PS3 & PS Vita: Account-Erstellung nach neuen Updates nicht mehr möglich

Sowohl für die PlayStation 3 als auch die PlayStation Vita wurden neue Firmware-Updates veröffentlicht. Mit diesen wurde unter anderem die Möglichkeit entfernt, auf den beiden Geräten neue PlayStation Network-Accounts anzulegen.

PS3 & PS Vita: Account-Erstellung nach neuen Updates nicht mehr möglich

Auf der PS3 und PlayStation Vita können ab sofort keine PSN-Accounts mehr erstellt werden.

Sowohl die mittlerweile betagte PlayStation 3 als auch der Handheld PlayStation Vita bekamen heute neue Firmware-Updates spendiert. Während das PS3-Update die Versionsbezeichnung 4.89 trägt, wird euer PlayStation Vita-System auf die Version 3.74 gehoben.

Aufgrund des Alters der beiden Plattformen solltet ihr im Zuge der neuen Updates natürlich nicht mit großen Verbesserungen oder gar Neuerungen rechnen. Stattdessen entschlossen sich die Verantwortlichen von Sony Interactive lediglich dazu, die Möglichkeit, auf der PlayStation 3 oder PlayStation Vita neue PlayStation Network-Accounts zu erstellen, zu entfernen.

Auch mehrere Kontoverwaltungseinstellungen wurden gestrichen und erfordern jetzt ein Gerät eines Drittanbieters wie ein Smartphone, um beispielsweise ein Gerätekennwort für die Anmeldung wiederherzustellen.

Der nächste Schritt zum endgültigen Aus der Systeme

„Für die Anmeldung beim PlayStation Network ist nun ein Gerätepasswort erforderlich, um den Kontoschutz zu verbessern. Die Kontoerstellung für das PlayStation Network und einige Kontoverwaltungsfunktionen sind nicht mehr auf der Konsole verfügbar. Verwende deinen PC oder mobilen Browser, um Kontoverwaltungsfunktionen mit verbesserter Leistung, Geschwindigkeit und Sicherheit zu nutzen“, heißt es in der offiziellen Beschreibung der Firmware-Updates.

Weitere Meldungen zum Thema:

Ein Schritt, der für die meisten nicht überraschend kommen dürfte, da die Unterstützung der alten Systeme von Sony Interactive Entertainment sukzessive zurückgefahren wird. Zuletzt scheiterte die Abschaltung der jeweiligen PlayStation Store am Widerstand der Spieler.

Allerdings wurden bereits im vergangenen Jahr die Zahlungsmöglichkeiten eingeschränkt, indem beispielsweise die Unterstützung von Kreditkarten und PayPal entfernt wurde.

Quelle: PlayStation

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Zentrakonn

Zentrakonn

10. Mai 2022 um 14:03 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

10. Mai 2022 um 14:04 Uhr
samonuske

samonuske

10. Mai 2022 um 14:18 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

10. Mai 2022 um 14:22 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

10. Mai 2022 um 15:13 Uhr
DUALSHOCK93

DUALSHOCK93

10. Mai 2022 um 15:16 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

10. Mai 2022 um 15:22 Uhr
dark_reserved

dark_reserved

10. Mai 2022 um 15:23 Uhr
BoC-Dread-King

BoC-Dread-King

10. Mai 2022 um 18:57 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

10. Mai 2022 um 20:58 Uhr
James-Blond

James-Blond

11. Mai 2022 um 02:23 Uhr
James-Blond

James-Blond

11. Mai 2022 um 03:22 Uhr
DerRichter

DerRichter

11. Mai 2022 um 07:47 Uhr