Google Stadia: Laut Ubisoft der Anfang von etwas Großem

Kommentare (17)

Ubisofts Alain Corre hat in einem aktuellen Interview deutlich gemacht, warum der französische Publisher und Entwickler so früh Googles Streaming-Dienst Stadia so stark unterstützte. Man glaubt, dass es sich um den Start von etwas Großem handelt.

Google Stadia: Laut Ubisoft der Anfang von etwas Großem

Mit inzwischen bereis sechs für den Launch von Google Stadia bestätigten Titeln gehört Ubisoft zu den großen Unterstützern von Googles kommender Streamingplattform. Weitere Titel aus dem Hause Ubisoft werden offenbar folgen.

Warum Ubisoft so früh die umfassende Partnerschaft für Google Stadia gestartet hat, erklärte Alain Corre, Executive Director von Ubisoft EMEA, in einem aktuellen Interview. Demnach begrüßt Ubisoft neue Technologien grundsätzlich mit offenen Armen, was das Unternehmen bereits zuvor mit der Wii, Bewegungssteuerung und VR-Projekten bestätigt hat.

Vorteile durch Streaming

„Wir haben uns in der Vergangenheit sehr früh vielen neuen Technologien gewidmet, sei es die Wii mit der Wiimote oder Kinect. Und wir sind der Meinung, dass Streaming- und Cloud-Gaming-Technologien unserer Branche zusätzliche Vorteile bringen werden“, sagte Corre. „Wir mögen die Idee, dass der Verbraucher mehr Möglichkeiten hat, Spiele zu konsumieren. Ob sie traditionell ein physisches Spiel kaufen, es herunterladen oder Spiele streamen, es eröffnet ihnen neue Möglichkeiten. Und dank dessen werden wir neue Arten von Spielern anziehen.“

Das Streaming bringt laut Corre auch technische Vorteile mit sich, wie er erklärte: „Mit den Kapazitäten der Server in der Cloud können wir in wenigen Jahren eine neue Generation von Spielen auf den Markt bringen. Die Server werden unseren Entwicklern helfen, in die Spiele mehr KI, mehr Charaktere und mehr NPCs zu stecken.“ Der Markt könnte auf diese Weise deutlich verändert werden.

Zum Thema: Google Stadia: Founder’s Edition Bundles in Europa weitestgehend ausverkauft – Neue Premiere Edition angekündigt

Auch der Kauf von physischen Produkten ist für viele Menschen nicht immer die beste Wahl: „Streaming wird einige Leute in einigen Ländern ansprechen, die noch nie zuvor Spiele konsumieren konnten. Ich denke also, dass die Kombination den Markt wachsen lässt. Und diese Idee gefällt uns sehr gut.“

Ubisoft ist laut Corre einer der „starken Unterstützer“ von Google Stadia: „Wir glauben, dass diese Streaming-Technologie wachsen wird. Dies ist der eigentliche Start der Streaming-Technologie für Spiele in diesem Jahr. Es wird einige Zeit dauern, bis alle Server in allen Ländern installiert sind, aber es ist der Beginn von etwas Großem in der Zukunft.“

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Alan11 sagt:

    Der einzige Grund, warum die Publisher auf diesen Hypetrain aufspringen, ist dass die Spiele von der Plattform nicht gecrackt oder manipuliert werden können. Mehr nicht.

  2. Shaft sagt:

    tja, und wenn man abfall bügeln könnte, würden sie warscheinlich hemden draus nähen.

  3. RETROBOTER sagt:

    Türlich Türlich Digger^^ Stadia ist/wird Kacke. Nintendo u. Sony braucht man, den Rest kannste..

  4. Rookee sagt:

    Und das sagt ihr ohne es getestet zu haben. Ich glauber eher es wird sehr gut. Wenn die das mit crossplay hinbekommen und es stabil läuft, dann werde ich es zocken.

  5. ResidentDiebels sagt:

    Die Server werden unseren Entwicklern helfen, in die Spiele mehr KI, mehr Charaktere und mehr NPCs zu stecken
    -------------------------------------------

    GENAU! Das war schon immer Ubisofts devise, einfach im nächsten teil mehr von allem reinstecken, aber bloß keine Qualität.

    Jetzt fehlt nur noch das uns Apple Zubehör Hersteller erzählen, dass sie das Iphone toll finden. Wäre die gleiche Überraschung.

  6. giu_1992 sagt:

    Der Anfang von einem großen Flop 😀
    Aber was sollen Sie auch schon anderes sagen

  7. TeamBravo sagt:

    @ResidentDiebels

    Unter jeder News nur dein Gebashe. Bist du irgendwie chronisch unzufrieden mit deinem Leben und denkst, alle sind inkompetent außer dir?

  8. StevenB82 sagt:

    @Team Bravo

    Solche Leute die nichts zum Thema betragen, einmal die Woche online sind und dann 'unter jeder News' schreiben...
    ...sind bestimmt besonders zufrieden mit ihrem Leben

  9. 3DG sagt:

    Wäre nur interessant wenn das Internet hier stabil wäre. Ist es nur leider nicht. Sollten mal die Leitungen was taugen in der Gegend schau ich es mir gerne an. Natürlich nur wenn der Preis stimmt. Bis jetzt überzeugt der aber nicht.

  10. GolDoc sagt:

    @3DG

    Es kann und wird immer vorkommen, dass mal für 1-2 Sekunden die Verbindung abbricht, egal wie gut die Voraussetzungen sind. Stell dir mal vor du hängst 5 Stunden an nem Boss und bist kurz davor ihn endlich zu plätten. Als du ihm gerade den Gnadenstoß geben willst, hast du einen 2-3 sekündigen Abbruch und als Resultat wird das Spiel entweder beendet oder du wirst gekillt, da das Spiel keine Pausenfunktion hat (DS, Bloodborne).

    Vom logischerweise deutlich höheren Inputlag und der Tatsache,dass man ohne Internet überhaupt nichts machen kann, will ich gar nicht erst anfangen. Reines Streaming ist ein Krebsgeschwür der Kategorie Lootboxen/ Microtransaktionen. Heißt aber auch, dass es immer irgendwelche Trottel unterstützen werden. Als Alternative hätte ich keine Probleme damit, aber als einzige Möglichkeit Spiele zu zocken wäre es eine absolute Katastrophe.

  11. tcsystem sagt:

    Ich für meinen Teil halt Stadia für eine Klasse Möglichkeit Spiele zu konsumieren. Keine Ladezeiten, die Kosten sind Auszugs geringer als normale Kissingen/PC die Vorteile überwiegen.. und wegen Internet Verbindung mehr ich mir absolut keine Sorgen.. 15mbit für 1080p sollte jeder Zuhause haben. Bin für meinen Teil gehyped!
    @GolDoc wäre schön wenn du dich bisschen mehr darüber informieren würdest. Input lag unterscheidet sich nicht von einer normalen Konsole. Quasi nicht spürbar. Das von dir beschrieben Szenario tritt ebenfalls nicht auf, da bei Verbindungsabbrüchen oder Freezes das Spiel ebenfalls stehen bleibt.

  12. Cult_Society sagt:

    Also für mich ist es nichts denke ich aber die Konkurrenz für Sony finde ich gut. Das sorgt dafür das am Ende wir die Gewinner sind und nicht sie scheiss Abzocker Firmen. Wenn Sony keine Konkurrenz hätte würde Plus bestimmt 1 Millionen Euro kosten im Monat .

  13. Rookee sagt:

    @GolDoc
    Das es immer irgendwelche trottel unterstützen wrrden....
    Es kann jeder über sein Leben selber entscheiden was er wodrauf zockt.
    Nur weil du was unnsinnig findest muss es nucht die ganze Menschheit blöd finden.

  14. kmoral sagt:

    GolDoc hat völlig Recht

  15. GolDoc sagt:

    @rookee

    "Nur weil du was unnsinnig findest muss es nucht die ganze Menschheit blöd finden."

    Habe ich das behauptet? Wenn du ein ordentliches Leseverständnis hättest, würdest du wissen, dass die Antwort "Nein" lautet. Leg Leuten nicht Wörter in den Mund, das war schlicht und ergreifend meine persönliche Meinung, nicht mehr und nicht weniger.

    Natürlich kann es jeder selber entscheiden, ist mir persönlich vollkommen gleichgültig was Person xy mit seinem Geld bzw seiner Zeit macht. Solange es mich in keinster Weise betrifft, habe ich keinerlei Probleme damit, dass gewisse Leute hunderte Euros in Fifa und Co. hineinpumpen. Ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass solche Leute "Idioten" sind.

    @tcsystem

    "die Vorteile überwiegen"

    Allein die Tatsache, dass du überhaupt nichts machen kannst, falls deren Server oder dein Internet länger nicht verfügbar sind, überschattet locker alle angeblichen Vorteile. Wenn du ernsthaft denkst, dass mit einer relativ lahmarschigen 15 mbit Leitung keinerlei Nachteile auftreten, bist du entweder hochgradig naiv oder einfach nur ein Träumer. Ich hoffe für dich , dass es nicht zu einem Alptraum wird.

  16. GolDoc sagt:

    @Rookee

    "Nur weil du was unnsinnig findest muss es nucht die ganze Menschheit blöd finden."

    Habe ich das behauptet? Wenn du ein ordentliches Leseverständnis besitzen würdest, wüsstest du, dass die Antwort "Nein" lautet. Lege Leuten bitte keine Worte in den Mund, ich habe schlicht und ergreifend meine Meinung gesagt, nicht mehr und nicht weniger.

    Natürlich kann jeder selbst entscheiden, was/wo/wann er etwas macht.
    Du kannst dir gar nicht vorstellen wie gleichgültig es mir ist, was Person xy mit seinem Geld bzw. seiner Zeit anstellt. Solange es mich persönlich nicht betrifft, habe ich keine Probleme, dass einige Leute hunderte Euros in Fifa und Co. hineinpumpen. Jedoch ändert dies nichts an der Tatsache, dass diesen Leuten im Kopf oftmals etwas fehlt.

    @tcsystem

    Allein die Tatsache, dass bei längerem Serverausfall bzw. Ausfall der Internetverbindung quasi nichts mehr geht, überschattet locker alle angeblichen Vorteile. Wenn du tatsächlich der Meinung bist, dass mit einer relativ lahmarschigen 15mbit Leitung alles einwandfrei mit perfekter Qualität ( ähnlich einer stationären Konsole) läuft, dann bist du entweder sehr naiv oder lebst in einer Traumwelt

  17. aschu sagt:

    Streaming bin ich offen gegenüber, aber ich brauche nicht noch mehr google in meinem Leben. Wenn das Internet mal kurz weg ist, wird das kein Problem sein. Wofür gibt es Puffer.

Kommentieren

Reviews