Jump to content
Play3.de
Bizz3r

The Last Guardian (2016)

Recommended Posts

The Last Guardian gefällt mir weiterhin sehr gut. Ich habe aber Zweifel, dass es einen Wiederspielwert geben wird. Da gibt's bisher sehr wenig Variationen. Die Geschichte ist auch bisher sehr ruhig, wenn man überhaupt davon sprechen kann. Viel mehr geht's halt darum, mit diesem Wesen zu entkommen. Trico ist umwerfend modelliert und hat referenzverdächtige Animationen für ein Tier. Das ist sehr beeindruckend, wenn es vor einem steht und man sich auf ihm durch die Levels bewegt. Auch hat es eine tolle KI.

 

Spielerische Highlights fehlen bisher, es ist mehr Mittel zum Zweck um durch die Levels zu kommen. Die Architektur ist toll, ich fühle mich in der Spielwelt wahrlich klein. Gepaart mit der Inszenierung löst das Gänsehautmomente aus.

 

Was mir bisher nicht gefällt:

- Tastengehämmer, wenn man dem Griff dieser Wächterfiguren entweichen will

- Zeitweise ist das Bild ganz kurz schwarz, wenn die Kamera nachjustieren muss, weil sie nicht mehr richtig das Geschehen einfängt. Das reißt einen kurz aus der Spielwelt heraus. Ein Mal war das für eine ganze Sekunde, da dachte ich "Spinnt jetzt meine Konsole?".

 

Geschätzt 7 Stunden müsste ich gespielt haben. Keine Ahnung, wie viel noch folgen wird.

 

Ja der Wiederspielwert ist leider nicht sehr hoch. Habs bisher auch nur 1 ½ mal durchgespielt und hab dann irgendwie die Motivation verloren, auch wenn ich das Spiel großartig finde und mit das beste ist was ich gespielt habe. Technische probleme hatte ich eigentlich fast gar keine außer kurze ruckler. Spielerischere highlights kommen aber noch^^ hatte zumindest ein paar momente wo ich nicht schlecht gestaunt hab, besonders zum ende hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja der Wiederspielwert ist leider nicht sehr hoch. Habs bisher auch nur 1 ½ mal durchgespielt und hab dann irgendwie die Motivation verloren, auch wenn ich das Spiel großartig finde und mit das beste ist was ich gespielt habe. Technische probleme hatte ich eigentlich fast gar keine außer kurze ruckler. Spielerischere highlights kommen aber noch^^ hatte zumindest ein paar momente wo ich nicht schlecht gestaunt hab, besonders zum ende hin.

 

 

für mich war es auch ein einmaliges erlebnis.

aber das erlebnis war für mich richtig klasse.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich komme momentan nicht weiter bei TLG und habe nach längerem rumprobieren die Lust verloren. Im Internet traue ich mich aber nicht nachzusehen aus Spoiler-Gründen, zumal es keine Kapitelnamen und Levelnummern gibt, so dass ich umständlich Walkthrough-Videos stöbern müsste.

 

Daher meine Frage, wo ich mich grad befinde. Ich musste kurz vorher unter tauchen und dann an einer Leiter hochklettern um einen Hebel umzulegen. Der hatte was geöffnet und ich bin weiter mit Trico. Dieses Mal kam ich nicht an die Leiter heran, weil das Wasser zu niedrig steht. Also musste ich Trico rufen, damit er ins Wasser springt, einen Wellengang auslöst und das Wasser kurzzeitig stieg. Dadurch kam ich an die Leiter ran, konnte hochklettern und einen Hebel umlegen, der unter Wasser ein Tor geöffnet hat. Nun komme ich durch Tauchen aber nicht dort runter und mit Trico weiß ich nicht wie ich da runterkomme. Er schwamm schon mal selbst dort runter, aber das macht er so selten und ich müsste ja dann rechtzeitig an seinem Körper oder Schwanz hängen, um mich mitziehen zu lassen.

 

Hat jemand einen Tipp für mich? Wäre echt klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die stelle habe ich verflucht. Trico musst du jetzt rufen damit er in wasser kommt. dann musst du auf ihn drauf. Jetzt schlag mich tod ich weiss nicht welche taste es war. es sollte aber die taste zum befehlen sein das er weiter soll. quasi du musst in die ungefähre richtung zeigen.es ist ein bisschen triggy die ganze sache. und wenn möglich auf sein kopf sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die stelle habe ich verflucht. Trico musst du jetzt rufen damit er in wasser kommt. dann musst du auf ihn drauf. Jetzt schlag mich tod ich weiss nicht welche taste es war. es sollte aber die taste zum befehlen sein das er weiter soll. quasi du musst in die ungefähre richtung zeigen.es ist ein bisschen triggy die ganze sache. und wenn möglich auf sein kopf sein.

 

ja, so ungefähr war das.

ich habe das erst beim 3. mal hinbekommen, oder so.

 

aber ich finde es klasse, weil er wie ein echtes tier handelt, mal hat er lust, mal nicht usw.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich danke euch beiden! Werde es heute/morgen testen.

 

wenn wir das geschafft haben, dann schaffst du das auch. :smileD:

 

weiterhin viel spaß.

du wirst noch einiges erleben, und gerade zum ende hin wird es richtig stark, von der geschichte, sowie emotional usw.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mittlerweile schon um einiges weiter als die oben genannte Stelle. Spiel ist wirklich schön, aber manchmal hänge ich wegen dem ein oder anderen Rätsel echt fest.

 

Hab einen Screenshot, wo ich auch nochmal Hilfe bräuchte. Da dreht sich immer eine Plattform. Dort kann man den Spiegel einsetzen, was ich auch schon mehrmals tat. In der Mitte und an den Wänden kann ich nicht klettern, Trico kommt auch nicht zu mir momentan.

 

Was muss ich tun?

 

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/psmessages201u149k375fh.jpg

 

EDIT:

 

WTF?! Jetzt hat es doch geklappt mit dem Klettern lol

Edited by Buzz1991

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin mittlerweile schon um einiges weiter als die oben genannte Stelle. Spiel ist wirklich schön, aber manchmal hänge ich wegen dem ein oder anderen Rätsel echt fest.

 

Hab einen Screenshot, wo ich auch nochmal Hilfe bräuchte. Da dreht sich immer eine Plattform. Dort kann man den Spiegel einsetzen, was ich auch schon mehrmals tat. In der Mitte und an den Wänden kann ich nicht klettern, Trico kommt auch nicht zu mir momentan.

 

Was muss ich tun?

 

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/psmessages201u149k375fh.jpg

 

EDIT:

 

WTF?! Jetzt hat es doch geklappt mit dem Klettern lol

 

 

hehe, gut das du es doch rausgefunden hast, gibt immer eine lösung, einfach alles ausprobieren.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun bin ich auch durch mit The Last Guardian (den Trophäen nach weniger als 15 Stunden gebraucht, was mich überrascht - kam mir länger vor). War auch das erste Spiel Fumito Ueda, was ich gespielt habe.

 

Mein Fazit zum Spiel ist ein sehr schwierig zu bewertendes. Ich fange mal mit dem an, was mir am meisten gefiel: Trico.

Trico ist der Wahnsinn. Ein solch glaubhaft animiertes, reagierendes und mitfühlendes Tierwesen habe ich noch nie in einem Videospiel erlebt. Wir selbst haben seit vielen Jahren Haustiere, 5 Katzen in diesem Fall. Ich habe in Trico so vieles wiedererkannt in der Art wie er sich verhält. Eine Bindung zu ihm war gefühlt nach 10 Sekunden aufgebaut. Dazu ist die Animationstechnik und Visualisierung geradezu referenzverdächtig. Hier dachte ich mehrfach nicht an ein Videospiel, sondern an einen CGI-Film. Ganz große Klasse vom Entwicklerstudio.

 

Die Schauplätze waren ebenfalls herrlich mysteriös und teils atemberaubend. Es hat etwas märchenhaftes ausgestrahlt, aber auch mittelalterliches. Dazu noch einen Touch "Zukunft" mit den Laser-Strahlen. Das gelungene Art Design konnte über einige leere Bereiche der Spielwelt gut hinwegtäuschen, wenn gleich es trotzdem manchmal karg aussah, aber nicht immer im negativen Sinn.

 

Der Soundtrack verdient sich ebenfalls ein Lob. Ruhige Klänge, aufreibende Klänge, dramatische und epische Klänge - alles war dabei und von hoher Qualität. Das Sound Design hat mich sehr überzeugt, es wurden auch sehr gut die Höhen und Tiefen genutzt. Mein Subwoofer hat Bässe erzeugt, die kannte ich fast gar nicht. Definitiv hat die Musikuntermalung viele Szenen aufgewertet.

 

Weiterhin sehr schön finde ich die Inszenierung. Gerade, wenn das Spiel einem dramatische Momente bot (mein Highlight im Spoiler), dann schlug mein Herz höher und ich bekam auch mehrfach feuchte Augen im Spiel.

 

Insgesamt hat man hier von der ersten bis zur letzten Sekunde das Gefühl gehabt, ein Abenteuer zu erleben. Eine Reise mit einem unbekannten Ende.

 

 

 

1. Der E3 2015-Abschnitt das Ende.

2. Als Trico mit seinen Flügeln fliegen will, dann man abstürzt und ihn retten muss, während er sich an Kanten festhält.

3. Der erste große Kampf gegen ein anderes Trico (?), wo er schwer verletzt wurde und man das feindliche Trico bewusst attackieren und verletzten muss. Als man diese Zacke am Tor runterließ, um dem Tier den Schwanz aufzustoßen...boah, da habe ich sogar Mitgefühl gehabt.

4. Natürlich die letzte Viertelstunde.

 

 

 

Jetzt kommen aber auch ein paar Dinge, die The Last Guardian zu einem Meisterwerk mit Fehlern macht.

 

1. Auch wenn es mich weniger gestört hat als man es im Forum durchschnittlich liest: Die Kameraführung war mitunter hakelig, die Steuerung dadurch ungenau und manche Abschnitte haben auch noch auf der Pro kurzzeitig geruckelt. Technisch keine einwandfreie Angelegenheit.

 

2. und für mich am meisten nervig, war das Rätsel-Design. Ich fand häufig nicht ersichtlich, was man tun muss. Das ist zwar einerseits auch löblich, weil man sich so umso mehr in die Spielwelt denken muss. Andererseits riss es mich auch etwas aus der Geschichte durch das gestörte Pacing. Ich habe ja ein Mal sogar einen ganzen Monat nicht weitergespielt, weil ich nicht den Weg weiter wusste.

Hier erwieß sich Trico auch als etwas launisch und machte nicht das, was ich ihm sagte.

 

Die Spitze des Ganzen war nochmal kurz vorm Schluss, als man

 

 

mit Tricos Schwanz von unten diese Stäbe zerstören musste. Das habe ich irgendwann geschnallt und dann habe ich minutenlang nicht rausgefunden, wie man die Kugel zerstören kann. Sowas senkt natürlich das Gefühl für eine Szene.

 

 

 

3. Die Geschichte bleibt für mich unter den Erwartungen. Mit den Emotionen hat Ueda bei mir gespielt mehrmals, aber die Rahmenhandlung bleibt im Detail sehr interpretationslastig. Zu interpretationslastig für meinen Geschmack.

 

 

 

Dieser Trico hat den Jungen aus dem Dorf geschleppt und zu sich bringen wollen. Warum? Eine Geisel?

 

Von wem stammen überhaupt diese Laser-Schreine und andere Architektur, wo doch nur diese Fabelwesen dort gelebt haben?

 

Und was bedeutete das Ende? Trico hat eine "Freundin" gefunden? Es waren ja statt 2, 4 Augen zu sehen.

 

 

 

Weniger bedeutend für das einmalige Erlebnis, aber ich finde, das Spiel hat auch keinen wirklich großen Wiederspielwert. Es war gameplaytechnisch eine relativ dünne Angelegenheit und oft wiederholend. Ich bezweifle, dass ich nochmal einen zweiten Durchgang machen werde.

 

Somit ist The Last Guardian für mich nicht der ganz große Wurf, aber definitiv eine der außergewöhnlichsten und schönsten Erfahrungen der aktuellen Konsolengeneration. Keine 10, keine 9, aber auch keine Wertung im unteren Bereich.

 

Für mich eine 8/10 mit einem * für eine einzigartige Kulisse und einem brilliant zum Leben erweckten Trico.

Edited by Buzz1991

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...