Call of Duty 2020: Hinweise auf Kampagnen-Missionen und MP-Maps

Kommentare (6)

Zwar wurde "Call of Duty 2020" noch immer nicht angekündigt. Doch könnten Datminer herausgefunden haben, wie einige der Missionen und Maps heißen.

Call of Duty 2020: Hinweise auf Kampagnen-Missionen und MP-Maps
"The Red Door" ist sowohl im PlayStation Store als auch im Xbox Store aufgetaucht.

Activision lässt sich in diesem Jahr mit der Ankündigung des neuen „Call of Duty“ ungewöhnlich viel Zeit. Doch in den vergangenen Jahren war es ohnehin die Regel, dass kurz vor der Enthüllung eines neuen Spiels zahlreiche Leaks im Netz landeten. Und auch am Wochenende keimten vermeintliche Details aus.

Wir berichteten bereits über einen Eintrag zu „The Red Door“, der sowohl im PlayStation Store als auch im Xbox Store auftauchte. In Verbindung gebracht wird er mit einer Alpha zum neuen „Call of Duty“. Allein die Bezeichnung deutet an, dass euch das neue „Call of Duty“ in die Zeit des Krieges schicken wird.

Der Codename bezieht sich offenbar auf den Rolling-Stones-Song „Painted Black“. Er war bereits im Reveal-Trailer von „Black Ops 3“ im Einsatz und wird im Allgemeinen mit dem Vietnamkrieg in Verbindung gebracht. Denn er tauchte unter anderem im Film „Full Metal Jacket“ sowie in „NAM – Dienst in Vietnam“ auf.

Kampagnen-Missionen und Maps

Inzwischen warfen einige Dataminer einen genaueren Blick auf „The Red Door“ und wurden fündig. Genannt werden Namen zu Singleplayer-Missionen und Multiplayer-Maps. Denkbar ist jedoch, dass es sich dabei um Codenamen handelt:

Kampagnen-Missionen

  • K.G.B. (Russland)
  • Siege (Russland)
  • Yamantau (Russland)
  • Takedown (Nebenmission)
  • Tundra (Nebenmission)
  • Hub (Deutschland)
  • Hub 8 (Deutschland)
  • Stakeout (Deutschland)
  • Armada (Vietnam)
  • Prisoner (Vietnam)
  • Revolucion (Nicaragua)
  • Amerika (Russland)
  • Duga (Russland)

Multiplayer-Maps

  • Black Sea
  • Cartel
  • K.G.B.
  • Miami
  • Moscow
  • Satellite
  • Tank
  • Tundra

Darüber hinaus gibt es Verweise auf verschiedene „Zonen“ für eine mögliche neue Karte in „Warzone“:

  • Duga
  • Forest
  • Russia
  • Ski Slopes

Zum Thema

Davon abgesehen wird „Call of Duty 2020“ mit einer hohen Wahrscheinlichkeit einen Zombie-Modus umfassen. Jetzt bleibt nur noch abzuwarten, wann Activision „Call of Duty 2020“ offiziell ankündigen wird. Als möglicher Name tauchte bereits die Bezeichnung „Call of Duty: Black Ops CIA“ auf.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Hupfdohle sagt:

    also wenn ihr das jetzt selbst recherchiert habt, dann ist das wirklich sehr beeindruckend!

  2. •WYNT• sagt:

    Als ob 😉

  3. Buzz1991 sagt:

    Mein Tipp: Diese Woche Donnerstag auf dem Xbox Event!

  4. dharma sagt:

    hat CoD nicht noch nen Zeit-Exclusiv Deal mit Sony? Wenn ja, zweifel ich dass es ne Premiere dazu bei MS gibt. Kann aber auch sein dass dieser Vertrag inzwischen ausgelaufen ist, bin da nicht so im Bilde.

  5. LDK-Boy sagt:

    Glaub nicht das das den letzten cod topen wird. Glaub nicht das Activision den Deal mit Sony aufgibt. Bei 114 mill konsolen ps4.

  6. Buzz1991 sagt:

    @dharma:

    Schauen wir mal. Seit 2015 hat man nun den Deal. Ist schon kein kurzer Zeitraum. Der umfasste insgesamt 7 Spiele (zwei Hauptteile, 2 Remaster).

Kommentieren