Fall Guys: Beeindruckende Spieler-Anzahl in den ersten zwei Tagen als Gratis-Titel

Nach der Umstellung auf das Free-2-Play-Modell durfte Mediatonic einen außergewöhnlich hohen Spieler-Andrang verzeichnen. Wie viele genau, teilte das Entwicklerstudio jetzt über Twitter mit.

Fall Guys: Beeindruckende Spieler-Anzahl in den ersten zwei Tagen als Gratis-Titel

Frei für alle, heißt es seit letztem Dienstag.

Seit dem 21. Juni ist „Fall Guys: Ultimate Knockout“ kostenlos spielbar. Gleichzeitig sind an diesem Tag Umsetzungen für die Xbox-Konsolen und die Nintendo Switch erschienen. Obendrauf gab es noch eine native PS5-Version mit den üblichen technischen Verbesserungen.

Server an der Belastungsgrenze

Die Free-2-Play-Umstellung zusammen mit der ausgeweiteten Zielgruppe haben wie erwartet zu einem hohen Spieler-Andrang geführt. Offenbar war der Ansturm höher als erwartet, da es am ersten Tag zu lästigen Wartezeiten gekommen ist. Laut dem Entwickler waren Server-Probleme dafür verantwortlich.

Wie viele Spieler genau sich in die quietschbunten Battle Royale-Partien gestürzt haben, teilte jetzt Mediatonic über Twitter mit. Und zwar haben in den ersten zwei Tagen ganze 20 Millionen Nutzer „Fall Guys: Ultimate Knockout“ gespielt. Definitiv eine beeindruckende Zahl!

https://twitter.com/FallGuysGame/status/1540711411629707265?s=20&t=IS1h0AhVPoW30Spzzvv1pQ

 

Damit konnte der Multiplayer-Hit erneut eine gigantische Masse an Spielern zu sich ziehen: Schon zum damaligen Release sorgte das Spiel für große Aufmerksamkeit und stieg in kürzester Zeit zum beliebtesten PlayStation Plus-Titel auf. Alle Plus-Abonnenten hatten die Gelegenheit, sich „Fall Guys: Ultimate Knockout“ kostenlos herunterzuladen. Über zehn Millionen davon haben das getan. Gleichzeitig entschieden sich über zwei Millionen Steam-Nutzer für den Kauf.

Mit der nun verfügbaren Free-Version hat Mediatonic diese beeindruckenden Spielerzahlen noch einmal deutlich übertroffen.

Weitere Meldungen zum Spiel:

„Fall Guys: Ultimate Knockout“ kam im August 2020 für PS4 und PC via Steam heraus. Wie anfangs erwähnt wurden inzwischen auch die Xbox Series X/S, Xbox One und Nintendo Switch versorgt. PC-Spieler, die nun zuschlagen möchten, benötigen fortan für den Download den Epic Games Store. Der Grund dafür: Im vergangenen Jahr kaufte Epic Games das zuständige Entwicklerstudio Mediatonic auf. Wer das Spiel aber vor der Umstellung über Steam geholt hat, kann es darüber weiterhin starten.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Crunchyroll

9 Anime-Highlights in der Herbst-Season 2022

FIFA 23 im Test

Besser als im Vorjahr, aber auch mit Schwächen!

PS5

Pulse 3D-Headset im Camouflage-Look kann vorbestellt werden

Saudi-Arabien

Möchte für 13 Milliarden Dollar einen führenden Publisher übernehmen

PlayStation Stars

Stufe 4-Nutzer werden beim Support bevorzugt - User üben Kritik

PlayStation Stars

Termin und weitere Details zum Treueprogramm

One Piece Film Red

Ein einzigartiges Anime-Abenteuer mit Ruffy & Co. - Filmkritik

PS Plus Oktober 2022

Neuzugänge für PS4 und PS5 enthüllt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

keepitcool

keepitcool

26. Juni 2022 um 17:34 Uhr
Hieronymus

Hieronymus

26. Juni 2022 um 17:41 Uhr
Steinofengoblin

Steinofengoblin

26. Juni 2022 um 17:41 Uhr
ETTE-Deluxe

ETTE-Deluxe

26. Juni 2022 um 17:45 Uhr
Sandraklaus

Sandraklaus

26. Juni 2022 um 17:46 Uhr
keepitcool

keepitcool

26. Juni 2022 um 17:48 Uhr
xxkingionarexx

xxkingionarexx

26. Juni 2022 um 18:19 Uhr
M0therMilk

M0therMilk

26. Juni 2022 um 18:23 Uhr
Sandraklaus

Sandraklaus

26. Juni 2022 um 18:58 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

27. Juni 2022 um 09:20 Uhr
Smoove Move

Smoove Move

27. Juni 2022 um 12:15 Uhr
RoyceRoyal

RoyceRoyal

27. Juni 2022 um 13:26 Uhr