PS5: Kritik nach Enthüllung der Hardware-Spezifikationen

Kommentare (117)

Die gestrige Enthüllung der Hardware-Spezifikationen der PS5 sorgte bei vielen Spielern für Verwirrung. Verständlicher war ein Datenblatt, das vermuten lässt, dass die Xbox Series X mehr Power zu bieten hat. Nach der Präsentation keimte reichlich Kritik auf.

PS5: Kritik nach Enthüllung der Hardware-Spezifikationen

Es scheint, dass sich Sony mit der gestrigen Präsentation der PS5-Spezifikationen keinen Gefallen tat. Der Vortrag von Mark Cerny war auf das typische GDC-Publikum zugeschnitten, das sich in der Regel aus Entwicklern zusammensetzt. Die meisten der gestrigen Zuschauer waren allerdings Konsumenten, die sich weniger für die technischen Einzelheiten und mehr für das Endergebnis interessieren.

Viele Daumen zeigen nach unten

Doch aussagekräftiges Gameplay wurde im Zuge der PS5-Präsentation nicht gezeigt. Nicht einmal die PS5 ansich war zu sehen. Stattdessen wurde ein Datenblatt veröffentlicht, das vermuten lässt, dass die PS5 in Bezug auf die Leistung weniger potent als die Xbox Series X ausfällt. Ganz so einfach ist es natürlich nicht, da die Technik hinter beiden Konsolen komplexer ist als es die nackten TFlops erahnen lassen.

Letztendlich sorgte die gestrige Präsentation für Verwirrung. Und auch die Zufriedenheit vieler Spieler hält sich in Grenzen, wie ein Blick auf die Social-Media-Plattformen verdeutlicht. Allein auf Youtube zeigen momentan rund 100.000 Daumen – bzw. ein Drittel der Stimmen – nach unten. Rund 230.000 Zuschauer waren mit dem „The Road to PS5“-Video zufrieden. Insgesamt ist es eine recht magere Zustimmung.

+++ PS5: Tempest Engine sorgt nicht nur für 3D-Sound – Auch andere Berechnungen im Spiel nutzbar +++

Zum Vergleich: Das Video zur Weltpremiere der Xbox Series X kommt auf eine Zustimmung von mehr als 90 Prozent. Und als Sony im Januar ein Bild des PlayStation 5-Logos veröffentlichte, brach es auf Instagram Rekorde.

Das sagt die Presse

Digital Spy betonte, dass die PS5-Präsentation am vergangenen Mittwoch die Zuschauer „verdutzt“ habe, während Polygon schrieb, dass sie „enttäuschte Fans“ zurückließ, „die auf eine Hardware-Enthüllung gehofft hatten“. Der Journalist Jason Schreier kritisierte Sony gar dafür, dass die Präsentation nicht mit Features gestartet wurde, die für das allgemeines Publikum greifbarer sind.

„Es scheint ein schlechter Marketing-Schritt zu sein, ein technisches Datenblatt zu veröffentlichen, das deutlich schlechter aussieht als das ihres größten Konkurrenten, und dann ein unverständliches stundenlanges Vorlesungsvideo zu zeigen, anstatt tatsächliches Gameplay-Material zu präsentieren, um zu demonstrieren, was ihre Konsole einzigartig macht“, so Schreier.

Die technischen Daten der PS5 in Bezug auf die CPU und GPU wurden von Digital Foundry in den Umlauf gebracht, während der Vortrag noch lief. Sie liegen geringfügig unter denen der Xbox Series X. Doch die Zahlen auf dem Papier erzählen nur einen Teil der Geschichte.

+++ PS5: SSD erlaubt sofortiges Laden detaillierter, hochqualitativer Assets, sagt ein früherer Naughty Dog-Entwickler +++

Zunächst einmal verwendet die PS5 variable Frequenzen, die als „Boost“ bezeichnet werden. Ein interner Monitor analysiert die Last der CPU und GPU und passt die Frequenzen an. Dadurch könnte laut Digital Foundry zumindest in der Theorie mehr Rechenleistung extrahiert werden. Es liegt nun an Sony, die Vorteile der PS5 in einer auf die Kunden abgestimmten Präsentation ins rechte Licht zu rücken.

Das sagt die Play3-Community

Unter unserem Artikel zu den PS5-Spezifikationen wurden gestern zahlreiche Kommentare hinterlassen. Einige Leser glauben, dass die rund 2 TFlops Unterschied in der Praxis keine große Rolle spielen. Andere User widersprechen. Hier einige Stimmen:

  • güntherxgünther: „Dieses Teraflops-Gerede interessiert mich nicht. Bloß die Vorstellung ist ein Fail. Langweilig, keine Beispielszenen.“
  • giu_1992: „Fast 2 Tflops sind eine Menge, wenn man sich die Fortschritte bei Grafikkarten anschaut. Das sind auch immer nur ca. 10 Prozent mehr Leistung, die aber eine Menge ausmachen.“
  • St1nE: „WTF war das denn gerade. Mal davon abgesehen, dass die Konsole so gut wie in allen Punkten der Xbox unterlegen ist, hätten die ruhig mal das Design zeigen können oder zumindest den Controller!“

Doch ändert die gestrige Präsentation die Kaufabsichten? Auf Facebook stellten wir heute die Frage, welche Konsole die Leser kaufen würden, wenn die PS5 mit den gestern enthüllten Spezifikationen etwas günstiger auf den Markt gebracht wird. Das bisherige Ergebnis ist eindeutig: Von den knapp 1.300 Teilnehmern gaben 88 Prozent an, dass sie die PS5 der Xbox Series X vorziehen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Die einen nennen es Kritik..ich nenne es Popcorn Kino

  2. grayfox sagt:

    entscheidend wird der preis sein und wer als erstes am markt ist. was ein paar elitäre-konsolreos auf reddit brabbeln, ist für die breite masse nicht relevant, die masse weiß nicht was tflops sind. ich weiß das auch nict, ist mnir auch wurscht.

  3. FSME sagt:

    Also das neue God of War hatte schon ein paar beeindruckende Szenen und Horizon Zero Dawn 2 ebenfalls breathtacking. Scheinbar hatten wieder mal ein paar zu hohe Erwartungen. 😀

  4. Banane sagt:

    Einfach auf die PS5 Pro warten.

    Versuchskaninchen für das erste Holzkistenmodell können ja gerne Andere sein.
    Vielleicht taucht auch wiedermal so ein Light of Death auf. Mal gucken was die Kaninchen so berichten. 😉

  5. acmcsc sagt:

    3 Jahre können sehr sehr lang werden, wenn man die neue Playstationerfahrung machen möchte. Weiß nicht, ob ich so lange warten möchte...

  6. VincentV sagt:

    @FSME

    Wenn man Games erwartet bei einem Stream der mit "Technischen Details" angekündigt wurde...ja dann waren deine Erwartungen wohl zu hoch. 😀

  7. PiKe sagt:

    Die Knirpse möchten einfach nicht verstehen, dass das ein Beitrag für Entwickler war und nicht für den Konsumenten.

  8. Am1rami sagt:

    „Fast 2 Tflops sind eine Menge, wenn man sich die Fortschritte bei Grafikkarten anschaut. Das sind auch immer nur ca. 10 Prozent mehr Leistung, die aber eine Menge ausmachen.“

    Ach ja, da haben wir ja einen Experten. Wie Digital Foundry bereits sagte, machen Teraflops gerade bei den next gen System minimale Unterschiede. Der Unterschied fällt noch kleiner aus als zwischen der Xbox one x und ps4 pro, wo 2 teraflops noch immens waren. Und dennoch gibt es bekiffte Kobolde, die denken, dass die 2 extra teraflops bei den neuen Konsolen entscheidend sind.

  9. shivas77 sagt:

    Ihr müsst nicht immer alles schö;reden so wie es euch passt. 2 teraflops sind eine Menge. Darum würde ich ich bei der nächsten Generation niemals die PS5 kaufen. Diesmal lieber die Xbox.

  10. ResidentDiebels sagt:

    Darum gehts doch gar nicht. Das die 2 TF nicht entscheidend sind ist klar. Hier paar GB/s schneller oder da paar GUs mehr wird nicht die Welt ausmachen.

    Was mich und viele leute viel mehr nervt ist die tatsache, dass Sony bei der PS5 nicht All-In gegangen ist, nur um auf einen Preis von 399 EUR zu kommen. Das mag aus Ökonomischer sicht sinn machen, aber ist für mich die falsche strategie. Kiddies laufen mit 1000 EUR handys herum, aber 500 eur für ne konsole sind zu viel?

    Ich hätte lieber einen höheren Preis gehabt und dafür bessere Hardware. So wie ich sony kenne haben sie wieder am Lüfter gespaart, da kann Cerny reden wie viel er will.

    Ich warte vermutlich auf die Pro, noch mal so halbe sachen wie bei der PS4 werde ich nicht kaufen.

  11. Chains sagt:

    Ein Like für "bekiffte Kobolde".

  12. VincentV sagt:

    Mein Handy kostet 400€ 😀
    Würde aber auch für ne PS5 500€ bezahlen. Aber eben nicht unbedingt nur um sagen zu können das ich geile Technik gekauft habe. Sondern damit ich (hoffentlich) weiterhin mit guten Games versorgt wäre. Da ist mir auch egal ob die Series X besser ist. Wenn da irgendwann mal interessante Titel kommen die es nicht auf One geben wird kommt die Series X auch ins Haus.

    Mich stört mehr diese Mentalität das sich Leute Sony/PS Fans nennen aber direkt danach "Aber weil das 2TF weniger sind hol ich mir die Xbox". Dann ist man kein PS Fan. Sondern Fan von Technik.

    Playstation Fans sind Fans von God of War oder Uncharted oder den Games von Insomniac und Sucker Punch. Xbox Fans sind Fans von Gears of War oder Halo oder Ori. Leute die sich wegen Technik auslassen sind Technik Fans.

    Und im Grunde waren alle Xbox Konsolen besser als das PS Äquivalent. Außer die Vanilla PS4. Also müsste das ja schon lange stören.

  13. RamboOO7 sagt:

    Die Kritik ist absolut berechtigt. Echt eine Frechheit was Sony hier seinen Fanboys auftischen will. Und die verteidigen das auch noch, ich lach mich tot. XD

  14. Zockerfreak sagt:

    Wie immer kleckert Sony,die Konkurrenz hingegen klotzt.

  15. Plastik Gitarre sagt:

    sollten sie den kampfpreis von 399 realisieren (was ich begrüßen würde) ist die box eh wieder geschichte.
    überwiegend sind 2 tf der masse egal. ich denke viele werden sie sich auch heimlich kaufen weil es ihnen peinlich ist.

  16. President Evil sagt:

    Ich wede auch erstmal abwarten. Spielemässig ist ja eh nichts grosses am Horizont.
    Es sei denn, die XBox unterstützt Steam - Dann hol ich mir die MS-Konsole sofort.

    Die PS5 brauche ich eigentlich erst, wenn PSVR2 da ist. Oder ein richtig gutes Spiel vielleicht.

  17. Zischrot sagt:

    Enttäuscht über die Präsentation an sich bin ich nur bedingt, da es ja für das GDC-Publikum gedacht war. Wäre zwar schön gewesen, wenn Sony auch an die Consumer gedacht hätte, aber gut, war halt nicht so.

    Was mich weit mehr enttäuscht ist die Marketingstrategie von Sony, die (bisher) wirklich zu wünschen übrig lässt. Ein schüren von Hype kann ich nicht wirklich darin sehen, kein bisschen, eher das Gegenteil und auch nicht annähernd einen ähnlichen "Enthusiasmus" wie es MS an den Tag gelegt hat bisher.

    Nun kann man sagen, dass das kein Problem ist, da es ja schließlich noch lange hin ist und sich die meisten Leute ja eh die PS5 holen bzw. bei ihrer Konsole bleiben werden. Obendrauf sind ja die Games das aller Wichtigste (was ja auch stimmt).

    Aber was, wenn die nächste Schritte so weiter laufen und die erhoffte bzw. erwartete Neugames-Explosion ausbleibt oder die Titel nicht überzeugen und Microsoft im Gegenzug (woher auch immer) mehrere neue Games-Granaten raushaut? ...oder in der finalen Präsentation gibt es einen anderen Stein des Anstoßes, was auch immer, hatten wir alles schon. In diesem Fall könnte ich mir schon vorstellen, dass das so einige Prozente an Spielern kosten könnte, denn ich denke nicht, dass die Vormachtstellung der PS so einzementiert ist, wie viele glauben. Sony hat sich mMn, auch mit der langen Stille, leider selbst in eine unvorteilhafte Position gebracht, während Microsoft Gas gegeben hat und nun auf der Sonnenseite parkt.

    Ich hoffe wirklich, dass Sony so langsam etwas offener und dynamischer wird was die PS5 angeht und uns mit mehr hyped, als einem Logo und einer Austin Powers-Gedächtnis Frisur.

  18. cosanos sagt:

    Ihr lernt nie aus der Vergangenheit... Mehr TFlops da, hier mehr RAM dort, GHz hier GHz dort und am Ende muss man sagen das Sony in der Konsolen Branche immer erfolgreicher war

  19. ras sagt:

    Immer wieder das selbe....jedesmal wenn die Hardware gezeigt wird, bleh hier bleh da, microsoft nase vorn, bleh bleh bleh

    Und am Ende steht Sony wie immer an der Spitze weil nochmal für alle ganz langsam:

    " Die Exklusiv-Titel machen das Rennen "

  20. VincentV sagt:

    Das mit der Werbestrategie kann auch durchaus an der Situation draußen liegen. Würde ich mich nicht aber drauf festlegen.

    Aber außer den kurzen Teaser von Dezember hat MS ja auch nicht wirklich mehr gezeigt. Also was Werbung betrifft.

  21. StevenB82 sagt:

    Naja das DirektX von Microsift ist ja auch nicht grad Holzklasse
    #Cernyout

  22. _Hellrider_ sagt:

    Mal von der Leistung abgesehen. Der Vortrag an sich war ja nun wirklich unter aller Kanone. Alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. Monoton, steril, langweilig...

  23. PZ-1983 sagt:

    Ich kann es nicht mehr hören. Die xbox one x war besser als ps4 pro. Und was hat es gebracht? Nichts. Die spiele machen das geschäft. Und da wird sony viele haben.

  24. TheSchlonz sagt:

    Eine Konsole aufgrund der verbauten Technik zu kaufen macht nur dann Sinn, wenn man ausschließlich Multiplattform Titel zockt.
    Da ich die PS4 Kiste schon wegen der Exclusives geholt habe werde ich es bei der 5er natürlich genau so handhaben.

  25. VincentV sagt:

    @Hellrider

    Investoren/Entwickler Vortrag eben.

  26. PZ-1983 sagt:

    Weichbirne:

    Ich habe dir voher schon geschrieben, das ich mir die ps5 kaufe. Klar wäre es cool wenn die ps5 mehr drauf hat. Aber egal. Kannst froh sein, das wir nicht bei youtube sind. Da hätte ich dich mehr beleidigen können. Hier geht es leider nicht. Ich hätte dich so beleidigt, da wärst du heulend zu deiner mutti gerannt.

  27. RamboOO7 sagt:

    @PZ 1983

    Natürlich hat es was gebracht, dass die One X besser ist als die PS4 Pro.
    Die One X Besitzer zocken mit besserer Grafik bzw mehr Frames. Und das ist es ja schließlich was zählt, nämlich ein besseres Spielerlebnis für den Zocker.
    Was Verkaufszahlen angeht, hat es das Ruder natürlich nicht rum gerissen, aber das interessiert mich als Spieler ja nicht.
    Deshalb kauf ich mir die Xbox und für die Exklusivtitel von Sony reicht dann hinterher immer noch das PS5 Pro Modell. Denke dass das Pro Modell sowieso nicht so lang auf sich warten lässt wenn man sich mal die PS5 Specs anschaut.

  28. Spinnenbein sagt:

    Sony hat gestern zumal alle angelogen. Es sind eigentlich nur 9,2 TFlops wie schon geleaked. Die 10.28 schafft sie nur im BoostModus und wie lange sie das schafft ist gar nicht bekannt. Somit bewegen wir uns bei Indi und Rennspielen wahrscheinlich bei 10,28 und bei AAA Titeln eher bei 9,2. Das wären fast 3TFlops weniger und das ist ne Menge.

    Dann kann die CPU kein SMT was bei gewissen Anwendungen auch der Series X einen riesen Vorteil bringt und keine dedizierten Raytracing Kerne und kein Zugriff auf DirectX Ray ist ein erheblicher Nachteil. Digital Foundry hat ja gesagt durch die Dedizierung bei der Series X kommt man auf eine Rohleistung mit Raytracing von 25 TFlops.

    Irgendwie bin ich Mega enttäuscht. SSD kann man eigentlich nicht erweitern weil es keine Festplatten gibt die so schnell sind und vor allem im M.2 2242 sein müssen. Da gibt es gerade mal 6 Platten auf dem Markt die gerade mal 1700 schaffen. Bis da mal was raus kommt mit den geforderten 7000 MB/s wird es 2022 werden, wenn überhaupt ein Hersteller so eine untypische Größe auf den Markt bringt.

    Irgendwie sah das gestern alles nach Damage Control aus.

  29. Silenqua sagt:

    Die Präsentation war wirklich zum einschlafen. Nach dem ewigen Warten hätte ich mir eine Enthüllung mit einem lauten Knall erwartet.

    Was die 2 Tflops angeht erwarte ich übrigens keine wirklichen Unterschiede.
    Ich zocke gerade Horizon Zero Dawn und die Grafik ist der Hammer. Klar auf der PS5 gibt es vermutlich noch bessere Lichteffekte, weitere Sicht usw.
    Aber ich vermute mal das der Großteil der Durchschnittsgamer kaum einen Unterschied merken wird. Überlegt nur mal wieviele Leute heute noch auf HD Fernsehern zocken?
    Der Unterschied der Grafik zwischen Pro und PS5 wird meiner Meinung nach kaum auffallen. Was wollen die Entwickler noch großartig verbessern ohne dass die Entwicklungskosten explodieren.
    Und der Unterschied zwischen XSX und PS5 wird noch geringer sein, wenn es bei Multiplattform Titeln überhaupt einen gibt.
    Ich werde mir auf alle Fälle beide Konsolen holen. Vielleicht erst die Xbox, da der GamePass immer geiler wird und im Frühjahr, wenn es genug Exklusivtitel gibt die PS5.
    Laptop und Switch sind sowieso vorhanden, also verpasse ich keinen Exklusivtitel 🙂

  30. redeye4 sagt:

    Was bringen 2 TF mehr an Leistung wenn die Spiele zunächst so entwickelt werden, dass sie auch auf der XBox One laufen müssen. Und da müssen sie mal gescheite Spiele bringen. Nur die Hardware bringt mir auch nix.
    Da hat Sony schon immer überzeugt.

  31. Saleen sagt:

    Das Gerücht das Sony eine zweit Konsole im Petto hat ist übrigens immer noch am Bord.
    Das laut Gerücht 13,2 TFlops hat und ebenfalls vorgestellt werden soll.

    Das Gerücht das die erst Konsole 9,2 TF hat hat sich bewahrheitet ^^

  32. nico2409 sagt:

    @FSME
    "... und Horizon Zero Dawn 2 ebenfalls breathtacking."

    Es heißt breathtaking, mein Fräund!

    Die Diskussion ist mir sowas von wayne da ich sowieso beide Konsolen kaufe. Sony für die Exklusives, MS für MP Games.

  33. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Die spiele waren einfach schlecht. Und das wird bei der one x nicht anders sein. Da haut mich nichts um. Da bringen mir die zwei teraflops auch nichts.

  34. NoMercii sagt:

    Viele argumentieren mit Exklusiv Spielen.. da frag ich mich ernsthaft warum dann Leute zu release die Konsole überhaupt kaufen, wenn die Exklusiv Spiele eh erst viel später auf den Markt erscheinen. Da warte ich doch lieber mit dem kauf bis die erscheinen und ehrlich gesagt wenn man wirklich nur wegen den Exklusiv Spiele eine Konsole kauft.. hat man am Ende was.. ne Handvoll games die die Konsole dann rechtfertigen? LOL.
    Leistung macht was aus.. wer was anderes behauptet belügt sich nur selbst und die Leute die ankommen mit: "dann hol dir doch einen PC".. diese Leute sollen mir mal einen PC zeigen mit 12 tflops der unter 500 € kostet.

  35. Khadgar1 sagt:

    @Vincent

    Das ist doch nix neues. Last Gen waren einige die grössten Xbros, und diese Gen wurde man plötzlich zum Zorny Fan der Superlative und hatte schon immer die Xbox gehasst.

    Zum Glück bin ich Multi und muss mich nicht ständig blamieren wie so manche hier xD

  36. VincentV sagt:

    @NoMerci

    Der Kauf zum Launch fällt und steht für mich natürlich mit den Games. Die PS4 hatte ich auch erst 7 - 8 Monate später da.

  37. Noir64Bit sagt:

    Ich sage es mal so.
    Es wurde viel über die Interne Technik gesprochen. Microsoft hat das bisher noch nicht gemacht, sondern lediglich das Endprodukt vorgestellt.
    Deswegen ist es aktuell immer noch spekulation welche am Ende besser ist, wobei man das meiner Meinung sowieso erst frühestens 1 Jahr nach erscheinen abschließend beurteilen kann!
    Deswegen sehe ich hier keinen echten Grund sich über die Präsentation aufzuregen.
    Mal abgesehen davon das die Entwickler ja anscheinend schon die PS5 zu favorisieren scheinen.

  38. PZ-1983 sagt:

    Saleen:

    Glaube ich nicht mehr dran.

  39. güntherxgünther sagt:

    ich frag nochmal, rein aus Interesse. ist es echt so wichtig welche konsole mehr tflops hat? mir persönlich ist sowas völlig egal. für mich gibt es keine beste konsole. hab spaß an meiner ps4 pro, meiner xbox one x und meiner switch. an jeder dieser konsolen hab ich meinen spaß. wieso muss es eine beste konsole geben? soll dich eigentlich nur spaß machen

  40. Moonwalker1980 sagt:

    Das wirklich einzige was man kritisieren kann ist, dass Sony marketingtechnisch eine Bruchlandung gebaut hat, aber womöglich hatten sie aufgrund der Pandemie Absagen auch nix anderes im Petto, so, ein kurzes Resume im Vergleich der zwei Konsolen:

    Die PS5 hat die deutlich schnellere SSD und die neue XBOX hat einen leichten Vorteil bei der GPU da mehr cu's vorhanden sind und die PS5 hat da wiederum eine höhere Taktfrequenz.
    Letzten Endes wird man abwarten müssen wie sich im Vergleich die Vorteile bei SSD und der GPU auswirken wenn überhaupt.

    Aber ich denke es wird beim Alten bleiben, die PS5 wird kaum Marktanteile verlieren auch vor allem dank der Exklusiv Titel und ich möchte all die digital gekauften Games auch nicht aufgeben wegen eines kleinen Vor oder Nachteiles bei irgend einer technischen Spezifikation.

  41. sAIk0 sagt:

    @NoMercii: Recht viele Denkfehler hast du da.
    Niemand sagt, dass diejenigen die die Exklusivspiele als Kaufargument nennen auch diejenigen sind die sich die Konsole zu Release holen. Unabhängig davon, ich werde mir die PS5 vermutlich zu Release holen und dann erstmal schön Tlou2 gönnen. Da erwarte ich mir nochmal etwas mehr als auf der Standard 4er. Und im Sommer brauch ich so ein Game sowieso nicht. Das spar ich mir lieber für die kalte Jahreszeit auf.

    Weiterer Punkt. Man hat ja nicht NUR die exklusiv Spiele. Man hat eben alles was es überall gibt plus die top exclusive Games für die PS. Also lohnt sich das mehr als die Xbox, zumindest für diejenigen die auf die exclusives abfahren und denen egal ist ob auf dem Datenblatt nun 10 oder 12 TF steht. LOL
    Ja. Leistung macht was aus. Aber nur in gewissen Bereichen. Und das die PS5 keine Leistung hat ist einfach eine Träumerei von jedem der nicht einsehen will, dass die Xbox eben ein PC Ersatz für arme ist.

  42. shivas77 sagt:

    Nochmal für alle zum mitschreiben:

    Xbox 3,8 GHz, 3,66 GHz - Sony 3,5 GHz
    Xbox 12 TFLOPS - Sony 10 TFLOPS
    Xbox 16GiByte GDDR6 @ 560 GB/s - Sony 16 GiByte GDDR6 @ 448 GB/s
    Xbox 1 TByte NVMe-SSD - Sony 825 Gigabyte NVMe-SSD

    Mir sind die 2-3 Exklusiv Titel egal was Sony mehr hat. Lieber habe ich einen performantere Konsole.

  43. Moonwalker1980 sagt:

    Saleen: von wann ist dieser Artikel? Seh da kein Datum...

  44. Moonwalker1980 sagt:

    Shivas77: nochmal für dich zum Mitdenken: du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht...

  45. Saleen sagt:

    @Moon

    Vom 4.3.2020
    Auf Reddit wird darüber noch heiß diskutiert

  46. SkywalkerMR sagt:

    Spätestens wenn die ersten Gameplay-Szenen gezeigt werden, fangen hier alle Meckerköpfe an zu sabbern und klicken auf „Vorbestellen“.

  47. Silberrücken85 sagt:

    Talkmaster VincentV ist wieder für euch da und beantwortet alle eure Fragen und geht auf Kritiken ein 😀

  48. Beetlejuice sagt:

    @shiva das mit der Brandbreite beim ram.baut nicht hin..bitte richtig informieren 10gb mit über 500 und 6gb mit etwas mehr als 300

  49. Moonwalker1980 sagt:

    Ausserdem sind deine Angaben falsch.

  50. Moonwalker1980 sagt:

    Meinte Shivas77 damit.

    Saleen: Thx!

  51. St1nE sagt:

    Man ist schon als Fan geknickt weil die endlich mal mit einer Info kommen, aber quasi so gut wie nix zeigen. Für den Großteil der Leute war das Gezeigte gestern einfach unverständlich, und wenn man als Leie die nackten Zahlen vergleicht ganz klar sie schwächere Konsole. Und jeder Mensch wartet einfach mal auf das Design, den Controller villeicht ein oder zwei Videos zu einigen Techdemos die beweisen was man mit der auf dem Papier schwächeren Konsole so alles zu erwarten hat. Das hat einfach gefehlt und eigentlich ist man von Sony gewohnt das sie ihren Fans immer was geiles zeigen. Ich hoffe das man jetzt nicht wieder gefühlt ein Jahr warten muss bis man was sieht. Und in einer Zeit die zzt die ganze Welt den Atem anhalten lässt wegen der Corona Krise wäre das ein kleiner Aufmunterer gewesen. In diesem Sinne bleibt gesund und stay cool.

  52. hgwonline sagt:

    Die PS5 kommt aber nur auf 9,2 TF und wird nur im Boost Modus auf 10,2 angehoben.

  53. Moonwalker1980 sagt:

    Breathtaking Nico2409: es heißt Freund, nicht Fräund, du Breathtaker!
    So richtig schön selbst abgeschossen! 😀 😀
    Und das auch noch ziemlich breathtaking! ^^

  54. big ron sagt:

    @Noir64Bit
    Sony sind immer die, die ein riesen Brimborium um die Technik ihrer Konsole machen, obwohl sie im Endeffekt nie einen wirkliche Differenz zur Konkurrenz bilden, was beim Endkunden ankommt.
    Überleg mal, was die sich für Beine ausgerissen haben, um die Technik der PS3 schmackhaft zu machen als Ultra-Super-Konsole. Was war? MS hat Hardware auf den Markt, die fast gleich auf war ohne aber Extrawurst bei der Hardware zu schieben, um den Entwicklern das Leben schwer zu machen. PS4 und XBOX One sind ebenfalls sehr nahe bei einander. Jetzt versucht Sony wieder einem was vom Wolf zu erzählen und im Endeffekt werden sie gegenüber MS auch keinen Blumentopf gewinnen, was die Technik angeht. Vielleicht steht MS diesmal sogar besser da.

    Eines hab ich seit der PS2 gelernt: Sony vergreift sich gerne an ungeborenen Kindern, was die Technik angeht und macht es damit dem Markt nicht leichter und MS bedient sich an einfacherer Technik und begibt sich damit meist auf genau dasselbe technische Level ohne es zu kompliziert zu machen. Im Endeffekt glaub ich, dass MS die fähigeren Techniker hat.

  55. Moonwalker1980 sagt:

    Hgwonline: Wen juckt das bitte?? Ist doch vollkommen egal, ein KFZ ruft seine gemessene PS Zahl auch nicht am gesamten Drehzahlband auf, sondern nur punktuell, oder über einen gewissen (relativ kleinen) Bereich, es sei denn es ist ein Auto mit E-Motor, und trotzdem heißt es dieses Auto hat XY PS/KW. Und nein, die Architektur eines Computers ist nicht mit einem Synchron oder Gleichstrommotor vergleichbar... Ist es überhaupt klar, dass die Box ihre Max TFlops ohne Boost schafft?

  56. ras sagt:

    @shivas77

    Es sind/werden nicht nur 2-3 exklusiv Titel.....
    Kann dir allein schon für PS4 10 Titeln nennen die keine Konkurrenz auf der X-Box haben.

    Und noch was, viele vergessen wieder das X-Box einen großen Nachteil hat. PC.

    Bei Sony kann man nicht sagen ah egal, hol ich mir auf PC. Da braucht man die Konsole.

    Bei X-Box kann man bei 90% der Games auf PC springen.

  57. hgwonline sagt:

    @Mponwalker
    Und jetzt fangen neuerdings dann alle an geschönte Zahlen zu veröffentlichen oder wie? Als könnte Microsoft seine TF nicht auch für einen gewisse Zeit "boosten" - warum habe die Dödels nicht gleich 14,2 gesagt...

  58. KoA sagt:

    Meldung Zitat: „Viele Daumen zeigen nach unten“

    Vielleicht, weil viele dieser Leute schlicht auf dem Kopf stehend bewerten. 😉

    @ hgwonline:

    „Die PS5 kommt aber nur auf 9,2 TF und wird nur im Boost Modus auf 10,2 angehoben.“

    Und wenn sie vollkommen ausgeschaltet ist, erreicht sie sogar nur magere 0 TF! Was für eine Loser-Kiste. 😀

  59. Son-Gohan sagt:

    VincentV und Moonwalker1980, wie haltet ihr es hier bloss aus? Ich finde es einfach unfassbar, wie viele Trolle es hier gibt oder auch Leute, die einfach das Wesentliche überhaupt nicht begriffen haben. Wer z. B. über die gestrige PK enttäuscht war, ist doch selber Schuld. Es wurde ganz klar als Technikpräsentation angekündigt, und genau das wurde von Mark Cerny bestens vorgetragen. Gebt doch einfach zu, wenn ihr von dem Gesagten nix verstanden habt und auch nix verstehen wollt. Dann das ganze Geblubbere einiger hier über Teraflops und wie ach-so-viel-besser die Series X sein wird. Wenn man einfach nur ein paar ausgewählte Hardware-Specs nebeneinander stellt und vergleicht, sieht das vielleicht nach einer klaren Sache aus. Schaut man aber mal im Detail nach, merkt man, dass Sony sich bei der PS5 extrem viele Gedanken über die grössten Flaschenhälse gemacht hat und sehr gezielt den Fokus darauf gelegt hat wie Mark Cerny mehrmals erklärt hat. Es ist wie beim Auto: PS alleine bringen es nicht, es kommt auf das Zusammenspiel vieler kleiner Komponenten an, die einzeln sinnvoll gebaut sein und zusammen gut miteinander interagieren müssen. Ich würde übrigens dasselbe sagen, wäre es umgekehrt. Also wenn die Specs/Präsentationen von Sony/Microsoft vertauscht werden und dieselben Trolle nun über Microsoft ihren Müll ablassen würden. Ihr habt es einfach nicht begriffen. Abgesehen davon: 99% der Spieler werden solche Details auf dem Bildschirm ohnehin nicht erkennen. Und: Es gibt ohnehin nur eine Hand voll Entwickler, die überhaupt alles aus einer Konsole rauskitzeln können. Selbst ein minimaler Leistungsunterschied dürfte kaum erkennbar sein und hängt wesentlich mehr von den Fähigkeiten der Entwickler ab, als an einer einzigen Komponente wie der Anzahl Teraflops. Zu guter Letzt: Entscheidend sind ohnehin nur die Spiele. Da muss jeder für sich selber entscheiden, welche Spiele er bevorzugt. Ich für meinen Teil bevorzuge Sony-Exklusivspiele. Darum ist mir die Grafik ohnehin total Wurst (würde ich auch sagen, wenn die PS5 doppelt so leistungsstark wäre wie die Series X). Oder anders gesagt: Sie ist mittlerweile auf so einem hohen Level, dass mir das ganze Technikgewäsch nur noch auf die Nerven geht. Denn Technik ersetzt keine kreativen Entwickler und Designer.

  60. Yaku sagt:

    @Spinnenbein auch der CPU der PS5 hat SMT.

    Bin auf die PS5 gespannt, da die Costum SSD mehr ins System integriert wurde als es üblich ist.

  61. vangus sagt:

    Die Spiele werden für sich sprechen.

    Vorteil von Sony-Exclusives: Nur sie können die Vorteile der SSD im Game-Design 100% zur Geltung bringen. Während Series-X-Spiele zwar ebenfalls von schnellen Ladezeiten profitieren, müssen dessen Game-Designs aber stets normale Festplatten berücksichtigen. Somit sind wirklich innovative Game-Designs durch SSD nur mit PS5-Exclusives möglich. Nicht mal PC-Titel können Spiele bieten, die SSD-exklusiv sind.

    Zum Beispiel diese Sache mit der schnelleren Fortbewegung durch einer Stadt. Wegen den alten Festplatten war die Geschwindigkeit der Spielfigur bisher begrenzt, weil die Spielwelt nicht so schnell nachgeladen werden konnte.
    Jetzt hat man z.B. ein Super Man Game, und man kann mit Schallgeschwindigkeit durch Häusergassen fliegen, oder man hat eine Teleporter-Funktion in einem Actionspiel, welches einen andauernd zu anderen Orten in der Spielwelt beamt, per Knopfdruck, so schnell wie Jump-Cuts, hin und her, derartige Dinge können nur in PS5-Exclusives umgesetzt werden, da diese ganzen innovativen Spielmechaniken mit normalen Festplatten ganz einfach nicht funktionieren würden. Das Game-Design wäre dann 100% auf die schnelle SSD ausgelegt.

    Viele können sich das vielleicht nicht vorstellen, was für Innovationen mit SSD-Exklusivität möglich sind, aber auch nur deshalb, weil es sowas noch nie zuvor gab. Spiele mussten bisher immer so designt werden, dass sie auch auf normalen Festplatten laufen, und genau das wird sich bei XBox-SeriesX-Spielen nicht ändern, denn dessen Spiele müssen auf PCs oder gar auf XBoxOneX laufen...

    Aber ihr seid die XBox-Experten. Wird es Series-X-Exclusives geben oder nicht?
    Wenn doch, dann liege ich natürlich falsch, aber ich meine gelesen zu haben, dass dessen Spiele überall laufen sollen, das ist doch deren Philosophie oder nicht?

    Mit SSD-Exklusivität sind jedenfalls völlig neuartige Spielerfahrungen möglich.
    Wenn SeriesX-Spiele auf anderen Platformen laufen MÜSSEN, dann würde die SeriesX gar Multiplatform-Games die ganze Gen über ausbremsen bzw. würde mögliche Fortschritte verhindern.

  62. KoA sagt:

    @ Son-Gohan:

    Einer der wenigen sachbezogenen und faktenbasierten Beiträge zur hiesigen Thematik. Danke! 🙂

  63. Rikibu sagt:

    was für ein Quatsch? Im Grunde beschränken sich bisher beide Konzerne darauf, tec facts um buzz words herum zu benennen, die mit raytracing, oder sonstigen hdr usw. technologie bezeichnungs gekloppe einhergeht. Microsoft selbst hat doch auch noch kein gameplay gezeigt, sondern auch nur - wenn überhaupt in engine footage... kann man nicht einfach mal den ball flach halten und ruhig und besonnen an die sache rangehen, liebe journallien?

  64. big ron sagt:

    @vangus
    Glaubst du, die Entwickler sind nicht in der Lage, dass SSD-Feature der XBOX für ihre Zwecke zu nutzen, nur weil auch für den PC entwickelt werden muss? LOL. Das sind zwei verschiedene Schnittstellen, die ganz unterschiedliche Datenstrukturen zulassen. Die XBOX hat eine spezielle SSD und das wird sehr wohl auch in deren Exklusivtiteln Anwendung finden. Auch wenn der PC andere Festplatten nutzt. Schließlich sind Entwickler bei demselben Spiel ja auch in der Lage, für unterschiedliche Grafikschnittstellen gleichzeitig zu entwickeln und für jede Schnittstelle die Vorteile herauszuarbeiten.

  65. big ron sagt:

    Zumal die Entwickler auch bei der PS5 langsamere SSD-Platten berücksichtigen müssen. Denn Spieler werden ja in der Lage sein, langsamere Festplatten anschließen zu können.

  66. vangus sagt:

    @big ron
    Das ist falsch. Nur bestimmte SSDs, sie noch gar nicht ethältlich sind, dürfen eingesetzt werden und die müssen von Sony verifiziert werden. Also nur mindestens gleich gute SSDs darf man nachrüsten.

  67. Maiki183 sagt:

    ne halbe stunde über die funktionsweise einer ssd abzuhalten oder wie virtual sound (oder was das war) funktioniert is schon genauso lächerlich wie 825 gb bei einer nextgen konsole.

    bis auf die leistung der ssd gab es nichts was mich überrascht oder positiv gestimmt hat.

  68. big ron sagt:

    @vangus
    Nein, du liegst falsch. Die Festplatten müssen nur kompatibel sein (d.h. ein Zertifikat von Sony bekommen). Sie müssen aber nicht genauso schnell sein, wie die interne Festplatte.

  69. vangus sagt:

    @big ron
    Und du scheinst nocht verstanden zu haben, dass gew8sse Game-Mechaniken nur mit SSD möglich sein werden. Wenn ein ganzes Spiel darauf ausgelegt ist, mit extremer Geschwindigkeit durch eine detaillierte Open World zu rasen, dann wäre es nicht mehr portierbar!

  70. vangus sagt:

    @big ron
    Sony verifiziert aber nur gleich gute SSDs, hast Cerny nicht zugehört oder was? ^^

  71. big ron sagt:

    @vangus
    Ich rede auch von SSD. Ja, Sony verifiziert nur SSD. Die müssen aber nicht unbedingt gleich gut sein. Zumindest nicht, wenn es um die Erweiterung von Speicherplatz für Abwärtskompatibilität und Medien geht. Du musst nur dieselbe Festplatte haben, wenn du den Speicherplatz für PS5-Spiele erweitern willst, weil die die Datenübertragungsgeschwindigkeit voraussetzen.

    Aber genau das macht Microsoft bei der XBOX auch. Du hast nur die Festplatte der XBOX und kannst diese von 1 auf 2 TB erweitern.

    Ich weiß nicht, wo du da eine Exklusivität bei Sony siehst.

  72. James T. Kirk sagt:

    Das einigen die Präsentation nicht gefallen hat wundert mich nicht, die meisten Menschen auf diesem Planeten haben keine Ahnung von der Technik.

    Die PS5 ist Leistungsstärker als die Xbox Series X. Multiplattform Titel werden das genau so zeigen wie Exklusiv Titel.

  73. Accounting sagt:

    Dass System ist schon gut so wie es ist. Die 4 Pro zaubert auch tolle Grafik auf meinen 4k.

  74. vangus sagt:

    @big ron
    Weil es ums Game-Design geht, um Spielmechaniken!

    Sony kann Spiele entwickeln, die komplett auf einer SSD ausgerichtet sind. Sprich: Als Hauptfeature mit extremer Geschwindigkeit durch eine detaillierte Großstadt zu fliegen, was mit einer alten Festplatte nicht funktionieren würde.
    Also kann so ein Spiel nicht auf XBoxOneX und auf allen PCs laufen, sondern nur auf Systemen mit entsprechender Festplatte! Microsofts Philosophie ist aber nunmal, dass Spiele überall laufen sollen! Geht aber nicht mit diesen innovativen Spielmechaniken.

  75. vangus sagt:

    Also Microsoft will, dass die Spiele überall laufen, also müssen sie ALLE XBoxOneX berücksichtigen, die fast alle eine alte HDD drin haben...

  76. big ron sagt:

    @vangus
    Und trotzdem können sie diese Spiele mit exklusiven Features der XBOX Series X ausstatten. MS schafft es, zu der Abwärtskompatibilität ihrer Spiele diese noch zusätzlich mit Raytracing auszustatten. Dann werden die wohl in der Lage sein, die Lade- und Streamingfeatures bei den Exklusivspielen auf der XBOX zu nutzen. Multiplattformspiele werden auch die jeweiligen Features der einzelnen Plattformen nutzen. Ich seh dein Problem nicht.

  77. Saleen sagt:

    Falsch.
    Es müssen SSD Festplatten mit PCie 4.0 sein!
    Weniger ist nicht kompatibel

  78. big ron sagt:

    @Saleen
    Um PS5-Spiele darauf zu speichern.

  79. Buzz1991 sagt:

    Auch einen Tag später kommt mir so manches einfach halbgar und nicht zuende gedacht da. Vom 3D-Audio sollte man auch nicht zu viel erwarten, zumindest nicht über Videospiele hinausgehend. Filme sind davon ausgenommen, die 4K BDs mit 3D-Ton sind wertlos für die Wiedergabe, weil die PS5 kein DTS:X, Dolby Atmos unterstützt.

    Keine gute Leistung...

    areadvd.de/news/sony-gibt-playstation-5-spezifikationen-bekannt/

    @Vangus:

    "Nicht mal PC-Titel können Spiele bieten, die SSD-exklusiv sind."

    Doch, die kann es geben. Es gibt immer wieder PC-exklusive Titel, die nur für den PC erscheinen. Entwickler könnten sagen, Voraussetzung ist eine SSD.
    Bisher tat es nur niemand.

    Nur Star Citizen setzt eine SSD voraus. Zwar nicht offiziell, aber ohne SSD sind die Ladezeiten aus der Hölle und die Bildrate variiert stark. Kann man als ein Spiel bezeichnen (bzw. Early Access), der die Vorteile zeigt, wenn man auf SSD setzt.

    Ansonsten stimme ich zu. PS5-Exklusivtitel werden (im Konsolenbereich) die einzigen Spiele sein, die die SSD voll ausschöpfen können, wenn es ein Entwicklerstudio schafft.

  80. Cult_Society sagt:

    Erstmal das Endprodukt abwarten dann ein Urteil bilden. Die X Box hat stark vorgelegt die gefällt mir sehr gut .

  81. vangus sagt:

    @big ron

    Die Streaming- und Lade-Features sind aber NUR mit SSD möglich! Die blitzschnelle Fortbewegung in Open Worlds ist NUR mit SSD möglich. Blitzschnelle Teleportation ist NUR mit SSD möglich. Viele weitere Features werden NUR mit SSD möglich sein, in einem PS5 Game!
    Wie will Microsoft das bitte auf alle XBoxOnes zum Laufen bringen????? Das geht ganz einfach nicht mit HDD!
    Microsoft kann natürlich diesen Umstand ändern und reine SeriesX-Exclusives rausbringen oder wie Buzz meinte, SSDs als Vorraussetzung angeben, aber davon ist bisher nicht die Rede und damit würde man viele OneX-Gamer verprellen!
    Series X Spiele sollen auf all den XBox Platformen und Windows 10 laufen. Wenn ein Spiel aber all diese SSD-Features hat, dann ist es unmöglich diese auf allen Systemen zum laufen zum bringen!
    Das bedeutet, dass XBox-Spiele keine Features enthalten dürfen, die eben NUR mit SSD möglich sind.

  82. vangus sagt:

    Sony hingegen kann sich austoben und die SSD-Möglichkeiten ausreizen. Wir werden völlig neuartige Game-Designs bzw. Spielmechaniken auf der PS5 sehen.

  83. Khadgar1 sagt:

    @vangus

    Du weisst schon das MS ein eigenes Studio gegründet hat um genau das zu tun?

  84. sAIk0 sagt:

    Im Prinzip kann man zusammenfassen, dass vangus es absolut korrekt verstanden und zusammengefasst hat und big ron es nicht versteht.

  85. big ron sagt:

    @vangus
    Natürlich wird MS in ihren Spielen exklusive Features für die Series X anbieten und von den schnellen Ladezeiten der SSD profitieren. Du glaubst doch nicht, dass die so eine Technik verbauen und die dann nicht nutzen. Dann wird es für normale Festplatten eben kein ultraschnelles Bewegen in Open-World geben und keine speziellen Gameplayelemente, sondern z.B. Teleportieren über Ladezeiten und nur die Series X wird die Features bieten, die von der Technik Gebrauch machen.
    Wo ist das Problem? Das parallele Entwickeln und Anbieten von unterschiedlichen Spielinhalten spezifisch für Plattformen ist doch seit Jahren ein normales gang und Gebe. Für die Switch werden auch spezifische Inhalte und Features angeboten, die es bei denselben Spielen auf anderen Plattformen nicht gibt. Weil es die Entwicklerkits ermöglichen, diese einzubauen ohne das ganze Spiel ändern und umprogrammieren zu müssen.

    Du bist dermaßen verblendet und hast keine Ahnung von Spielentwicklung, Aber Hauptsache alles schön reden.

  86. sAIk0 sagt:

    @big ron
    Kennst du den Film „Jumper“?
    Nun stellen wir uns mal ein Game vor was auf dem Film basiert.
    Man nimmt eine der Szenen in denen die beiden Hauptfiguren gegeneinander kämpfen und währenddessen von einem Punkt der Welt zum anderen Jumpen. Die Kämpfe sind aber aneinandergereiht. Also nichts mit Pausen sondern ein flüssiger Kampf.
    So ein Spiel könntest du nie umsetzen wenn die Daten von der HDD nicht schnell genug geladen werden können. Du kannst nicht zwischen zwei Kampfmoves die du absetzen willst und zwischendrin noch einen Jump ans andere Ende der Welt machen möchtest einen lade Bildschirm dazwischen setzen.
    So als ganz simples Beispiel.
    Bei so einem Spiel wäre das Gameplay komplett auf die SSD abgestimmt. Die Entwickler haben komplett andere Möglichkeiten das Gameplay auf die Geschwindigkeit aufzubauen. Und müssen sich nicht beschränken.

  87. sAIk0 sagt:

    Und ich bin mir sicher, dass die Entwickler noch viel viel mehr kreative Einfälle haben werden die sie auf Basis der SSD umsetzen können die mit normalen HDDs nicht möglich gewesen wären.

  88. GeaR sagt:

    Es werden schon viele die Ps5 kaufen.
    Es werden weniger von Xbox zur Playstation wechseln, weil es technisch schlechter ist aber die aktuellen playstation Nutzer geben wahrscheinlich ungern ihre Spiel-Bibliotheken auf nur um etwas bessere Leistung haben zu wohlen und ich bin einer davon.
    Hatte damals die Xbox360 gekauft, weil es tolle jrpgs exklusiv gab aber z. B. Die Xbox one hatte nahezu nichts und vor allem kein fable was für mich persönlich der einzige kauf Grund wäre.
    Warten wir es ab, vielleicht war es das normale Modell und es wird noch ein Pro Modell präsentiert. Dann sind wahrscheinlich alle glücklich... Abwarten, es sind einfach zu wenig Infos und dadurch, dass ms viel gezeigt hat, wird natürlich direkt der kleine infohaps mit den großen MS Infos verglichen.
    Wir wissen nicht mal wie die Konsole aussieht und wie ich die ottonormal Kunden kenne, schauen die sich auch das aussehen an und wenn Sony das Design gut hinkriegt, dann kaufen sich die uninformierten Bürger die Sony Konsole eher. Sony darf nur nicht später releasen wie zu Xbox360 Zeiten, den da hat man gesehen wie lange man brauchte um aifzuholen

  89. vangus sagt:

    @big ron
    Darum geht es doch, dass gewisse Aspekte eines Spiels nicht auf einer HDD möglich sind. Ich habe von Anfang an geschrieben, dass die SeriesX-Spiele von schnelleres Laden usw. profitieren werden, alles was mit HDD einfach nur länger dauern würde mit Ladebalken. Genauso wie dieses zwischen Spielen schnell hin und her switchen, alles großartig, ja.
    Aber es wird Mechaniken geben, die eben nur mit SSD möglich sein werden und ganze PS5-Spiele werden genau darauf aufgebaut sein. Sie könnten also niemals auf einer PS4 laufen.
    Es ist derzeitig ein großer Vorteil der PS5-Exclusives, und das wirst du früh genug erkennen, wenn du erste Spiele siehst, die von der SSD richtig Gebrauch machen...

  90. martgore sagt:

    @vangus

    Was passiert, wenn man dann eine normale ssd anschliesst, denn technisch soll das ja möglich sein.
    Laufen die Spiele dann nicht ? Ich denke, das sie dann auch auf den „langsamen“ angeschlossenen ssd laufen müssen, denkst du nicht ?

  91. RamboOO7 sagt:

    Oh mann der Stachel muss bei einigen hier echt tief sitzen.... "PS5 hat bessere Hardware wie die Series X".
    Wie verzweifelt muss man sein?
    Auch als Sonyfanboy sollte man wissen wann man verloren hat.

  92. martgore sagt:

    @GeaR
    Erst muss nach der Corona Krise genug Geld in der Taschen der Kunden für ein Videospielekonsole sein.
    Evtl. ist der Start gar nicht so relevant, diesmal ?

  93. PZ-1983 sagt:

    Was mich wundert ist, das die leistung der ps5 an denn gerüchten immer unterschiedlich waren.

  94. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Wo hat sony den verloren? Du armer kleiner microsoft fan wirst merken, das die leistung euch garnichts bringt.

  95. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Wo hat sony den verloren?

  96. martgore sagt:

    @Rambo007

    das hab ich hier schon versucht zu erklären, das die gut 10 TF nur im Boost erkauft werden, damit läuft die GPU aber nicht Dauer, ausser, es kommt ne Wasserkühlung oder ähnliches.

  97. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Wo hat sony den verloren? Auch ein microsoft fan?

  98. vangus sagt:

    @martgore
    Nee laut Cerny gelten für PS5-Spiele nur SSDs mit PCie 4.0.
    Die erscheinen aber wohl erst Ende des Jahres, werden sehr teuer sein, und müssen von Sony erst verifiziert werden.

  99. KoA sagt:

    @ RamboOO7:

    Was versuchst Du denn mit Deinem obigen Link zu vermitteln? Etwa, dass die kommende XBox - im Gegensatz zur PS5 - ständig auf höchster Leistungsstufe fährt und unnötig Strom verschwendet und Hitze produziert, egal was sie gerade tut? Ich hoffe doch nicht, denn das wäre ein absolutes Armutszeugnis für die beteiligten der Hardware-Entwickler. 😉

  100. Plastik Gitarre sagt:

    der flaschenhals der nextgen xbox sind die spiele.
    sony scheint wieder den weg einer exotischen architektur zu gehen wir werden überrascht sein. viele entwickler hlten die ps5 jetzt schon für interessanter als die box.
    cerny sagte nämlich zu anfang sie befragten die entwickler was sie sich von einer next gen wünschen und auf diese wünsche sind sie eingegangen.
    ich kann mir gut vorstellen das ms auf teufel komm raus eine starke konsole gebaut hat aber völlig an den bedürfnissen der entwickler vorbei.
    das werden wir noch sehen.
    schönen abend. bleibt gesund!

  101. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Ich glaube du bist microsoft fan. Dann solltest du das forum wechseln.

  102. martgore sagt:

    Am Ende verstehe ich das gebashe von beiden Seiten nicht. Es kommen zwei Konsolen raus, die beide genug Power besitzen um tolle Spiele darzustellen. Nein, ich bleibe dabei, keine der beiden Konsolen wird die gamingwelt revolutionieren. Denn am Ende müssen, 95% der Spiele auf beiden Konsolen und auch pc laufen, anders bringen die Games nicht genug Geld ein.
    Für mich steht eh fest, das es eine ps5 wird, nur die Frage wann. Zum Start oder erst irgendwann, wenn mal ein Game kommt, das mich interessiert. Eben ein exklusives.

  103. PZ-1983 sagt:

    Rambo007:

    Du musst sony ja richtig hasen.

  104. Spritzenkarli sagt:

    8 mal Call of Duty installiert und du kannst bis 2023 warten bis es dann eine erwiterung für die SSD gibt
    Wieder keine PS1/2/3 nichtmal alle PS4 Spiele ...( warum auch wenn ReReREmastering genug Kohle bringt)

  105. EAids sagt:

    Es kommt noch ein stärkeres Model der Ps5 😉
    Sie haben erstmal nur bezug zur normalen ps5 hergestellt bevor die 600 euro Konsole ala Pro vorgestellt wird...wenn nicht können die sich die ps5 in popo schmieren das ist mir zuwenig.

  106. klüngelkönig sagt:

    ich glaube einige leute sollten sich nochmal mit dem grundgedanken, bzw prinzip vertraut machen , wozu die ssds genutzt werden können ... ich glaube wie vangus das die ps5 in gewisser hinsicht einen vorteil hat, denn die sony entwickler haben sich nicht umsonst dir mühe gemacht mit den 5,5 bzw 9 gb speed für die ssd . wie der nd typ gesagt hat , die hq assets waren schon bei uncharted vorhanden , nur konnten sie nicht genutzt werden , da der speicher die daten nicht ohne latenz aufnehmen und fallen lassen konnte ... die übertragung scheint so schnell zu sein das quasi nur die dinge im spielersichtfeld , gerendert werden , ohne alles was sich dahinter tut , berechnen zu müssen ... stellt euch mal vor wir menschen hätten eine 360 grad sicht ! also unser hirn wäre ganz schön überfordert damit ... grob gesagt natürlich... ich weis nur nicht ob die 5 gb der box dafür nicht auch reichen ?

  107. Ifosil sagt:

    Sony hat zu mindestens auf die Entwickler gehört in eine heftig schnelle SSD verbauen lassen. Das ist positiv, jedoch auf kosten der rohen Leistung. Mal sehen, wie das am Ende ausgeht.
    Das MS hier dicke Geschütze auffahren würde, war klar. Wenn MS noch mehr Gewicht da reinhaut, muss Sony echt aufpassen. Jedoch kann MS einen nachteil nicht wegwischen, das fehlen vieler japanischer Titel.

    Wie ich schon mal schrieb, traue ich MS mehr als Sony zu. MS ist einfach zu groß und kann besonders auf der Software-Seite punkten. Das kann Sony nicht leisten.

  108. X_R4Y sagt:

    Ich finde die PS5 deutlich interessanter und werde sie mir auch ziemlich sicher holen. -> die Playstation Exclusives kann ich halt nur auf der PS5 spielen...
    Und die Xbox exclusives (wobei mich nur Forza interessiert) laufen auch auf nem PC. Also wenn ich mir Forza holen will dann kauf ich mir nen PC. Ja der kostet natürlich mehr, man darf aber auch nicht vergessen was man zusätzlich für Vorteile hat (PC Exclusives, Bilder bearbeiten, video schneiden, etc.) da kann man auch mal 1000€ oder mehr ausgeben. Einen Computer oder nen Laptop brauch man ja trotzdem zusätzlich wenn man sich die neue Xbox holt, von daher...
    abgesehen davon glaube ich nicht dass die Performance bzw. Grafik von AAA so unterschiedlich ausfallen wird.

  109. ren sagt:

    Verstehe den ganzen Aufriss nicht! Die PS5 wird Leistungsstärker als die PS4 Pro. bedeutet für mich "wird auf jeden Fall gekauft". Alle die sich jetzt an irgendwelchen Zahlen hochziehen haben doch eh keine Ahnung von was sie da reden. Jeder ist auf einmal der Profi und war anscheinend bei der Entwicklung der Konsole anwesend. Was für ein BS! Gekauft wird sie so, oder so.
    Ist schon lustig wie sich beim Menschen immer alles ständig wiederholt. Man lernt einfach nichts aus dem vorangegangenem.
    Jetzt noch ein Blick in die ferne Zukunft. Ich freue mich schon auf in ein paar Jahren, wenn genau die gleiche Diskussion mit der 6'er anfängt.

  110. Cat_McAllister sagt:

    @VincentV

    Du bezahlst 400€ für ein Handy? Ist das nicht etwas sehr teuer? O_o Bei einem Smarty kann Ich einen solchen Preis und aufwärts ja nachvollziehen, da Smartphones halt mit Technik vollgepumte mobile Multimedia- und Gamingcomputer für die Hosentasche sind.

    Aber ein Handy/Mobiltelefon, welches nur auf das telefonieren und SMS oder bestenfalls noch MMS schreiben ausgelegt ist dank billiger VGA-Kamera und eventuellem Farbbildschirm ist das ein doch recht hoher Preis. Handys sind ja nur auf das absolute Minimum reduziert mit meist maximal paar Megabyte internem Speicher und Arbeitsspeicher, da se halt nix können müssen ausser telefonieren und Nachrichten schreiben. Handys sind ja auch in Sich geschlossene billige Lösungen ohne Apps, während Smartys nahezu grenzenlose Möglichkeiten bieten mittlerweile in Sachen Funktionsumfang und Preis-/Leistung.

    Ich glaub Du wurdest wohl ganz schön über'n Tisch gezogen preislich.^^ Tut Mir irgendwie Sorry für Dich.

  111. ZaphodX sagt:

    Laut Datenblatt war im Jahr 1970 der Lotus 72 sicher auch velen anderen Rennwagen unterlegen. Aber wegen seinem Wegweisenden Design konnte er auch 1974 noch drei Rennen gewinnen.
    So in etwa verhält sich das mit PS5 und der X Series.

  112. big ron sagt:

    @klüngelkönig
    Wozu willst du Assets berechnen, die der Spieler nicht sehen kann? Du könntest deine Hardware überlasten, in dem du Milliarden von Polygonen renderst, von denen sich aber nur 1 Mio. im Sichtfeld des Spielers bewegen. Selbst wenn du in einer Open-World auf dem Berg stehst und 20km in die Ferne gucken kannst, dann würdest du ein Reh, was da in den Wald kackt, auch nicht in dem Detailgrad erkennen als wenn es direkt vor dir steht. Das ist physikalisch (auch wegen der Grenze des menschlichen Auges) nicht möglich. Wozu das Reh also in seiner vollen Detaillierung rendern? Das wäre Ressourcenverschwendung. Klar kann man jetzt sehr viel mehr und aufwendigere Sachen erstellen und schneller laden. Aber diese Steigerung ist ja normal.

    Die eigentliche Frage ist: kann man überhaupt irgendwas in wirtschaftlichem Rahmen produzieren und erstellen, was in solche großen Datenmengen im Bruchteil einer Sekunde verfügbar sein muss?

Kommentieren

Reviews