Naughty Dog: Schwerpunkt liegt weiterhin auf handlungsbasierten Einzelspieler-Projekten

Kommentare (51)

Evan Wells und Neil Druckmann wurde in einem Interview gefragt, ob Story-Games weiterhin im Fokus stehen. Die beiden versicherten, dass an handlungsbasierten Projekten festgehalten wird.

Naughty Dog: Schwerpunkt liegt weiterhin auf handlungsbasierten Einzelspieler-Projekten
Cinematische Singleplayer-Erlebnisse stehen bei Naughty Dog an erster Stelle.

In einem Interview mit GameInformer sprachen die Co-Präsidenten von Naughty Dog hauptsächlich über die Arbeitsprozesse, geplante Projekte und den Umgang mit Kritik. Dabei wurde unter anderem der sich verschiebende Schwerpunkt auf Live-Service-Spiele angesprochen.

Immer mehr Studios konzentrieren sich verstärkt auf langfristige Free-2-Play-Titel. Die Leiter des Interviews erwähnten als Beispiel Ubisoft, die in Zukunft höhere Summen in kostenlos spielbare Projekte investieren möchten. GameInformer wollte deshalb wissen, ob Naughty Dog auch zukünftig auf klassische Singleplayer-Erfahrungen setzen wird.

Evan Wells hat dazu eine eindeutige Meinung: Weil Story-Games für die Entwickler eine große Bedeutung haben, möchten sie daran so lange wie nur möglich festhalten.

Geschichten erzählen liegt in der DNA von Naughty Dog

„Auf jeden Fall. Ja“, so der Vizepräsident. „Und es liegt quasi in unserer DNA, diese Geschichten zu erzählen. Ich denke, das wird auch so bleiben. Einzelspieler-Erlebnisse liegen uns sehr am Herzen. Das ist es, was viele Leute zu Naughty Dog gelockt hat, und das ist es, was sie inspiriert. Ich denke also, dass wir daran festhalten werden, solange wir können.

Neil Druckmann fügte dieser Aussage hinzu, dass Sony Interactive Entertainment die hauseigenen Studios nicht dazu zwingt, wegen aktuellen Trends ihre Ausrichtung zu ändern. Die Entwickler sollen stattdessen an Projekten arbeiten, die sie selbst begeistern und bei denen sie ihre Stärken ausüben können.

Vorhin haben wir bereits darüber berichtet, dass die Entwickler gerne das „Uncharted“- und das „The Last of Us“-Franchise weiter ausbauen möchten. Neue Marken spielen ebenfalls eine Rolle.

Related Posts

Bereits im Juni machte PlayStation-Leiter Hermen Hulst klar, dass handlungsorientierte Videospiele weiterhin im Mittelpunkt von Sonys Strategie stehen. Allerdings sollen auch andere Bereiche, wie zum Beispiel Multiplayer-Titel, nicht außer Acht gelassen werden. Tatsächlich arbeitet Naughty Dog momentan an einem Standalone-Multiplayer, der im „The Last of Us“-Universum stattfinden wird.

Obwohl das amerikanische Entwicklerstudio in erster Linie für ausgezeichnete Singleplayer-Spiele bekannt ist, haben sich die Multiplayer-Modi von „The Last of Us“ und der „Uncharted“-Reihe  großer Beliebtheit erfreut. Zudem wies Hulst darauf hin, dass auch in einem Mehrspieler-Titel eine spannende Geschichte erzählt werden kann.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Schön, dass es wie bisher weitergehen soll. 🙂

  2. Horst sagt:

    Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter, Jak & Dexter... 😀 😀

  3. Crysis sagt:

    Sony wird bei ND wohl noch einiges Investieren müssen, bei dem was die alles machen wollen, ein neues Uncharted, The Last of US, Jak and Daxter und eine völlig neue IP. Wird mega spannend die nächsten Jahre wies scheint und durch die Tatsache das sich Sony Aktuell auch nicht in die Karten schauen lässt, weiß man auch nicht, woran die meisten Studios alles arbeiten.

  4. Dennis_ sagt:

    Aber bitte ohne Neil, Auch wenn TLOU2 Spaß gemacht hat, Die Story war einfach schlecht. und kein bock darauf das er auch in Zukunft die Storys versaut.

  5. AlgeraZF sagt:

    Meinetwegen auch lieber ohne Drucki.

  6. Crysis sagt:

    Im nächsten The Last of Us sollte Keanu Reeves die Handlung schreiben, wäre mal interessant wie seine interpretation dann aussehen würde.

  7. AgentJamie sagt:

    @Horst

    Nee, nicht Jak and Daxter. Medi Evil 2 ist besser. 😀

  8. Nathan Drake sagt:

    Naughty Dog ohne Neil wäre nicht ND. Der macht wenigstens auf was er Lust hat und was, das sich Andere nicht getrauen. Fand die Story von Part 2 absolut grandios und besser als der 1.

    Ich will aber immer noch ein neues Rennspiel von Sony

  9. Eloy29 sagt:

    Dennis die Story war schlecht....geh besser Fortnite spielen da fordert dich die Story weniger.

    Druckmann ist schon lange das Gesicht von ND und ich bin mehr wie froh das er und das Studio vor keinen kriechen und das machen wo ihr Herz dran hängt.

  10. VerrückterZocker sagt:

    @Eloy29
    Was hat das mit Fortnite zu tun wenn man die Geschichte langweilig findet?
    Zum zweiten Teil kann ich nix sagen, Teil 1 konnte mich nicht packen und deshalb hab ich die Reihe liegen lassen. Vielleicht hat er einfach mehr erwartet oder wurde nicht so gepackt,

    Manchmal kannste echt feindselig sein 😉

  11. Eloy29 sagt:

    Druckmann ist ND und wenn du die Story von The Last of Us nicht gut findest ist es das deine. Beide Teile sind mit die besten Storybasierten Games die es gibt, auch dank Druckmann der nicht vor angeblichen Fans kuscht.

    Ohne ihn wären beide Teile so nie geworden ,ich verzichte lieber auf Dennis als auf Druckmann

  12. clunkymcgee sagt:

    Einige vergessen, dass Neil auch beim ersten Teil Federführend an der Story beteiligt war. Das ist quasi sein Baby. Er ist sehr wichtig für die Gamingindustrie. Persönlich kann ich nichts zu ihm sagen, dass ich ihn nicht kenne und das nicht einschätzen kann. Aber seinen Job macht er verdammt gut.

  13. AlgeraZF sagt:

    Es gibt mehr als genug die den Typen nicht mögen. Oder wo kommt der Grottige Metacritic User Score von TLoU2 her?

  14. M4g1c79 sagt:

    Tjoa und ich fand die Geschichte von TLoU2 grandios.. und nun? 😉
    Geschmäcker sind eben verschieden.

  15. Saowart-Chan sagt:

    @AlgeraZF

    Von 3 Jährigen Kindern die den Tot einer bestimmten Person nicht verkraften konnten und es an Naughtydog auslassen wollten! Morddrohungen mit eingeschlossen! 😀

  16. M4g1c79 sagt:

    AlgeraZF von beleidigten Kiddie Gamern...

  17. clunkymcgee sagt:

    Überweigend von der Hasswelle, die sich bereits vor dem Release aufgestaut hat. Viele sind leider auf den Hatetrain aufgesprungen und einige haben mit 100%iger Sicherheit nicht einmal was mit TLOU am Hut. So ist das Netz von heute leider. ^^

  18. consoleplayer sagt:

    Auf TLOU2 bin ich besonders gespannt. Da es die Gaminggemeinde ja extrem spaltet, bin ich gespannt auf meine eigene Meinung dazu. 😀

  19. AlgeraZF sagt:

    Bei dem Spiel hat so einiges nicht gestimmt. Hat nicht nur mit der einen (von Walking Dead) geklauten Szene zu tun.

  20. TomCat24 sagt:

    Netz beiseite . TLoU 1 war schon ein beliebiges Endzeitspiel und extrem Geschmackssache . Der zweite Teil war einfach irgendein Wokemist und man hat gehofft genug zu finden , die auf den Hypetrain aufspringen . Hat ja auch geklappt und ich gönne es Jedem dem es gefallen hat . Ich werde diesen Abfall nicht mal mit der Kneifzange anfassen . Die Protagonisten sind einfach so widerwärtig , dass ich damit Nichts anfangen kann . Ich kenne übrigens nur alte Zocker , da ich selbst in die Kategorie falle und es hat Keinem gefallen. Kann also sehr gut sein, dass in dem Userscore mehr Wahrheit steckt als manch Einer glauben mag 😉

  21. M4g1c79 sagt:

    Spiel Life is Strange weiter und lass den glücklichen TLoU2 Spielern ihre Freude an dem Spiel...

  22. Saowart-Chan sagt:

    @consoleplayer

    Wenn du eine PS5 hast musst du damit zuerst anfangen!!!

  23. Saowart-Chan sagt:

    @TomCat24

    Überspring doch einfach alle Zwischensequenzen und spiel einfach das Spiel! 😀

  24. M4g1c79 sagt:

    Ich kenne übrigens nur alte Zocker , da ich selbst in die Kategorie falle und es hat Keinem gefallen. Kann also sehr gut sein, dass in dem Userscore mehr Wahrheit steckt als manch Einer glauben mag
    Rofl.. das ist ja DAS Totschlagargument xD in meinen gebildeten Freundeskreis hat es jeder gemocht

  25. consoleplayer sagt:

    Saowart
    3 Games stehen in der engeren Auswahl. 😀
    - GOW
    - Uncharted 4
    - TLOU2

  26. clunkymcgee sagt:

    @AlgeraZF
    Also erst einmal: Die Szene wird mit einem anderen Instrument gemacht ^^
    Zweitens: Ist die Ausgangslage bzw. die Story komplett anders als in TWD.

    Die Szenen kann man meiner Meinung nach nicht miteinander vergleichen.

  27. M4g1c79 sagt:

    Ich kann btw gut nachvollziehen, wenn jemand mit der Story bzw der Wendung ein Problem hat. Habe ich kein Problem mit. Es hätte ja auch passieren können, dass ich es nicht mag. Hätte ich dann das Spiel mit billigen kiddiestyle im Internet abgestraft? Oder würde es als Dreck bezeichnen? Wohl kaum xD Geschmäcker sind verschieden. Vielleicht bin ich auch nur zu erwachsen?!

  28. KoA sagt:

    @ M4g1c79:

    „Es hätte ja auch passieren können, dass ich es nicht mag. Hätte ich dann das Spiel mit billigen kiddiestyle im Internet abgestraft? “

    Genau das ist eine der wesentlichen Fragen hierbei. Wer ist denn tatsächlich bestrebt, für Alles und Jedes eine Punktebewertung auf irgendwelchen Internetseiten zu hinterlassen, als vermeintliche Orientierung für andere Spieler?

    Wenn ich mir ein Spiel für mich aussuche, informiere ich mich im Vorfeld des Kaufs direkt anhand dessen, was man am veröffentlichten Material bezüglich Inhalt und Qualität sehen kann. Ich kann mich an keinen einzigen Fall erinnern, in dem ich einen Titel wirklich völlig blind, oder aufgrund einer fremden Bewertung gekauft hätte. Insofern ist ein absolutes Desaster, welches eine entsprechende Wertung meinerseits nach sich ziehen könnte schon mal weitestgehend ausgeschlossen.
    Und wenn mir ein Spiel mal gut gefällt, erfreue ich mich darüber, aber habe auch da nicht ansatzweise das Bedürfnis anschließend eine diesbezüglich persönliche Punktewertung im Netzt zu hinterlassen. Die einzige Person, die mit meiner Wertung wirklich etwas anfangen kann, bin ohnehin ich selbst. Von daher betrachte ich für mich derlei Fremdbewertungen als absolut irrelevant.
    Würde ich meine Kaufentscheidungen an den Wertungen im Netz ausrichten, wären mir sicher schon einige Titel entgangen, die mich tatsächlich sehr gut unterhalten haben.

  29. Buzz1991 sagt:

    Fand die Geschichte auch nicht gut erzählt und allgemein war das Spiel viel zu lang.

  30. consoleplayer sagt:

    Wie lange braucht man beim ersten Mal ungefähr?

  31. Dunderklumpen sagt:

    @TomCat24
    Als Bj67 kann ich dir sagen, dass mir beide Teile sehr gut gefallen haben.

  32. Blackmill_x3 sagt:

    TLoU2 ist das beste Spiel welches ich jemals gespielt habe. Hab da nichts dran auszusetzen.
    Fand alles gut. Von Anfang bis Ende. Genau mein Ding gewesen.

  33. Saowart-Chan sagt:

    @consoleplayer

    Ich hatte 44 Stunden! >u>

  34. consoleplayer sagt:

    44 Stunden ist wirklich lang.

  35. Saowart-Chan sagt:

    @consoleplayer

    Immerhin kann man sagen dass die Spiellänge dem Preis gerecht wird! 😛

  36. consoleplayer sagt:

    Saowart-Chan
    Aktuell sogar für 15-20 € zu haben. 🙂

  37. Blackmill_x3 sagt:

    @consoleplayer
    Ich habe beim ersten Mal 24h gebraucht und ich habe mir alles angeschaut. Hatte sogar fast alle sammelobjekte so gefunden.
    Hatte aber auch ein eher aggressiveren Spielstil. Bin nicht so viel geschlichen.

    Beim zweiten Durchgang waren es dann 17 Stunden.

  38. Mr.x1987 sagt:

    Technisch sowie erzählerisch setzt es bis jetzt unereichte Maßstäbe..!War auch für mich eines der besten Spiele die ich je gespielt hab.Ich hab einige Pausen gemacht, fand auch nicht alle Entscheidungen gut aber ich wollte es schon weiterspielen.@Tomcat und du fühlst dich angegriffen von dem Spiel, weil ne Protagonistin mehr Oberarm hat als du?Muss ich älter als 34 Jahre sein um die Logik zu verstehen?

  39. AgentJamie sagt:

    @Saowart-Chan

    Das sind die Söhne und Töchter von Misery, falls dir das was sagt. 😀

  40. Fortheplayers5 sagt:

    consoleplayer
    Hatte 26 Stunden.

    Auf howlongtobeat.com kann man gucken wie lang der Durchscnitt für ein Spiel brauch. kannst mal gucken.

  41. Eloy29 sagt:

    @consoleplayer

    Hast du TLOU 1 überhaupt gespielt?
    Zwei macht wenig Sinn wenn man den ersten Teil nicht kennt.

    TLOU2 hat bei vielen gezeigt wie unreif sie gegenüber einen Spiel sind welches nicht nach Schema F abläuft und welches eben nicht davor zurück etwas zu tun was viele "Fans" des ersten Teils nicht wahrhaben wollten.

    Druckmann haut all jenen den Knüppel zwischen die Beine und nimmt dich mit in beiden Spielen auf eine Emotionale Reise die du in beiden Teilen nie vergessen wirst.

    Hinzu kommt noch in Teil 2 mit eine der besten KI die es je in spielen gab. Auf den beiden höchsten Schwierigkeitsgraden ist kein Kampf gleich. Kannst du gerne ausprobieren. Eine Grafik und Atmosphäre die ihres gleichen sucht.

    Lass dich nicht davon abbringen beide Teile zu spielen.

  42. Blackmill_x3 sagt:

    @Eloy29
    Du sagst es! Völlige Zustimmung.
    Manche erwarten eben, dass man in einem Spiel ausschließlich positive Gefühle haben muss und kommen dann nicht darauf klar, wenn mal etwas passiert, was man selber so nicht möchte.
    Aber gerade in so einer Welt passt es perfekt, dass eben dinge passieren, welche man nicht möchte. Eine fröhliche good vibes story passt da einfach weniger gut und gibt es schon zu genüge.

    Ich fands gerade geil, dass mir das Spiel so viele negative Emotionen verpasst hat haha.
    Es war ein Erlebnis, welches ich vorher von keinem anderen Spiel in dem Ausmaß kannte.

    Ich fand gewisse Szenen absolut nicht toll, aber das muss man bei dem Spiel einfach akzeptieren und so hinnehmen. Solche sachen können eben passieren.

    Ein Spiel welches in sämtlichen Bereichen Maßstäbe gesetzt hat. Wer das nicht erkennt, der hat keine Ahnung von Story getriebenen Videospielen. Es gibt derzeit nix vergleichbares auf so einem qualitativ hohem Niveau und das bei so einer langen Laufzeit.

    Ich empfehle aber auch einen höheren Gegner Schwierigkeitsgrad. Man kann das ja alles benutzerdefiniert einstellen. Die Gegner sollte man am besten schon auf Überlebender stellen, weil die Erfahrung dann aufjedenfall deutlich intensiver wird. Den Rest kann man ja auf Normal lassen oder so. Die KI verbessert sich nämlich deutlich mit höherem Schwierigkeitsgrad. Da ergeben sich so geile Kämpfe aus dem Gameplay heraus, wo es so rüberkommt als würde man einen Film sehen, bloß dass man alles selber steuert. Es macht einfach laune, wenn die Gegner gut nach einem suchen, man flankiert wird, festgehalten während ein anderer versucht auf einen einzuschlagen und dann kommt der Konter. Hab da so geile Nahkampf Szenen gehabt. Es gibt so viele verschiedene animationen bei den kämpfen, wo auch die Umgebung miteinbezogen wird. Man wird über tische geworfen, durchs fenster durch, irgendwo gegen gedrückt etc.
    Kann da immer nicht nachvollziehen, wieso manche das Gameplay nicht gut finden. Muss man eben seinen Spielstil und die Einstellungen ändern, sodass es einem passt. Das Spiel gibt einem da immerhin so viele Möglichkeiten und die kann und sollte man auch nutzen.
    Über die KI kann aufjedenfall niemand meckern. Hab bisher nirgends eine bessere gesehen, obwohl da aufjedenfall auch noch Luft nach oben ist.

  43. KoA sagt:

    @ Eloy29:
    @ Blackmill_x3:

    Danke! Besser hätte man’s wohl kaum beschreiben können. 🙂

  44. consoleplayer sagt:

    Eloy29
    Ja, den ersten Teil hatte ich damals bei einem Kumpel gezockt. Ist aber natürlich Jahre her. Das Wichtigste der Story weiß ich zwar noch, werde mir vor Teil 2 aber sicher nochmal eine Zusammenfassung auf YT ansehen.

    Mit dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad werde ich starten. Das mit dem Tod in Teil 2 habe ich leider schon mitbekommen, weil hier einer letztes Jahr die Leute gespoilert hat. So viel, wie über diese Szene diskutiert wird, hätte ich es aber sowieso irgendwann gehört/gelesen. ^^

  45. Armin sagt:

    @AlgeraZF dein Kommentar ist Schwachsinn beim 2ten hat alles gestimmt. Ich selber finde die Story einfach nur genial das sich sowas mal jemand traut das ist schon genial und die kleinen Kinder die es nicht verkraften und nicht verstehen warum weshalb wieso heulen nur Rum. Es ist nicht umsonst Spiel des Jahres geworden und hat über 300 Preise abgeräumt und letztens wieder 2 vor allem wegen der Story. Also Hirn Einschalten und nicht auf Sparflamme laufen lassen dann klappt das auch.

  46. AlgeraZF sagt:

    @Armin

    Die ganze Rache Story ist einfach nur mega lahm!

  47. sonderschuhle sagt:

    Nächster Projekt, in Richtung Cyberpunk, bitte, bitte, bitte. Dann kann ich CDPR vergessen.

  48. Sakai sagt:

    Was soll an der Story von TLoU2 schlecht sein? Ihr habt doch keine Ahnung.

  49. Armin sagt:

    @AlgeraZF wenn du das sagst muss es ja Stimmen HaHaHa

  50. Banane sagt:

    Ich hab bei TLOU 2 bei meinem ersten (und auch einzigen) Durchgang 19 Stunden gebraucht und mir war das schon viieeel zu lang.

    Was da manche 40 Stunden lang rumeiern geht mir nicht ein.^^
    Das ist doch an Langeweile nicht mehr zu überbieten.

    Die 19 Stunden haben sich schon so gezogen, dass man fast eingeschlafen ist.
    Fand die Story auch absolut nicht gut.

1 2