sind grundlegende Freiheit aufzugeben, um ein wenig kurzfristige Sicherheit zu erlangen, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

Benjamin Franklin

 

5lk7am22.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der wohl bisher beste Teil von AC den ich gespielt hab und selbst nach dem ersten mal durch Spielen werde ich sicher noch etliche Stunden in das Spiel investieren schon allein für die Platin Trophäe :D Ich freu mich schon auf die DLCs die kommen

 

Das Intro ist schon allein sau geil, wenn man im Menü länger nichts drückt.

 

 

Wieso ist Blackbeard so früh von uns gegangen :( den hätten die ruhig mehr mit einbinden können.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...