Fallout 4: ‚Automatron‘-Erweiterung erscheint im März – Preis des Season Pass deutlich erhöht

Kommentare (31)

Nachdem Bethesda Softworks vor ein paar Tagen bestätigte, dass uns in Kürze erste Details zum DLC-Fahrplan von „Fallout 4“ ins Haus stehen werden, ließ das Unternehmen der eigenen Ankündigung nun Taten folgen.

Wie bekannt gegeben wurde, wird die erste Erweiterung den Namen „Automatron“ tragen und im kommenden Monat erscheinen – zum Preis von 9,99 Euro. „Der mysteriöse Mechanist hat eine Horde böser Roboter, darunter der teuflische Robobrain, auf den Commonwealth losgelassen. Geht auf die Jagd, schnappt euch ihre Einzelteile und erschafft euren persönlichen Roboter-Partner. Wählt aus Hunderten von Mods; kombiniert verschiedenste Teile, Rüstungen, Fähigkeiten und Waffen, wie das komplett neue Blitzwaffe. Ihr könnt sogar über die Bemalung und die Stimme entscheiden“, heißt es zum ersten Add-On.

Im April folgt die 4,99 Euro teure „Wasteland Workshop“-Erweiterung, die euch verschiedene neue Designs für eure Siedlung oder Käfige liefert, in denen ihr von Raidern bis hin zu Todeskrallen zahlreiche Lebewesen einsperren beziehungsweise ausstellen könnt. Im Mai folgt mit „Far Habor“ die umfangreichste Erweiterung zu „Fallout 4“, die zum Preis von 24,99 Euro angeboten und laut offiziellen Angaben das bisher größte Gebiet, das bei Bethesda Softworks je für einen DLC erschaffen wurde, mit sich bringt.

fallout 4 cage

„Im Auftrag von Valentines Detektivkanzlei macht ihr euch auf die Suche nach einer jungen Dame und einer geheimen Siedlung von Synths. Entdeckt die Insel Far Harbor, wo höhere Strahlungs-Level eine noch verwildertere Welt erschaffen haben. Beeinflusst den wachsenden Konflikt zwischen Synths, den Kindern des Atoms und den lokalen Einwohnern. Werdet ihr es schaffen, für Frieden in Far Harbor zu sorgen und was sind die Opfer, die gebracht werden müssen“, so der Publisher weiter.

Da in diesem Jahr noch weitere Inhalte geplant sind, entschloss sich Bethesda Softworks dazu, den Preis des Season Pass am 1. März von 29,99 auf 49,99 Euro zu erhöhen. Wer jetzt zugreift, erhält natürlich auch zum alten Preis alle kommenden Inhalte. Abschließend wird darauf hingewiesen, dass auf der PlayStation 4 geschlossene Betas zu allen kommenden „Fallout 4“-DLCs zur Verfügung gestellt werden.

Weitere Details zu diesem Thema warten hier auf euch.

fallout 4 far habor

Kommentare

  1. austrian sagt:

    Jetzt ist es soweit - der Season-Pass kostet schon fast genau so viel wie das Spiel selbst. Siehe auch Star Wars: Battlefront.

    (melden...)

  2. Ifil sagt:

    entschloss sich Bethesda Softworks dazu, den Preis des Season Pass am 1. März von 29,99 auf 49,99 Euro zu erhöhen, das find ich top, das machen die genau richtig. 70€ Game und 69€ seasonpass das sind die Preise für 2017, bald ist "Gaming" mit Golf gleichzusetzen, Geld hat man oder eben nicht 😉 also lasst die Preise steigen. Die Investoren und den Chefs kommt es zuguten, steigende Preise tuen dem Land & der Welt immer gut. Geld darf nicht geparkt werden, es muss immer im 'fluss' sein.

    (melden...)

  3. Krawallier sagt:

    Warte eh auf die die goty version

    (melden...)

  4. LukeCage sagt:

    Die haben einen Dachschaden mehr kann man dazu nicht sagen!

    (melden...)

  5. Hidan66 sagt:

    Das ist seit Jahren so, siehe CoD, Battlefield.

    (melden...)

  6. jayman sagt:

    Oh das heißt wohl das ich mir schnell den season pass noch zum alten Preis holen muss!

    (melden...)

  7. Julius82 sagt:

    Ja schlimm oder? Bei fallout 3 gabs 5 dlcs je 15€... Viel billiger also.... Wait...

    (melden...)

  8. dharma sagt:

    und die Leute regen sich über den Season-Pass von Battlefront auf

    Bethesda macht da mal eben fast eine Preiserhöhung um 100%

    Wer am Pass Interesse hat, sollte noch diesen Monat zuschlagen

    (melden...)

  9. polteran sagt:

    Unfassbar so eine gierige Preispolitik...

    (melden...)

  10. dharma sagt:

    ich wette ja das da auf Bethesda ein riesiger Shitstorm zurollen wird, wenn sie nicht zurückrudern mit der Preiserhöhung

    (melden...)

  11. Nnoo1987 sagt:

    jap das ist echt Ekelhaft >.>
    ich hab den sp zum glück schon

    äähm und wo bleiben die Mods?!

    (melden...)

  12. Nnoo1987 sagt:

    @Ifil
    muss dir recht geben!

    hier mal ein Statement

    Über die Add-Ons hinaus, werden wir weiterhin kostenlose Updates für das Spiel bereitstellen, die neue Funktionen, wie die erhöhte Sichtweite für PS4-Spieler, sowie mehr Optimierungen für Gameplay und Quests beinhalten. Bald bringen wir auch ein Update, über das wir uns besonders freuen – eine komplette Überarbeitung des Survival-Mode, der eure Spielweise komplett verändern wird. Essen, Schlafen, Krankheiten, Gefahren und mehr.

    Wir arbeiten auch hart am Creation Kit, den Modding Tools für PC, die im Endeffekt zu user-generierten Mods auf PS4 führen werden. Wir testen derzeit sowohl den Survival-Modus, als auch das Creation Kit und mehr Details dazu kommen in Kürze.

    (melden...)

  13. Skatepunk36 sagt:

    Bei aller berechtigten kritik, immerhin kündigen sie die erhöhung 2 wochen vorher an und alle die schon zugegriffen haben bekommen deutlich mehr inhalt als ursprünglich geplant...

    (melden...)

  14. Saleen sagt:

    Dlc's Betas ? .. Was zur Hölle 😀

    (melden...)

  15. samonuske sagt:

    Oh ich freu mich dann schon einmal auf die GOTY Edition . LOL

    (melden...)

  16. Nathan_90 sagt:

    Einige sind echt dumm. Das ist Marketing. Dem Kunden durch Zeitdruck zum Kauf animieren... ich kauf mir den Season Pass aus Prinzip nicht. So geil fand ich das Spiel auch nicht.

    (melden...)

  17. HatsuneMiku sagt:

    Gekauft,
    die Dlcs hören sich super an und Fallout4 war für mich das GOTY 2015.
    Glaube ich warte mit dem kauf aber noch bis März um Bethesda mit ein paar Kröten mehr zu unterstützen.

    (melden...)

  18. Ned Schneebly sagt:

    Hab den Season Pass vor Release des Hauptspiels im Angebot bei Amazon für 24,90€ gekauft,also 50% billiger....nice.:-)

    (melden...)

  19. Rorider sagt:

    Haa! im November zugeschlagen FO4 Season Pass + 3 Monate PS+ = 30€
    Für mich ist das ganze hier eine positive Nachricht. Bedeutet nämlich das ich mehr für meinen Pass bekomme als ursprünglich von Bethesda geplant.
    Auch algemein sehe ich hier keinen Grund zum meckern. Wenn der Content stimmt ist dieser DLC im Prinzip das Gleiche wie faire Add-on Modelle die es schon seit den 90ern gibt!

    (melden...)

  20. -KEI- sagt:

    Wenn der seasonpass teurer werden soll weil mehr inhalt, warum dann erst am 1 Mä. erhoehen? Lol.
    Ist nur ein trick damit die leute den scheiss jetzt schon kaufen.

    Mods or gtfo Bugthesda!!!

    (melden...)

  21. Seven Eleven sagt:

    klar, alles Strategie. denke es wurden bis sato viel zu wenige season passes verkauft. Deshalb der firlefanz.

    (melden...)

  22. ChuChuRocket sagt:

    Platin lange im Sack also Wayne !

    (melden...)

  23. Ifosil sagt:

    Ihr alle seid doch alle mitschuld. Gerade die Konsoleros dieser Welt haben hirnlos jeden DLC seit ca. einem Jahrzehnt gekauft und haben diese Praxis nie hinterfragt. Nun seht ihr, was ihr davon habt. Die PC-Spieler warnen schon seit den frühen 2000ern davor.

    (melden...)

  24. dieselstorm sagt:

    Was würde die Menschheit nur ohne PC Spieler machen

    (melden...)

  25. Sonny_ sagt:

    @Ifosil:

    Zwischen PC- und Konsolen gibt es genau null Unterschied, was die prozentualen Fakten angeht.
    Was deinen Trollversuch wieder entlarvt, ist der letzte Satz. Nicht nur, dass es das Wort DLC in den frühen 200ern nicht gab, es gab dort soviele kritische Stimmen wie hier. Nämlich viele (vokale Minderheit) während die Mehrheit die ganzen Addons und später DLC doch erst salonfähig gemacht haben. Die PC-Spieler sind eigentlich Schuld daran, weil es auf sie zuerst losgelassen wurde. Und die anderen müssens ausbaden.
    Wenn man jedenfalls in solchen Kategorien denken will und nicht anders kann, als bestimmte Gamergruppen, die nicht das gleiche Spielzeug haben, zu diffamieren. Im Grunde wäre es auch ohne PC-Spieler oder ohne Konsoleros zur heutigen DLC-Kultur gekommen. Was ein Schwachsinn auch einer zufälligen Ansammlung von Leuten wie PC-Spielern eine gewisse Klugheit anzudichten, die eine zufällige Ansammlung von anderen Leuten (Konsoleros) nicht haben sollen.

    (melden...)

  26. Nemerow sagt:

    Junge Junge kriegt euch mal wieder ein. Zwingt euch doch keiner die DLCs wahlweise den Season Pass zu holen.

    Die setzen euch nicht den 45.er an die Stirn und sagen:" Gib uns dein Geld"

    Himmel... Arsch....

    (melden...)

  27. Royavi sagt:

    Das Fosil ist eh ein Konsolero, lasst ihn einfach trollen. Immerhin setzt er sich für uns ein und lässt PCler schlecht aussehen. Danke Fosil

    (melden...)

  28. Nacktenschrank sagt:

    Ich habe FO4 ca. 300 Std gezockt, was bei einem Preis von 60 € etwa 0,2 € pro Stunde entspricht... Von daher können sie beim Season Pass ruhig nen kleinen Batzen verlangen. Gute Unterhaltung darf ihren Preis haben.
    Aber naja... Geiz ist halt geil.

    (melden...)

  29. Naked Snake sagt:

    Sehr toll, neue Fraktions-Quests im Mai, wie geil ist das denn für Leute, die das Spiel bereits durchgespielt haben? Ziemlich ungeil! 🙂

    "Bethesda macht da mal eben fast eine Preiserhöhung um 100%"

    Das rechnen über wir mal noch, knapp über den Daumen gepeilt sind das 67% und damit meilenweit von "fast" 100% entfernt.

    (melden...)

  30. The Wanderer sagt:

    Cool, gut dass ich den Season Pass bereits gekauft habe!

    (melden...)

  31. skywalker1980 sagt:

    Ifil:, Zitat" die Investoren sowie den Chefs kommt es zuguten"... Von Wirtschaft hast du scheinbar genauso wenig Ahnung wie von Rechtschreibung...😂😂
    Klar muss Geld "im Fluss bleiben", sinnvoll ist das aber nur wenn es reinvestiert wird, und nicht, wie du so großartig (und gleichzeitig ahnungslos) meinst, das es ja den Chefs und den Investoren zugute kommt, und in Wahrheit von denen privat geparkt wird. Aktien-Investoren können bei Bethesda jedoch ausgeschlossen werden, da diese Firma nicht an der Börse notiert ist und somit keine Aktiengesellschaft ist.
    Sollte die Preiserhöhung genutzt werden um neue Inhalte zu erschaffen ist das natürlich positiv, jedoch ist aus der News, wie üblich, nicht ersichtlich ob die verdiente Preiserhöhung nicht nur dazu benutzt wird um den Gewinn zu steigern, wobei ja Fallout 4 sicherlich zu den Spielen gehört die von Haus aus einen enormen Inhalt bieten und die Dlc's wahrscheinlich ebenso, vielleicht ist es absolut gerechtfertigt, und allemal besser als wenn die Firma untergehen würde weil sie am Spiel nix verdienen. Eigentlich kann man diese News weder kritisieren, noch gutheißen, weil wir eben nichst über die Hintergründe erfahren. Aber wem diese Erhöhung zuviel ist, sollte sich vielleicht fragen, für was er sein Geld investieren besser investieren sollte, für neue Schuhe oder den Seasonpass, für die Miete oder den Seasonpass uswusf...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews