Edge of Eternity: Für PS5 angekündigt und neuer Trailer

Kommentare (22)

"Edge of Eternity" wird für die New-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X/S veröffentlicht. Zudem könnt ihr euch einen Trailer anschauen, der sich dem PC-Release widmet.

Edge of Eternity: Für PS5 angekündigt und neuer Trailer
Einen Termin gibt es für die PC-Version von "Edge of Eternity" noch nicht.

Der Entwickler Midgard Studio und der Publisher Dear Villagers haben angekündigt, dass das JRPG „Edge of Eternity“ am 8. Juni 2021 zunächst für den PC erscheinen wird. Damit verlässt der Titel die Early Access-Phase, in deren Rahmen der Preis momentan bei 16,74 Euro liegt.

Für Konsolenspieler interessanter: „Edge of Eternity“ wurde heute außerdem für PS5 und Xbox Series X/S angekündigt. Der Launch soll zusammen mit den zuvor bestätigten Versionen für PS4 und Xbox One (unter anderem im Xbox Game Pass) erfolgen. Angestrebt ist ein Release im vierten Quartal 2021.

Kämpft gegen mysteriöse Invasoren

Die Handlung von „Edge of Eternity“ versetzt euch in ein Szenario, in dem die Bewohner von Heryon einen Krieg gegen mysteriöse Invasoren, die Archeliten, führen.

„Der Konflikt zwischen Magie auf der einen und Technologie auf der anderen Seite beginnt katastrophale Ausmaße anzunehmen, als eine neue Bedrohung auf dem Schlachtfeld Einzug hält. Stelle dich epischen rundenbasierten Kämpfen und folge Daryons und Selenes Geschichte, als sie versuchen eine Heilung für die schreckliche Krankheit namens ‚Die Zersetzung‘ zu finden und die Welt von Heryon zu retten“, so die Macher.

Die Entwickler versprechen ein tiefgehendes und strategisches Kampfsystem, in dem ihr eure Feinde in rundenbasierten Taktikkämpfen überlisten könnt. In diesem Zusammenhang setzt ihr die Umgebung ein, um die Widersacher in teuflische Fallen zu locken. Zugleich stellt ihr eure eigene Ausrüstung her und stattet sie mit Kristallen aus, um einzigartige Kombinationen aus Fähigkeiten und Power-ups freizuschalten.

Weitere Details zu „Edge of Eternity“: 

Einige Einblicke in das Spiel offenbart der folgende Trailer, der anlässlich der Terminankündigung zur PC-Version von „Edge of Eternity“ veröffentlicht wurde.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. kema2019 sagt:

    Die Welt sieht ja echt schön aus, aber die Animationen sind ja mal absolut unterirdisch.

  2. Argonar sagt:

    Ist auch ein Indie Game und war vor langer, langer Zeit ein Kickstarter. Als Backer erster Stunde freu ich mich jedenfalls drauf

  3. Squall Leonhart sagt:

    Oh mein Gott es kommt in den Gamepass, Phil Spencer du Gierschlund.
    Lass mich raten, 99 Prozent der Verkäufe werden auf der PlayStation sein :p

  4. Greifchen sagt:

    sicher das das nicht f2p sein soll? sieht grausig aus

  5. CloudAC sagt:

    Das Spiel wird von einer Handvoll Leuten gemacht (soweit ich weiß), dafür sieht es sehr gut aus. Da würde mich aber mal wirklich interessieren was bei denen dann an Geld hängen bleibt, wenn es in den Pass da rein kommt. Also was MS bezahlt im vergleich zu regulären Verkäufen im Vergleich.

  6. consoleplayer sagt:

    Die Entwickler sollen recht zufrieden sein mit der Entlohnung.

  7. Black_Star_Nero sagt:

    Mir gefällt es, wird gekauft.

  8. Zahnfee sagt:

    @consol
    Müssten sie ja, sonst würden sie ja nicht ihre Spiele in solche Dienste anbieten.

  9. proevoirer sagt:

    Vielleicht sogar besser, und es gehen in Zukunft weniger Pleite oder werden nicht einfach geschlossen.
    Würde gerne mehr Einzelheiten kennen

  10. Argonar sagt:

    Und wie gesagt, Kickstarter.
    Das Spiel war theoretisch von Beginn an finanziert, von dem her kann sich alles andere nur positiv auswirken

    Und ja für das kleine Team sieht das Spiel absolut spitze aus, ansonsten bekommen wir "nur" Pixelgrafik von ähnlichen Projekten. War auch länger in der Entwicklung, so aus dem Bauch heraus 6 Jahre? In der Zeit hat sich natürlich die die Technik deutlich weiterentwickelt.

  11. keepitcool sagt:

    @Squall
    Klar, das weiss logischerweise auch MS. Deswegen versuchen sie sowas zumindest mal leicht mit den GP etwas abzufedern:-).
    Aber MS ist schon sehr darauf bedacht die Dominanz von Sony in den nächsten Jahren brechen zu wollen. Die aggressive GP-Politik ist da ein ganz wichtiger Faktor. Die MLB hat MS ja wohl auch nicht gezwungen das Spiel Day 1 in den GP zu packen. Mit solchen Aktionen lockt man speziell die Leute in NA nochmal mehr an nachdem man in der letzten Gen dort einiges an Boden an Sony verloren hat...

  12. keepitcool sagt:

    Edit: Gerüchten zufolge soll sich Kojima mit MS getroffen haben um einen Deal für das nächste Spiel einzufädeln...Auch das wäre wieder so ein Deal der sich explizit gegen Sony wenden würde...Die Trolle und Hater auf XD feiern das jetzt schon^^...Schaut euch mal Z orny s Kommentar im Thread an, wie kann so ein Ult ra Fa nb oy eigentlich dort angestellt sein...

  13. Darkbeater1122 sagt:

    keepitcool ist nicht schlecht oder so gemeint, aber hier gibt auch, wie du so schön geschrieben hast Ult ra Fa nb oy beide Seiten haben ihr extrem Fälle, gibt aber auch auf beiden Seiten vernünftig Leute, mit den man reden kann.

  14. Darkbeater1122 sagt:

    Und habe eben mal auf xboxdynasy geschaut, da feiert kaum jemand drüber deal, wen es stimmt

  15. Darkbeater1122 sagt:

    Und habe eben mal auf xboxdynasy geschaut, da feiert kaum jemand drüber über den Deal, wen es stimmt

  16. keepitcool sagt:

    Also hier würde sich kein Redakteur so fanb oym ässig ausdrücken...

  17. Darkbeater1122 sagt:

    keepitcool das möge sein das vielleicht kein Redakteur das macht aber dafür die User auf beiden Seiten.

  18. ESG SunnyGirlBW sagt:

    @keepitcool: Auch wenn es mal wieder wie das pfeifen im Walde ist, aber hört doch einfach endlich mal auf, mit gegenseitigen Fanboyhass um sich zu schmeißen und böses Blut schaffen zu wollen. Wie Darkbeater ja auch schreibt, geht man in den Artikel von XBDynasty, findet man größtenteils sachliche Beiträge, kein feiern, keine Beleidigungen gegenüber der Sonyonlyfraktion. Selbst der von Dir so "gefürchtete" Mister Z hat nur einen kleinen Seitenhieb gegenüber Geoff Keighley gemacht, den man tatsächlich aufgrund Keighleys nähe zur Sonymarke + seiner "Freundschaft" zu Kojima mit einem Augenzwinkern akzeptieren und verstehen kann. Also alles im Rahmen, von Hardcorefanboys zumindest in dem Beitrag (noch) nichts zu sehen. Zu Edge of Eternity fällt mir nur eines ein: Möcht ich haben, freu mich drauf. Hier scheint das kleine Team mit Herzblut dran zu sein. Ist mir allemal lieber als ein Pompöser Grafikblender-AAA-Titel, wo die Story in den Hintergrund und schnell in Vergessenheit gerät.

  19. keepitcool sagt:

    Das Thema hatten wir ja schon oft. Ich lese dort eigentlich ganz gerne die News, aber wenn ich ab und an mal den Kommentar-Bereich überfliege kommt mir regelmäßig das Kotzen. Hier werden gerne mal Seitenhiebe verteilt, aber drüben wird der Hass auf Sony und die Marke Playstation quasi offen ausgelebt. Da gibt's ein paar ganz schlimme Gestalten...die gibt's hier in der Form nicht...ausserdem gibt's hier auch keinen Redakteur der seine fanboy-Meute anststachelt wie dieser Zo rn. Bei dem ist ohnehin eine schraube locker....

  20. Darkbeater1122 sagt:

    Jetzt mal abgesehen von den Redakteuren auf hier gibt es viele Leute, die sich nicht benehmen können und extrem angreifen man muss sich bloß die Artikel anschauen, wen sie von Microsoft oder Nintendo sind, wie da die Leute abgehen, entweder auf Nintendo und Microsoft rumtrampeln oder Leute deswegen niedergemacht werden, weil vielleicht mal was Positives zu Nintendos oder Microsoft kommt.

  21. Barlow sagt:

    Seitenhiebe?
    So kann man es natürlich auch nennen, keine der beiden Seiten hat eine weiße Weste wenn es darum geht.

  22. Nathan Drake sagt:

    Für Entwickler rentiert der Gamepass, weil die Kohle von MS bekommen. Auf der Xbox verkauft sich das Meiste ja nicht sonderlich gut, da wenig Konsolen im Umlauf sind