PlayStation VR2: Showcase in Kürze? Insider berichtet von "Gerüchten"

Kommt es bald zur nächsten Präsentation von PlayStation VR2? Der Insider und Journalist Jeff Grubb berichtet von Gerüchten, die er gehört haben möchte.

PlayStation VR2: Showcase in Kürze? Insider berichtet von „Gerüchten“

Wird PlayStation VR2 in diesem oder im kommenden Jahr veröffentlicht? Interessierte Spieler könnten das schon bald erfahren. Denn jüngsten Gerüchten zufolge bereitet sich Sony auf eine größere Präsentation des Virtual Reality-Headsets für die PlayStation 5 vor.

Wie kommt es zu dieser Annahme? Während seiner jüngsten Giant Bomb-Show GrubbSnax (via Gamingbolt) erklärte der vernetzte und meist gut informierte Journalist Jeff Grubb, dass er „Gerüchte“ gehört habe, in denen es hieß, dass PSVR2 schon bald in „größerem Umfang“ vorgestellt wird. Unklar ist allerdings, ob es sich um neue Gerüchte handelt oder Grubb noch einmal die Meldung aus dem vergangenen April aufgriff.

Vorstellung im Juni?

Den weiteren Angaben von Grubb zufolge könnte einiges davon in die E3-Periode fallen, auch wenn sie in diesem Jahr zum wiederholten Mal nicht stattfinden wird. Letztmalig wurde Videospielveranstaltung im Juni 2019 durchgeführt. Danach sorgte die COVID-19-Pandemie für eine längere Auszeit.

Als Ersatz werden auch in diesem Jahr das Sommer Games Fest und weitere eigenständige Streams veranstaltet, bevor im August mit der Gamescom in Köln wieder eine Messe mit Teilnehmern vor Ort stattfinden kann. Im Fall von Sony wird erwartet, dass irgendwann in den kommenden Monaten eine neue State of Play ausgestrahlt wird – womöglich schon im Juni. Es wäre eine Möglichkeit für die weitere Präsentation von PlayStation VR2.

Das sind natürlich recht wackelige Hinweise. Und auch das Releasejahr von PSVR2 ist längst nicht bekannt. Jüngsten Berichten zufolge soll die PSVR2 Anfang 2023 auf den Markt kommen, nachdem zuvor eine Veröffentlichung im laufenden Jahr vermutet wurde. Immerhin begann Sony sehr früh mit der Ankündigung und Enthüllung der Hardware.

Bestätigt wurde PlayStation VR2 schon im Februar 2021. Damals war von einem High-Fidelity-Erlebnis die Rede, ohne dass zunächst umfangreiche technische Details genannt wurden. Im März 2021 konnte erstmals ein Blick auf die neuartigen VR-Controller mit Fingererkennung geworfen werden. Sie verfügen über haptisches Feedback und adaptive Trigger.

Umfangreiche technische Details

Im Januar 2022 lieferte Sony umfangreiche Details zur technischen Ausstattung der Virtual Reality-Brille, darunter 4K und Eye-Tracking. Ebenfalls wurden Features wie Controller-Tracking und Sensorik angesprochen. Im Februar ging die offizielle Produktseite mit weiteren Details an den Start, bevor wenige Wochen später erstmals die das Design der PS5-Brille zu sehen war.


Weitere Meldungen zu PlayStation VR2: 


Die meisten technischen Details von PlayStation VR2 dürften damit bekannt sein. Offen sind weiterhin der Preis des Virtual Reality-Headsets und der Veröffentlichungstermin. Auch die unterstützten Spiele wären ein gutes Thema für eine eigenständige State of Play. Mehrere PSVR2-Games wurden in den vergangenen Monaten angekündigt, darunter „Horizon Call of the Mountain“, zu dem im Januar 2022 erste Details und Bilder veröffentlicht wurden.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Red Dead Online

„RDO ist tot“, sagen Spieler und planen Beerdigung

Red Dead Redemption & GTA 4

Remaster wegen GTA 6 auf Eis gelegt?

PS5

Sony heuert offenbar Entwickler für weitere Emulatoren an

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 zum Download bereit

PS5

Neues Patent beschreibt ein "Was wäre wenn?"-Feature für Spiele

Nintendo

Stellt Pläne zum Schutz der Spieleentwicklung bei Katastrophen vor

Call of Duty

Hinweis auf nächsten Black Ops-Schauplatz und mehrere MW2-Maps geleakt

Destiny

Bungie arbeitet mit NetEase an Mobilespiel - Gerücht

Mehr Top-Artikel

Kommentare