PS3 & Xbox 360: GTA 5 Online und Max Payne 3-Multiplayer werden eingestellt

Kommentare (15)

Der Support von "GTA 5 Online" auf den Konsolen PS3 und Xbox 360 nähert sich dem Ende. Einige Monate habt ihr aber noch Zeit, um euch in die Online-Abenteuer zu stürzen.

PS3 & Xbox 360: GTA 5 Online und Max Payne 3-Multiplayer werden eingestellt
Auf den Nachfolgekonsolen ist "GTA 5 Online" weiterhin spielbar.

„GTA 5 Online“ begleitet die Spieler schon in der dritten Generation. Allerdings endet bald der Support der Konsolen, mit denen die Erfolgsgeschichte ihren Anfang nahm.

Wie Rockstar Games heute bekanntgab, wird der Support der Konsolen PS3 und Xbox 360 samt der Statistikaufzeichnung im Rockstar Games Social Club am 16. Dezember 2021 eingestellt. Ab dem 15. August 2021 werden in diesen Versionen keine Shark CashCards mehr angeboten.

Zu beachten ist, dass diese Änderungen ausschließlich „GTA 5 Online“ für PS3 und Xbox 360 betreffen und sie keinen Einfluss auf den Zugang zum Story-Modus von „Grand Theft Auto 5“ und den dortigen Spielfortschritt haben.

Weiterhin könnt ihr neue Updates und die generelle Unterstützung für „Grand Theft Auto Online“ auf PS4, Xbox One und PC erwarten. Hinzukommen ab Herbst erweiterte und verbesserte Versionen von „Grand Theft Auto 5“ und „Grand Theft Auto Online“ für PS5 und Xbox Series X/S

Auch Max Payne 3 trifft es

Darüber hinaus werden die Statistikaufzeichung im Rockstar Games Social Club und weitere Features für bestimmte PS3- und Xbox-360-Titel am 16. September 2021 eingestellt. Dazu zählen:

  • Statistikaufzeichnung, Online-Multiplayer und Ranglisten für die PS3- und Xbox-360-Versionen von „Max Payne 3“
  • Statistikaufzeichnung für die PS3- und Xbox-360-Versionen von „L.A. Noire“

Diese Änderungen haben keine Auswirkungen auf den Zugang zum Story-Modus dieser Titel auf beiden Plattformen sowie auf den dortigen Spielfortschritt.

Weitere Meldungen zu Rockstar Games: 

„Wir möchten uns bei der GTA-Online-Community für ihre anhaltende Unterstützung bedanken und freuen uns schon darauf, wenn die Spieler ihre Reise in Los Santos auch auf den neuen Plattformen fortsetzen“, so Rockstar Games ergänzend.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Ifosil sagt:

    Wird ja auch mal Zeit, die alten Toaster sind was fürs Museum. Auch die Ps4-Version sollte bald eingestellt werden.

  2. Sam1510 sagt:

    Max Payne 3 Remaster wäre mal nice. Oder allgemein eine Fortsetzung.

  3. DUALSHOCK93 sagt:

    Was ist denn mit den GTA 4 Servern?

  4. 7ZERO7 sagt:

    Haha die ps4 version wird niemals eingestellt die verdienen dort unmengen an geld und ich weis nicht mal wieso, hab bis jetzt alles kostenlos geschafft deshalb kein plan, dazu noch auch wenn gta 6 kommen sollte die verdienen mit gta 5 immer noch mehr da es milliarden spieler gibt XD

  5. Knoblauch1985 sagt:

    Freue mich schon auf die GTA5 Playstation 7 Version.

  6. Evermore sagt:

    @ Sam1510

    Naja. So mittelmäßig wie Max Payne 3 war braucht es auch kein Remaster. Ich erinnere mich noch an die ganz schlimmen wackeligen Videos und Gameplay Entscheidung wie das Gegner Granaten und Molotowcocktails werfen konnten und man selber nicht. In den Vorgängern ging das in übrigen noch. Mich wundert nicht das Teil 3 die Reihe zum Grabe getragen hat.

  7. Sinthoras_96 sagt:

    Max Payne 3 war doch geil.

    Lustig finde ich, dass GTA4 und RDR weiter online bleiben, obwohl die älter sind.

  8. Arkani sagt:

    Liegt wohl daran das es RDR und gta4 nicht auf der ps4 gibt...nehm ich mal an.
    Und Max Payne wird wohl kaum noch einer gezockt haben.
    Letztens noch über ps Now mal in rdr gewesen...da is jedenfalls noch einiges los. Wird bei gta4 nich anders sein.

  9. killer-X9 sagt:

    Max Payne WAR geil Punkt. Einer wenn nicht sogar der beste third Person shooter. Animationen waren godlike mit euphoria physics. Nicht zu vergessen der extreme gelungene multiplayer für schnelle runden Spass. War mit stranglehold der einzige multiplayer mit Zeitlupe Nutzung. während bei stranglehold die ganze map langsamer wurde hat es Max Payne geschafft dass die Zeitlupe nur die Spieler betrifft die im Sichtfeld des Nutzers waren. Genial umgesetzt. Pc wird wohl die einzige Möglichkeit sein es weiter im multiplayer spielen zu können

  10. Evermore sagt:

    @ killer-X9
    Max Payne 3 war Mist Punkt. ^^

    Was war den daran so gut? Das Leveldesign war lahm, die Story war lahm und das Gameplay eingeschränkt. Selten das ich so enttäuscht war von einer Fortsetzung.

  11. killer-X9 sagt:

    @Evermore
    ich meine im Text beschrieben zu haben was das Spiel besonders gemacht hat mag zwar sein dass das Leveldesign geradlinig war und nicht viel geboten hat aber was will man denn von einem 3rd person shooter erwarten ein shooter ala gears of war bietet auch nicht wirklich viel und das Gameplay waren nicht eingeschränkt da stimme ich Dir nicht zu

  12. Bulllit sagt:

    Max payne 3 ist geil!

  13. xjohndoex86 sagt:

    Max Payne 3, der bisher einzige mir bekannte MP, der durchweg Soundtrack zu bieten hatte. Und schon alleine das machte einen großen atmosphärischen Unterschied aus. Zudem wurde das Line of Sight Prinzip bei der Bullet Time hervorragend umgesetzt. Die Gangs und Chars waren stilistisch verdammt gut... kaum zu glauben, dass es schon wieder fast 10 Jahre her ist. Muss ich mir wohl mal die PC Version zulegen.

  14. PZ-1983 sagt:

    @Ifosil:

    Den letzten knall hast du auch nicht mehr gehört oder?

  15. MartinDrake sagt:

    Hahah Max Payne3, Ich weiss noch, ich bin in einem Hangar hängen geblieben, vorhin kurz nachgeschaut: Vor X Jahren hab Ich das Spiel abgebrochen, 10min vor dem Ende;-) Und leider kann die (viel zu) hochgelobte Abwärtskompatibilität der Xbox kein Max Payne 3, sonst würd Ichs jetzt noch fertig spielen… Schade eigentlich…