Jump to content

Kaufberatung zu Hifi Anlagen , Receivern und co.


TheLoneN00b
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin gerade dabei mir ein neues 5.1 System zusammen zu stellen, als AVR habe ich mir den Pioneer VSX 920 vorgestellt.

 

Pioneer VSX 920:

http://www.amazon.de/Pioneer-VSX-920-K-V-Receiver-Internetradio-schwarz/dp/B003O996K4/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1318162323&sr=8-4

 

jetzt ist aber die Frage zu welchen Lautsprechern ich greifen soll, es sollen erstmal nur 2 Frontlautsprecher werden danach werde ich den Rest kaufen.

 

Bei den Frontlautsprechern schwanke ich zurzeit zwischen den Canton Chrono 509 DC und den Elac 68.2

 

Canton Chrono 509 DC:

http://www.amazon.de/Canton-Chrono-509-DC-Standlautsprecher/dp/B0013BU4LU/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1318162918&sr=1-1

 

Elac 68.2:

http://www.elektrowelt24.eu/shop/product_info.php?info=p2376_Elac-FS-68-2--schwarz-oder-nussbaum-.html

 

Und hier das übliche:

 

Zimmergröße: 20qm

Verwendung: PS3 40%, Film 40%, 20% Musik (alle Musikrichtungen)

Kosten: Paar-Preis sollte nicht 750€ übersteigen.

 

Welchen dieser Lautsprecher würdet ihr bevorzugen oder habt ihr vielleicht noch ganz andere zu empfehlen welche für die oben genannten Anforderungen zutreffen?

 

Mir ist zwar klar das jeder ein anderes Hörempfinden hat, jedoch habe ich nicht sonderlich gute Läden in der nähe welche viele Lautsprecher zur Auswahl haben, deshalb würde ich mich über Antworten und Hilfe freuen.

 

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

 

Link to comment
Share on other sites

Mir ist zwar klar das jeder ein anderes Hörempfinden hat, ( ... )
Ist blöd, aber nicht zu ändern :D

Glaube mir, was hab ich sehnlichst die erkenntnisbringende Info gesucht als ich mit dem Thema Hifi warm geworden bin. Das Resultat? Eine unendliche Reise wechselnden Equipments. Es hilft wirklich nur Hören.

 

Aus rein technischer Sicht würde ich zu den Elacs raten, da die Minimalimpedanz relativ gutmütig ist und damit einem AVR sicherlich entgegenkommt.

 

Nubert wäre eventuell auch eine Alternative, lassen sich bei nichtgefallen zurückschicken. Erleichtert das Ausprobieren. Ins Budget passt die nuBox 511 ganz gut. Ok, 8€ drüber :smileD:

 

ICH würde die Euros übrigens in gebrauchte Lautsprecher investieren. Noch 250,- € drauf in etwa und auf MB Quart 3200S warten. Oder für um die 500,-€ ein Paar MB Quart 985A und eine Surround-Vorstufe statt einem kompletten Receiver. So unterschiedlich sind die Neigungen eben, das käme sicherlich für die wenigsten überhaupt in Frage :D

 

A propos MB Quart: Die Alexxa S-One ist neu möglicherweise auch interessant. Allerdings hab ich selber eine gewisse Affinität zu Quarts, insbesondee alten Baureihen. Es gibt unzählige Hersteller, die gutes Zeug bauen. Und wie beim Essen oder beim Auto kann da nur der eigene Geschmack entscheiden, keine Meinungen.

 

Ich weiß, das willst du nicht hören. Aber glaube mir, wenn etwas hilft, dann das du keine Beratung bekommst, welche Lautsprecher du kaufen sollst. Damit du gezwungen bist dich damit selber auseinanderzusetzen. Es ist, und ja es ist leider nicht einfach, die einzige Möglichkeit. :zwinker:

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Ener

 

Vielen Dank für die Antwort :good:

 

also ich probiere es ja mich mit den Lautsprechern auseinander zu setzen aber leider sind hier die Läden sehr schlecht ausgestattet.

 

Die MB Quart 3200S sind bestimmt sehr gut aber optisch nicht mein Geschmack, wohingegen die Alexxa S-One mir schon interessanter vorkommen.

 

 

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist halt eben das Problem: Es gibt hunderte "interessante" Modelle für jedes erdenkliche Budget. Benz, BMW oder Audi? Schnitzel, Steak oder Lende?

 

Ich könnte dich mit in Frage kommenden Modellen verschiedener Hersteller bis obenhin zuscheißen. Es hilft dir nur keinen Deut weiter, eher im Gegenteil. :D

 

Boston, Canton, Elac, Focal, Heco, Infinity, KEF, Klipsch, Magnat, MB Quart, Nubert, Quadral... jetzt hab ich aber langsam keinen Bock mehr... Es ist wie gesagt eine Frage des Geschmacks. Technisch gesehen sind die (und noch viele andere) alle nicht verkehrt.

 

Hach! Ich hab diese Art Antworten auch gehasst. Ich fühle mit dir :keks2:

 

Nehm einfach die Alexxa S-One, das dann auch nix von der Stange! :D

 

 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Servus!

 

Ja, es gibt tatsächlich immer noch Leute, die noch keine gute Anlage in ihrem Wohnzimmer haben! ;) Dies soll sich aber ändern! Wenn ich mir nun z.B. diese Anlage hier kaufen würde:

 

http://www.amazon.de/Sony-DAV-DZ340-DVD-Heimkinosystem-Upscaling-schwarz/dp/B004SFVX6S/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1319399884&sr=8-1

 

Auf was müsste ich noch aufpassen? Muss ich noch weitere Kabel kaufen? Das ganze möchte ich dann an meine PS3 Anschließen. :)

Link to comment
Share on other sites

Also,für diese Anlage brauchst du nur ein optisches Kabel,dann kanns schon losgehen. Aber wie groß ist die Fläche wo die Anlage stehen sollen? Weil die sony Anlagen haben bei höherer Lautstärke nicht gerade einen guten Klang.

 

Ich nehme dann mal an, dass die PS3 auch solch einen Anschluss hat? ;)

 

Die Fläche ist nicht groß, die Boxen, stehen ca. 1,5 Meter von mir weg.

 

Denk dran, dass du tatsächlich nur einen Bruchteil der angegebenen 1000W Leistung hast :zwinker:

 

Merk ich da was, wenn ich noch nie eine Anlage hatte? ;) Ich kann mit der Bezeichnung 1000W nicht viel Anfangen. D.h. ich weiß nicht wie sich "echte" 1000W anhören.

Link to comment
Share on other sites

1KW sind absolut utopisch und auch überhaupt nicht nötig auf so kleinem raum. und eine veränderung wirst du definitiv sofoert merken. ich für meinen teil würde niemals mehr in stereo spielen, seit ich ne dicke surroundanlage und fette boxen habe.

PS4Pro • PSVR • 65UH8509 • Samsung UE55H6470 • Samsung 28D590UHD

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Also ich ich sehe keine reale Preissteigerung in der Gamingbranche der letzten Jahrzehnte. Wenn du die durchschnittlichen Einkommen/Inflation einbeziehst, ist Gaming eher günstiger geworden oder zumindest etwas gleich geblieben. Einzig mit Mikrotransaktionen und DLC kann mehr ausgegeben werden, aber das ist ja kein Muss.
    • Was soll der Scheiß? Da sind Titel bei bei denen die meisten wohl noch Fruchtwasser waren.  
    • Schaut doch nur wie schwierig man eine aktuelle Konsole momentan immer noch bekommt und zu was für einen Preis. Dann sind ein Großteil der Spiele ebenfalls für ein erwachsenes Publikum zugeschnitten, dies kann man einfach nicht abstreiten. Wer Playstation oder Xbox hat, ist meist schon etwas älter und sollte sich eine weitere Konsole leisten können... und wenn man bisschen sparen muss. Man sieht einfach zu eindeutig wohin die Richtung geht auch mit den ganzen Abodiensten. Gut das es da noch Nintendo gibt.
    • Sony hat sich in Beziehung Shooter doch voll auf COD verlassen und ihre starken Marken dort nicht weiter ausgebaut. Das rächt sich ein wenig da man nun wohl genau diese Säule was sie ja leider ist verlieren wird. Beide von dir genannten haben das Potenzial im Zusammenhang mit guten SP dort wieder Fuß zu fassen.
    • Wer sich keine 2 Konsolen leisten kann hat auch definitiv andere Probleme als das neue CoD nicht zocken können. 
×
×
  • Create New...