God of War, Horizon & Days Gone: Entwickler machten sich für die PC-Portierungen stark

Mit "Horizon: Zero Dawn", "Days Gone" und heute auch "God of War" fanden zuletzt verschiedene First-Party-Spiele der PlayStation Studios den Weg auf den PC. Laut Cory Barlog, dem Game-Director hinter "God of War" aus dem Jahr 2018, ist diese Entwicklung zu großen Teilen auf den Einsatz der Entwickler selbst zurückzuführen.

God of War, Horizon & Days Gone: Entwickler machten sich für die PC-Portierungen stark

"God of War" ist ab sofort für den PC erhältlich.

In den vergangenen Monaten verstärkte Sony Interactive Entertainment seine Bemühungen auf dem PC gleich mehrfach. So wurde mit Nixxes Software nicht nur ein neues Studio übernommen, das das Unternehmen bei den Arbeiten an den PC-Portierungen ausgewählter First-Party-Titel unterstützen soll.

Gleichzeitig wurden in der näheren Vergangenheit ehemals PlayStation-exklusive Titel für den PC veröffentlicht. Darunter Guerrilla Games‘ Action-Rollenspiel „Horizon: Zero Dawn“, das von Sony Bend entwickelte Open-World-Abenteuer „Days Gone“ oder das ab heute für den PC und Steam erhältliche Action-Feuerwerk „God of War“. Wie Cory Barlog, der Game-Director hinter „God of War“ aus dem Jahr 2018, im Interview mit der Game Informer anmerkte, ist diese Entwicklung zu einem nicht zu unterschätzenden Grad auf die verschiedenen PlayStation-Studios selbst zurückzuführen.

Weitere Portierungen bereits in den Startlöchern

„Ich denke, es war das Kollektiv von Studios überall, das sagte, dass dies eine wirklich gute Idee ist. Wir sollten das untersuchen. Irgendwann hat es dann glaube ich diesen Wendepunkt erreicht. Als wir so viele Vorschläge aus dem Kummerkasten geschickt hatten, sagten sie: ‚Ich bin es leid, das alles zu hören. Gut, wir machen das'“, führte Cory Barlog aus.

Weitere Meldungen zu den PlayStation Studios:

Und weiter: „Es ist ein Prozess. Wir finden immer noch als Unternehmen und als einzelne Studios heraus, wie das geht und wie der Prozess und die Strategie aussehen werden.“ Welche PlayStation-Titel als nächstes den Weg auf den PC finden werden, bleibt trotz des Versprechens, weitere Portierungen zu liefern, abzuwarten.

Die Gerüchteküche sprach zuletzt von Titeln wie „Gran Turismo Sport“ beziehungsweise „Gran Turismo 7“, den „Spider-Man“-Titeln aus dem Hause Insomniac Games oder dem Coop-Plattformer „Sackboy: A Big Adventure“.

Offiziell bestätigt wurde bisher allerdings nichts.

Quelle: GameInformer

Weitere Meldungen zu , , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Squall Leonhart

Squall Leonhart

14. Januar 2022 um 20:30 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

14. Januar 2022 um 20:50 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

14. Januar 2022 um 21:25 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

14. Januar 2022 um 21:28 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

14. Januar 2022 um 21:44 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

14. Januar 2022 um 21:51 Uhr
proevoirer

proevoirer

14. Januar 2022 um 22:07 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

14. Januar 2022 um 22:52 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

15. Januar 2022 um 06:42 Uhr
Angerblast_

Angerblast_

15. Januar 2022 um 11:02 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

15. Januar 2022 um 11:15 Uhr
darkbeater

darkbeater

15. Januar 2022 um 11:25 Uhr
EsIst5Vor12

EsIst5Vor12

15. Januar 2022 um 16:13 Uhr
StoneyWoney

StoneyWoney

16. Januar 2022 um 11:36 Uhr
Snakeshit81

Snakeshit81

16. Januar 2022 um 14:14 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

16. Januar 2022 um 21:12 Uhr