PS5 & PS4: 25 Spiele in Arbeit – Konsolen weiter im Fokus

Kommentare (298)

Sony hat rund 25 Spiele in Arbeit, darunter viele neue IPs. Zudem betonte Hermen Hulst, dass die PlayStation-Konsolen trotz der Ausweitung auf den PC die Core-Plattformen bleiben werden.

PS5 & PS4: 25 Spiele in Arbeit – Konsolen weiter im Fokus
Hermen Hulst zusammen mit Hideo Kojima.

Sonys PlayStation Studio-Head Hermen Hulst betonte in einem Gespräch mit den Redakteuren von GameInformer ein weiteres Mal, dass PlayStation weiterhin im Fokus der Interessen von Sony steht. Veröffentlichungen auf anderen Plattformen seien eher eine sekundäre Strategie. Ebenfalls verwies Hulst darauf, dass sich viele neue Marken in Arbeit befinden.

25 Spiele in Produktion

Nicht weniger als 25 Spiele haben die PlayStation Studios derzeit in der Produktion. Mehr als die Hälfte davon seien neue IPs und setzen somit keine bestehenden Marken fort. Letztendlich können die Besitzer einer PlayStation-Konsole eine „breite Palette an Spielen“ erwarten. „Wir sind ein wirklich globales Unternehmen und entwickeln [Spiele] in Japan, Europa und Amerika. Ich möchte, dass die Spiele sowohl größer als auch kleiner und in verschiedenen Genres sind“, so Hulst.

Behilflich bei der Vielfalt sei eine Mischung aus internen und externen Entwicklern verschiedener Teamgrößen, die sehr unterschiedliche Erfahrungen erschaffen. Unter anderem kann Sony auf Insomniac und Team Asobi zurückgreifen, die sich bereits für PS5-Veröffentlichungen verantwortlich zeichneten. Ebenfalls befinden sich „Horizon Forbidden West“, die „God of War“-Fortsetzung und „Gran Turismo 7“ in Arbeit.

Hinzukommen die unangekündigten Projekte. „Es gibt noch viel mehr, was wir in petto haben, das noch nicht angekündigt ist“, so Hulst. „Wir haben über eine neue Partnerschaft mit Jade Raymonds neuem Studio Haven gesprochen. Ich habe mich mit ihr und einem Teil ihres Teams getroffen und bin wirklich begeistert von dem, woran sie gerade arbeiten.“

Related Posts

In der Regel erscheinen PlayStation-Spiele zuerst auf den Konsolen von Sony und wandern zu einem späteren Zeitpunkt auf den PC, was eine recht neue Strategie ist. Jedoch soll PlayStation weiterhin die Core-Plattform bleiben.

MLB The Show war eine Ausnahme

Mit „MLB The Show 21“ wurden die Dinge etwas auf den Kopf gestellt. Auch wenn es sich um ein von Sony produziertes Spiel handelt, erschien es zeitglich für Xbox-Konsolen. Auch diesem Thema widmete sich Hulst noch einmal: „Ich denke, die Leute müssen sich darüber im Klaren sein, dass [MLB Advanced Media] der Publisher auf der Xbox ist, also nicht wir“, so seine Worte.

Mit anderen Spielen von Sony sei ein solches Szenario eher undenkbar: „Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass wir das mit einem der plattformdefinierenden Erlebnisse tun, die wir bei PlayStation Studios entwickeln.“

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3 6

Kommentare

  1. Lando_ sagt:

    *Ahmt Nintendo-Fanboys auf YouTube nach:* Erster!

  2. Hideo Howard sagt:

    25 Spiele. <3 Geile Nummer.
    Die sollen langsam mal was zeigen...-.-

  3. FSME sagt:

    Zweiter!

    Hoffentlich sind auch gute Spiele dabei (:

  4. Buzz1991 sagt:

    Jep. Zeigt doch mal her. Ich vermute, die 25 Spiele beziehen sich aber auf einen extrem langen Zeitraum. Damit könnte locker bis 2024 gemeint sein, wenn nicht sogar 2025.

  5. FSME sagt:

    Ok dann eben Vierter!!

  6. RONSEN85 sagt:

    Verdammt...nagut, dann halt ZWEITER! ^^

  7. FSME sagt:

    Letzter Versuch: Sechster!!! Letztes Gebot

  8. RONSEN85 sagt:

    ...wieder zu spät...ich geh XD

  9. RikuValentine sagt:

    @Lando

    Das ist eigentlich auf ganz Youtube so.

  10. Hideo Howard sagt:

    Bis 2024-2025? Bist du dir sicher? Für much hört sich das nach einer kompletten Generation an.

  11. Buzz1991 sagt:

    Außerdem sind damit garantiert auch Spiele für PSVR2 gemeint.

  12. Buzz1991 sagt:

    @Hideo Howard:

    Das könnte ebenfalls sein. Sicher bin ich mir da aber nicht. Falls dem so ist, dann ist ja nicht mal sicher, ob diese Spiele schlussendlich erscheinen. Was 2026 erscheinen soll, wäre ja jetzt wohl gerade mal in der Vorproduktion - wenn überhaupt 😀

  13. Nathan Drake sagt:

    25 neue Games und davon rund 13 komplett neue Marken. Und da Sony selber weniger Indies bringt, dürften es grössere Spiele sein.
    Ich denke nicht dass es die gesamte Generation abdeckt. Da kommen noch einige mehr hinzu, weil es ja immer wieder neue Studio Gründungen gibt und die eigenen Studios ja auch neue Projekte in Angriff nehmen, sobald eines fertig ist.

  14. consoleplayer sagt:

    Ich denke auch, dass es da um die nächsten 5-6 Jahre geht. Das wären dann 4-5 Spiele pro Jahr, was nicht wenig ist.

  15. AlgeraZF sagt:

    Naja 4-5 Spiele im Jahr sind für mich jetzt auch nicht gerade viel. Also alle 2-3 Monate mal ein Spielchen ist schon absolutes Minimum.

  16. Hideo Howard sagt:

    @Consoleplayer
    Ich kann mir nicht vorstellen das Sony mehr als 3 Spiele pro Jahr rausbringt.

  17. keepitcool sagt:

    Dann frage ich mich aber warum man die E3 und die Gamescom absagt und es von einer großen Show weiterhin nur Gerüchte gibt?...Wenn man angeblich so viele Spiele in Entwicklung hat und bis auf einige kümmerliche State of Plays wo man sich auf EIN großes Spiel und mehrere kleinere, irrelevante Indies konzentriert hat noch nichts kam wo de Fans eine Roadmap gezeigt wird was wir 2022/23 und vielleicht sogar darüber hinaus erwarten können...
    Fragen über Fragen und für Fans nicht gerade zufriedenstellend..

  18. keepitcool sagt:

    @Algera
    Wenn es sich dabei um größere Games , sprich Triple A handelt ist das absolut der Normalfall...3-4 exklusive Triple A Game im jahr sind sogar richtig stark, daneben noch paar kleinere bis mittelgroße Zeitexklusives oder Indies und der Rest wird mit 3rds aufgefüllt wo man hier und da auch einige Deals an Land zieht...

  19. Hideo Howard sagt:

    @keepitcool
    Ich vermisse echt die Zeiten, als Sony noch auf der E3 war. Jedes Jahr im Juni haben sich Sony, Nintendo und Xbox auf der E3 gebattled.

  20. Buzz1991 sagt:

    Sony sollte wieder zurück auf die E3, Gamescom und zum Abschluss des Jahres noch die PSX. Das war einfach richtig cool. Man konnte sich immer darauf freuen.

    Jetzt weiß man nie, wann diese Shows sind.

  21. cenationnr1 sagt:

    Warum muss man alles immer sofort zeigen müssen? Alles zu seiner zeit.es wird gemeckert wenn man früh ein spiel zeigt und es bis zum release noch 3 oder 4 jahre sind,und es wird gemeckert wenn sie keine spiele zeigen,die noch 3-4 jahre brauchen.meinetwegen müssen sie auch erst ein spiel ankündigen,wenn es nur noch wenige monste bis zum release sind.

  22. RikuValentine sagt:

    Keine Geduld die Leute hier.

  23. xjohndoex86 sagt:

    Möchte auch sein, dass sie weiter im Fokus sind!

    25 "Exklusiv" Titel sind für eine Gen mehr als genug. Und wir reden hier vorraussichtlich wirklich lediglich von den nächsten 5 Jahren. Lasst euch Zeit. Von mir aus kann die PS5 dieses mal 8 Jahre packen. Bin locker bis Frühjahr 2022 noch mit anderen Titeln beschäftigt.

  24. Saowart-Chan sagt:

    @ cenationnr1

    Amen! UwU

  25. Crysis sagt:

    Einige der 25 Spiele werden vermutlich wirklich erst zum Ende der Gen erscheinen, aber man will ja auch was bekommen für sein Geld.

  26. Echodeck sagt:

    Nicht soviel labern sonder mal zeigen was Sony in den nächsten 12 Monate vorhat …..

  27. Crysis sagt:

    @Echodeck

    Ich denke Sony plant mehr den Überraschungsmoment zu nutzen. Würde auch schon jetzt gerne alle 25 Spiele sehen wollen, aber es ist auch verständlich, das man die richtig großen Dinger erst raushauen möchte, wenn man auch genug Konsolen auf den Markt gebracht hat. Jetzt schon das ganze Pulver zu verschießen wäre eben rein Markt technisch unklug. MS ist Aktuell absolut in Zugzwang und daher zeigt man schon jetzt Spiele die noch locker 3-5 Jahre Entwicklungszeit benötigen und teilweise noch nichtmal wirklich angefangen wurden.

    Sony genießt nach wie vor das große Vertrauen der Fans und daher verkaufen sich die Konsolen innerhalb weniger Minuten. Ich denke mal vor 2022 wird nichts großes mehr angekündigt werden seitens Sony. So oder so wird die PS5 direkt ausverkauft sein, da noch viele PS4 Besitzer auf eine Next Gen warten und keine Wucherpreise auf E-Bay und co zahlen wollen. Dieses jahr erscheint vermutlich ehh nichts mehr von den Sony Exklusivstudios, da HFW vermutlich auf 2022 verschoben wird.

  28. Dunderklumpen sagt:

    @ Hideo
    gebattled haben sich lediglich der übliche Kindergarten, monatelang nach der Show, wer wohl besser abgeliefert hat, wer wie Sch**ße war, ect pp....
    Zum Glück bleibt einem dieser Quatsch mittlerweile erspart 🙂

  29. Saowart-Chan sagt:

    Klar, Sony könnte es wie Microsoft machen und Spiele ankündigen die nicht einmal mit der Entwicklung begonnen haben, (Hellblade 2) wo die Entwickler nicht einmal selber wissen was es für ein Spiel werden soll, (Ewerwild) wo das Spiel selber erst in der Design Phase ist (TES6) oder Allgemein kurze nichtssagende Teaser veröffentlichen. (Fable, Avowed ect) Um zu zeigen "Hey, wir haben Spiele die erscheinen aber erst in 10 Jahren! ;D"

    Dieses Vorgehen würde ich also eher Kontraproduktiv finden! >u>

  30. Hideo Howard sagt:

    @Sony, bitte nächstes Jahr wieder zur E3 zurückkommen und endlich etwas präsentieren. DANKE! 🙂

  31. Spyro sagt:

    Hoffe sie bleiben Standhaft und bleiben der E3 fern. Finde es 100x besser wenn sie uns dann erst etwas zeigen wenn sie auch wirklich etwas haben und nicht irgendeinen Mist zusammenschustern damit sich die Fanboys darüber streiten können wer besser abgeliefert hat

  32. Plastik Gitarre sagt:

    werden schon abliefern. liegt alles noch in weiter ferne. meine wd ssd 2 TB erweiterung habe ich hier schon liegen. dieses jahr noch live is strange, kena und battlefield mitnehmen also genug zu zocken.

  33. Dunderklumpen sagt:

    Dito @ Spyro

  34. Saowart-Chan sagt:

    @Spyro

    Hoffe ich auch! :3

  35. consoleplayer sagt:

    Ganz klar wünsche ich mir eine Teilnahme von Sony an den bestehenden, großen Events mit einer fetten Show und nicht diese ganzen kleineren SoP...

  36. Raine sagt:

    Sony soll japanische Spiele zeigen.

  37. Squall Leonhart sagt:

    @Raine
    Das hoffe ich auch.
    Endlich mal wieder eine eigene Sony IP aus japanischer Schmiede, von mir aus auch extern entwickelt :p

  38. Hideo Howard sagt:

    @Consoleplayer
    Ich fand die letzten SoP auch nicht so gut. 4/10; 4,5/10.
    Die etwas größere SoP als die die PS5 gezeigt haben war ganz cool. 6/10.

  39. keepitcool sagt:

    @Saowart-Chan
    Nicht ganz, aber es sollte in die Richtung gehen. Von Sony hat man nun 3 große Titel über die man Bescheid weiß. Namentlich wären dies GT7, Horizon Forbidden West und God of War Ragnarok.
    Bei MS sinds gefühlt 20 Titel. Völlig egal wann Hellblade 2, Everwild, Avowed oder Fable erscheinen. Sie sind angekündigt und man kann diese benennen und für 2022-2024 in einer Release-Liste zusammenfassen.
    Von Sony erwarte und erhoffe ich mir eine große Show mit möglichst vielen Ankündigungen und einen groben Fahrplan über 2022 hinaus damit wir den XBOXLern auch mal eine ordentliche Liste an kommenden Exklusives vor den Latz knallen können:-)

  40. Saowart-Chan sagt:

    @ keepitcool

    Also du möchtest das Sony mehr Spiele ankündigt als Microsoft aber nicht wegen den Spielen an sich, sondern um den Xboxlern zu sagen „Hey, wir haben mehr Spiele als ihr“? >u>

    Ich finde deine Vorraussetzungen an Sony schon komisch.

    Ist wie mit den Studios. Du möchtest das Sony viele Studios kauft aber dir ist egal welche, Hauptsache Sony hat mehr Studios als Microsoft! ^^;

    Dir scheint die Quantität wichtiger zu sein als die Qualität! >w>

  41. MartinDrake sagt:

    Ich wüsste einfach langsam gerne was fürs Jahr 2022 geplant ist, God of War dürfte bald Gameplay und Releasetermin bekommen, Gran Turismo auch, aber GT ist halt nicht für mich, und endlich Klarheit wann Horizon 2 kommt.
    Angesehen von den Thirds (Life is Strange, Far Cry 6 und Dying Light 2, Battöefield, Cod Vanguard) scheint der Rest des Jahres bei mir der Xbox gewidmet zu werden: Twelve Minutes aktuell, Forza Horizon 5 und möglicherweise wird Halo wieder geil? Und Shredders, erinnert an Amped, könnte auch cool werden.

    Und eine Sony Show macht einfach Spass, Ich brauch meine Story-Singleplayergames;-)

  42. keepitcool sagt:

    @Saowart-Chan
    "Also du möchtest das Sony mehr Spiele ankündigt als Microsoft aber nicht wegen den Spielen an sich, sondern um den Xboxlern zu sagen „Hey, wir haben mehr Spiele als ihr“? >u>"

    Hatte ich das genau so geschrieben?. Nein, absolut nicht. Nur möchte ich nicht das MS gefühlt 20 Spiele ankündigt von denen man weiß und Sony nur 3...Ein 20 zu 10-15 wäre mir lieber, ich möchte das Sony also hier nachlegt und ich möchte wissen was ich die nächsten Jahre auf der PS5 an hochkarätigen Exklusives erwarten darf.

    "Ist wie mit den Studios. Du möchtest das Sony viele Studios kauft aber dir ist egal welche, Hauptsache Sony hat mehr Studios als Microsoft! ^^;"

    Auch hier nein!...Ich möchte nicht das Sony kopflos Studios kauft und dann mit 30 zu 23 Studios führt, aber ich möchte auch hier das Sony hier etwas nachlegt um alleine quantitativ ähnlich stark liefern zu können wie MS die nächsten Jahre. Mittlerweile stehts ja 23 zu 15...17-18 wären angemessen, also 2-3 Studios sollten noch dazukommen. Das sieht dann schon ziemlich ebenbürtig aus.

    "Dir scheint die Quantität wichtiger zu sein als die Qualität! >w>"

    Nein, aber gegen mehr Ankündigungen dürfte kein PS-Fan was haben und man wartet immer noch auf den Konter auf MSs E3 Showcase. Ohne E3, ohne Gamescom und bisher ohne angekündigte große SoP oder PSX kann man sowas dann auch mal offen anmerken und v.a. kritiseren...

    Aber klar, natürlich ist das auch immer so ein bisschen ein Fanboy-Ding. Man möchte den XBOXlern nicht immer nur die VKZ und metascores unter die Nase reiben. Wäre auch ganz cool wenn man auf die arroganten Sticheleien kontern könnte wenn die XBOXLer dann meinen wir haben nun so viele Studios und es wurden so viele Exklusives angekündigt...Und von Sony kommt gar nichts etc..;-)...

  43. keepitcool sagt:

    @MartinDrake
    Eben, genau das...Es müssen Spiele, Spiele und nochmals Spiele kommen...Eine fette SoP oder PSX mit zahlreichen Trailern, neuem Gameplay, neuen exklusiven IPs und bäääm in youtr face MS:-D...Dann dürfte man den XBOXLern erstmal das Maul gestopft haben...

  44. keepitcool sagt:

    @MartinDrake Eben, genau das...Es müssen Spiele, Spiele und nochmals Spiele kommen...Eine fette SoP oder PSX mit zahlreichen Trailern, neuem Gameplay, neuen exklusiven IPs und bäääm in your face MS:-D...Dann dürfte man den XBOXLern erstmal das M aul gestopft haben...

  45. Enova sagt:

    Sony soll sich die Zeit nehmen. Sobald sie was zu zeigen haben werden sie es schon tun. Sie haben bereits ein Vorgeschmack gegeben und es kann nur besser werden.

  46. mcdidi87 sagt:

    Xbox hat keine spiele

  47. Fortheplayers5 sagt:

    Spyro
    Damit man sich monatelang Gerücht über Gerücht über Gerücht geben darf?
    Langsam wird es Zeit, dass Sony zeigt was bald kommt.
    Aber so bleibt man eben mehr im Gespräch, statt mal den Fans was echtes zu zeigen.

    Die E3 finde ich geil, weil die Spiel so eine Bühne bekommen und einfach geiler gezeigt werden.
    Ich finde die Shows die man kennt einfach nur öde und absolut Langweilig, Trailer an Trailer.

    Und an Saowart, ich weiß nicht ob du sie letzten Jahre vergessen hast, aber auch Sony zeigt Spiele die Jahre entfernt sind.
    Sofort fällt mir Last of us 2 ein 2016 gezeigt und kam 2020.
    Spiele wie Last Guardian und einige weitere erwähne ich erst gar nicht.

    Wenn man schon was schreibt sollte man vielleicht auch mal nachdenken, ob Sony es nicht vlt längst macht.

  48. mcdidi87 sagt:

    Sorry aber die diesjährige E3 war mal wieder so schlecht da kann Sony auch ne eigene Show machen

  49. KoA sagt:

    @ keepitcool:

    Möchtest Du wirklich, dass Sony, ohne jegliche Not und Zugzwang, den gleichen fatalen Fehler wie MS begeht und zu viele Titel extrem verfrüht ankündigt? 🙂 Ich wüsste ehrlich gesagt nicht, welchen Sinn das ergeben sollte, außer enorme Enttäuschung über viel zu lange Wartezeiten auf die entsprechenden Titel zu erzeugen.

    Weißt Du noch, dass Du im vorigen Jahr schon einmal ähnlich wenig Vertrauen in Sony und deren Aktivitäten hattest und MS gegenüber Sony bezüglich der Next-Gen damals weit, weit voraus gesehen hattest? Und? Wie war es denn letztendlich tatsächlich gekommen? 😉 Hast Du wirklich nichts aus der letztjährig gemachten Erfahrung gelernt?

    Glaubt hier wirklich jemand, Sony würde zum kommenden Weihnachtsgeschäft - so wie MS zum letztjährigen Launch - tatsächlich mit leeren Händen dastehen und hätte seiner Spieler- bzw. Kundschaft in Sachen Gaming nichts weiter anzubieten, als das bisher Erhältliche? 😀

  50. Squarestation sagt:

    @For the players

    Hör auf hier ständig zu trollen, hast dich schon längst als XBox Jünger geoutet und kritisierst Sony nur bei jeder erdenklichen Gelegenheit. Mach mal lieber was aus deinem Leben, anstatt hier ewig herumzuirren, in cel.

1 2 3 6