Jump to content

Mass Effect 3 - Das beste Ende - Welches ist es für Euch ?


Konsolenheini
 Share

Recommended Posts

vor 16 Stunden schrieb Konsolenheini:

Also aus meiner Sicht war Mass Effect 1 und Mass Effect Andromeda relativ gleichwertig was vor und nachteile betraf .

Mass Effect 1 hatte eine bessere lineare Story aber dafür extrem schlechte Nebenmissionen (ich sage nur Ikea baugleich Planeten), Mass Effect Andromeda hatte eine open world Story dafür viel bessere nebenmission.  

Insgesamt war Mass Effect 1 und Mass Effect Andromeda auf gleicher Höhe, beide haben ihre vor und Nachteile, wenn ich auch die lineare erzählweise von Mass Effect 1 zu bevorzuge, aber insgesamt sind beide wirklich gleich gut.

In Me1 war Shepard auch noch nicht wirklich ausgebaut, genauso wie es bei Mass Effect Andromeda mit Ryder noch nicht so war..

Wichtig ist mir bei Mass Effect 5, dass die Frage nach der quarianer @Arche geklärt wird die bei Mass Effect Andromeda als Cliffhanger endete, und welches Ende wenn überhaupt von der Mass Effect Trilogie von Relevanz ist .

 

 

ich denke 4 wird mit andromeda nix zu tun haben

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Kasak:

das sitmmt die planeten waren ne katastrophe

Ja, leider...

vor 14 Stunden schrieb VerrückterZocker:

Wäre cool wenn Ryder mit dabei wäre, muss ja nicht Mal spielbar sein. Cool wäre es wenn es vorm Aufbruch zur Andromeda Galaxy spielt

Hm, vorm Aufbruch zur Andromeda Galaxy ? Dann würde es ja zwischen Mass Effect 2 und 3 spielen...

Ich weiß nicht so recht.. irgendwo interessant. Aber andererseits finde ich es gut wenn man einfach die storyline fortsetzt die Mass Effect 3 und Mass Effect Andromeda hinterlassen haben.

Wichtig ist nur dass die Geschichten sauber weitergeführt werden...

Theoretisch spräche auch nichts gegen eine Rückkehr von Commander Shepard, im Citadel DLC

gab es einen Klon von shephard zu sehen... Er wurde quasi gedoppelt, als eine Art Rückversicherung für den Unbekannten.. er hatte ihn dann aber nicht gebraucht. Nun wir alle wissen ja dass unserer Commander Shepard den Klon besiegt hatte und er dadurch in den Tod fiel.. theoretisch könnte man einfach noch einen weiteren Klon herbeizaubern, der dann die Erinnerung von Mass Effect 1 hat aber nicht die Erinnerung von Mass Effect 2 oder 3...

Eine andere Alternative wäre dass sie auf das Zerstören Ende setzen (was ich nicht ganz so schön fänd, da ich gerne noch die künstlichen Intelligenzen dabei hätte)

Die dritte Möglichkeit die mir einfällt wäre, wenn Shepard im kontroll ende, von den reapern eine Art Robo shepherd bauen lassen würde, in der sein Geist und seine Essenz übertragen wird, ähnlich wie es mit EDI gemacht wurde.. Edi ist ja die Normandy, aber ihr Geist kann auf einen mobilen bewegten Körper übertragen werden so wie wird das bei Mass Effect 3 bei EDI gesehen haben..

Das wäre theoretisch auch mit Commander Shepard möglich..

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Konsolenheini:

Also aus meiner Sicht war Mass Effect 1 und Mass Effect Andromeda relativ gleichwertig was vor und nachteile betraf .

Mass Effect 1 hatte eine bessere lineare Story aber dafür extrem schlechte Nebenmissionen (ich sage nur Ikea baugleich Planeten), Mass Effect Andromeda hatte eine open world Story dafür viel bessere nebenmission.  

Insgesamt war Mass Effect 1 und Mass Effect Andromeda auf gleicher Höhe, beide haben ihre vor und Nachteile, wenn ich auch die lineare erzählweise von Mass Effect 1 zu bevorzuge, aber insgesamt sind beide wirklich gleich gut.

In Me1 war Shepard auch noch nicht wirklich ausgebaut, genauso wie es bei Mass Effect Andromeda mit Ryder noch nicht so war..

Wichtig ist mir bei Mass Effect 5, dass die Frage nach der quarianer @Arche geklärt wird die bei Mass Effect Andromeda als Cliffhanger endete, und welches Ende wenn überhaupt von der Mass Effect Trilogie von Relevanz ist .

 

 

Sehe ich leider ein wenig anders, da man die Spiele auch im Kotext Erscheinungsjahr sehen muss. Ausserdem hatte ME1 viele tolle Rassen und interessante Ideen zu bieten. Bei Andromeda war das Design einfach nur langweilig, und es hagelte Logikfehler. Einer zum Beispiel: Man landet in einer vollkommen neuen Galaxis, aber alle Lebewesen haben nen humanoiden Körperbau, und man versteht sich auf Anhieb? Na klar... Die Menschheit ist auch gleich akzeptiert und integriert... es gibt so viele unbeantwortete Fragen. In ME1 war das komplette Universum viel überlegter, stimmiger und konsequenter durchdacht und designt. Klar, die Planeten bei ME1 waren immer der gleiche, nur andere Belichtung und andere Texturen, aber hei, das Spiel ist viel älter. Dennoch schaffte es eine ungemein starke Athmosphäre die einen ins Spiel reingesogen hat wie kaum ein Spiel zuvor. Das hat Andromeda m.M.n. bei weitem nicht geschafft.

Für mich hat man bei Andromeda viel zu viele Kernelemente, die die Serie bis dahin ausgemacht haben, über den Haufen geworfen, und die Identität der Serie damit zerstört. Klar, man kann sagen dass insgesamt Andromeda kein schlechtes Spiel ist, aber es ist (m.M.n.) kein gutes ME! Aber ich war auch bereits von Teil 3 enttäuscht, da sich hier bereits abzeichnete, in welche Richtung man gehen wollte. Mehr Action, weniger Tiefgang. Kommt bei Andromeda die total hirnrissige "Open World" dazu, die das Spielgeschehen noch ausdehnte und unnötig streckte. Selten so was langweiliges gespielt. Und die Charaktere... kamen nicht annähernd an die Klasse der ersten beiden ME-Teile ran. Extrem austauschbar, ohne jegliche Weiterentwicklung im Laufe der "Story"...

Also, man merkt es, ich jammere viel rum: Andromeda ist in meinen Augen einfach nicht gut. Hab da echt nichts Positives rausgezogen, und deswegen hab ich es auch nie beendet (das erste ME btw, bei dem das so ist). Teil 3 musste ich bereits ne wochenlange Pause einlegen, bis ich mich dem Ende annahm, aber bei Andromeda hab ich nie die Lust gehabt, mir nen Ruck zum Weiterspielen zu geben. Ne Katastrophe in meinen Augen.

  • Thanks 1

 

BANNER-SAGA-SIGNATUR.jpg.4ad899f1cfe12c4c0b1e93d774f0544e.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Kasak:

ich denke 4 wird mit andromeda nix zu tun haben

 

Vielleicht doch, da der Teaser-Trailer die Andromeda Galaxie zuerst zeigte und dann erst in die milchstraße..

Das Ende von Mass Effect Andromeda war auch ziemlich geschlossen, weswegen man wunderbar daran anknüpfen kann.

Ich hätte auch überhaupt nichts gegen eine Fortsetzung von Mass Effect Andromeda..

Ich vermute sie werden einen nix wählen, also dass sie lose auf Mass Effect Andromeda basieren lassen, aber hauptsächlich auf Mass Effect 1 bis 3 die Story aufbauen werden.

Oder sie überraschen uns vollkommen und machen etwas so andersrum mit dir alle nicht gerechnet hätten :D

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Konsolenheini:

Ja, leider...

Hm, vorm Aufbruch zur Andromeda Galaxy ? Dann würde es ja zwischen Mass Effect 2 und 3 spielen...

Ich weiß nicht so recht.. irgendwo interessant. Aber andererseits finde ich es gut wenn man einfach die storyline fortsetzt die Mass Effect 3 und Mass Effect Andromeda hinterlassen haben.

Wichtig ist nur dass die Geschichten sauber weitergeführt werden...

Theoretisch spräche auch nichts gegen eine Rückkehr von Commander Shepard, im Citadel DLC

  Unsichtbaren Inhalt anzeigen

gab es einen Klon von shephard zu sehen... Er wurde quasi gedoppelt, als eine Art Rückversicherung für den Unbekannten.. er hatte ihn dann aber nicht gebraucht. Nun wir alle wissen ja dass unserer Commander Shepard den Klon besiegt hatte und er dadurch in den Tod fiel.. theoretisch könnte man einfach noch einen weiteren Klon herbeizaubern, der dann die Erinnerung von Mass Effect 1 hat aber nicht die Erinnerung von Mass Effect 2 oder 3...

Eine andere Alternative wäre dass sie auf das Zerstören Ende setzen (was ich nicht ganz so schön fänd, da ich gerne noch die künstlichen Intelligenzen dabei hätte)

Die dritte Möglichkeit die mir einfällt wäre, wenn Shepard im kontroll ende, von den reapern eine Art Robo shepherd bauen lassen würde, in der sein Geist und seine Essenz übertragen wird, ähnlich wie es mit EDI gemacht wurde.. Edi ist ja die Normandy, aber ihr Geist kann auf einen mobilen bewegten Körper übertragen werden so wie wird das bei Mass Effect 3 bei EDI gesehen haben..

Das wäre theoretisch auch mit Commander Shepard möglich..

 

 

 

glaub ein robo sheperd wird nicht kommen denke spielt nach teil 3 andromeda wird denk ich gestrichen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Horst:

Sehe ich leider ein wenig anders, da man die Spiele auch im Kotext Erscheinungsjahr sehen muss. Ausserdem hatte ME1 viele tolle Rassen und interessante Ideen zu bieten. Bei Andromeda war das Design einfach nur langweilig, und es hagelte Logikfehler. Einer zum Beispiel: Man landet in einer vollkommen neuen Galaxis, aber alle Lebewesen haben nen humanoiden Körperbau, und man versteht sich auf Anhieb? Na klar... Die Menschheit ist auch gleich akzeptiert und integriert... es gibt so viele unbeantwortete Fragen. In ME1 war das komplette Universum viel überlegter, stimmiger und konsequenter durchdacht und designt. Klar, die Planeten bei ME1 waren immer der gleiche, nur andere Belichtung und andere Texturen, aber hei, das Spiel ist viel älter. Dennoch schaffte es eine ungemein starke Athmosphäre die einen ins Spiel reingesogen hat wie kaum ein Spiel zuvor. Das hat Andromeda m.M.n. bei weitem nicht geschafft.

Für mich hat man bei Andromeda viel zu viele Kernelemente, die die Serie bis dahin ausgemacht haben, über den Haufen geworfen, und die Identität der Serie damit zerstört. Klar, man kann sagen dass insgesamt Andromeda kein schlechtes Spiel ist, aber es ist (m.M.n.) kein gutes ME! Aber ich war auch bereits von Teil 3 enttäuscht, da sich hier bereits abzeichnete, in welche Richtung man gehen wollte. Mehr Action, weniger Tiefgang. Kommt bei Andromeda die total hirnrissige "Open World" dazu, die das Spielgeschehen noch ausdehnte und unnötig streckte. Selten so was langweiliges gespielt. Und die Charaktere... kamen nicht annähernd an die Klasse der ersten beiden ME-Teile ran. Extrem austauschbar, ohne jegliche Weiterentwicklung im Laufe der "Story"...

Also, man merkt es, ich jammere viel rum: Andromeda ist in meinen Augen einfach nicht gut. Hab da echt nichts Positives rausgezogen, und deswegen hab ich es auch nie beendet (das erste ME btw, bei dem das so ist). Teil 3 musste ich bereits ne wochenlange Pause einlegen, bis ich mich dem Ende annahm, aber bei Andromeda hab ich nie die Lust gehabt, mir nen Ruck zum Weiterspielen zu geben. Ne Katastrophe in meinen Augen.

Ja gut deine Argumentation nachvollziehen, und akzeptiere auch dass dir Mass Effect Andromeda und sogar mass Effect 3 nicht so gut gefällt. :) Auch hier gilt Geschmackes relativ.

Du hast natürlich recht was du sagst dass man Mass Effect 1 im Kontext seiner Zeit sehen muss, und ja was die Aliens Vielfalt und das World building betrifft war Mass Effect 1 glaubwürdiger..

Allerdings fand ich das World building beim Mass Effect Andromeda gar nicht so schlecht, ich fand es war eine gute Unterhaltung, ich würde mir nur gerne einen Mix wünschen eine so geniale Story wie Mass Effect 1, im optischen Gewand von Mass Effect Andromeda und ohne Open World.. 

Und wenn doch dann muss diese aber mindestens so lebendig sein wie man das von GTA oder so kennt.

Wie dem auch sei ich wünsche dir ganz liebe Grüße und hab dich gern.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Konsolenheini:

Vielleicht doch, da der Teaser-Trailer die Andromeda Galaxie zuerst zeigte und dann erst in die milchstraße..

Das Ende von Mass Effect Andromeda war auch ziemlich geschlossen, weswegen man wunderbar daran anknüpfen kann.

Ich hätte auch überhaupt nichts gegen eine Fortsetzung von Mass Effect Andromeda..

Ich vermute sie werden einen nix wählen, also dass sie lose auf Mass Effect Andromeda basieren lassen, aber hauptsächlich auf Mass Effect 1 bis 3 die Story aufbauen werden.

Oder sie überraschen uns vollkommen und machen etwas so andersrum mit dir alle nicht gerechnet hätten :D

 

vlt war das reinzoomen ehr so keine panik ihr kriegt schon das richtige

frag mich auch was die neue bedrohung ist wenn sie ein ende von 3 nehmen gibs ja keine reaper🤔

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Kasak:

glaub ein robo sheperd wird nicht kommen denke spielt nach teil 3 andromeda wird denk ich gestrichen

Nee das glaube ich auch nicht das es einen Robo Shepard geben wird 😉 da habe ich ja einfach nur mal meine Fantasie spielen lassen. Ich glaube auch dass sie nach Mass Effect 3 anknüpfen werden aber denn noch irgendwie ein wenig Andromeda erwähnen. 

So wie wir es bei Mass Effect Andromeda auch gemacht wurde...

Die alte Trilogie wurde ja erwähnt in Mass Effect Andromeda aber auch nur lose..

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Konsolenheini:

Nee das glaube ich auch nicht das es einen Robo Shepard geben wird 😉 da habe ich ja einfach nur mal meine Fantasie spielen lassen. Ich glaube auch dass sie nach Mass Effect 3 anknüpfen werden aber denn noch irgendwie ein wenig Andromeda erwähnen. 

So wie wir es bei Mass Effect Andromeda auch gemacht wurde...

Die alte Trilogie wurde ja erwähnt in Mass Effect Andromeda aber auch nur lose..

 

man darf nicht vergessen auch wen andromeda seine fans hat fand es auch nicht so schlecht

hat es fast das franchise getoetet versteh jeden der sich auf 4 freut

mit sheperd und liara waere wie nach hause kommen

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Konsolenheini:

Ja gut deine Argumentation nachvollziehen, und akzeptiere auch dass dir Mass Effect Andromeda und sogar mass Effect 3 nicht so gut gefällt. :) Auch hier gilt Geschmackes relativ.

Du hast natürlich recht was du sagst dass man Mass Effect 1 im Kontext seiner Zeit sehen muss, und ja was die Aliens Vielfalt und das World building betrifft war Mass Effect 1 glaubwürdiger..

Allerdings fand ich das World building beim Mass Effect Andromeda gar nicht so schlecht, ich fand es war eine gute Unterhaltung, ich würde mir nur gerne einen Mix wünschen eine so geniale Story wie Mass Effect 1, im optischen Gewand von Mass Effect Andromeda und ohne Open World.. 

Und wenn doch dann muss diese aber mindestens so lebendig sein wie man das von GTA oder so kennt.

Wie dem auch sei ich wünsche dir ganz liebe Grüße und hab dich gern.

Eben, du sagst es: Andromeda gewinnt aufgrund der Optik! Ist klar, weils das modernere Spiel ist. Aber in allen anderen Belangen kackt es ab :haha: Aber wie gesagt, das ist meine Meinung :D Ich würde mir hoffen, dass das nächste ME wieder mehr wie Teil 1 und 2 wird. Gemächlicher, tiefgründiger, verstrickter mit tollen Charakteren, die geniale Stories zu erzählen haben, auch dass man wieder mehr Wert auf abgefahrene Retro-Vintage-Cyber-Space-Musik und -Sounds legt, genau das hat doch die starke Athmo der ersten beiden Teile so ausgemacht... auch vom Look her darfs wieder eher so Retro-Sci-Fi werden. Auch das hab ich alles vermisst in den letzten beiden Teilen. Ach, ich könnt mich hier wieder reinknien ins Gejammer :haha:

Wenn du Spaß mit Andromeda hast, dann ists ja gut. Dann weiterhin viel Spaß damit ^^ Dir auch liebe Grüße, lieber Heini, bist´n Guten 😉

  • Like 1

 

BANNER-SAGA-SIGNATUR.jpg.4ad899f1cfe12c4c0b1e93d774f0544e.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...