Jump to content
Play3.de
basseräffchen

PS4 Pro mit welcher SSD aufrüsten?

Recommended Posts

Hi,

ich überlege gerade meine Pro mit einer 1TB SSD aufzurüsten. 
 

Ich habe mich bereits etwas umgeschaut, kenne mich auf dem SSD Markt aber nicht all zu gut aus. 
 

Momentan denke ich an eine 860 evo von Samsung. Ca. 130 Euro.

 

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen gemacht und könnt mir ein paar gute SSDs empfehlen, bei denen sich evtl. auch noch ein paar Taler einsparen lassen oder fahre ich mit der evo preisleistungstechnisch gut?

 

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab mir damals eine Crucial MX300 mit 750GB eingebaut. Erst in der PS4 dann in der Pro. Läuft seit 4 Jahren super.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Samsungs sollen wohl probleme machen wegen fehlendem Trim support der PS4Pro. Kann man umgehen indem man sie extern am hinteren usb 3.1 port anschliesst. Kostzet bei ladezeiten je nach Spiel 1-2 sekunden. 

Als interne kann ich dir diese empfehlen, hab ich selber drin und macht keine Probleme: 1TB 115€ / 2TB 189€

https://www.amazon.de/dp/B071KGRXRG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig! Ich habe diese gekauft. Kostete vor nem Monat aber noch 189€. Bin zufrieden damit. Den ganz großen Sprung sollte man nicht erwarten, weil die CPU häufig ein schnelles Laden verhindert, aber die Menüs sind viel schneller, die Konsole ist schneller hochgefahren und alle Games profitieren davon. Mal weniger, mal deutlich spürbar. 

P.S.: Leise ist sie auch. Nur was mir, egal ob PS4 Base oder Pro echt auf die Nüsse geht, ist der Schacht für die Festplatte, wo man sie einsetzt. Man legt die Festplatte nicht in den Schacht, sondern sie ist mehr in der Luft und gleichzeitig muss man sie gerade halten und schrauben. Jedes Mal ein Krampf und wie in meinem Fall jetzt bei der Pro bekam ich den Schacht inklusive Festplatte nicht mehr ins Gehäuse. Die SSD hängt nun einfach nur an der Schnittstelle. Bisher keine Probleme gehabt. Trotzdem hoffe ich, dass das bei der PS5 besser gelöst ist. Die PS3-Festplatte konnte man einfacher wechseln. Allein schon die Abdeckungen vor der Festplatte abzuknaupeln... Puh. Geduld mitbringen! 

SanDisk Ultra 3D SSD 2TB (geeignet für lesen mit bis zu 560 MB/Sek., schreiben mit bis zu 530 MB/Sek.) https://www.amazon.de/dp/B071KGS72Q/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_oYDIDbB9XM2Y5

Share this post


Link to post
Share on other sites

hatte bei meinen festplattenwechsel bei der PS4 eigentlich nie probleme.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auch zwei linke Hände, aber trotzdem finde ich es ungünstig gelöst, wie man die Festplatte nicht einfach in den Schacht legt. 😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Buzz1991:

Richtig! Ich habe diese gekauft. Kostete vor nem Monat aber noch 189€. Bin zufrieden damit. Den ganz großen Sprung sollte man nicht erwarten, weil die CPU häufig ein schnelles Laden verhindert, aber die Menüs sind viel schneller, die Konsole ist schneller hochgefahren und alle Games profitieren davon. Mal weniger, mal deutlich spürbar.

Ich halte eine SSD bei der PS4 für raus geschmissenes Geld. Man spart vielleicht hier und da ein paar Sekunden, aber wie du schon sagst ist der Jaguar nicht im Stande die SSD anständig zu verwalten. Die PS5 wird zeigen was eine SSD in richtiger Kombination ausmacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Rizzard:

Ich halte eine SSD bei der PS4 für raus geschmissenes Geld. Man spart vielleicht hier und da ein paar Sekunden, aber wie du schon sagst ist der Jaguar nicht im Stande die SSD anständig zu verwalten. Die PS5 wird zeigen was eine SSD in richtiger Kombination ausmacht.

Mir geht es weniger um die paar Sekunden beim Laden - mir geht es um die MINUTEN beim vorbereiten  und kopieren und installieren von UPDATES. Das regt mich jedes mal tierisch auf. Runterladen in 2 Minuten und dann 15 Minuten zum Kopieren und Installieren? :facepalm: Das geht mit ner SSD wohl deutlich schneller... Oder hat jemand mit SSD noch Probleme beim updaten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...