Fotorealismus schon in der aktuellen Generation möglich und nicht erst mit der PS5, meint der Stardock-CEO

Kommentare (36)

Glaubt man dem Stardock-CEO, dann könnten die Spiele auch in dieser Hardware-Generation noch viel besser aussehen, wenn die Engine-Entwickler die Möglichkeiten der Hardware besser nutzen würden. Fotorealismus wäre dann durchaus denkbar, glaubt der Mann.

Als ein Ziel der immer fortschreitenden Hardware-Entwicklung für Gamingzwecke steht sicherlich auch die Darstellung von fotorealistischen Grafiken ganz weit vorne. Erst vor einigen Tagen bestätigte ein Entwickler, dass Fotorealismus unausweichlich sein wird und dass dieses Ziel vielleicht schon mit der PS5 erreicht wird.

Der Stardock-CEO Brad Wardell ist hingegen der Ansicht, dass die Spielgrafik auch in dieser Generation schon nicht mehr von Aufnahmen der echten Welt zu unterscheiden sein könnte. Der kleine Haken bei seiner Aussage ist jedoch, dass er den Ausdruck sehr genau nimmt und zum Ausdruck bringen will, dass Standbilder von Spielen nicht mehr von der Realität zu unterscheiden sein könnten. Aber auch dafür müssten die Spiele-Engines noch einige Entwicklungsschritte machen, während die Hardware laut seiner Ansicht wohl bereits dazu in der Lage wäre.

„Nun, ich glaube, wir können in der aktuellen Generation Fotorealismus erreichen“, meint Wardell. „Wir können vollen Realismus bieten. Wir können wahrscheinlich nicht den Uncanny Valley überwinden. Aber wenn ich an Foto denke, denke ich an bewegungslose Bilder. Und das können wir definitiv schaffen! Ein Frame; denn es ist gewöhnlich die Animation oder die falsche Darstellung, wie das Licht mit bestimmten Materialien interagiert, die uns erkennen lässt, dass irgendetwas nicht ganz stimmt.“

Das Problem ist laut Wardell nicht die Hardware, sondern die zum größten Teil veraltete Software, welche die Hardware zum Einsatz bringt. „Ihr müsst verstehen, dass viele Probleme auf die Engines zurückfallen. Die Hardware-Macher sind wahrscheinlich erbost über die Software, weil jeder heute diese gebrauchsfertigen Engines nutzt, die Anfang der 2000er Jahre geschrieben wurden. Und sicher, wurden sie weiterentwickelt, aber sie basieren oft immer noch auf der Annahme, dass ein CPU-Kern mit einer GPU kommuniziert.“

Wie er weiter ausführte, nutzt man deshalb oft noch veraltete Lightning-Methoden, obwohl man auf der aktuellen Hardware Methoden nutzen könnte, die auch in Filmen verwendet werden. Demnach dürften die Spieler von den aktuellen Konsolen noch einige Highlights erwarten können, sofern die Engine-Entwickler ihre Produkte weiter optimieren, um die Hardwaremöglichkeiten besser auszureizen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. m0uSe sagt:

    Marketing Bullshit war sogar schon auf der PS3 und davor schon auf der PS2 möglich.
    Es ist der WAHNSINN.
    KAUFT UNSER PRODUKT, ES IST DAS BESTE!!!
    - Firma XYZ

  2. Nnoo1987 sagt:

    Persona 5

  3. DrSchmerzinator sagt:

    LOL was für ein Experte? CEO? Wie wär´s mit nem richtigen Job?

  4. Frauenarzt sagt:

    Der hat sie ja nicht mehr alle.^^
    Was versteht der bitte unter Fotorealismus? 🙂

    Selbst mit der PS5 wird das noch völlig unmöglich sein.

  5. Murat&Sally sagt:

    @DrSchmerzinator schön das du nicht weißt was ein CEO ist 😉 schön weiterlernen, prima Bübchen.

  6. Nathan Drake sagt:

    Hat eigentlich irgend Jemand den Text gelesen bevor herablassend drauf los kommentiert wird?
    Wahrscheinlich nicht

  7. Hendl sagt:

    recht hat er, aber das war ja bei den früheren modellen genauso... gegen ende jeder generation wurden diese am besten ausgenutzt...

  8. President Evil sagt:

    Fotorealismus? Na klar! In Standbildern 🙂

  9. phoenix.leon sagt:

    muahahaha geil,
    Made my Day, Jungs über mir 😀 wie 'se alle nur zu blöd zum kacken (lesen) sind xD.

    Wenn von Videorealismus die Rede wäre, würde ich euch recht geben ABER
    Fotorealismus, hat er erklärt und er hat zu 100% recht.
    Foto=Standbild, dämmerts?? nee?? hab ich auch nicht erwartet.. muahaha

  10. vangus sagt:

    Wenn wenigstens alle Ahnung hätten wie der Typ, dann könnte man sich hier auch mal vernünftig unterhalten über Fotorealismus, Animationen, Uncanny Valley, usw...

  11. Frauenarzt sagt:

    @phoenix.leon

    Selten so einen Schwachsinn gelesen.
    Das Wort Videorealismus existiert nicht einmal. Das hast du grade erfunden.^^

    Man spricht von einer fotorealistischen Grafik wenn ein game eben dementsprechend real aussieht.

    Ein Foto nehmen und ein realistisch animiertes Auto reinklatschen hat Polyphony Digital schon lange drauf. Das wäre dein berühmtes Standbild.

  12. Buzz1991 sagt:

    Was hier manche ausblenden: Er spricht nicht davon, dass sich Fotorealismus darstellen lässt, sondern der Eindruck von Fotorealismus erweckt wird. Wo man erst bei sehr genauem Blick erkennt, dass das nicht Fotorealismus ist.

  13. Konsolenheini sagt:

    furchtbar das man laufend worte nachschlagen muss was sie bedeuten... jetzt ist es Uncanny Valley... laufend englische worte vor die füsse werfen... weiss jetzt zwar was es bedeutet, aber macht nichts, dann heißt es plötzlich CEO... warum nicht gleich Geschäftsführer sagen ? also ich find den GF eigentlich ganz CL !!! ehrlich ! das beste dabei ist das das WR heute gut ist !

    gf = Geschäftsführer, CL = cool, WR = wetter

  14. phoenix.leon sagt:

    @vangus, danke
    @Frauenarzt, du bist sogar zu blöd deinen Kommentar (was versteht er bitte unter Fotorealismus?), mit meinem Kommentar (Fotorealismus, hat er erklärt und zu 100% recht) zu vergleichen und schreibst dann noch mehr bullshit dazu, muhahaha zu Geil, der beste knaller hier, bist du.
    Lesen hilft ungemein, ich empfehle daher nochmal die Schulbank zu drücken ^^

  15. Konsolenheini sagt:

    macht aber nix dafür werfen voele mit Fremdwörtern um sich um besonders schlau zu klingen.. dann heißt es Immersion, also das eintauchen in eine spiele welt, dann tangiert peripher... ne jetzt mal ernst, ich versuche möglichst so zu schreiben das mich jeder versteht, nutze ich fremdworte zu häufig, ohne Erklärung, dann schließe ich andere aus... genau ao mit dem uebertiebenen Englisch/Denglisch

  16. jackpotrk sagt:

    Das eigentliche Problem liegt an den Texturen die in 2D einen 3D Effekt vorgaukeln. Dadurch fehlt einfach die Tiefe die ein Foto zb hat. Meiner Meinung nach nicht möglich mit der pro so wie mit der 5. Dafür müssen sich die Art der Programmierungen ändern nicht nur das Medium auf dem gespielt wird.

  17. Frauenarzt sagt:

    phoenix.leon hat wohl auch die selbe Krankheit wie wir alle.

    Nennt sich "Leben".
    Endet zu 100% tödlich. 🙂

  18. Ich_verstehe sagt:

    Wir alle haben's ja auch schon gesehen und einige sogar gezockt: The Order: 1886

    Das war schon ziemlich fotorealistisch.

  19. phoenix.leon sagt:

    krass wenn einem die eigene Dummheit auffällt und man keine Argumente mehr hat ne 😉

    @Topic
    bitte noch mehr so Leute wie Brad Wardell, dann gibt es sogar evtl. noch Hoffnung.

  20. SaGat Tiger sagt:

    Wir brauchen keine Fotorealistische Grafik ..... die Entwickler Teams brauchen endlich mal mehr Zeit und mehr Freiheiten um auch ma wieder ORDENTLICH abliefern zu können.... als bestes beispiel nehm ich ma Mass Effect A: Hätten die 1 jahr mehr zeit gehabt und keiner der ihnen ins Handwerk pfuscht wäre noch soviel mehr drin gewesen obwohl es schon ordentlich ist. Da sehe ich das Grosse problem Kommerz Segen und Fluch zugleich.

  21. Mustang&Sally sagt:

    Foto -Realismus ist das eine, etwas ganz anderes sind viele Elemente die sich bewegen wie dynamische Licht und Wettereffekte etc..

  22. vangus sagt:

    @Konsolenheini

    Komm doch auf den Punkt! Du meinst, man schließt DICH aus mit solchen Wörtern.
    Da wird mir auch langsam klar, warum du nie was kapierst.
    Geh englisch lernen und lese Bücher, bilde dich weiter.
    Bei diesen simplen englischen Wörtern und den geläufigsten Fremdwörtern im Videospiel-Sektor, damit schließt man maximal einige Kinder aus... Und wenn man mal was nicht weiß, dann informiert man sich halt und dann hat man was dazu gelernt.
    Als wenn sich hier jemand sonderlich eloquent geben würde... Wenn das hier schon zu kompliziert ist, dann ist man ja schon mit Artikeln renommierter Tageszeitungen überfordert.

  23. vangus sagt:

    @Konsolenheini
    Aja, sorry, eloquent heißt wortgewandt, renommiert heißt mit hohem Ansehen/gutem Ruf...

  24. President Evil sagt:

    Es ist ja auch sehr Genrespezifisch.

    Bei GT6 auf PS3 waren die Replays auf der richtigen Strecke und bei den richtigen Lichtverhältnissen auch schon nahe an einer TV-Übertragung.

    Sobald Computeranimierte Gesichter ins Spiel kommen sind wir aber noch weit davon entfernt. Und das ist nicht unbedingt eine Frage der Hardware, da geb ich Wardell schon recht...

  25. Frauenarzt sagt:

    Ich frag mich warum sich manche ausgerechnet hier rumtreiben, wenn sie sich selbst für so gebildet und intelligent halten.

    Im Internet gibts bestimmt ne eigene Liga für solche Leute, nennt sich evtl. die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen.

    Aber nein, lieber hier mit ein paar 12-jährigen rumschreiben, ist doch viel besser.^^

    Zudem fragt man sich auch ob manche die sich ausgerechnet hier in den News über alles unterhalten wollen, noch nie etwas von einem Forum gehört haben oder ob sie generell keine Freunde haben die sich auf dem selben Intelligenz-Level bewegen.

    Es passt einfach vieles nicht zusammen.

  26. Sid3521 sagt:

    phoenix.leon

    Tut mir leid Junge, aber ich bezweifle doch stark, dass vangus dich meinte. Du bist ne ganz schöne Birne. Videorealismus, ich bitte dich.

  27. Alfonso sagt:

    Wie kommt er denn eigentlich darauf, dass heute ALLE "diese Engines" benutzen, welche Anfang der 2000er geschrieben wurden? Ich wage das einfach mal zu bezweifeln.

    Oder soll es wirklich so sein? Wurde z.B. Resident Evil 7 echt auf einer Engine aus 2000 entwickelt? Sowie JEDES andere Spiel das es gibt?

    Ist doch quatsch.

    Ich weiss nur, dass die COD Riehe wohl auf der uralt Engine von COD 2 basiert.

  28. Rookee sagt:

    Ich brauch kein Fotorealismus. Es soll Spiel sein. Wenn ich Fotorealismus möchte schnappe ich mir mein Kinderwagen und Fahre mit meiner Tochter draussen im Park

  29. m0uSe sagt:

    Und die CoD2 Engine basiert auf einer IDTech engine. Ist das nicht herrlich?

  30. Spastika sagt:

    möglich ist es. schliesse ich meine ps4 an einen alten schwarzweiss röhrenbildschirm sieht das auch fotorealistisch aus.

  31. vangus sagt:

    @Konsolenheini
    Naja, ich hab vorhin übertrieben und war dir gegenüber zu harsch, ich entschuldige mich.

    @Alfonso
    Viele Entwickler haben ihre PS3-Engine einfach nur immer erweitert, verbessert, bzw. angepasst, anstatt eine Engine von Grund auf neu zu entwickeln für die PS4.

  32. Konsolenheini sagt:

    @vangus, nehme deine Entschuldigung an...
    schließlich sind wir alle nur spieler, die Freude an den spielen haben wollen.. 🙂

    zum thema: ich denke bevor man sich auf Fotorealismus konzentrieren sollte, sollten die hersteller mehr in fehler korrektur stecken und Kinderkrankheiten in den spielen korregieren... zudem sind gute storys wichtig, wie bei tlou, oder Uncharted 1-4 + golddn abyss, oder mass effect 1-3...

    me: a wird sicher gut sein, aber ich denke es wäre besser wenn mehr Zeit ins spiel gesteckt worden wäre um die animationen und gesichter perfekter zu machen...

    ich bin kein Programmierer kann daher nicht sagen was da alles machbar wäre..

  33. Shaft sagt:

    @jackpotrk

    "Das eigentliche Problem liegt an den Texturen die in 2D einen 3D Effekt vorgaukeln. Dadurch fehlt einfach die Tiefe die ein Foto zb hat."

    nö. du redest von normals, also 3d schatten, der durch 2d texturen generiert wird. das ist in der realität aber auch nicht anders wenn du z.b. bei vollem sonnenlicht eine delle in einem kotflügel betrachtest, siehst du sie nicht. die tiefe entsteht nur durch verschiedene helligkeiten und schatten.

    "Meiner Meinung nach nicht möglich mit der pro so wie mit der 5."

    der satz widerspricht dem nachfolgenden. selbstverständlich können sie die programmierung auf der pro und auf der 5 ändern

    "Dafür müssen sich die Art der Programmierungen ändern nicht nur das Medium auf dem gespielt wird. "

    und das ist genau das, was wardell gesagt hat.

    wenn die spieleentwicklernieten nicht immer nur auf engines rumökeln würden, die im grunde upgrades von10 jahre alten engines sind, dann wäre die graphik jetzt schon viel weiter.

  34. Agima sagt:

    Wie wäre es wenn ihr alle euch mal ein Leben anschafft anstatt wegen solch einer belanglosen Kacke rum zu flamen.
    Ist ja nicht mehr auszuhalten hier.

  35. Michael Knight sagt:

    NRM FTW

  36. Shaft sagt:

    @Agima

    wie wäre es, wenn du mal den kopf ausm arsch nimmst und die fresse hältst.
    wie und womit ich und andere lebenszeit verschwenden ist einzig und allein unsere sache und kein pfurz deiner oder irgendeiner anderen pfurzart hat das zu bewerten oder verbieten.