eFootball 2022: Das Update 0.9.1 hat einen Termin – Gemeldete Probleme sollen behoben werden

Kommentare (9)

Nach dem technisch wie spielerisch enttäuschenden Launch von "eFootball 2022" gelobte Konami umgehend Besserung. Wie das Unternehmen zum Abschluss der Woche bekannt gab, erscheint noch in diesem Monat das Update auf die Version 0.9.1, mit dem diverse Probleme in Angriff genommen werden sollen.

eFootball 2022: Das Update 0.9.1 hat einen Termin – Gemeldete Probleme sollen behoben werden
Konami arbeitet an einem umfangreichen Update zu "eFootball 2022".

Nur wenige Stunden nach dem offiziellen Launch von „eFootball 2022“ zeichnete sich ab, dass wir es bei dem neuen Fußball-Titel aus dem Hause Konami mit einer spielerischen und technischen Enttäuschung zu tun haben.

Nachdem das Feedback der Spieler und Kritiker weitestgehend negativ ausfiel, meldete sich Konami im Rahmen einer offiziellen Mitteilung zu Wort und wies darauf hin, dass sich die Entwickler das Feedback zu Herzen nehmen und auf Basis dessen an entsprechenden Updates arbeiten werden. Wie Konami heute bekannt gab, wird das nächste Update unter der Versionsbezeichnung 0.9.1 zur Verfügung gestellt und am 28. Oktober 2021 erscheinen.

Entwickler bedanken sich für die Unterstützung

Mit dem Update auf die Version 0.9.1 möchten die Entwickler von Konami laut eigenen Angaben diverse Probleme in Angriff nehmen, über die die Spieler in den vergangenen Tagen klagten. „Dieses Update konzentriert sich auf die Behebung der bereits gemeldeten und der weiterhin gemeldeten Probleme. Wir werden Sie mit weiteren Details auf dem Laufenden halten und in zukünftigen Updates auf Ihr Feedback und Ihre Anfragen eingehen“, heißt es kurz und knapp.

Zum Thema: eFootball 2022: Konami entschuldigt sich und verspricht Update

Einen konkreten Changelog zum Update 0.9.1 veröffentlichte Konami bisher nicht. Daher bleibt abzuwarten, welche Probleme und Fehler die Entwickler im Endeffekt beheben werden. Abschließend nutzte das Unternehmen die Gelegenheit, um sich für die entstandenen Umstände zu entschuldigen und sich bei den Spielern für ihre Unterstützung zu bedanken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. L.A. Noire sagt:

    Ich war wohl einer der größten Kritiker von PES. Aber nachdem ich es gezockt habe, macht es mir richtig Spaß. Speziell die Zweikämpfe sind ja mal richtig nice. Für ein kostenloses Spiel, kann man nicht meckern.

  2. DocMcCoy sagt:

    Wenn ich das schon lese, das Update 0.9.1 ... Ja es ist ein F2P aber können sie die spiele nicht mehr fertig entwickeln? Eigentlich geht's bei 1.0 los ...

  3. sonderschuhle sagt:

    Erst bei 10.

  4. Sam1510 sagt:

    Das wird nichts mehr.

  5. BoC-Dread-King sagt:

    Schade, denn die verbugte Version hat jetzt schon Kultstatus mit etlichen lustigen Videos dazu 🙂

  6. Giotto sagt:

    Erstmalig online gespielt.was bitte schön ist mit PES passiert? grausam.steuerung aus der Hölle.lag ohne Ende. Kein Spieler macht das was er soll. PES 2021 war um Welten besser. Selbst der war aber schon nicht Bombe

  7. proevoirer sagt:

    Sieht leider wie das Ende einer Reihe aus die mich lange begleitet hat.
    Lange gekämpft haben sie gegen die mächtigen aus dem Hause ea, aber diesen Schritt wie in diesem Jahr haben wir, die treuen Fans und die einst geniale Reihe nicht verdient.

  8. Bulllit sagt:

    Ich werde pes noch ne Chance geben. Nie wieder Fifa!

  9. Sonny_ sagt:

    Traurig wie Konami jetzt diese Marke zu Grabe trägt. Diese Demo+ ist vom Umfang ja schon gewöhnungsbedürftig genug, aber das Gameplay ist schlechter als jedes Fifa und PES der letzten 20 Jahre. Wie man sowas raushauen kann mit der Intention DAS Fussball Esport Spiel zu werden ist mir ein Rätsel und absolut peinlich.