Rocket League: Ohne 120 FPS auf der PS5 – Psyonix liefert Begründung

Kommentare (101)

"Rocket League" macht sich die Möglichkeiten der neuen Konsolen zunutze, allerdings fällt der Support auf der PS5 verglichen mit dem Xbox Series X/S-Pendant überschaubarer aus. Inzwischen gibt es eine Begründung von Psyonix.

Rocket League: Ohne 120 FPS auf der PS5 – Psyonix liefert Begründung
Auf der PS5 wird keine 120-FPS-Option geboten.

„Rocket League“ läuft nach einem Update auf der Xbox Series X/S mit bis zu 120 FPS. Erreicht wird diese Framerate über den Performance-Modus, bei dem die Auflösung reduzieret wird. Im Qualitätsmodus werden 4K bei 60 FPS (Xbox Series X) und 1080p bei 60 FPS (Xbox Series S) geboten.

Auf der PS5 ist kein Wechsel zwischen den Qualitäts- und Performance-Modi möglich. Stattdessen läuft der Titel auf der neuen Sony-Konsole als einzige Option mit einer 4K-Auflösung (Checkerboard-Rendering) bei 60 FPS mit High Dynamic Range (HDR). PS4 Pro-Nutzer kennen es bereits.

Zu viel Aufwand erforderlich

In den vergangenen Tagen war die Frage offen, warum die Xbox Series X/S-Version die bessere Unterstützung erhält. Inzwischen wurde sie von offizieller Seite beantwortet. Laut Psyonix war das Next-Gen-Upgrade auf der Microsoft-Konsole mit weniger Aufwand verbunden.

„Im Moment gibt es nichts zu weiteren PS5-Plänen zu sagen. Wir können aber für etwas mehr Klarheit sorgen. Das Hauptaugenmerk unseres Teams lag in diesem Jahr auf dem kürzlich erfolgten Free-to-Play-Übergang und der Aktualisierung wichtiger Funktionen, darunter unser Turniersystem. Aus diesem Grund mussten wir schwierige Entscheidungen darüber treffen, was wir sonst noch erreichen könnten“, so Stephanie Thoensen, Psyonixs Senior Communications Manager.

Aber warum wurde die PS5-Version vernachlässigt? Auch dazu gab es eine Antwort: „Die Aktivierung von 120hz auf der Xbox-Serie X/S ist ein kleiner Patch. Aber die Aktivierung auf der PS5 erfordert einen vollständigen nativen Port, was damit zu tun hat, wie die Abwärtskompatibilität auf der Konsole implementiert ist. Es war leider nicht möglich, da wir uns auf andere Dinge konzentrieren.“

Zum Thema

Die kompletten Spezifikationen von „Rocket League“ auf den Konsolen PS5, Xbox Series X und Xbox Series S könnt ihr euch auf der offiziellen Seite von Psyonix anschauen. Mehr zum Spiel erfahrt ihr in unserer „Rocket League“-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. Smoff sagt:

    Schlecht...sehr schlecht

  2. Yago sagt:

    Ganz schwache Leistung der Entwickler.

  3. raphurius sagt:

    Etwas enttäuschend, wenn man bedenkt wie viel Einfluss PlayStation auf den Erfolg von Rocket League hatte.

    Ausserdem sollte die User-Basis auf den PlayStation Plattformen doch um einiges grösser sein als auf den XBox Konsolen.

  4. _Hellrider_ sagt:

    Ganz ganz schwach.

  5. SavAz sagt:

    Wow das ist aber richtig traurig von psyonix. Die PlayStation hat sie dort hingebracht wo sie heute stehen.

  6. TM78 sagt:

    Das passiert halt wenn man den Entwicklern keine einfache Lösung anbietet. Dann wird das halt nicht gemacht und fertig. Euch ist es doch immer so wichtig das die Entwickler gut entlohnt werden wenn es um eine Rechtfertigung von Preiserhöhungen für Next Gen oder den Gamepass geht. Wenn Sony ihre Lösung zu kompliziert ist müssen sie halt den Entwickler für den Mehraufwand entschädigen, schließlich ist es ein AK Spiel und keine Neuentwicklung.

  7. Horkruks sagt:

    Naja hört sich so an als möchte jemand nicht arbeiten um zu verdienen.
    Das ist aber keine gute Einstellung.

  8. bulku sagt:

    Der Einzige, der Den Beitrag gelesen und verstanden hat, ist der TM78...

  9. Seven Eleven sagt:

    Sony Fail

  10. Dennis_ sagt:

    TM78

    Hauptsache alles immer einfacher machen, kein wunder das die Entwickler immer fauler werden.

  11. Nero-Exodus88 sagt:

    mit anderen Worten...einfach zu faul....wieder gefundenes Fressen für Lord Z

  12. LokiDante sagt:

    Ganz kaum erwarten bis die News wieder für das Propagandapapier benutzt wird!

  13. Fakeman sagt:

    Jo , so ist es halt . Zwischen dem was eine Konsole kann und
    dem was die Entwickler daraus machen ist immer ein großer
    Unterschied !

  14. TM78 sagt:

    @Dennis_

    TM78

    "Hauptsache alles immer einfacher machen, kein wunder das die Entwickler immer fauler werden."

    Was hat das denn damit zu tun. Es ist ein AK Spiel und jede weitere Anpassung für die Next Gen Varianten muss erschaffen werden. Wenn es hier Firma A den Entwicklern eine einfache Lösung anbietet und Firma B es eben nicht, dann braucht man sich nicht wundern das ein Upgrade nur für Firma A kommt. Oder anders ausgedrückt. Wie oft wurde verteidigt das Sony Geld für ein Spiderman Upgrade nimmt in Form einer Remaster Version? Hier ist es für euch völlig okay das dies bezahlt werden muss und das obwohl andere Firmen dies kostenlos anbieten und die Unterschiede zum Original nur marginal sind. Bei Rocket League ist auf einmal der Entwickler faul. Mit welchem Recht wird hier mit zweierlei Maß gemessen? Es liegt an Sony den Entwicklern die Arbeit so leicht wie möglich zu machen um eine Möglichkeit zu haben, das verbesserte Versionen schnell und unkompliziert zur Verfügung gestellt werden können. Die Entwickler haben ja das geliefert was sie damals entwickelt haben. Will man mehr muss man das Prozedere vereinfachen oder halt Geld in die Hand nehmen. Wenn Sony nichts dergleichen tut, tja dann gibts halt kein Upgrade.

  15. Buzz1991 sagt:

    @TM78:

    Die PS5 wurde im Vorfeld von deutlich mehr Entwicklern als die einfacher zu entwickelnde Plattform bezeichnet als die Series X oder gar die S.

  16. TM78 sagt:

    @Buzz1991, das weiß ich nicht und im Vorfeld wird doch immer von jeder Seite viel gelabert. Das eine hat auch mit dem anderen nichts zu tun. M$ macht es den Entwicklern halt wesentlich einfacher AK Spiele abzugraden.

  17. bulku sagt:

    Leute nehmt es so einfach hin, wie die Tatsachen sind, wenn da viel mehr aufwand betrieben werden muss als bei der SX, dann hat Sony was falsch gemacht, was AK Spiele angeht. Es sei den, das es nur speziell an dem Spiel liegt, kann auch sein...

  18. LokiDante sagt:

    @TM78

    Woher kommt die Info das "abzugraden" (danke für dieses Wort) auf der Xbox einfacher sei auf der Playstation ? Vom einzig wahren Messias Phil Spencer oder einen der zahlreichen Entwickler aus den Microsoft Studios?

  19. Red_One sagt:

    Faule entwickler. Ein echter klassiker

  20. TM78 sagt:

    @LokiDante

    Jetzt häng dich doch nicht an diesem Wort auf. Du siehst doch an diesem Beispiel das es einfacher ist der Version ein Upgrade zu spendieren. Auch wurde im Vorfeld gesagt das es den Entwicklern so einfach wie möglich gemacht werden soll. Was sich hier dann auch zeigt. Im Grunde sehe ich aber generell Vorteile bei M$ da die Xbox Versionen anscheinend wegen DX PC ähnlicher sind und man auf die PC Specs zurück greifen kann. Das macht es halt einfacher.

  21. UgaMugaLulu sagt:

    @Lokidante, das steht oben im Text..Lesen und verstehen will halt gelernt sein

  22. TM78 sagt:

    Im Grunde greifen die PC und die Xbox Version auf Direct X zu. Der Vorteil ist das sie beide die gleiche Grafikschnittstelle haben. Existiert bereits ein 120fps Modus, kann er somit auch schneller auf die Xbox gebracht werden. Voraussetzung ist natürlich immer das die Leistung dafür reicht. M$ hat halt mit Direct X ein Ökosystem das den PC und die Xbox bedient. Im Grunde kann man damit alles was auf den PC bereits läuft, auch auf die Xbox bringen.

  23. mic46 sagt:

    Tja, erst war dass Geschrei groß nach 60 FPS und jetzt wo es mehr und mehr erreicht wird, ist es nicht mehr gut genug, jetzt muss es 120 FPS sein.

    Hauptsache man findet was um alles Nieder zu machen.
    Viele hier sind keine Gamer sondern Heulsusen.

    Geht doch Murmeln spielen.

  24. LokiDante sagt:

    @UgaMugaLulu
    anstatt mich plump anzugehen kannst du selber nochmal nachlesen, bis auf ein simples "es war uns leider nicht möglich" wurde da kein Grund genannt, da hat TM78 schon eher nen besseren Grund geliefert was auch wahrscheinlich der Hauptgrund für die Anpassung auf Xbox sein wird. Wobei ich mich hier Frage wie es dann möglich ist Last of Us 1 bessere Ladezeiten zu ermöglichen oder Days Gone in dynamischen 4k60 darzustellen wenn da ein "nativer Port" benötigt wird. Ich hoffe dieses "auf andere Dinge konzentrieren" ist eine komplett neue Next-Gen Fassung oder halt eine Fortsetzung / Neues Spiel.

  25. Acid187 sagt:

    Was für ein Quatsch. Das eine ist ein Patch weil die Version der Xbox halt auf X1 und XS läuft. Das andere ist ein Port, damit die PS5 Power genutzt werden kann, weil die PS4 Version halt auf der PS5 im PS4 Modus läuft. Das eine schafft das Team neben den normalen Themen, das andere nicht. Das Eine ist z.Bsp. ein Tag Aufwand und das Andere eine Woche. Wenn ihr denkt das Entwickler durch Faulheit nicht entwickeln, viel Spaß in der Wirtschaft. Den Mitarbeitern und Teams gegenüber ist das einfach überheblich, arrogant und frech. Hoffe das euch keiner faul nennt, wenn ihr in euren 8 Stunden an der Kasse nicht parallel die Regale einräumt und im Lager die neue Ware annehmt.

  26. Sonny_ sagt:

    Vor allem sitzen diejenigen, die es entscheiden würden, ob sie das machen, nicht selbst am Code.
    Das Argument der Faulheit ergibt auf so vielen Ebenen keinen Sinn. Und das einzige Wort, was man dagegen braucht, ist: Wirtschaftsunternehmen.

  27. 16bitMilchshake sagt:

    Cold War kommt auch ohne 120 fps, auf der series x aber schon.
    Und schon geht es weiter mit TFLOPs sagen nichts aus.
    Peinlich

  28. TM78 sagt:

    @16bitMilchshake
    "Cold War kommt auch ohne 120 fps, auf der series x aber schon.
    Und schon geht es weiter mit TFLOPs sagen nichts aus.
    Peinlich"

    Also 2-3 TF mehr bringen keine 100% höhere Bildrate. Es ist halt einfacher die Xbox Version anzupassen.

  29. 16bitMilchshake sagt:

    Es geht auch nicht um 100% mehr.
    Sondern laut Digital Foundry läuft die Xbox Series X Version von COD auf 100-120.
    Jetzt kannst du dir ja ausmalen wo die PS4 laufen würde.
    Irgendwo so zwischen 70 und 90.
    Das wäre so ein auf und ab und hin und her, dass spielt sieht dann nurnoch wie Müll.

    Also bleibt die PS5 Version bei 60.

    Keine Ahnung was Sony da vor hatte.
    Aber geht grad richtig in die Hose.

  30. 16bitMilchshake sagt:

    Ps5...

  31. SlimFisher sagt:

    Microsoft nutzt eben DirectX, was eben bekannte APIs sind, sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen, daher ist ein Port schnell umgesetzt. Auf der PS4, PS5 sieht die Welt eben anders aus. Leistungstechnisch sollte es ohne Probleme möglich sein...

  32. TemerischerWolf sagt:

    @16Bit Quelle? Ich halte deine Aussagen bezüglich Cold War nämlich nicht für richtig...^^

  33. TemerischerWolf sagt:

    Wie gering die Unterschiede zwischen PS5 und Series X sind kann man im Digital Foundry YouTube Video zu DMC5 Special Edition sehr gut sehen. Manche sehen da sogar die PS5 Version vorne.^^

  34. Affenhaus sagt:

    @mic46
    Hat vollkommen Recht.
    Noch kurz vor Next-Gen, wurde gejammert und getrollt, dass auf Ps4 oder XBox kaum 60 Fps erreicht haben. Jetzt kann man mit 60 Fps zocken und das Geheule fängt von vorne los wegen 120 Fps?
    Ohne Worte.... Und ja geht wirklich mit Murmeln spielen, das relaxt etwas

  35. Schnäbedehämbrä sagt:

    Wer von euch Jammertanten hat den überhaupt einen TV der 120fps unterstützt? Also mein Samsung 4K TV schafft nur 60fps

  36. Yago sagt:

    @16bitMilchshake

    Was redest du denn da?

    Du weißt schon das es nicht auf das neue Cod black ops bezogen ist oder? 😀

  37. Yago sagt:

    @TM78

    Der Entwickler hat einfach kein Bock und kommt mit so einer schwachen ausrede und du glaubst es auch, geh zu lord z und gut ist.

    Langsam wird es mit euch hier mehr als lächerlich.

  38. redeye4 sagt:

    Das hat mit der AK zu tun. Da hat MS nun mal viel investiert. Hat nix mit der Entwicklung von neuen Spielen zu tun. Denn da soll es auf der PS5 einfach gehen.

  39. TomCat24 sagt:

    Das menschliche Auge kann 24 FPS wahr nehmen. So „schnell“ läuft die Realität. Aber mimimi bei Fake wie 120 FPS . Finde die Diskussion schon seit 30 FPS nur noch daneben .... aber alternative Fakten sind ja heute sehr beliebt .

  40. Zocker1975 sagt:

    @16bitMilchshake
    Cold War kommt bei beiden mit 120 niedrigere Auflösung und 4K 60 Quatsch nicht so ein dummes Zeug .
    Schau mal gibt andere Spiele wie Devil May Cry im Quality Mode laufen die bei beiden gleich und bei 120 FPS hat die PS5 teilweise 40% mehr FPS.
    AC Valhalla ist auf der Xbox auch Dynamisch nur , PS5 und Series X verwenden die selbe Auflösung .
    Was hier wieder für ein komisches Zeug geschrieben wird...... die ganzen Grünen haben hier ein IQ von einer Dachlatte ...
    Und ja ich habe auch eine Series X aber ich kaufe auch eine PS5 dazu und die geben sich am Ende eh nichts haben ja einige Spiele vergleiche gezeigt.
    Aber will ich Halo , Gears oder sonst was zocken nutz ich die Xbox , und die PS5 für Demons Souls usw schön wenn man beide Konsolen stehen hat da muss man sich nichts schön rede.
    Glaube einige versuchen hier nur was zu kompensieren ....

  41. Zocker1975 sagt:

    @Yago
    Der 16bitMilchshake hat viel Phantasie

  42. Zocker1975 sagt:

    @Schnäbedehämbrä
    Ja ich aber meine Series X oder besser gesagt der TV ich weiß nicht was dafür verantwortlich ist macht Probleme mit VRR , da flackert es wie doof aber geht auch so .

  43. Peter Enis sagt:

    @tomcat du hast keine ahnung und noch nie was mit mehr als 30 fps gespielt, wenn du so ne aussage von dir gibst.
    @schnäbedehämbra
    ich und würde es auch gerne nutzen wenn mein tv das kann.
    sonst hätte ich mir auch nen 300 euro no name tv holen können.

    @tm. ich kann einfach alles so unterzeichnen was du gesagt hast. vollkommen richtig.
    @16bit schwanken zwischen 70 und 90 fps ist immer noch besser als fixe 60 fps.
    ps5 ist einfach nur zu schwach (achtung, die aussage wird wieder viele leute triggern)

  44. Schtarek sagt:

    16bitmilchshake made My day xD tränen in den Augen.

  45. redeye4 sagt:

    @Peter Enis
    Falsch, fixe 60FPS sind bessere als schwankende 70 - 90FPS. Das merkt man nämlich, egal wie hoch die FPS sind. Hat man bei DF auch beobachtet.

  46. Zocker1975 sagt:

    @ Peter Enis
    Dann ist die Xbox ja auch ganz schön schwach z.b bei Devil May cry da hat die Teilweise die Hälfte der FPS der Playstation 5
    Quelle ist Digital Foundry

  47. TemerischerWolf sagt:

    LOL Peter hat mal wieder seinen Intellekt unter Beweis gestellt....q.e.d.

    Man sollte immer das Gegenteil seiner Aussagen annehmen, dann liegt man richtig.^^

  48. Peter Enis sagt:

    @zocker.
    die xbox ist mir sowas von egal

  49. Peter Enis sagt:

    @temerischer wolf

    ^^ ^^ ^^ ^^

  50. proevoirer sagt:

    Diese Vergleiche musst doch nicht immer sein, ausserdem wären dynamische 4k bei 60fps doch perfekt.
    Die Series X ist nunmal stärker, aber damit kann ich gut leben

1 2 3