Jump to content

Bücher | Hörbücher | eBooks | eMagazine - Diskussionen | Empfehlungen | Neuigkeiten


R123Rob
 Share

Recommended Posts

Ich glaube, der Thread-Tit ist ziemlich aussagekräftig.

 

Dann fangt mal an...

Edited by R123Rob
  • Like 1

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

@Horst liest glaube ich alle paar Jahre, wenn ich mich richtig erinnere, Das Halsband der Taube von E.W. Heine?

Edited by R123Rob

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb R123Rob:

@Horst liest glaube ich gerne alle paar Jahre, wenn ich mich richtig erinnere, Das Halsband der Taube von E.W. Heine?

Ja Rob, das ist richtig. Wobei ich das Buch länger nicht mehr gelesen habe. Insgesamt komme ich nur mehr seeeehr selten dazu, was zu lesen. Mein letztes Buch war vergangenen Sommer "Dino Park" von Michael Crichton, welches ich schon seit meiner Jugend lesen wollte :ok:

Aber "Das Halsband der Taube" ist bis heute eines meiner Lieblingsbücher!

spacer.png

(wikipedia): Der Roman schildert die Reise des jungen Templers Orlando, der nach einem rätselhaften Attentat in den nahen Osten geschickt wird. Grund der Reise ist der Mord seines Zwillingsbruders Adrian, ebenfalls ein Mitglied des Templerordens, am Herzog von Kelheim. Adrian war auf seiner letzten Ordensmission zu den Assassinen geschickt worden und dort verschollen. Seine Rückkehr als Attentäter wirft viele ungeklärte Fragen auf, denen Orlando auf dem Reiseweg seines Zwillingsbruders nachgehen soll.

Im weiteren Verlauf schildert Heine eine exzellent recherchierte Welt der Templer und Assassinen, der Rituale und Mythen in der Zeit der Kreuzzüge. In Romanform werden viele historische Details geschildert und Einblicke in den Alltag der beteiligten Parteien gewährt.

Der Titel des Buches, Das Halsband der Taube oder Von der Liebe und den Liebenden, geht auf eine von dem moslemischen Gelehrten Ibn Hazm im 11. Jh. in Al Andalus verfasste Abhandlung über die Liebe zurück.

Der Roman erreichte 1994 die Bestsellerlisten. So war er in Heft 37 des Focus auf Platz zehn und in Heft 38 immerhin noch auf Platz 14 der Liste,[1] der auch Ende September 1994 gehalten wurde.

 

  • Like 1

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Ich würde halt gerne mal wissen, was euch so als Buch richtig fasziniert hat und was ihr so empfehlen könnt.

Bei mir hat so richtig das Buch "ES" von Stephen King  für Beigeisterung gesorgt und auch unfassbaren Respekt vor meinem Keller 😁

Ich habe quer durch alle Genre schon was gelesen, sei es Sci-Fi (Per Anhalter durch dei Galaaxie), Romantik (P.S. Ich liebe dich oder The Notebook), unzählige Krimis/Thriller (teilweise auch gepaart mit Fantasyaspekten), Weltlektüre wie Homo Faber oder Früchte des Zorns oder Biografien (u.a. von Bruce Springsteen).

Wäre über neue Anreize und Anregungen sehr froh!

into.jpg.bf435090110fe419ed561ff05b09fa61.jpg

Zitat

Happiness is only real when shared!

 

Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Himbertus:

Ich würde halt gerne mal wissen, was euch so als Buch richtig fasziniert hat und was ihr so empfehlen könnt.

Bei mir hat so richtig das Buch "ES" von Stephen King  für Beigeisterung gesorgt und auch unfassbaren Respekt vor meinem Keller 😁

Ich habe quer durch alle Genre schon was gelesen, sei es Sci-Fi (Per Anhalter durch dei Galaaxie), Romantik (P.S. Ich liebe dich oder The Notebook), unzählige Krimis/Thriller (teilweise auch gepaart mit Fantasyaspekten), Weltlektüre wie Homo Faber oder Früchte des Zorns oder Biografien (u.a. von Bruce Springsteen).

Wäre über neue Anreize und Anregungen sehr froh!

Also, das oben genannte "Das Halsband der Taube" kann ich sehr empfehlen. Es strotzt vor Ideen, wahnsinnig gut recherchierten geschichtlichen Fakten die gepaart sind mit fiktiven Charakteren, ner genialen Schreibweise, Sex, Drogen, Mord und Liebe :D
Dann liebe ich noch Ken Follett. Besonder "Die Säulen der Erde". Die Geschichte um Tom Builder und die ehemals adlige Aliena ist so mitreißend, so gut erzählt, mit dramatischen Wendungen und unglaublich gut gezeichneten Charakteren... ein MUSS für jedermann.
Dan Browns Mysterie-Serie um Robert Langdon sind unlängst Kult, besonders hat mir hier "Illuminati" gefallen. Die Schnitzeljagd durch Rom ist so spannend wie kaum ein anderes Buch!
Noah Gordon´s "Der Medicus" ist auch sehr empfehlenwert. "Der Schamane" ist auch nicht zu verachten.
Joseph Conrad´s "Heart of Darkness" oder "Herz der Finsternis" sollte man auch gelesen haben. Interessant für Filmfans: Das Buch gilt als Inspiration und Vorlage für Coppolas "Apokalypse Now".
Mika Waltari wusste mich mit seinem "Sinuhe der Ägypter" zu begeistern.
 

Wie man unschwer erkennen kann, vor allem historische Romane habens mir angetan. Ich kann aber auch Ken Follett´s "Der dritte Zwilling", "Das zweite Gedächtnis" und "Die Kinder von Eden" empfehlen!

Gerade fällt mir nix Weiteres mehr ein, werde aber meinen Post ergänzen :)

Edited by Horst
  • Thanks 1

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Marquez

Abspann von Steve Tesich

Elementarteilchen von Michael Houellebecq

So Was Von Da von Tino Hanekamp

Das Geisterhaus von Isabel Allende

Siddharta von Herman Hesse

Das Parfum von Patrick Süskind

(Alles von Franz Kafka)

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mal etwas Videospielliteratur!

Hab‘ die Bücher von ThirdEditions da:

Fumito Ueda - A different perspective on video games

The strange works by Taro Yoko

The Legend of Final Fantasy VII

Kann ich nur jedem ans Herz legen, der sich für oben genannte Werke respektive Auteure interessiert. Die Analysen sind formidabel und gehen ganz tief und weitreichend auf die Werke ein.

Edited by KillzonePro
  • Thanks 2

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Ohh, da gibt es ne Menge... :)

Ich habe ganz gerne hin und wieder mal ein Buch in die Hand genommen, bis es ich sie lieben gelernt habe, war es ein länger Prozess.

Die beiden wichtigsten Bücher waren für mich "Die 13/2 Leben des Käpt'n Blaubär" und (vor allem!) "Die Stadt der träumenden Bücher".

Ich habe keine Ahnung, woher Walter Moers diese ganze Ideen her nimmt, dazu wunderbar illustriert und es in solch fantastische Geschichten zu verpacken.

Leider hat er mich mit den letzten drei Büchern dann doch eher enttäusch, vor allem durch wirkliche miese Cliffhanger...

Seitdem lese ich querbeet. Die dunkle Turm Reihe von Stephen King fand ich extrem gut, hat aber seine Längen.

Könnte noch eine ewig lange Liste machen, aber das soll es erst einmal gewesen sein :). 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die Stadt der träumenenden Bücher ist aber auch wirklich richtig gut! Rumo fand ich ebenfalls klasse, Käpt'n Blaubär dagegen nicht gelesen...

Ich hab ernsthaft versucht, den ersten Teil von der dunkle Turm zu lesen, aber ich konnte es nicht zu Ende lesen, weil ich es so langweilig fand.. 

into.jpg.bf435090110fe419ed561ff05b09fa61.jpg

Zitat

Happiness is only real when shared!

 

Link to comment
Share on other sites

  • R123Rob changed the title to Bücher | Hörbücher | eBooks | eMagazine - Diskussionen | Empfehlungen | Neuigkeiten

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Habe gerade in AC Valhalla (PS5) das Finale der Gräber der Gefallenen zu Ende gespielt. Die ersten beiden neuen Gräber waren richtig klasse (Lava und Wasser Thema), aber das Finale Grab war der Hammer. So geil was man da alles machen musste. Wenn man das Finale Grab geschafft hat, erfährt man was und bekommt was cooles. Freue mich schon auf den Finalen The Last Chapter DLC, wo dann Eivors Reise und Valhalla endgültig zu Ende geht.
    • Kinsou no Vermeil (Deutsch: Vermeil in Gold), Anime, 12 Folgen.  Ein Anime über einen Schüler an einer Magie-Akademie der einen Bombshell-Dämon mit großer Oberweite herauf beschwört.  Mal sehen wie der so ist. Ein Ecchi-Anime geht bei mir immer. 😁
    • Und die gute Phase geht weiter. Ich war erst ziemlich auf eine 9/10 fixiert, ging dann aber nochmal 30 Minuten in mich, habe mich hier und da etwas über Marilyn Monroe informiert, nochmal gewisse Schlüsselszenen angesehen.   Nun ja... ich gebe eine sehr stabile 8,5/10 (könnte noch eine 9 werden)   Was soll ich sagen? Spaß hat es gemacht, weil es ein hervorragender Film ist und ich wieder zufrieden bin.   Aber was ich da gerade gesehen habe, der Inhalt, die Inszenierung, das war alles andere, aber kein Spaß. Stellenweise war das für mich persönlich schwer erträglich mit anzusehen. Das Unwohlsein war sehr hoch. Was für ein Leben...   8,5/10      
    • Ist phasenabhängig.   Es gibt halt so Phasen, wo man das Glück hat, tatsächlich durch die Bank weg hervorragende Filme am Stück zu sehen. Man weiß ja vorher nicht, was man bekommt. Das kann in der Tat den Eindruck erwecken, dass man Vieles hoch bewertet, doch das täuscht.   In so einer Phase bin ich aktuell und so eine Phase nehme ich persönlich gerne mit. Das Filmherz blüht, es tut gut und man ist sehr zufrieden über die zuletzt gesehenen Werke.   The Batman, Briefe eines Toten, Der Würgeengel, Der unsichtbare Dritte, Die Farbe des Geldes, Scream 5... da konnte ich persönlich nicht anders, als mich im Bereich von 8 bis 9 zu bewegen, weil hier nun mal Vieles passt wie Drehbuch und Handwerk etc. Da gibt es für mich ganz wenig zu meckern.   Bei der 10/10 stimme ich dir zu. Damit sollte man sehr sehr sparsam umgehen. Aber jeder wie er möchte.   Dann gibt es solche lästigen Wechselphasen, wo man einen hervorragenden Film sieht und 2 Tage später wie letzten Monat oder vor 2 Monaten bei mir, Matrix Resurrections begutachten muss und meine Laune etwas in den Keller fällt. Persönlich miese bzw. uninteressante Filme sorgen bei mir leider für schlechte Laune, manchmal über Tage. Man schläft nicht gut und ist einfach enttäuscht.   Dann kann es natürlich mal vorkommen, dass man so richtig durch die Bank weg hintereinander enttäuscht wird. Also wo so richtig reingeschissen wird. Das kommt zum Glück ganz selten vor, kann aber passieren. So eine Phase hatte ich zum Glück lange nicht mehr.
    • Nachdem ich das Hauptspiel "The Ascent" abgeschlossen habe, habe ich gleich den "Cyber Heist" DLC gekauft. Wollte ich ursprünglich gar nicht, ich mag dieser grafisch und atmosphärisch wundervollen Welt aber noch nicht den Rücken kehren. 😎   Von mir gibts eine 7,5/10.   Es gibt schon einige Dinge zu bemängeln. Wie zum Beispiel die Map, die mehr Verwirrung als Klarheit bringt. Das (wenn auch selten) bei einer Quest Mobs auftauchen, die weit über der eigentlichen Levelanforderung liegen. Der Lootpool ist sehr überschaubar, und die Story eher Nebensache.   Grafik, Atmosphäre, und vor allem das rasante Gameplay mit seinen teils anspruchsvollen Passagen machen für mich(!) diese Mankos mehr als wett. Und genau deshalb werde ich mir den DLC auch noch geben. Die 10 Euro verkrafte ich auch noch.    @Brykaz89 Vielleicht solltest du doch zur PS5 Version greifen. Folgendem Testbericht nach, scheint das die technisch ausgereifteste und fehlerfreiste zu sein. Im Gamepass kostet es dich zwar nichts (zusätzlich), aber die PC Version scheint einige Probleme zu machen. The Ascent (PlayStation 5) bei uns im Test - Das Spielemagazin Games-Mag
×
×
  • Create New...