Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Outlast - Das nenne ich Gruseln!


Recommended Posts

  • Replies 1.3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wenn ich das ende überhaupt erreich reden wir nochmal :D

 

doch, du musst bis zum ende spielen, ist ein befehl :naughty:

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hier gibt's ja durchaus unterschiedliche Meinungen zu Outlast.

Ich reihe mich mal mit meiner ein nach gut 1,5 Stunden.

 

Outlast besitzt von Beginn an eine wirklich großartige Gruselatmosphäre und eine sehr stimmige Optik. Zu keiner Zeit bin ich hastig vorangegangen, weil ich schon in den ersten Minuten Respekt vor dem Schauplatz hatte. Als dann nach 5 Minuten nichts wo wirklich passierte, dachte ich schon "OK, wann geht's denn los?". Sowie ich in diesem Moment nachlässig wurde und einfach eine Tür öffnete, traf mich fast der Schlag und ich schrie laut auf! Ehrlich, ich habe mich schon lange nicht mehr so erschrocken.

Das ging dann auch die nächste Stunde so weiter.

 

Im Spoiler schreibe ich mal kurz weitere Eindrücke bis zur ersten Trophäe im Spiel namens "Erleuchtet".

 

 

 

 

Als der verdammte Strom ausfiel, konnte ich mir schon denken, dass jemand kommt. Trotzdem hatte ich echt Bammel vor diesem fetten Etwas, was auf der Suche nach mir war. Husch in den Schrank und abgewartet, bis er weg ist und los in den Keller. Da habe ich mich erstmal genau umgesehen und die Karte an der Wand begutachtet. Dann hörte ich auf einmal diesen Kerl, der mich umlegen will. Schnell zu dem Generator gelaufen und wollte einfach nur den Strom wieder haben. "SHIT, muss noch die Pumpen aktivieren". Oh Mann und damit BEGANN DER HORROR WIEDER. Hatte ich eine mords Angst vor dem Kerl, der mit dem Baseballschläger hinter mir her war. Schnel die Türen verschlossen und versucht zu verstecken. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch nicht ausprobiert, ob man rennen und die Kamera in der Hand halten kann. Es hat mich das virtuelle Leben gekostet. Also nochmal ran, Laufwege inspiziert und dann schleunigst alles eingeschaltet, nur um dann zu merken, dass ich neben den Pumpen noch einen Hauptschalter in einem anderen Gang aktivieren muss.

 

Das war schon wieder zu viel für mich und ich rannte panisch weg, unter einer Bettmatratze in einem Nebenraum versteckt. Als ich dann den Hauptschalter umgelegt habe, bin ich auch noch wieder auf den Kerl getroffen und in die falsche Ecke gerannt. Also fix in einen Raum und der war eine Sackgasse. Musste warten, bis er die Tür aufbricht und bin schnell wieder weg, Hauptschalter umgelegt und panisch und fast schon heulend weggerannt um zu überleben.

 

Der Rest ist schnell erzählt. Zurück zu dem Überwachungsraum, eine Spritze von diesem Priester bekommen und dann in einer Zelle aufgewacht und weiter abgehauen, wo dann nochmal ein Typ hinter mir her war.

 

 

 

 

Ich bin soweit mit Outlast sehr zufrieden. Zwei Kritikpunkte von mir, welche hier schon zur Ansprache kamen.

 

Zum einen scheint es wohl etwas linear zu sein, nicht ganz so offen, wie ich es erhofft habe. Das ist aber nicht tragisch, ist so schon gruselig und es stand ja nicht viel Budget zur Verfügung. Außerdem zocke ich es gratis als PS Plus-Kunde, was will ich mehr?

 

Zum anderen noch etwas, was Zufall sein kann oder mit meinem Schwierigkeitsgrad zusammenhängt. Ich möchte darauf auch keine Antwort haben, denn eventuell werde ich noch böse überrascht.

 

Immer dann, wenn ich mich in einem Spind versteckt habe, ging der Gegner an den Spind daneben ran. Ich hoffe geradezu, dass er auch mal den Spind öffnet, in dem ich mich verstecke lol

 

Soweit für heute, morgen geht's weiter. Ist echt interessant und ich will unbedingt wissen, was da vor sich geht.

 

EDIT:

 

Noch gar nicht erwähnt, aber der Soundtrack ist ebenfalls sehr überzeugend.

Auch die Einbindung der Lightbar gefällt mir. Touchpad ist ja eher tertiär von Bedeutung, auch wenn ich es gerne nutze um bei der Kamera zu zoomen anstelle des Digikreuzes oben/unten.

 

EDIT 2:

 

Ganz vergessen. Hatte die ganze Zeit die Beine angewinkelt und im Rektum spürte ich so ein unangenehmes Gefühl lol

Edited by Buzz1991
Link to comment
Share on other sites

und du bist erst am anfang vom spiel, was meinst du, was dich noch alles erwartet, besorge dir schonmal valium oder so.

 

du bist einer wie ich, der vollkommen im spiel vertieft ist, und komplett die umwelt vergisst, da hat man dann eh ein ganz anderen spieleindruck.

 

Na da kann ich mich auf Samstag abend freuen, dort hab ich erst Zeit das Spiel anzuzocken. Habe eh schon einen Freund eingeladen, dass ichs net allein spielen muss :)

 

:facepalm:

---

Achtung, gefährliches Halbwissen :D

---

Link to comment
Share on other sites

Man, ich sitze hier auf Arbeit und bin ganz hippelig.

Will doch einfach nur heim und Outlast zocken! :D

 

Ich kann mich nur wiederholen: Es ist beängstigend, wie sehr so ein Videospiel fesseln kann. Es wirkt alles so real, als ob ich höchstpersönlich mit dem Auto zu dieser Irrenanstalt fahre und darin den Horror entdecke.

Schon als ich aus dem Auto ausstieg, hatte ich ein flaues Gefühl im Magen. Ich wusste, jetzt geht´s gleich los, jetzt werden meine Nerven auf die Probe gestellt.

 

Nennt mich Schisser oder Pus*y, aber das ist ein Game, das ich definitiv niemals nachts alleine zocken werde.

 

Und Leute, es gibt immer unterschiedliche Geschmäcker. Manchen sagt Outlast zu und manchen eben nicht.

Gamer wie z.B. Spider, Buzz und ich sind eben fasziniert von diesem Horror-Schocker und ich muss ehrlich sagen: Zum Glück gehöre ich zu diesen Befürwortern, denn dadurch hab ich ein kostenfreies, krankes und einmaliges Spielerlebnis!

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gestern mit ausgeschaltetem Licht gespielt (normalerweise habe ich eingeschaltet, allerdings weil ich sonst recht schnell müde werde ohne Umgebungslicht) und mit Kopfhörern.

 

oh ja das kenne ich nur zu gut.

 

wenn ich das licht ausmache beim film oder bei ein spiel, werde ich auch schnell müde.

 

aber bei outlast war das anders, schon alleine das adrenalin hat mich sowas von wach gehalten.

 

und bei outlast saß ich genauso da, ob ich volle kanne konzentriert ein sehr schnelles autorennspiel zocke.

 

vordere kante auf der couch sitzen, und oberkörper nach vorne und leicht angespannt, fast in den tv gekrochen, um ja alles zu sehen/erleben usw.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mich nur wiederholen: Es ist beängstigend, wie sehr so ein Videospiel fesseln kann. Es wirkt alles so real, als ob ich höchstpersönlich mit dem Auto zu dieser Irrenanstalt fahre und darin den Horror entdecke.

Schon als ich aus dem Auto ausstieg, hatte ich ein flaues Gefühl im Magen. Ich wusste, jetzt geht´s gleich los, jetzt werden meine Nerven auf die Probe gestellt.[/Quote]

 

Jetzt machst du mir aber Angst. :haha:

 

Ich habe gestern mit ausgeschaltetem Licht gespielt (normalerweise habe ich eingeschaltet, allerdings weil ich sonst recht schnell müde werde ohne Umgebungslicht) und mit Kopfhörern.

 

Ist zu anstrengend für die Augen wenn man ohne Licht im Hintergrund spielt. ^^

Link to comment
Share on other sites

Ist zu anstrengend für die Augen wenn man ohne Licht im Hintergrund spielt. ^^

 

Jahrelang habe ich das gekonnt, aber seit ca. einem Jahr werde ich dann wahnsinnig schnell müde. Keine Ahnung, warum sich das geändert hat.

Heute Abend werde ich es wieder einschalten, aber nur ganz diffus.

 

@Spider:

 

Hast du meinen langen Bericht gelesen?

Freue mich schon auf heute Abend.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...