Cyberpunk 2077: CD Projekt mit der Performance mittlerweile zufrieden

Kommentare (35)

In einem aktuellen Statement sprachen die Entwickler von CD Projekt über die Weiterentwicklung des Ende 2020 veröffentlichten Rollenspiels "Cyberpunk 2077". Wie es heißt, ist das Studio mit der Performance des Titels mittlerweile zufrieden.

Cyberpunk 2077: CD Projekt mit der Performance mittlerweile zufrieden
"Cyberpunk 2077" wurde in den vergangenen Monaten mit diversen Performance-Updates versehen.

Als „Cyberpunk 2077“ Ende des vergangenen Jahres veröffentlicht wurde, hatten vor allem Spieler auf den Konsolen Xbox One und PlayStation 4 mit zahlreichen Fehlern und technischen Problemen zu kämpfen.

Eine Begebenheit, die dazu führte, dass sich Sony Interactive Entertainment dazu entschloss, „Cyberpunk 2077“ vorübergehend aus dem PlayStation Store zu entfernen. Nach diversen großen Updates, mit denen Fehlerbehebungen und technische Verbesserungen Einzug hielten, kehrte „Cyberpunk 2077“ kürzlich wieder in den PlayStation Store zurück.

Entwickler planen weitere Verbesserungen

Auch wenn „Cyberpunk 2077“ im PlayStation Store mit dem Hinweis versehen wurde, dass das Rollenspiel aufgrund von Performance-Problemen nicht auf dem Standard-Modell der PlayStation 4 gespielt werden sollte, sind die Entwickler von CD Projekt mit dem Zustand beziehungsweise der Performance von „Cyberpunk 2077“ mittlerweile zufrieden. Darauf wies das Studio in einem aktuellen Statement hin und merkte zudem an, dass die Entwickler nun in der Lage sind, weitere Verbesserungen vorzunehmen oder an Features zu arbeiten, die von der Community eingefordert wurden.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Die meistgemeldeten Probleme

„Dahingehend haben wir ein zufriedenstellendes Niveau erreicht“, führte Adam Kiciński, der CEO von CD Projekt im Rahmen der „WSE Innovation Day Conference“ aus. „Wir haben auch daran gearbeitet, die grundlegende Qualität zu verbessern, worüber wir auch sehr glücklich sind. Natürlich haben wir auch Bugs und visuelle Fehler entfernt und das werden wir zukünftig weiter tun. Mit der Zeit werden wir zudem Optimierungen an den allgemeinen Spielsystemen einführen, die von den Spielern hervorgehoben wurden.“

„Cyberpunk 2077“ ist für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4 erhältlich und kann dank der Unterstützung der Abwärtskompatibilität auch auf den New-Generation-Systemen PlayStation 5 beziehungsweise Xbox Series X/S gespielt werden. Im Laufe des Jahres folgen zudem umfangreiche technische Upgrades für die neuen Konsolen.

Einen konkreten Termin bekam das Next-Gen-Upgrade bisher nicht spendiert.

Quelle: Videogameschronicle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. questmaster sagt:

    Zufrieden. Frage mich womit Zufrieden, haben auf den Last Gen.Konsolen alles runter geschraubt Geisterstadt öde usw.Ist schon seltsam damit Zufrieden zu sein.

  2. branch sagt:

    Humor so früh am Montag? XD ich liebe diesen Typen

  3. Banane sagt:

    Dieses Entwicklerstudio ist der Witz schlechthin.

  4. Mursik sagt:

    Also das kann doch echt nur ein schlechter Scherz sein. Wie weit muss man seine Ansprüche denn runter schrauben um mit sowas zufrieden zu sein ?

  5. AgentJamie sagt:

    Bin gerade im Hype Mode. Jetzt kann ich endlich zugreifen und meine PS4 glücklich machen ^^

  6. DJR sagt:

    Am ende zählt, aber ob die Käufer damit zufrieden sind. Jeder Patch verschlimmbessert das Spiel.

  7. xy-maps sagt:

    Man hätte die alten Holzkisten Versionen einfach absägen sollen, dann würde mit sich mit der PS1 Grafik + Bugs auch nicht lächerlich.

  8. Wassillis sagt:

    Ohne Worte

  9. Evermore sagt:

    Hab mir das aktuelle Video von Digital foundry zum Cyberpunk Patch angesehen. Naja es ist spielbar sofern man nicht im Master Race Modus unterwegs ist. Wenn doch dann schmilzt denjenigen wohl der Kopf und explodiert wie in Jäger des verlorenen Schatzes. ^^
    Viel schlimmer finde ich ehrlich gesagt das alles so unbelebt ist und die unglaublich hässlichen Texturen. Man sieht richtig das die einfach nur die hi Res Texturen der PC Version bis zur Unkenntlichkeit komprimiert haben. Hauptsache die passen irgendwie in den Arbeitsspeicher. Normalerweise hätte man angepasste Texturen in der entsprechenden Auflösung gebraucht. Aber das wäre wohl zu viel Arbeit gewesen.
    Ich bleibe dabei. Ja das Spiel ist vertikaler als ein GTA. Aber trotzdem ist selbst ein GTA5 auf der PS3 um einiges belebter und läuft stabiler. Dank für das System angepassten Texturen und Effekten sieht das Spiel auch viel stimmiger und somit besser aus. Und das alles mit 512 Mb Arbeitsspeicher und einer GPU die nicht einmal halb so stark ist wie die der PS4.

  10. Der Coon sagt:

    Die geben sich aber mit wenig zufrieden. Sehr bescheiden 😀

  11. Hideo K. sagt:

    Mimimi ich habe Cyberpunk, ein Next Gen Spiel mit Next Gen Ambitionen und Next Gen Technik auf der Ps4 gekauft.

    Es ist ja garnicht Next Gen Mimimimi, mimimi ich will aber Next Gen für 200 Euro haben mimiimimi

    Merkt Ihr selber ne

  12. Saowart-Chan sagt:

    @Hideo K.

    Ja, ich merke dass man auf dich am besten nicht hören sollte weil du null plan hast! ;3

  13. Evermore sagt:

    @ Hideo K
    Wenn auf der gleichen Platform und selbst auf dessen Vorgänger andere Entwickler schon mehrfach gezeigt haben das um einiges mehr geht wage ich zu bezweifeln bei Cyberpunk von next gen zu sprechen. Lustig wird’s erst recht wenn man sich die belebten Städte von the Witcher 3 anschaut und das auch auf der Standard PS4. Die Grafik ist dabei auch um einiges hübscher als bei Cyberpunk. Und das alles vom selben Entwickler.

  14. Nudelz sagt:

    @Hideo K

    Was ist das den für ne dumme Aussage???

    Das Game wurde wann angekündigt vor 6 oder 7 Jahren und das für PS4. Da kann man durchaus verlangen das es gut aussieht und stabil läuft. Das der PC die Hauptplatform ist, ist ja wohl jedem klar aber selbst da läuft es nicht richtig. Die Entwickler regen sich immer auf wenn die Gamer sagen ich hol mir das Game für nen 10ner oder ich warte bis es im Plus ist. Viele Games sind seit langem keine Day1 Käufe mehr da sich viele Leute nicht mehr verarschen lassen. Schlecht entwickelte Games, Sachen werden versprochen die es im Inhalt nicht gibt oder die Games sind einfach viel zu teuer, ich sag nur Vergleich PS5 zu PC, selbes Game. Das nächste ist ja auch das Fachzeitschriften und Portale ihre Tests erst nach dem Release veröffntlichen dürfen, es könnte ja sein das die Leute die Games nicht kaufen weil sie scheiße sind. Das war vor 10 Jahren noch anders da haben die ne Version bekommen, haben die getestet und dann war in der Vormonat Ausgabe der Test und du konntest dir durch lesen was gut und was schlecht ist. Man merkt einfach das vielen der Entwickler der Verbraucher einfach scheiß egal ist und das da immer nur das Geld aus der Tasche gezogen werden soll.

  15. Baluschke sagt:

    @xy-maps
    Holzkistenversionen? Ich bin immer noch der Ansicht, dass die Playstation 4 oder eine Xbox One noch sehr viel auf dem Kasten haben. Ich habe mir mal ein Gameplay-Video zu ''Returnal'' (PS5-Exklusiv) angeguckt und habe mir dann gedacht, dass das mit Sicherheit eine Playstation 4 oder auch hinbekommen hätte. Das soll Next-Gen sein? Naja.

  16. SlimFisher sagt:

    @xy-maps PS1 Grafik... Jetzt übertreib es nicht.

    Also ich habe es seit gestern auf dem PC und grundsätzlich läuft es sehr stabil. Das Spiel kann man auf jeden Fall als ein NextGen Titel bezeichnen, nur eben nicht auf den alten Konsolen. Auf dem PC ist es mit der entsprechenden Hardware eine Augenweide, mir fehlt nur die passende Grafikkarte. Daher muss ich alles auf mittlere Details stellen und Raytracing Effekte sind nicht möglich.

    @Evermore ob ein GTA5 stimmiger ist oder nicht, spielt keine Rolle bzw ist deine persönliche Präferenz. Cyberpunk will die Atmosphäre eines Blade Runners auffangen und das funktioniert sehr gut und mit allen Raytracing Effekten ohnehin.

  17. ras sagt:

    Also ich hab die Witcher Games gefeiert.
    Aber ob ich nach Cyberpunk ein Witcher 4 erleben will......
    Zumal die Köpfe die Witcher 3 geleitet haben eh weg sind.

  18. Evermore sagt:

    @ SlimFisher

    Du hast nicht verstanden worauf ich hinaus wollte. Mit stimmiger meinte ich das alles besser aufeinander abgestimmt ist.
    Die Texturen z.B sind bei GTA5 von Anfang an für eine niedrigeren Auflösung optimiert worden. Wo man bei Cyberpunk sieht das vorhandene hi Res Texturen bis zur Unkenntlichkeit komprimiert worden. Man kann auf der Standard PS4 so gut wie keine kleineren Schriften mehr lesen auf den Wänden oder Objekten. Alles ist nur noch ein Grau in braun Matsch.

  19. xjohndoex86 sagt:

    Leute... sie sind mit der Performance zufrieden. Sie habe nicht gesagt, dass die Grafik bombastisch ist oder sonst was. Fakt ist, es läuft jetzt anständig. Fakt ist auch, dass die komplexe Geometrie in dem Spiel alleine mit 'nem enormen Rechenaufwand verbunden ist. Es ist halt nicht der typische Baukasten. ABER und das ist auch klar, es hätte nie für die Last Gen kommen sollen. Und wenn dann nur im Store für die Pro/XoneX. Sie haben damit keinen einen Gefallen getan.

  20. ShawnTr sagt:

    sobald das next gen upgrade kommt werde ich das Spiel spielen. Das Spiel hätte auch eben nur für next gen gleich entwickelt werden sollen meiner Meinung nach. Dann würden wir jetzt nicht so negativ reden.

  21. ResidentDiebels sagt:

    Wenn ein Spiel next gen ambitionen hat, dann darf es nicht auf der current gen erscheinen. So einfach ist das. Manche fanboys sind einfach nur unfassbar dämlich!

    Wenn ein spiel für die ps4 erscheint hat es auch vernünftig zu laufen und vorallem muss es das gleiche paket sein wie die ps5 version, ansonsten hätte man es Cyberpunk Light nennen müssen damit die leute wissen sie kaufen kein gleichwertiges produkt.

    Es ist einfach eine schande, dass Cyberpunkt fast ein Jahrzehnt in entwicklung ist und die entwickler mehr als genug zeit hatten sich auf die ps4 einzustellen und es immer noch fanboy zombies gibt, die die entwickler verteidigen.

  22. Saowart-Chan sagt:

    „ Fakt ist, es läuft jetzt anständig.“

    Dein „Fakt“ ist eine dreiste Lüge! >u>

  23. SlimFisher sagt:

    @Evermore ok, dann verstehe ich was du meinst. Die PS3 war aber für GTA 5 zum damaligen Zeitpunkt die Lead Platform. Bei Cyberpunk war es der PC. Soll jetzt keine Rechtfertigung sein, sondern einfach nur eine Feststellung :-).
    @xjohndoex86 true! Der Release auf Last Gen war in der Tat ein Fehler.

  24. Rikibu sagt:

    nun ja, "anständig" ist halt eine gefühlte Wertung... bedenkt man, welche Systeme parallel in dem Spiel laufen, ist vielleicht wirklich nicht mehr drin... auch hoffte man eigentlich, dass man inzwischen wieder auf dem Boden der Realität gelandet ist und eine bodenständigere, sachlichere Kommunikation fährt...

    Cyberpunk hat Potential, wenn man aber mal genau in die Spielwelt schaut, sind viele Dinge gestrichen worden. Allein, dass es kein wall running gibt ist für ein Cyberpunkspiel schon etwas albern. auch das skillsystem wirkt unrund... mal sehen, wie das spiel in 2 Jahren aussieht, wenn noch drölfzig patches erschienen sind.

  25. Krawallier sagt:

    Freue mich auf Cyberpunk für die PS6 und dem entsprechenden Xbox Pendant.

  26. xjohndoex86 sagt:

    @Diebels
    Es war 4(!!) Jahre aktiv in Entwicklung. Es wurde lediglich 2012 angekündigt... wie oft denn man noch? CPR hätte neben TW3 gar keinen weiteren Titel stemmen können und selber nach Blood & Wine gesagt, dass sie jetzt in die eigentliche Produktion starten. Kriegt das endlich in eure Birne.
    Dennoch wären weitere 2 Jahre und ein ausschließlicher Release für Next Gen dem an sich tollen Spiel gerechter geworden.

    @Soawart
    Die Experten von Digital Foundry und Co. lügen also? Interessant.
    Verhalte dich weniger wie ein kleines Kind.

  27. AgentJamie sagt:

    @Nudelz

    Schlecht entwickelte Games, Sachen werden versprochen die es im Inhalt nicht gibt oder die Games sind einfach viel zu teuer, ich sag nur Vergleich PS5 zu PC, selbes Game.

    Dafür stecken PCler für neue Grafikkarten Geld rein.

    Die Entwickler regen sich immer auf wenn die Gamer sagen ich hol mir das Game für nen 10ner oder ich warte bis es im Plus ist. Viele Games sind seit langem keine Day1 Käufe mehr da sich viele Leute nicht mehr verarschen lassen.

    Ach und das glaubst du wirklich? Wie oft lese ich hier Hypes von Usern die hinterher enttäuscht sind, wenn das Spiel nicht ihren Erwartungen entspricht. Spieler älterer Generationen lassen sich nicht verarschen, weil sie bereits darüber Erfahrungen gesammelt haben und trotzdem lernen viele nicht daraus. Und die Leute, die fürn 10er ein Spiel kaufen, machen es nicht, weil sie vorher wissen, dass das Spiel schlecht oder gut ist, sondern weil sie mit Games in ihrer Spielerkarriere abgestumpft sind und immer mehr wollen um ihrer Sucht nachzugehen. Da werden gute Games abgewertet, die dann irgendwann fürn 10er ins Laufwerk landen. Diese faule Ausrede ist für mich einfach nur ne Ablenkung um das zu rechtfertigen.

    Man merkt einfach das vielen der Entwickler der Verbraucher einfach scheiß egal ist und das da immer nur das Geld aus der Tasche gezogen werden soll.

    Du steckst alle Entwickler in einen Topf und fällst dein Urteil, so so.

  28. Sunwolf sagt:

    Alles was sie mit The Witcher erreichten, haben sie mit CP2077 kaputt gemacht. Somit ist das vertrauen auch dahin.

  29. naughtydog sagt:

    @Hideo K.
    wenn man mal an GTA5 auf der PS3 zurückdenkt...
    Es wäre deutlich mehr möglich gewesen, als was sie da abgeliefert haben.

  30. PZ-1983 sagt:

    @xy-maps:

    Und warum sah tlou 2 aus wie ein ps5 spiel? Du holzkopf?

  31. SlimFisher sagt:

    @PZ-1983 Der Vergleich hinkt ein wenig... du müsstest ein Spiel vergleich was auf der PS5 in ca. 5-7 Jahren rauskommt....

  32. TheEagle sagt:

    kauft euch Watch Dogs Legion, macht 10mal mehr Spass als dieser Schinken, hat mehr Gameplay Elemente, viel mehr Abwechslung als das langweilige Cyberpunk 2077. völlig egal wie gut es läuft, das spiel langweilt nach paar stunden extrem, weil die welt nix bietet ausser quests. auf der PS4 oder ONE wurde die performance verbessert, aber dafür ne tote stadt.

  33. newG84 sagt:

    Watch dogs war mir zu langweilig immer das generisch selber machen Cyberpunk sieht zwar scheiße aus aber die Welt wirkt organischer trotz dass sie leer ist

  34. clunkymcgee sagt:

    Tun wir alle so, als wäre Cyberpunk nie erschienen. Ich glaub, dass wäre doch das beste.

  35. naughtydog sagt:

    "an Features zu arbeiten, die von der Community eingefordert wurden."
    Wollen die nicht erst mal das nachreichen was sie selbst angekündigt hatten??!