Cyberpunk 2077: Die meistgemeldeten Probleme

Kommentare (18)

"Cyberpunk 2077" wurde in den vergangenen Monaten mit mehreren Updates verbessert. Doch noch immer gibt es Probleme, die den Spielspaß trüben können.

Cyberpunk 2077: Die meistgemeldeten Probleme
"Cyberpunk 2077" erscheint im Herbst als PS5-Version.

Der Launch von „Cyberpunk 2077“ verlief alles andere als zufriedenstellend. Zahlreiche Fehler und eine nicht akzeptable Performance zwangen Sony dazu, das Spiel aus dem PlayStation Store zu nehmen. CD Projekts Aktienkurs rutschte nach unten und der Ruf des Studios war beschädigt.

Nachdem in den vergangenen Monaten mehrere Updates veröffentlicht wurden und „Cyberpunk 2077“ mit einer Kaufwarnung wieder in den PlayStation Store zurückkehrte, gibt es noch immer Fehler, die Spieler plagen können. Die momentan am häufigsten gemeldeten Probleme hat CD Projekt auf der offiziellen Seite aufgelistet.

Die am häufigsten gemeldeten Probleme von „Cyberpunk 2077“ in der Übersicht:

  • Play it Safe: Takemura ruft auch nach Abschluss anderer Hauptquests nicht an, das Ziel bleibt bei „Verfolge andere Spuren oder warte, bis Takemura bereit ist“ hängen.
  • Cyberpsycho-Sichtung: Smoke on the Water: Die Quest kann im Journal ohne Ziel hängen bleiben, obwohl sie abgeschlossen ist.
  • Sweet Dreams: Stefan fehlt und es ist nicht möglich, die Quest fortzusetzen.

Wie sich der Beschreibung der Fehler entnehmen lässt, haben die Probleme einen Einfluss auf den Fortschritt von „Cyberpunk 2077“, was besonders frustrierend ist.

CD Projekt bedankt sich dafür, dass von den Spielern auf die Probleme aufmerksam gemacht wurde. „Wir haben sie mit unserem Entwicklungsteam geteilt und sie werden untersucht“, so das Unternehmen.

Wie erwähnt gab Sony im PlayStation Store eine Kaufwarnung heraus. Demnach solltet ihr darauf verzichten, „Cyberpunk 2077“ auf der Standard-PS4 zu spielen und stattdessen eine PS4 Pro oder PS5 nutzen.

Weitere Meldungen zu Cyberpunk 2077: 

Für PS5 und Xbox Series X im Herbst

Zwar kann „Cyberpunk 2077“ auf den neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X/S gespielt werden. Doch handelt es sich dabei lediglich um die Last-Gen-Version, die über die Abwärtskompatibilität der Hardware zum Laufen gebracht wird.

Eine eigens entwickelte New-Gen-Version von „Cyberpunk 2077“ befindet sich ebenfalls in der Pipeline. Sie soll im Herbst dieses Jahres zu einem bislang unbekannten Zeitpunkt auf den Markt gebracht werden. Auch Download-Erweiterungen sind im Anmarsch. Mehr zu „Cyberpunk 2077“ erfahrt ihr in unserer News-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Baluschke sagt:

    Eins verstehe ich nicht: warum nimmt Sony dieses Spiel wieder in den Store, wenn ganz klar vor Problemen gewarnt wird. Das hat Sony doch eigentlich nicht nötig.
    ''Okay Leute, hier ist es wieder verfügbar, spielt aber bloß nicht auf einer ''normalen'' Playstation 4, da es zu noch extremeren Problemen kommen könnte''. Wäre ich in der Chefetage von Sony, würde ich ich dieses Spiel erst wieder zulassen, wenn etliche Testverfahren (intern) positiv abgeschlossen wurden.

  2. EinfachKlar sagt:

    Nichts ist so alt wie die Zeitung vom gestern. So ähnlich ist das auch bei Spielen. Ist erstmal der ein oder andere Monat rum, spricht kaum noch einer von da neue Titel in den Startlöchern stehen. Klar, der ein oder andere wird es sich auf dem Grabbeltisch noch holen aber allgemein hat sich das ganze erledigt…

  3. -KEI- sagt:

    Alle: jammern
    Ich: seit 16. Januar 100% durch. Ueber 300 std spielzeit. Ps4.

    Warte seitdem auf Dlcs und expansions

  4. Bumboclaat sagt:

    Eine Runde Applaus für CD Projekt Red. Halbes Jahr nach Release gibts jetzt sogar schon Toplisten für die Bugs. Einfach nur lächerlich. War eine gute Entscheidung die 70 Euro retour zu fordern.

  5. DarkSashMan92 sagt:

    300 Stunden für 100% ?
    Ich habe gerade mal 100 Stunden dafür benötigt.. was hast du da die ganze Zeit getrieben ?

  6. Spottdrossel sagt:

    @DarkSashMan92

    Er spielte auf einer PS4. Ich gehe mal stark davon aus, dass 200h für Bugs und Crashs draufgegangen sind. 😀

    Was für eine maßgebende Spielerfahrung!

  7. Blackmill_x3 sagt:

    @DarkSashMan92
    Finde 100 Stunden schon viel. Hatte iwie 60 Stunden und mir fehlen eigentlich nur son paar langweilige Polizei Aufgaben.
    Was man da aber 300 Stunden macht, kann ich erst recht nicht nachvollziehen. Da gibts doch nix

  8. Saowart-Chan sagt:

    @Spottdrossel

    Man, wollte was ähnliches schreiben! xD

  9. VerrückterZocker sagt:

    Wow, dann habt ihr das Spiel lange ertragen 😀 habe es am PC nach ca 40-50 Stunden abgebrochen, da es spielerisch nicht überzeugt.

  10. xjohndoex86 sagt:

    @Baluschke
    Der DF-Test hat doch gezeigt, dass es selbst in den vorher kritischen Passagen nicht abschmiert. Sprich es läuft jetzt zumindest soweit stabil. Diesen Hinweis könnte Sony auch raus nehmen aber auf der Pro und 5 ist es halt nun mal die bessere Erfahrung.

    @KEI
    Hier redest du eh nur gegen 'ne Wand. Werde mit dem Upgrade auch wieder in Night City einbiegen. Waren bisher verdammt gute 100h.

  11. ABWEHRBOLLWERK sagt:

    Jeder hat halt eine andere Schmerzgrenze 😀

  12. Halfcast91 sagt:

    Hatte zu Release auf der PS5 gespielt, und eigentlich kaum Probleme gehabt, bis auf die ganzen abstürze. Wollte eigentlich nen 2ten Run machen, aber warte auf die PS5 Version

  13. Frosch1968 sagt:

    Warum tut man sich das an?
    Gibt doch genug andere Spiele.

  14. SlimFisher sagt:

    @Bumboclaat höchstwahrscheinlich geht es darum, dass das aktuell die häufigsten Fehler sind, die gemeldet werden. Eine generelle Bug-Liste haben die so oder so und das nicht erst seit gestern.

  15. -KEI- sagt:

    300 std gehen locker.
    Als maennlein und weiblein. Alle autos alle epic items auf 4 oder 3 slots etc
    Mit jedem durchlauf 100%.

    Mach ich auch bei Witcher.
    Alle gwent cards etc bei jedem durchlauf.

  16. Elena sagt:

    Selbdt auf meinem PC ne Totgeburt...
    In meiner Top 5 der schlechtesten Spiele.

  17. bausi 2 sagt:

    @KEI
    Krank 300 Std es ist doch eigentlich immer das selbe ob Männlein oder Weiblein also mir gefiel es auch gut aber neuer 300 std

  18. bausi 2 sagt:

    *never 300 std