Mass Effect Trilogy: EAs großer Titel für das Weihnachtsgeschäft 2020?

Kommentare (25)

Aktuellen Berichten zufolge wird bei Electronic Arts in der Tat an der "Mass Effect Trilogy" gearbeitet. Wie es heißt, haben wir es hier mit EAs Blockbuster für das diesjährige Weihnachtsgeschäft zu tun.

Mass Effect Trilogy: EAs großer Titel für das Weihnachtsgeschäft 2020?
"Mass Effect Trilogy": Die Hinweise scheinen sich zu verdichten.

Im Rahmen des aktuellen Geschäftsberichts wiesen die Verantwortlichen von Electronic Arts noch einmal darauf hin, dass hinter den Kulissen an einem nicht näher genannten Remastered-Projekt gearbeitet wird.

Abgesehen von der Tatsache, dass der Titel im laufenden Geschäftsjahr 2020/2021 (1. April 2020 – 31. März 2021) veröffentlicht werden soll, wurden bisher keine weiteren Details genannt. Schnell machte das Gerücht die Runde, dass wir es hier mit der sogenannten „Mass Effect Trilogy“ zu tun haben, die überarbeitete Fassungen der ursprünglichen „Mass Effect“-Trilogie umfasst.

Weitere Quelle bestätigt die Neuauflagen

Mit einem Editor der Publikation Gamereactor bestätigte nun eine weitere Quelle, dass wir es beim mysteriösen Remastered-Projekt von Electronic Arts in der Tat mit der „Mass Effect Trilogy“ zu tun haben. Wie es weiter heißt, soll die „Mass Effect Trilogy“ von Electronic Arts als großer Blockbuster-Titel im diesjährigen Weihnachtsgeschäft platziert werden, da 2020 weder ein neues „Battlefield“ noch ein neuer „Star Wars“-Titel erscheinen.

Zum Thema: EA Play Live 2020: Gaming-Präsentation auf 18. Juni verschoben

Weitere Details zur Remastered-Sammlung nannte Gamereactor nicht. Spekuliert wird, dass die „Mass Effect Trilogy“ für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 veröffentlicht wird. Auch Umsetzungen für die beiden Next-Generation-Konsolen PS5 beziehungsweise Xbox Series X liegen im Bereich des Möglichen.

Die offizielle Ankündigung der „Mass Effect Trilogy“ könnte möglicherweise im Rahmen von „EA Play Live 2020“-Event über die Bühne gehen. Dieses wurde aufgrund der aktuellen Entwicklung in den USA kurzfristig auf den 18. Juni 2020 verschoben.

Quelle: Gamereactor

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DrSchmerzinator sagt:

    Besser als der Mist den sie sonst absondern. DEAD SPACE Remaster danach?....

  2. ras sagt:

    Hmm ganz nett eigentlich.
    Aber ob man die Motivation hat die Trilogie nach dem bescheuerten Ende nochmal spielen zu wollen.
    Das ist die Frage.

  3. StevenB82 sagt:

    Kauf ich gleich für X und P

  4. Saleen sagt:

    Ich habe eher weniger Bock auf so eine schlampige Umsetzung wie bessere Texturen, Auflösung und Performance.
    Die könnten gleich Animationen und Co. Zeitgemäßer machen.

  5. usp0nly sagt:

    Ein neuer Teil wäre mir da lieber, die alten zocke ich nicht nochmal.

  6. Electrotaufe sagt:

    Ein echtes Remake aller 3 Teile hätte gern. So ne Remaster Version können die behalten. Dafür kaufe ich es mir nicht nochmal.

  7. VincentV sagt:

    Da ich nie die Gelegenheit hatte werde ich es wohl holen. Hoffentlich ist es ein gut gemachtes Remaster.

  8. ResiEvil90 sagt:

    Darauf warte ich schon die ganze Zeit. Ich hoffe wirklich das eine Mass Effect Remastered Trilogy kommt. Ich fand das Ende von Mass Effect 3 z.b überhaupt nicht schlecht. Außerdem gab es ja noch ein erweitertes neues Ende. Das kenne ich allerdings selbst noch nicht. Von Mass Effect 2 hatte ich damals alle DLCs gezockt aber bei Mass Effect 3 nur das Hauptspiel. Ich hätte also einiges neues nachzuholen ! Für mich immer noch einer der überragendsten Trilogien überhaupt.

  9. ResiEvil90 sagt:

    Dazu muss ich aber noch sagen das ich hoffe das EA da ein vernünftiges Remaster herausbringt und kein halb garer Aufguss.

  10. Maiki183 sagt:

    na hoffentlich dann mit allen dlcs und ordentlich aufgehübscht.
    schließlich kommt das spiel nach cyberpunk. da ist die frage wieviel bock hat man dann noch auf ein ps3 game?

  11. Endzeitbegins sagt:

    Bei einem Tollen Remake würde ich sofort zuschlagen, selbst das Ende fand ich ziemlich genial, auch wenn dabei viele Entscheidungen davor unsinnig waren....
    Aber ein Remaster wo man etwas bessere Texturen hat und es in 4K spielen kann, nein danke. Der Unterschied ist mir dann doch zu gering.

  12. Maiki183 sagt:

    @resievil90
    das ende fand ich nicht so gut. viele logikfehler und recht sparsam mit informationen.
    das erweiterte ende bot noch einige cutscenes etc. was das ganze aufgewertet hat. trotzdem fand ich das mit dem katalysator nicht gut gelöst.
    was ich aber mega fand,
    nach drei spielen nochmal kurz vor der entscheidenden schlacht mit allen bekannten charaktere reden und im hintergrund diese epische musik die super zur stimmung passte.

  13. aleg sagt:

    Dieser Wahn mit Remake/Remaster geht mir schon langsam auf die Klöten. Warum nicht die ganzen Stärken von Mass Effect vereinen und ein komplett neues Spiel mit neuer Handlung entwickeln (von mir aus einen Nachfolger von Andromeda, welchen ich entgegen der Mehrheit überhaupt nicht schlecht fand). Ich will wieder neue Abenteuer in dieser Serie erleben (in welche Galaxy auch immer) und nicht irgendwelche alte Sachen aufwärmen. Eine Schande, dass diese Serie nicht mehr weiterentwickelt wird.

  14. Kintaro Oe sagt:

    Alte PS1 oder PS2 Klassiker sehe ich noch ein. Aber langsam wird es wirklich nur noch lächerlich. Aber schön für alle, die es noch nicht gespielt haben. 😉

    Gruß

  15. VincentV sagt:

    @aleg

    Weil das Team gerade Dragon Age 4 macht. Deswegen kommt erstmal kein ME.

  16. Kalim1st sagt:

    Es Kommt zu 100% eine Remastered Collection.
    EA hat fast alle Games aus eigenem Hause auf Steam released, aber kein Mass Effect 3 (1 und 2 gab es schon auf Steam).

    Damit wollte man verhindert, daß die Leute jetzt kaufen und sich dann über die Remastered Trilogie aufregen, da sie für den alten re Release Geld ausgegeben haben.

  17. Kalim1st sagt:

    @VincentV
    Es gab vor langer Zeit schon ein Bioware Work Leak.
    Dragon Age 2021 Quartal 3
    Anthem 2.0 2021 Quartal 1
    Jade Empire Remake 2022 ( Outsourced)
    Mass Effect New Trilogie Teil 1 2023

    Das was damals das Ding.
    Was sich daran getan hat wird man sehen.

  18. VincentV sagt:

    Na da bin ich mal gespannt ob das so stimmt.

  19. Seven Eleven sagt:

    Jade Empire war geilo

  20. Brok sagt:

    Zum richtigen Preis und für die PS5 würde ich das sicher noch mal zocken. Wenn Sie clever sind bauen Sie die Endsequenz etwas um und lassen sich eine Fortsetzung offen.

  21. VincentV sagt:

    Gab es nicht eh ein anderes Ende als DLC?

  22. SoulSamuraiZ sagt:

    Die sollen das bitte im Remaster ohne Multiplayer mit allen DLCs raushauen. HAB BOCK!

  23. Kalim1st sagt:

    Ohne Multiplayer... Das ist Gotteslästerung.
    Natürlich mit.
    Der MP, war der Hammer.
    Harrier auf lvl X und 1000 Spielstunden.
    Das waren noch richtige Männer

  24. Saleen sagt:

    @Vincent

    Eine Abwandlung von dem, was eigentlich verfügbar war. Aber die Mehrheit war damit nicht zufrieden deswegen gab es ein neues Alternatives Ende.

    Ich war wohl einer der wenigen, die mehr als zufrieden waren mit dem eigentlichen Ende. Habe dafür gesorgt, dass mein Shepard drauf gegangen ist. Ein Held war er... Keine Mimose durch die Mehrheit der Spieler 😀

  25. AnthemMassEffect sagt:

    Die Mass Effect Triologie auf meiner Pro...wär ein Weihnachten , wie zu Kinderzeiten....krieg schon beim Lesen feuchte Augen... Please Bioware , PLEASE ! :,,)))

Kommentieren